Topic-icon Verbunden Hilux Umbau zur offenen Wohnkabine mit Schuhschachteldach

Mehr
3 Monate 1 Woche her #61 von Stefan
Si.
Mit den seitlichen airline Schienen bin ich auch bei einsachtzig. Die Kabine selbst liegt bei 1.76m Genau wie mein N25. Dafür hatte ich die ja mal gebaut!

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Wochen 4 Tage her - 3 Wochen 4 Tage her #62 von filterspezialist
Nach langer Pause mit anderen Projekten geht es endlich los.
 
Der Rahmen des Hilux steht auf Holzklötzen, damit er sich bei Beladung nicht verändert. Die Räder sind runter, damit der Aufstieg für mich Zwerg nicht so anstrengend wird. Den Rahmen der Kabine habe ich mit dem Laser ausgerichtet. So steht die Kabine immer genau im Wasser und gibt nicht nach.
 
Dann habe ich den Durchbruch gemacht. Dabei ist natürlich die Scheibe zu Bruch gegangen.. Überall Scherben.
Also Teppich mit Sitzen und Türen abgebaut und alles sauber rausgesaugt.
 
Das Bodenblech der Kabine habe ich gebohrt und mit Clecos gesichert. Hier müssen certifizierte Nieten im Abstand von 10cm gesetzt werden. zusätzlich werde ich Kleben.
Jetzt muss ich noch die Querstreben bohren und im Anschluß vernieten.

Dann sind die senkrechten Wohnkabinenwände hinter dem Fahrerhaus dran, dann der Fußboden des Alkovens.
Wenn Mittwoch die erste Seitenwand steht, wäre das phänomenal.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Wochen 4 Tage her von filterspezialist.
Folgende Benutzer bedankten sich: holger4x4, Riesenhase64, Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #63 von Stefan
Prima.
Der größte Fortschritt passiert beim Kleben. Da hat man schnell viel und großes geschaffen. Welche Abmaße hat das Bodenblech?


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Wochen 3 Tage her - 3 Wochen 3 Tage her #64 von filterspezialist
Heute habe ich zwei Mittelformattafeln geholt und die beiden senkrechten Bleche gekantet und angepasst. Das passt so ja ganz gut.
Die Pappschablone habe ich nicht fotografiert. Jetzt liegt das Blech fast überall an der Kabine an.

Oben habe ich eine Platte aufgelegt , die den Alkoven darstellen sein. Morgen werde ich endgültig festlegen, wie weit der Alkoven nach vorne kommt.



Und die andere Seite

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Wochen 3 Tage her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #65 von holger4x4
Na, Planänderung während der Arbeit?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Oder was wird mit der Regensammelecke da unten? ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #66 von filterspezialist
Da kommt direkt der Anschluss an den Frischwassertank dran

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dann noch ein Trichter damit der Fahrtwind das Wasser gleich in den Tank drückt....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



@holger4x4 Trotzdem Danke fürs Aufpassen. Genau solche Fehler hoffe ich hier rechtzeitig aufzudecken bzw. von Euch aufdecken zu lassen.
Zur Erklärung:
Die Bleche der Bodenplatte waren von einer Abdeckung von IBC-Tanks - 2mx1m. Quasi verwerteter Abfall.
Logisch, dass da die Ecke noch fehlt. Das wird selbstverständlich noch nachgearbeitet.
Die Bodenplatte ist ja noch nicht geklebt und genietet. Da spann ich die Ecke "kurz" auf die Kantbank, dann passt das.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #67 von KlausT
Schaut toll aus, wenn jemand so was kann und offenbar auch das notwendige Equipment hat!

Frage von totalen Laien: unsere auf der Ladewanne des Amarok aufgesetzte Kabine arbeitet merklich gegen die PU-Kabine. Bei Tischer ist hier das bekannte Moosgummiprofil zwischengesetzt. Ist dein PU-Rahmen so steif bzw. deine Zwischenrahmenentkopplung so zuverlässig, dass das Annieten der WoKa an der PU- Kabine nicht zum Problem werden kann? Oder sind das keine Nieten?

VG, Klaus

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #68 von Stefan

Prima.
Der größte Fortschritt passiert beim Kleben. Da hat man schnell viel und großes geschaffen. Welche Abmaße hat das Bodenblech?


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #69 von filterspezialist
Hi
Die Bodenplatte hat 2m Breite bei 2.3m Länge. Hinten kommt noch ein Überhang mit 35cm x 45°

Die Befestigungspuffer unter dem Rahmen können 20mm Federweg und sind praktisch gleich fest wie die Aufnahmen des Fahrerhauses.

