Topic-icon Verbunden Hilux Umbau zur offenen Wohnkabine mit Schuhschachteldach

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #1 von filterspezialist
Hilux Umbau zur offenen Wohnkabine mit Schuhschachteldach wurde erstellt von filterspezialist
Hallo liebe Selbstbaugemeinde
Ich möchte hier mein Projekt vorstellen und erhoffe mir an entsprechenden Stellen Unterstützung bei der Umsetzung.
Ich bin jetzt nicht der große Schreiberling, hoffe dass es für die Mitleser trotzdem interessant wird.

Zum Fahrzeug:
Hilux 2011 Diesel Singelcab mit Euro4 ohne DPF und grüner Plakette :)
Diesen restauriere ich gerade:
Er bekommt ein EMU-Fahrwerk mit einer Zusatzlast von 400kg hinten und 80kg vorne.
Schwerlastfelgen von OXXO Aventura 7,5x17 mit BFG 265/70R17
Sitze vom 2017er Hilux
Birdview System
Doppel-DIN Radio mit Handyanbindung
Winde vorne
Stoßstange vorne bleibt zunächst original
Vergrößerter Tank
Für Offroadeinsätze kommt die AHK weg, dann passt auch der Böschungswinkel

Zur Kabine:
Ich möchte eine feste Kabine auf den Hilux bauen.
2,30m Bodenlänge plus 30cm/45° Überhang, 2m Breite, Gesamthöhe Fahrzeug 2,30m
Alkoven mit ca.1,15m mit Querschläfermöglichkeit
Hubdachkonstruktion Typ "Schächtele", aber auf voller Länge
GFK-Sandwich-GFK 30mm
Stirnwände vorne und hinten: Alu aus Stabilitätsgründen, die dann gedämmt und vollflächig verklebt werden

Grüße Jürgen
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #2 von campr
Hallo Jürgen,

das hört sich schon mal sehr interessant an, da bin ich auf die Bilder gespannt. 
Wünsche dir gutes Gelingen bei deinem Vorhaben. 

Gruß
Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit NordStar Camp 6l

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #3 von holger4x4
Interessantes Projekt!
Die Off-Road-Schmiede kennst du, oder? Da gibts ein paar interessante Videos von solchen Aufbauten auf Youtube.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #4 von Stefan
Hi.
Prima, leider geht die gute Performance des hilux bei 2m Breite verloren. Die Länge ist gut gewählt und passt.
Aber bei der gewünschten Kabinengrösse musst du arg auf das Gewicht achten. 2680 kg zulässiges Gesamtgewicht sind schnell erreicht. Oder hast du auflastungstechnisch noch 200kg rausgeschlagen?


Gruß Stefan 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #5 von filterspezialist
@Holger, Stefan und Michael
Danke für die netten Worte

@Holger
ja, kenn ich und versuche dort viel zu "klauen"
@Stefan
Wie meinst Du das mit der Performance?
Ich war dieses Jahr mit dem Nissan Pickup auf Island. Die Kabine war 2m breit und der Motor schlapper.
Die Fahrleistungen waren ansprechend - das originale Fahrwerk etwas überfordert.
Bei der Beschreibung des EMU Fahrwerk ist eigentlich eine Auflastung des Fahrzeugs vorgesehen.
Das Vorgespräch beim TÜV-Mann verlief positiv. Er hat für den Fahrwerksumbau grundsätzlich grünes Licht gegen.

Hallo
Leider hat es mir den Beitrag oben beim Einfügen von Bildern eben ziemlich verspult. Habe alle Bilder nochmal gelöscht und den Text versucht zu restaurieren.

Jetzt gibt es hoffentlich Bilder in der richtigen Reihenfolge


Der Rahmen war oberflächlich angerostet, aber alles im grünen Bereich
 
Lediglich die mittlere Strebe wurde dann ersetzt, da sie stellenweise papierdünn war. Sie liegt oben praktisch im Tank und der Dreck kann nicht abfließen. Quasi eine Sollroststelle

neue Mittelstebe

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #6 von filterspezialist
Der komplette Rahmen wurde mit Fertan behandelt und dann mit dem Dampfstrahler beim benachbarten Landmaschinenhändler komplett gewaschen und gespült.
Übrigends fährt der Hilux ohne Tank locker noch ca. 800m.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Rahmen mit Fertan Rostumwandler behandelt

komplett grundiert

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #7 von filterspezialist
Wie im Bild mit dem fertanisierten Rahmen zu sehen ist, wird die Kabine über Gummilager mit Ausreißsicherung getragen.
Sie haben eine Härte von 40Shore und sollten ca. 10mm Bewegung des Rahmens pro Puffer zulassen.
Damit hoffe ich die Kabine vor der Zerreißprobe zu schützen.

