Topic-icon Frage Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #1 von Erisch
Erisch erstellte das Thema Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Ich habs gemacht, ich habe bei GEOCAMPER eine Kabine bestellt.

Es hat abstimmungsmäßig etwas länger gedauert, weil es nicht die standardmäßige Vikunja Zwillingsschwester wird.

Es wird eine – so wie ich das hier in vielen Diskussionen schon vertreten habe – eine rahmenfeste (absetzbare) Monocoque Kabine, ohne 150 Kg PU- Pritsche.

Einige hier aus dem Forum haben mitgeholfen, mit Ideen, aber außer mit Rat auch mit Tat.
Da ist gaaanz besonders der Bimobilist Rudi zu erwähnen, der seine und meine Ideen gleich in 3D CAD Zeichnungen umgesetzt hat.

Mitgenervt und eingespannt waren aber auch:
Stein (Martin)
Dark (Steffen)
Spiess (Stefan)
daVinci (Ralph)
Idealist (René)
Explorer II (Jürgen)

Ich kann Euch nur raten Leute, hört mehr auf Rudi, der hats drauf.
Ich will jetzt die Bauzeit nutzen, den Werdegang hier einmal zu dokumentieren aber auch das Eine oder Andere vorzubereiten.

Hier mal eine Aufzählung von Features, die an vielen Abenden und Wochenenden hauptsächlich zwischen Bayern und der Eifel hin- und hergeflogen sind.

Stein wird sagen, es ist sein Grundriss, soll er auch. Ich bin aber anders zu dieser Lösung gekommen. Wer meine Explorer kennt, der weiß, dass ich eine DoKa Kabine auf meinem 1,5er ‚Lux stehen habe. Daraus ergab sich ein Luftspalt zwischen Fahrerhaus und Kabine (sonst geht hinten die Tür nicht auf). Irgendwann habe ich angefangen, dort hinein die Markisenstangen, später Kanister, Gas- als ich noch eine Flasche verwendete, Stühle, Tisch reinzuschmeißen – also allen sperrigen Kram, den kein Mensch in der Kabine braucht. Mein Traum war immer, keine Pritsche auf dem PU zu haben und ein riesiges, von rechts nach links durchgehendes Staufach, mit Türen auf beiden Seiten zu haben.
Dieser, Stauraum, seitdem nur noch Tunnel genannt, war prägendes Konstruktionselement und klar war dann schon, dass man drinnen darauf sitzt und ab da kam dann die Verbindung zu Steins Grundriss.

Mein Sitzplatz ist folglich in FR li mit dem Rücken zur Vorderwand vor dem Alkoven.
In FR re steht dann auf dem Tunnel (ca. 600 x 600 mm) die Engel Schwingkompressorbox (35W) und bildet den Beginn einer bis zur Hecktür durchgehenden „Küchenzeile“ die aus Alustecksystem mit eingeschobenen Kunststoffboxen die wiederum (wegen Optik) 3mm Pappel- Sperrholzfronten haben und mit Tenax Verschlüssen fixiert werden.

Diese Zeile will ich auch schon in der Wartezeit fertig bauen. Sie wird an der Innenverkleidung (GFK) festgeklebt. Die Isolierung ist übrigens die von Pavel angebotene 35mm Sibirien Ausführung. Meine Frau ist schließlich Russin und wir wollen einmal eine Russland- Winterreise machen . . .

Übrigens ist der Raum in FR re neben der Eingangstür 340 mm breit. Über der Anrichte ist ein kleines S4 Fenster. Darüber im Dach befinden sich auf beiden Seiten 700 x 300 mm S4 Fenster, wie in der Standardkabine. Vorne unten in dieser Küchenzeile steht eine 80Ah Deepcycle Batterie, mit Ctek D250s Dual Ladebooster, dieser ist per 16 qmm Kabel an die beiden Starterbatterien angeschlossen. Wenn mal Batterieneukauf ansteht, gibt es nur noch eine Starterbatterie und die zweite Bank (im Motorraum) wird dann Versorger und die dritte Batt. verschwindet wieder (minus 28 Kg :-), deswegen wird auch alles Schwere herausnehmbar ausgeführt, und je nach Reiseziel verwendet. Das gilt auch für das 100 Wp Solarpanel, welches an den CTEK Lader angeschlossen wird und sich auf dem hinteren Dach befindet.

In die Küchenzeile integriert werden Stellplätz für zwei Campingaz Camp Bistrot Kartuschenkocher mit Zündsicherung (etwas teurer, deswegen Innenraumsicher), diese sind aber herausnehmbar, weil ich kein Fan vom drinnen Kochen bin. In der Explorer hab ich das NIE getan (meine Frau auch nicht ;-).

