Topic-icon Verbunden Hilux Umbau zur offenen Wohnkabine mit Schuhschachteldach

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #161 von filterspezialist
Hi Thomas
Bei den Kabinenbauern werden die Platten individuell gefertigt. Es gibt auch Serienfertigungen von Platten, dort sind aber keine Einleger oder Aluprofile möglich oder bei den von mir gefundenen Herstellern waren immer nur Plattenbreiten von 1,2 m möglich.

Ich hoffe, dass die Abnahme beim TÜV nicht so teuer wird. Für diese Sonderabnahmen gibt es unterschiedliche Kostenberechnungsmodelle: die DEKRA rechnet manchmal wohl nach Stundenaufwand oder nach Wertzuwachs ab. Wertzuwachs wäre natürlich in meinem Fall eine Katastrophe. Mein TÜV-Prüfer hat mir zwar noch keinen Kostenvoranschlag gemacht, aber bisher hatten die Eintragungen Hand und Fuß und die Kosten waren sehr übersichtlich. Wie viel es dann wirklich gekostet hat, kann ich dir hoffentlich in ein paar Wochen sagen.
Grüße Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her - 7 Monate 3 Wochen her #162 von Stefan
...ich habe 330 Eur beim TÜV bezahlt. War aber auch eine Vollabnahme, da das Fahrgestell vorher natürlich nicht zugelassen war und erst ausgerüstet und erstabgenommen werden musste.

Gruß Stefan


Edit: der Eintrag der Kabine war nur Formsache. Im Prinzip Länge Breite Höhe des Fahrzeugs. Gewicht nach Wiegeschein.
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Wochen her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #163 von filterspezialist
Ich habe mal ne Zusatzabendschicht eingelegt und die erste Staubox außen fertiggemacht
 
 
 
 
Im letzten Bild sieht man, dass sich das Blech durch die Dichtung etwas durchbiegt. Dafür presst die DIchtung ordentlich. Die Kompressionsverschlüsse drücken kräftig zu, das sollte dann schon passen.
Der Test auf Wasserdichtheit steht natürlich noch aus.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von filterspezialist.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, qwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #164 von filterspezialist
Am Übergang zum Fahrerhaus steht immernoch das "Zierblech" aus, um die häßlich Dichtnaht zu verdecken.
Ich glaube aber, dass ich das erstmal weglasse, damit ich sehe ob die Dichtnaht hält.
Morgen mache ich die andere Box fertig, dann geht es endlich an den Innenraum mit der Technik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #165 von filterspezialist
Die rechte Box ist auch fertig
 
 
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #166 von filterspezialist
Hallo
Licht am Ende des Tunnels??
Endlich ging es an den Innenraum.
Erstes Bauteil war der Schrank mit dem Kocher und der Spüle. 

Damit konnte ich die Gas, Wasser und Abwasseranschlüsse fertigstellen.
Dann ging es an die Hauptverteilung der Elektrik: 

Das große Loch in der Mitte hinten rechts vor dem Solarregler ist für die Batterie.
Links oben der große Sicherungskasten für die Hauptverteilung, diese wird über den Hauptschalter getrennt.
Darunter die Sicherung für den Solarregler.
Unten der Wechselrichter.
Rechts die Unterverteilung und darunter der Batterieprotect. 
 
So soll dann alles angeschlossen werden. Passt das?


Jetzt noch eine Frage:
Am Solarregler gibt es noch zusätzlich zwei Lastanschlüsse. Müssen die angeschlossen werden?
Alle Verbraucher sind ja eh an der Batterie angeschlossen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #167 von holger4x4
Nein, den Lastanschluss brauchst du nicht. Der Solarregler hat Funktionen, wann man die Last dort ein/ausschalten kann. Aber den Laststrom von deinem Wechselrichter kann der sowieso nicht.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #168 von nixtuer
servus,
als heimlicher mitleser ist mir hier etwas aufgefallen.
bei den Kompressionsverschlüssen sollte man eventuell darauf achten dass sie nicht durch das material in der box am aufklappen gehindert werden (das geht leider sehr schnell). so wies bei Dir ausschaut (verschlüsse unten und schräge wände) ist das je nach inhalt sehr leicht der fall.
die boxen wirken ansonsten aber gut!

...tu was du willst, aber tu was!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #169 von filterspezialist
@Holger
Danke für die schnelle und präzise Antwort. Hab ich mir fast gedacht, war aber unsicher.
@nixtuer
Danke für die Anmerkung. Das ist wirklich wertvoll.
Auf der rechten Seite kommt nur die Gasflasche, der Wasserfilter mit Pumpe und Schlauch. Da sollte das kein Problem sein. Alles bekommt eine Befestigung.
Links sieht es anders aus.
Im Moment ist meine Idee "einfach" ein Schutzblech drüber zu kleben.
Würdet ihr das Schutzblech an den Deckel oder an die Box machen?

Grüße Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #170 von filterspezialist
Und gleich noch eine Frage:

Brauche ich den Batterieprotect?
Was macht der eigentlich?

Umgebungsbedingungen:
Meine Batterie hat ein Batteriemanagement mit 120A, das auf 100A Maximalstrom eingestellt ist. Die Zellen können nur 100A Dauerlast.
Das Batteriemanagementsystem hat viele Schutzfunktionen.
Mit 100A aus der Batterie wird der Wechselrichter seine Leistung nie ausschöpfen können. Es kommt bei niedriger Leistung sauberes Sinus raus, bei hoher Leistung bin ich mir nicht so sicher. Deswegen passt das dann schon.
Der Wechselrichterlüfter macht einen riesen Radau, deswegen kann man nach der Verwendung nicht vergessen ihn abzuschalten.
Der Wechselrichter hängt ja nicht am Batterieprotect.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #171 von nixtuer
wenn das schutzblech in der box ist kann man jedenfalls den verschluss im fall der fälle leichter einstellen bzw austauschen. aber es könnte dann sein dass das schutzblech beim beladen der boxen irgendwie im weg ist.
ich habe in solchen fällen meist einen schutz über den verschluss geklebt.

