Topic-icon Frage Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #1 von aufkohlegeboren
Kabinen Nicken erfolgreich minimiert wurde erstellt von aufkohlegeboren
Hallo an alle Camper
Mein Name ist Richard und ich bin seit letztem Jahr Besitzer einer Nordstar ECO Kabine montiert auf einem Ford Ranger.
Habe ein wenig passiv mitgelesen und von Euren Erfahrungen profitiert.
Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung mit Euch teilen.
Nachdem ich ausgiebig das Thema Kabinen- Nicken gelesen hatte und alle Sichtweisen mal überdacht hatte. Bin ich das auch bei mir vorhandende Problem angegangen. Ich habe ein wenig Motorsporterfahrung und meine Vermutung war, dass es sich um eine unterdämpfte Hinterachse handeln könnte.

Mein Ergebnis dazu:
Luftfederung mit meiner Kabine auf 2,5 bar
Koni Dämpfer hinten Standardeinstellung Stufe 1 von 3
Reifendruck bei 16" 2,6 Bar

Nickbewegung je nach Bodenverhältnissen auf ein Minimum reduziert.

Kostenpunkt etwa 200 Euro plus 30 Minuten Einbau

Gruß Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #2 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Hallo Richard, herzlich willkommen :welcome:

Du hast eine kompakte, nicht allzu schwere Alkoven-Kabine. 2,6 bar Reifendruck halte ich trotzdem für den untersten Bereich.

Auch mit schwerer Kabine und langem Alkoven kenne ich nur ein Bodenverhältnis mit echt nervenden Nickproblemen. BAB mit Betonplatten, z.B. A7 Würzburg-Kempten.

Hattest Du Betonplatten-Autobahn schon im Testprogramm? Deine Erfahrungen damit wären mal interessant.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Die Erfahrung ist doch das die meisten Kombis bei sehr unterschiedlichen Bedingungen nicken. Was gemeinsame Reisen mit gleichbleibendem Tempo immer für einen vom Tross nervig macht. Ich meine aber dass das Nicken weniger ist je vollflächiger die Kabine aufliegt:

Unsere Kabine mit 240cm Bodenlänge liegt voll auf. Der Abstand Alkoven / Fahrzeugdach ist unter 2cm....keine Probleme. Ohne Luftfederung oder andere Gimmicks.
Ähnlich war es beim RAM1500 mit der Palomino 500: 198 cm Bodenlänge auf Ladefläche und offener Heckklappe ( 215 cm max).
Der Längsschläfer-Alkoven schwingt etwas. ( Sah wenigstens durchs Schiebedach so aus.) Aber fühlbar genickt hat´s nicht wirklich. Die hintere Verzurrung war eigentlich ungünstig, wie im nächsten Absatz beschrieben. Aber da hat wohl die schwere Ladung,Papier und Material, in USA dagegen gehalten.

Kann es sein dass die Nicktendenz grösser wird wenn eine Kabine auf einer Doka statt 1,5er steht. ( Auflagefläche? Schwerpunktlage bezogen zur Hinterachse? ) Dazu kommt die hintere Verzurrung: Schräg von der Kabine nach vorne ans Fahrzeug gezurrt kann sie einer Tendenz der Kabine zum nach vorne kippen/nicken unmöglich entgegenwirken.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #4 von Wolfgang13
Wolfgang13 antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Ich bin da eher bei Michael. Ist die Strasse schön glatt, kann ich beim Überholen auch mal Gas geben. Bin ich auf so einer Panzerplattenautobahn, nickt die Kabine so dass der Schrittzähler mit hinterher einen Marathonlauf anzeigt.
Reifen und Luftfederung bei meiner schweren Kabine auf 3,5 haben das Nicken verringert. Die überhängenden Teile Alkoven und Hecküberstand (Abwassertank) sind bei Fahrt immer leer.


============================================

Ford Ranger 2,2l Extracab 2012 mit Tischer 260S 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Servus Richard

:welcome: im Forum

So wie du es beschreibst hast du für dich und dein Gespann die optimale Einstellung gefunden .:top:
Leider kann man das nicht auf alle PU und Kabinen eins zu eins umsetzen .

Jeder muß für sich die beste Einstellung rausfinden , mal mit mehr ,mal mit weniger Erfolg .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #6 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

Wolfgang13 schrieb:
Ist die Strasse schön glatt, kann ich beim Überholen auch mal Gas geben. Bin ich auf so einer Panzerplattenautobahn, nickt die Kabine so dass der Schrittzähler mit hinterher einen Marathonlauf anzeigt.