Draußen kommt wieder meine bewährte Sandboard Klappküche zum Einsatz und zu der kann man alles benötigte von innen durch das kleine S4 Fenster nach draußen durchreichen. Damit erspare ich mir weiteres Gas- Gerümpel . . .

Damit wäre die rechte Seite vorerst mal beschrieben.
Links fang ich nochmal bei dem Doppelsitzplatz (auf dem Tunnel) vorne vorm Alkoven an. Folglich befindet sich dort als nächstes ein verschiebbarer Tisch, über dem sich ein 700 x 500 mm S4 Fenster befindet – genau darüber das standardmäßige 700 x 300 mm S4 Dachfenster. Übrigens ist oben im Dach eine Mini Heki 400 x 400 Dachhaube – alles zusammen also 5 Fenster, was dem Rechnung tragen soll, dass der Luftaustausch in der warmen Jahreszeit ähnlich gut einer Klappdachkabine sein soll.

Weiter unten, folgt gegenüber dem Doppelsitzplatz und dem Tisch ein 1,5er Sitzplatz unter dem daaas unumgängliche Camper- Kult- Utensil Platz findet, vor dem ich mich so lange gewehrt habe – immer diese Kompromisse, grrrrr, dafür steht dieses Sch…-Ding auf der Liste der Gegenstände, die bei bestimmten Reisezielen nicht mitfahren dürfen (Mädchenkram!). Spies Stefan nennt ja alle so ausgestatteten Kabinenbesitzer Heimschei..er – folglich bin ich dann nur ein temporärer H…..
Also darf ich die Weiße Rentner Ware Fahrzeuge auch weiter „Mobilklos“ nennen . . .

Hinten in der Ecke hat Rudi mir – welcher Luxus – einen richtigen Schrank für Jacken eingeplant (weil ich echt nicht wusste, was ich sonst mit dem ganzen Stauraum machen soll). Um der Dekadenz das Sahnehäubchen aufzusetzen, wird von dem Podest unter dem Tisch (und wieder lässt Rudi grüßen) in dem sich die WEBASTO Airtop 2000S befindet, ein Nebenabzweig- Pappschlauch bis in besagten Schuh- und Jackenschrank gelegt, mit Entlüftung nach draußen versteht sich, duck und wech . . .

Der dann immer noch riesige Reststauraum wird mit weiteren Stauboxenfächer zugepflastert und unten befindet sich noch ein isolierter Wasserbehälter, für die Außendusche, der dann noch mit Elektropatrone beim Fahren und später dann mit PÖL Wärmetausche und Motorkühlwasser (oder beides) betrieben wird (siehe anderer Trööt)


Ich hab das jetzt sehr flapsig beschrieben, aber das beschreibt nicht den Ernst, mit dem Rudi das mehr als mitgestaltet hat. Mit Rudis Genehmigung werde ich mal Teile seines 3D Modells hier abbilden.
Aus dem anderen Geocamper Thread weiß ich jetzt auch, warum meine Kabine nicht zur AA in Baki fertig wird, naja, die Planung hat auch von Weihnachten Neujahr (daVinci war auch in der Eifel) und jetzt gedauert hat.
Mittlerweile gibt es eine Liste aller Geocamper, die Dark mir zugänglich gemacht hat, von denen habe ich auch eine Menge Anregungen bekommen. Darunter auch eine, mit dem Grundriss, wie Stein, obwohl die nicht verwandt oder verschwägert sind. Das liegt wohl auch daran, dass diese Aufteilung, eine der wenigen sinnvollen Lösungen ist, außer Längsbänken und Tischindermitte.
Jetzt brems ich mich mal und such mal ein paar Bildchen zusammen, die mein Geschreibsel hier illustrieren helfen und Rudi sachmal was zu den Zeichnungen . . .

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Folgende Benutzer bedankten sich: Schriener, skyfox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #2 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Erste Skizzen







Aus den Skizzen von Pavel Maratevs Website entwickelt . . .
hier auch schon der Tunnel erkennbar




Wertvolle Anregung von Roland aus der Geocamper Gemeinde




Stützen - es geht auch einfach!
Steffen, Du wirst Deinen inneren Reichsparteitag erleben, ich kauf mir'n HiJack (abernurfürzuhause)




. . . und alles andere wäre gelogen, das hier hat mich schon sehr inspiriert.



und hier steht sie zum ersten Mal auf dem Lux



Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.
Folgende Benutzer bedankten sich: goose