Andere Kabinenhersteller arbeiten mit den gleichen Befestigungselementen und der gleichen Kabinenbauweise.
Siehe bushcamper.de
Von daher denke ich, dass das bei mir auch halten sollte.

Grüße Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her - 3 Wochen 2 Tage her #70 von Stefan
Danke, 
passt perfekt auf dem single cab mit der Länge.
Klar sollte das funktionieren.  Da gibt es viele  Meinungen darüber.
Mein flatbed habe ich befestigt, wie die originale Pritsche es auch war.

Gruß Stefan 
Letzte Änderung: 3 Wochen 2 Tage her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #71 von filterspezialist
Radkästen hinten gekantet und verschweißt


nur provisorisch eingesteckt

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #72 von filterspezialist
Jetzt geht es um das Blech des Alkovens 


Das Blech muss im Bereich der Kabine noch fest verbunden werden. Um die genaue Höhe der Unterkonstruktion festzulegen, habe ich erst das Sichtblech geklebt und mit dem Laser ausgerichtet. Auf dem Bild sieht man. dass der grüne Laser ganz knapp über dem gekanteten Blech liegt. 


 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: holger4x4, Riesenhase64, MuD, KlausT

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #73 von filterspezialist
Die Alkovenplatte vernietet und verklebtDie erste Wand stehtDann ging es flottFür das Befestigen und Verkleiden der Kotflügel habe ich 8Stunden gebraucht. Hinter den Stehwänden soll zur Fahrerkabine eine Schiebetür entstehen. Dazu gibt es demnächst weitere Infos.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Stefan, Maddoc, Rollixxxxxx, lio, MuD, qwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Tage 9 Stunden her #74 von filterspezialist
Den Rahmen für den Durchbruch eingesetzt:

Schiebetür habe ich mit 2 Vollauszügen pro Seite und zwei Rollen an der vorderen unteren Ecke der Türen eingebaut


Den Fußboden des Alkovens habe ich mit Zweikomponentenkleber eingeklebt und mit Betonsteinen angedrückt. Jetzt hat der Kleber 36Stunden Zeit zum Trocknen.
 
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 9 Stunden her #75 von Loefflea

Den Fußboden des Alkovens habe ich 

Fußboden im Alkoven ... 
Ein Fall für: Heute schon gelacht? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  Sorry, aber der war gut!

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC und ExKab 5S auf Nestle Zwischenrahmen. Auch hier wieder: dem neuen Original!
mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Tage 9 Stunden her - 5 Tage 9 Stunden her #76 von filterspezialist
Gib mir nen Tipp: Wie nennst Du die Isolierschicht auf der Unterseite des Alkovens?
Letzte Änderung: 5 Tage 9 Stunden her von filterspezialist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Tag 20 Stunden her #77 von filterspezialist
Ich habe heute das Hubsystem bei Bansbach bestellt.
Es werden 4 Zylinder in den Ecken der Grundfläche stehen, die dann hydraulisch das Dach anheben.  

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Tag 14 Stunden her #78 von Stefan
Prima.

Ist das komplett mit Pumpe oder nimmst du die von einem PKW Hydraulikkipper, welches ja auch schon gemacht wurde!?

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Tag 14 Stunden her #79 von filterspezialist
Hallo Stefan
Der Trick am Bansbachsystem ist doch, dass dort vier einzelne Geber-Zylinder als Pumpe verbaut wurden, die in dem riesen Kasten (Zeichnung oben Mitte) plaziert sind. Wenn Du nur eine Pumpe hast, herrscht zwar überall der gleiche Druck, aber der Zylinder mit dem kleinsten Widerstand fährt dann aus. Oder habe ich da was falsch verstanden? Wie wurde das von den anderen mit einer Hydraulikpumpe gelöst?
Damit ist bei dem Bansbachsystem auch ein unterschiedlicher Hub ausgeschlossen und das ist gerade bei meiner geplanten unsymetrischen Anbringung der Hubzylinder dann kein Problem.
Grüße
Jürgen.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Tag 12 Stunden her #80 von Stefan
Moin, 
 die Datei ist so klein vom System, dass man auf dem Smartphone nichts erkennen kann. Keine Ahnung, mein Kumpel hat nur zwei Hydraulikzylinder in den Ecken und treib dieser halt mit der Anhänger Pumpe an. So groß scheinen die Unterschiede beim Widerstand  nicht zu sein.
 Im parallel Forum hat er das sicher auch vorgestellt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.328 Sekunden
Powered by Kunena Forum