Bei mir braucht es keine glatte Straße. Jede wellige Landstraße oder Asphalt-BAB, auch im schlechten Zustand, schluckt die Federung ohne großartiges Nicken. Probleme machen nur die deutschen Betonplatten-BAB, die durch die Abstände der Platten das Schwingen des Systems erzeugen. Im Ausland gibt es keine Probleme.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
@ Michael und Wolfgang:
Das ist genau was ich meine:
90% der Kabinen bzw. Kombis nicken abhängig von Fahrbahn, Schwerpunkt, Geschwindigkeit, Reifendruck und ggf. Druck in der Luftfederung.

Mit den meisten Faktoren kann man so lange experimentieren bis man seine ideale Einstellung gefunden hat. :top:

...um dann auf der nächsten Betonautobahn oder beim Umstieg auf andere Reifen festzustellen dass man wieder nachregeln muss.

Aber es gibt eben Kombis die stärker dazu neigen als andere.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #8 von aufkohlegeboren
aufkohlegeboren antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Ja, alles dabeigewesen an Fahrbahnoberflächen. Die 2,6 bar sind laut Typenschild am Auto der Maximaldruck. Muss aber nochmal nachsehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #9 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

aufkohlegeboren schrieb: Die 2,6 bar sind laut Typenschild am Auto der Maximaldruck.

Der max. Druck steht auf dem Reifen.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #10 von aufkohlegeboren
aufkohlegeboren antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

Aluhaut schrieb:

aufkohlegeboren schrieb: Die 2,6 bar sind laut Typenschild am Auto der Maximaldruck.

Der max. Druck steht auf dem Reifen.


Das ist mir klar, ich gehe halt von Ford empfohlenden Druck aus für maximale Beladung.. Der Ranger liegt mit Kabine und Fahrer noch 400 kg unter dem zulässigem Gesamtgewicht von 3200 kg.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #11 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Ford bezieht sich auf die Serienbereifung, weiß ja nicht, ob du die drauf hast. Ansonsten würde ich das eher vom Reifen abhängig machen, in einen Reifen mit max. 2,4 bar drücke ich keine 2,6 rein. Und bei einem, der max. 4 bar verträgt, sind 2, 6 etwas dürftig.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

aufkohlegeboren schrieb: [
Das ist mir klar, ich gehe halt von Ford empfohlenden Druck aus für maximale Beladung.. Der Ranger liegt mit Kabine und Fahrer noch 400 kg unter dem zulässigem Gesamtgewicht von 3200 kg.


Für den Reifendruck ist die tatsächliche Achslast maßgeblich. Mit Kabine müßte man gerade an der Hinterachse den Reifendruck entsprechend wählen.

Kann mir nicht vorstellen, daß Du an der Hinterachse noch 400 kg weniger als zulässig hast. Eher ist die Vorderachse beim DoKa entlastet.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #13 von aufkohlegeboren
aufkohlegeboren antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

mingelopa schrieb:

aufkohlegeboren schrieb: [
Das ist mir klar, ich gehe halt von Ford empfohlenden Druck aus für maximale Beladung.. Der Ranger liegt mit Kabine und Fahrer noch 400 kg unter dem zulässigem Gesamtgewicht von 3200 kg.


Für den Reifendruck ist die tatsächliche Achslast maßgeblich. Mit Kabine müßte man gerade an der Hinterachse den Reifendruck entsprechend wählen.

Kann mir nicht vorstellen, daß Du an der Hinterachse noch 400 kg weniger als zulässig hast. Eher ist die Vorderachse beim DoKa entlastet.

Richtig erkannt ! HInterachse hat noch 232 kg die Vorderachse 183 kg alles real auf der geeichten Waage im Werk gewogen..
Wie gesagt bei mir steht 2,6 bar in der Tür als Druckempfehlung für Vollast., und die sind drauf..
EDIT: VORNE 2,6 BAR und HINTEN 3,0 BAR .SORRY ist mir durchgegangen beim posten der Grundeinstellungen.
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von aufkohlegeboren. Begründung: Falsche Angabe Druck.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #14 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

aufkohlegeboren schrieb: Richtig erkannt ! HInterachse hat noch 232 kg die Vorderachse 183 kg alles real auf der geeichten Waage im Werk gewogen..
Wie gesagt bei mir steht 2,6 bar in der Tür als Druckempfehlung für Vollast., und die sind drauf..
EDIT: VORNE 2,6 BAR und HINTEN 3,0 BAR .SORRY ist mir durchgegangen beim posten der Grundeinstellungen.