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
:oops: :oops: ich werd ja gleich rot :grin:

was soll ich noch sagen... hast ja schon alles geschrieben.
und ... kannst ruhig meine Pläne einstellen.
Letztendlich waren es ja nur Vorschläge meinerseits.
die Feinplanung bleibt schon bei Dir. :genau:

und "mein" Grundriss entspricht ja ziemlich genau dem unten von Roland,
obwohl ich den vorher nicht gesehen hab.
o.k. Martins Grundriss ist ja ähnlich. :top:

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #4 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Sehr schön! Dann mal viel Erfolg beim Ausbau. Wird sind natürlich alle schon neugierig auf die ersten :pics:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #5 von daVinci
daVinci antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Herzlichen Glückwunsch,

Theorie- und Entscheidungsphase abgeschlossen :top:

Jetzt folgt ja "nuur noch" die praktische Phase des Ausbau's..... :builder:

Lass uns daran teilhaben, es bleibt spannend ...


@ Rudi : von wegen "waren ja nur Vorschläge "...

Deine 3D-Animationen :sensation: fand ich so geil, daß ich sie wochenlang als Hintergrundbild auf meinem Desktop hatte ...

Ford Ranger mit 240er Bimobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #6 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
. . . und hier sind sie,

die 3D Modelle - leider nur in 2D - da hat Mark noch'ne echte Aufgabe :grin:











. . . so richtig sieht man es nur, wenn man es drehen kann.



@ Holger, wie macht man das, mit noch mehr Bilder :grin:


Schon eine Antwort auf eine noch nicht gestellte Frage, das Bett ist als Schublade geplant mit einer Mesh + 60 mm Kaltschaum Auflage und ist im Oberkörperbereich 1,70 breit und läuft bis zu den Füßen auf 1,40 zu und ist 2,05 lang






Hier nochmal Kontakt und Geschichte von GEOCAMPER

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #7 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
:sensation: Ja da sind wir mal gespannt auf die ersten Fotos..hoffe euch mit der neuen dann beim nächsten Offrd.Treffen???oder sonst wo wieder zu sehen!
Viele Grüße und viel Konstrukteurs-Glück :top:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #8 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
. . . ich hatte gedacht, ich könnte die Cab zur AA nach BaKi zum ersten Mal bewegen aber wegen der großen Nachfrage und weil Pavel sagt, dass er sich bei diesem Prototyp besonders Zeit nehmen will, wird das wohl später. Ich hoffe, dass ich dank der guten Planung die ganze Einrichtung schon vorher bauen kann.

Übrigens kommt die Cab auf einen in Schwingelementen aufgehängten Alu Rechteckrohrrahmen zu stehen. Entsprechend der Diskussion, die wir hier geführt haben. Kalkuliertes Gewicht 23 Kg

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #9 von Thomas130
Thomas130 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
sehr cooles Projekt
ich wünsche dir viel Erfolg

ich bin sehr gespannt auf die ersten "greifbaren" Ergebnisse

vg
thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #10 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Wie wird denn die Stabilität am "Tunnel" sichergestellt?
Wenn du vorne je eine große Klappe einbaust, bleibt ja nicht mehr viel Material bis zur Ecke stehen. Ich nehme an, die Klappen sollen so groß wie möglich sein, damit Tisch und Stühle da vernünftig durch gehen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #11 von Pantin
Pantin antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Voll der geile Sonntagnachmittagssofafred!!!
Cooles Projekt! Bin gespannt...

Ciao
Martin
Ranger XL 2013 - X-Vision Lightbox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #12 von 111Dark
111Dark antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Bau nicht zu viel vor. Die Fertigmaße der Camper sind maximal auf 5 mm genau. Das kann dir viel Ärger machen. Lieber auf dem Materialkauf beschränken. Gruß und toll was ihr erdacht habt

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • goja-2
  • goja-2s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • wodamach@arcor.de
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #13 von goja-2
goja-2 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Sieht echt toll aus euer Projekt
Wann bekommt ihr eure Kabine? Wir holen unsere ca. Ende Juni in Elbing und freuen uns schon wie SAU darauf.
Gruß Christiane und Wolfgang aus Neu-Ulm

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #14 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine

Holger4x4 schrieb: Wie wird denn die Stabilität am "Tunnel" sichergestellt?
Wenn du vorne je eine große Klappe einbaust, bleibt ja nicht mehr viel Material bis zur Ecke stehen. Ich nehme an, die Klappen sollen so groß wie möglich sein, damit Tisch und Stühle da vernünftig durch gehen.