...tu was du willst, aber tu was!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #172 von filterspezialist
Hier noch der komplette Schaltplan. Bei den Kabelfarben der Kleinverbraucher wird es noch Änderungen geben, muss aber erst den Fundus checken.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #173 von BiMobil
Deinen Schaltplan solltest du nochmal überdenken und neu berechnen.

Der Inverter mit 2600 W  zieht bei Volllast mit Verlusten ca. 230 A 

Da wird das 16 mm2 Kabel verdammt heiß , vermutlich schmort es dir sofort weg .
Wenn du Glück hast fliegt vorher die 110 A Sicherung 
50 mm2  sollten es schon sein 

Eine Lifepo4 mit 100 Ah wird dir die Leistung auch nicht bringen .
Selbst mit einer zweiten 100 Ah wird es kaum reichen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #174 von filterspezialist
Hi Rudi
Du hast recht.
Ich hatte vergessen zu schreiben, dass der Inverter noch ersetzt wird durch einen 800W Teil. Maße sind annähernd identisch. Das Teil hat nur zwei Monate Lieferzeit...
Der Inverter zieht den Strom aber nur bei entsprechender Belastung. Das Batteriemanagement verhindert Ströme über 100A. Mit dem neuen Inverter sind die Kabelquerschnitte dann passend.
Grüße Jürgen
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #175 von BiMobil
Alles klar , dann schauts besser aus .
Bei  800 W / ca. 70 A  würde ich eher auf 20 mm2 hoch gehen ( kommt aber auf die Länge drauf an )

Ich lese oft """ das BMS regelt das schon """"
Das stimmt . Das BMS sollte aber nur als letztes eingreifen .
Die gesamte Anlage sollte vorher richtig geplant werden. so das das BMS gar nicht eingreifen muß.

Sorry für s Belehren , hab aber schon genug Negatives in der Richtung mitbekommen .  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #176 von filterspezialist
Hi Rudi
Nein.
Ich bedanke mich für deinen Einwand und auch für die deutlichen Worte.
Gerade hier könnte es ja auch wirklich kritisch werden.
Ich hoffe, dass sich mehr Leute trauen bei Fehlern korrigierend einzugreifen.
Kabellänge liegt unter 30cm.
Grüße Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #177 von BiMobil
Alles klar Jürgen 

Wenn ich schon mal am kritisieren bin 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Du bist mit der Stärke der Leitungen sehr sparsam -
die 1 mm2 bei LED sind ja noch o.k. 
die 0,5 mm2 bei der Wapu nicht , eine Wapu zieht einiges an Strom ,da sollten es schon 2,5 mm2 sein.
Die 1,0 mm2 beim Kühlschrank ( ich vermute Kompressor ) sind auf alle Fälle zu wenig .
Nicht das es dir ähnlich geht wie mir und einigen anderen das der Kühlschrank anläuft und Sekunden später wieder abschaltet .
Abhilfe brachte nur die Änderung von 2,5 mm2 auf 6 mm2 
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #178 von filterspezialist
Das heißt nicht kritisieren - das heißt helfen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich habe die Kabelquerschnitte so klein wie möglich ausgelegt - zumindest rechnerisch nach Wärme und Widerstand. Mir ist bewußt, dass viele Elektriker die Querschnitte deutlich höher ansetzen.
ABER: Meine Erfahrungen mit Elektrikern ist da sehr schlecht. Da wird erst gerechnet (incl. Sicherheitsfaktor) und dann eine Sicherheit von 2 hinzugefügt, bei kleinen Querschnitten dann lieber noch Faktor drei.
Warum? Weil wir das schon immer so machen und der Kunde zahlt ja....

Bei meiner Werkstatt wäre ohne Einwand von mir der Querschnitt von 6mm² auf 12mm² gewachsen.
Begründung: Könnte ja sein, dass man auch mal größere Geräte anhängt. Anschlußdosen gibt es dafür aber keine....

Ich werde die einzelnen Querschnitte nochmal durchprüfen. und die Kabellängen schecken.

Auf jeden Fall ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe!
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #179 von holger4x4
6qmm macht auf jeden Fall Sinn für den Kühlschrank. Wenn die Leitung kurz ist, gehen auch 4qmm

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #180 von filterspezialist
Hallo Zusammen
Ich möchte eure Aussagen nicht in Frage stellen, aber doch gerne verstehen.
Folgende Berechnung liegt für den Kühlschrank zu Grunde:
Leistung: 45W
Damit fließt ein Strom von 45W/12V=3A, Anlaufstrom ist bei unter 1s normalerweise zu vernachlässigen.
Bei 2x2m Leitungslänge (Hin und zurück) komme ich rechnerisch auf 0,85mm² => gewählt 1mm². (da sind also schon zusätzlich 15% mehr Querschnitt.
Laut Wärmetabelle würde weniger reichen.
Man wählt den größeren der beiden.
Ihr sprecht jetzt hier von 4mm² oder 6mm². Das Anschlusskabel am Kühlschrank selber hat geschätzt maximal 1,5mm²....

Sind die ganzen Berechnungen in der Praxis wirklich komplett daneben?
Grüße
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.380 Sekunden
Powered by Kunena Forum