So geht das nicht.
Wenn dir die hier ortsansässigen Spezialisten schreiben das deine Angaben nicht passen kannst du nicht einfach mit ner geeichten Waage um die Ecke kommen. :lloll: :ironie:

Lass dir nichts einreden.
Ich habe auch nach einigen Versuchen mit Reifendruck und Luftfeder die für mich am besten geeigneten Drücke raus getüftelt.

Freut mich das du es auch in den Griff bekommen hast.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, aufkohlegeboren

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #15 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert

Fangorn schrieb:
Freut mich das du es auch in den Griff bekommen hast.

Gruß Ulf


Dem kann ich mich ohne Einschränkungen anschließen. :grin:

Bei mir hat halt auf Beton-BAB alles Probieren nichts gefruchtet. Hängt auch damit zusammen, dass ich Lkw-Tempo fahre. Nicht wegen Auflastung über 3,5 t. :to:

Mit Kabine ist die Karre eben nicht schneller. Und zwischen 80-90 kmh ist der kritische Bereich.

Mit meinem Versuch, Nickdämpfer am Alkoven zu montieren bin ich aus Zeitgründen (Rentner) noch nicht weiter gekommen. :roll:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #16 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Ich hatte vor meiner Nordkap-Tour den Reifendruck auf 4 bar reduziert, auch im Hinblick, dass ich Deutschland evtl. wieder auf Betonplatten-BAB unterwegs bin.

Hier in Norwegen, inzwischen 3000 km in Skandinavien, fiel mir auf dass die Hinterreifen ein auffälliges Abriebbild haben. An beiden Reifen ist ein erhöhter Abrieb auf der jeweils rechten Flanke deutlich sichtbar. Es ist wohl auch damit zu erklären, dass der Straßenbelag hier sehr rauh ist, was auch extreme Rollgeräusche erzeugt (nix Flüsterasphalt). Es hat sicher auch damit zu tun, dass die Strassen ständig ziemlich nach rechts abfallen.

Da ich die Gelegenheit hatte, gestern mal eine inoffizielle Kontrollwägung (Ergebnis unterliegt persönlichem Datenschutz) auf einer der staatlichen Waagen zu machen, konnte ich es mir zusammen reimen. Der Luftdruck ist zu gering und dadurch verschleißen die Flanken. Wegen der hohen Last war das für mich das Signal zu handeln, bevor die Reifen ruiniert sind. Es war jetzt heute an der Tanke nicht so ganz einfach den Druckluftschlauch zu finden. Ich mußte zweimal nachfragen.

Der Druck war sogar etwas unter 4 bar. Jetzt habe ich den Reifendruck wieder auf 4,5 bar erhöht. Das Federn ist etwas ruppiger, aber es fühlt sich auch noch etwas fahrstabiler, als ich das von dem Fahrzeug sowieso gewöhnt bin.

Das Abriebbild behalte ich bestimmt im Auge. Zur Not muß ich zum Ausgleich mal wieder nach England zum Ausgleich des Abriebs nach links. :|

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #17 von Stefan
Stefan antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Wahnsinn. Ich fahre zwischen 2.5 und 3.2 Bar. Liegt wohl am geringen Gewicht von 2.7 Tonnen....
Schön, dass es auffiel. Tausch doch mal vorn und hinten .


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Tage her #18 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Gut gemeinter Vorschlag. :|

Ist so leider nicht umsetzbar. :(

Die vorderen Felgen haben keine ausreichende Tragkraft für die Hinterachse.

Annähernd ähnliches Gewicht habe ich auch laut der Waage hier, aber Du meinst sicher Gesamtgewicht.


Bezüglich Nicken optimieren durch Reifendruck warne ich aus gegebenem Anlass. Zu geringer Druck erhöht den Verschleiss und Spritverbrauch, die Reifentemperatur steigt, im schlimmsten Fall kann es zu Ablösen der Karkasse oder Reifenplatzer kommen.

Die Autohersteller empfehlen einen Reifendruck, der sich auch am Komfort orientiert. Nicht umsonst geben Fachleute die Empfehlung aus, lieber um 0,2 bar zu erhöhen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
5 Monate 3 Tage her #19 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
Die Navara-Reifen (Conti) haben einen max. Druck von 44 PSI -> ca. 3,1 bar.
3,0 bar fahre ich auf der Hinterachse, also max. PSI.

4,0 bar - welche Reifen sind denn da verbaut ?

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #20 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Kabinen Nicken erfolgreich minimiert
BFG AT 265/75 R 16, 123/120

4,5 bar paßt!

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden
Powered by Kunena Forum