Holger, wenn Du auf die 3D Zeichnungen guckst, siehst Du ein einlaminiertes Alu Profil, das bringt schonmal Querstabilität. Wie Du richtig schrubst, bilden die beiden Türrahmen Verstärkungsrippen, solche wird es innen sicher auch noch mal geben, sichert auch das Zeug gegen Hin- und Herrutschen. Genaueres ist noch nicht fertig. Übrigens werden die Ecken

Hier zu sehen aus meinen Skizzen:




Der Tunnel wird auf beiden Seiten natürlich auch durch die Radkästen verstärkt, links muss ich noch eine Lösung für den Tankstutzen finden. Klar ist er liegt hinter der Tür und soll mit einer Feuerwehrkupplung abnehmbar sein.



Die Ecken unter dem Alkoven werden Verstärkt, weil eine GEOCAR CONDOR auf der Albanientour, die ich vor zwei Jahren auch gemacht habe, entlang der roten Punkte Risse hatte an beiden Seiten.



Die untere Verstärkung wurde schon beschrieben

huuuch, watt viel weisses Papier :x :(

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #15 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine

goja-2 schrieb: Sieht echt toll aus euer Projekt
Wann bekommt ihr eure Kabine? Wir holen unsere ca. Ende Juni in Elbing und freuen uns schon wie SAU darauf.
Gruß Christiane und Wolfgang aus Neu-Ulm


Hi Christian, darauf wird es bei uns auch hinauslaufen. Mein Ziel, im September 'ne erste zweiwöchige Runde drehen.

111Dark schrieb: Bau nicht zu viel vor. Die Fertigmaße der Camper sind maximal auf 5 mm genau. Das kann dir viel Ärger machen. Lieber auf dem Materialkauf beschränken. Gruß und toll was ihr erdacht habt


@ Steffen

1. Biste das mit der GEOCAMPER ja mit schuld hier

2. bau ich ja mit einem Alu Stecksystem , da hab ich an den Enden Passstücke
5mm ist garnix, damit kann ich 30 mm locker ausgleichen.

Mach doch Christian auch mal den Kontakt zu der ganzen Geocamper Liste, das hat mir sehr geholfen. Wann war nochmal das Geocamper Treffen?

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #16 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine

Erisch schrieb: in Schwingelementen aufgehängten Alu Rechteckrohrrahmen zu stehen. Kalkuliertes Gewicht 23 Kg


du hast doch dazu bestimmt einen Plan.
23 kg finde ich schon verdammt leicht :top: :grin:

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #17 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
@ Rudi

:mrgreen: ich hab mich genau an die Tipps eines fähigen jungen Herrn aus Bayern gehalten:



den (s. unten) aus Alu, allerdings die tragenden Profile in Längsrichtung, halte ich für besser.

. . . und wen das mit der Aufhängung und den Rahmengewichten brennend interessiert, dem kann ich diesen Tröööt im sympathischen BTF empfehlen, da gibts auch einen größeren Alu Rahmen mit nur 25 Kg

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #18 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Batterie Unterflur? Im Prinzip eine gute Idee. Guck nur, dass die durch den Auspuff nicht zu heiß wird und sich nicht zu viel Dreck auf den Polen ablagern kann.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #19 von stein1101
stein1101 antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine
Hallo Erisch

herzliche Gratulation !

Erisch schrieb: . Mein Ziel, im September 'ne erste zweiwöchige Runde drehen.


wo soll´s denn hingehen?
da kannst ja zu unserem Geocar-Treffen kommen :gutidee:

nun: Bremach T-Rex mit Maltec-Kabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Cappuccino

Reisen ist tödlich ... für Vorurteile (Mark Twain)
Unsere Reisen
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von stein1101.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #20 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Erste GEOCAMPER rahmenfeste Kabine

stein1101 schrieb: Hallo Erisch

herzliche Gratulation !

Erisch schrieb: . Mein Ziel, im September 'ne erste zweiwöchige Runde drehen.


wo soll´s denn hingehen?
da kannst ja zu unserem Geocar-Treffen kommen :gutidee:


@ Martin

. . . wenn Ihr mich nicht verhaut :staenker: :mrgreen: :sauf: :gelbekarte: , weil sie ja so'n bisschen wie ein österreichisches Edelprodukt ausschaut.

Mal sehen, wir hatten ja mal das Thema, anscheinend ist es mit den Terminen bei den Kabinenbauern gleich - liegt wohl an dem Zeug was die inhalieren :love:

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ford Ranger
( / Biete)

Ford Ranger

Geocamper Wohnkabine
( / Biete)

Geocamper Wohnkabine

Herr
( / Suche)

noimage

Absetzkabine für PU
( / Biete)

Absetzkabine für PU
Ladezeit der Seite: 0.308 Sekunden
Powered by Kunena Forum