Grundrahmen besteht aus verschweißten 3mm Aluprofilen, darauf wird dann noch eine 3mm Aluwanne geklebt und genietet.
Es fehlen natürlich noch die Ausbuchtungen für die Radhäuser

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #8 von filterspezialist
Hinterachse wieder eingebaut


Neue Bremsleitungen und Bremsschlauch sind für mich selbstverständlich.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: lio, MuD, Bretone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #9 von holger4x4
Na das ist ja mal eine ordentliche Oldtimer-Restauration!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #10 von Stefan
Ganz akkurat. So jung und schon soviel Rost. Nun ist es prima.
 Ich empfehle noch abschmierbare Federschäkelbolzen. Fett an der Stelle hilft ungemein.
Mit der Performance meine ich die Geländeeigenschaften. Der Hilux  ist ordentlich schlank, kommt bestens auf engen Pfaden zurecht. 24 cm mehr in der Breite sind schon eine Ansage...
Überprüfe nach dem Einbau des OME Fahrwerks unbedingt die Bremskraft der Hinterachse. Wahrscheinlich musst du aufgrund der Höherlegung die Stange des lastabhängigen Bremsdruckregelventils verlängern.
Tolles Projekt, weiter so und herzlichen Dank fürs Einstellen!!

Gruß Stefan 

 
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #11 von filterspezialist
Danke für die Rückmeldungen!
Bitte weiter so - und erscheint euch die Anmerkung noch so klein!
@ Stefan
Die abschmierbaren Federschäkel hab ich eingebaut.
Da außen Stauboxen hinkommen sollen, hab ich die Nippel nach innen gelegt. Dann komm ich jederzeit problemlos dran.
Spricht was dagegen?
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #12 von Stefan
Nö, nur das Rankommen.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #13 von Stefan-Frank
Hallo Jürgen,

tolles Projekt. Ich fiebere mal mit.
Ein paar Gedanken: Kabinenbreite 2m wäre für mich ,was man möchte. Etwas Wohnkomfort auch bei anhaltend schlechtem Wetter, oder ein reines Funktionsauto? Auf Reisen riskiert man sowieso weniger im Gelände. Wir zumindest. Ist anders als ein Wochenende im OffroadPark. Bei engeren Passagen wie Westalpen oder so, werden die 2m schon spannend. Muss man halt wissen, was wichtiger ist und öfter zum Tragen kommt.

Alu vorne und hinten wegen Stabilität? Es gibt auch verschiedene Qualitäten der Sandwichplatten. Wegen Steinschlag, oder was ist dein Gedanke? Es gibt Sandwichplatten mit Wabenstruktur unter der Deckschicht. Die Deckschicht dann mit viel Glasanteil. ich durfte schon eine Boule-Kugel mit voller Wucht darauf werfen und nichts ist passiert. Also wenn, dann würde ich eher eine solche Platte verbauen, als Alu.

Grüßle,
Stefan

Der Rotz hier verschluckt die Hälfte meiner Sätze. Ich mag nimmer

Stark und groß, durch Spätzle mit Soß'... Gottes schönste Gabe: der Schwabe ;-)
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Stefan-Frank.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #14 von filterspezialist
Hi Stefan
Ich möchte die Seitenwände quasi auf der Innen- und Außenseite befestigen.
Innen kommt dann ein kleiner Winkel hin, der von der Isolierung wieder gut verdeckt wird. Thema Kältebrücke.

Ich habe mehrere Hersteller für Sandwichplatten angefragt.
Moser, RST usw
Von den meisten habe ich gar keine Antwort bekommen.
Moser und RST haben keine Waabe.

Ich brauche also eine zuverlässige Adresse, die auch Waabe und ähnliches kann.
WER KANN MIR DA IM GROSSRAUM STUTTGART (300km) MIT EINER ADRESSE WEITERHELFEN?

Grüße
Jürgen

 
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #15 von BiMobil
Paneeltec

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #16 von holger4x4
Ormocar in Hauenstein macht dir auch Sandwichplatten mit einer Schicht Waabenplatte und High-Impact GFK drauf.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #17 von mufys

Wie im Bild mit dem fertanisierten Rahmen zu sehen ist, wird die Kabine über Gummilager mit Ausreißsicherung getragen.
Sie haben eine Härte von 40Shore und sollten ca. 10mm Bewegung des Rahmens pro Puffer zulassen.



 


Hallo Jürgen,

Würdest du mir deine Bezugsquelle für die Gummilager preißgeben?
Ich kenne sowas nur bei Traktoren und da sind sie sackteuer.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von mufys.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #18 von filterspezialist
Hallo
Danke für die Antworten, ich werde die Sandwichplattenfirmen anschreiben.
Die Puffer sind von Sahlberg;
Da braucht man glaube ich einen gewerblichen Zugang. Wenn du weißt was du brauchst kannst du gerne Bescheid geben.
Der Support hat mich da hoffentlich gut beraten, zumindest fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Grüße Jürgen
 
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von filterspezialist.
Folgende Benutzer bedankten sich: mufys

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 2 Wochen her #19 von filterspezialist
Hi
Omocar hat sich wenigstens gemeldet. Sie sind leider ausgebucht.

Sie haben mir aber Mepatec-paneel empfohlen, 79777 Ühlingen-Birkendorf / OT Ühlingen
Produktion scheint noch in Tschechien zu sein, Soll aber wohl in Ühlingen entstehen.


Hat jemand Erfahrung mit der Firma?

Grüße
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her - 6 Monate 2 Wochen her #20 von BiMobil
Hallo Jürgen 

Was ich so von Insidern erfahren habe steht hinter MePaTec ein Hr. Mehler .
Das ist der ehem. Chef  von PaneelTec der jetzt mit seinem Sohne - Mann in Ühlingen bei Nomad Camper die Platten herstellt .

PaneelTec hatte Top Platten , so wird es jetzt nicht anders sein .

Keine Gewähr auf die Angaben 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.325 Sekunden
Powered by Kunena Forum