Topic-icon Frage Luftfederung?

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #1 von Migo
Luftfederung? wurde erstellt von Migo
Hallo Leute,
ich habe vor mir in meinem Amarok eine MAD Luftfederung einzubauen. Nun meine frage: wie ist die Kiste zu fahren wenn ich keine Kabine oder andere Ladung draufhabe??? Mir ist Klar das man mit dem Luftdruck zurück muss, aber trotzdem. Was ist wenn ein Balg kaputt geht, kann man dann noch weiterfahren? Hat jemand Erfahrung mit MAD?? Bitte um Hilfe :help: Lg aus dem verschneiten Tirol

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Luftfederung?
MAD-Luftfederung sagt mir persönlich erst mal gar nichts. Allerdings scheint das Angebot zur Fahrzeugauswahl recht umfangreich zu sein:
www.mad-vertrieb.de/luftfedern3/luftfede...en/amarok/index.html

Aber kann man Dir die beim ÖAMTC oder wer immer das bei Euch macht MIT Auflastung eintragen?

Das sind Zusatzluftfedern. Eine Vollluftfederung habe ich bisher nur von Goldschmitt für den T5 gesehen.
Zusatzluftferung bedeutet: Ohne Last kannst Du ohne Druck fahren und hast damit die originale Fahrwerksabstimmung.
Je nach Federbalg und Montage würde ich ggf. etwas Druck drauflassen nur damit der Balg richtig sitzt und sich nicht unnötig Schmutz an den Auflageflächen ansammelt, der später den Federbalg beschädigen könnte.
Ist der Balg kaputt dann hast Du wieder je nach Auslegung (1 oder 2-kreisig) auf einem oder beiden Bälgen keine Federwirkung. Ist die Anlage einkreisig dann ist die Luft komplett raus, ist sie zweikreisig solltest Du sie rauslassen um nicht durch einseitige Unterstützung ein unkalkulierbares Fahrverhalten zu erzeugen. Kompressor ausschalten sonst läuft er sich tot!

Da es ein Zusatzluftfeder ist kannst Du problemlos weiterfahren weil ja die Orginalfederung noch voll wirkt. Je nach Belastung und Fahrbahn sollte aber dann natürlich auch die Fahrweise angepasst werden.

EDIT: Lt. Artikelbeschreibung hast Du ja die volle Auswahl: die gibts mit oder ohne Kompressor, 1 und 2 kreisig. Ich würde 2-kreisig mit Onbord-Kompressor empfehlen. Damit kann man am CP auch mal eine leichte Schrägstellung ausgleichen. Ausserdem kann der Balg auch drucklos gefahren werden falls mal nichts drauf ist. Stellt sich noch die Zulassungsfrage....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von manfred65. Begründung: EDIT

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #3 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?
Hallo Manfred, danke erstmal. Genauso habe ich mir das vorgestellt, wie du das erklärt hast. Wenn, dann kaufe ich das Set, wie du vorgeschlagen hast. Bei uns muss man das Typesieren,. Wer kann Probleme machen, wenn man es nicht tut? Wer sieht das? Lg

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #4 von manfred65
manfred65 antwortete auf Luftfederung?
Beim Fahren sieht das keiner, ausser vielleicht ein gewiefter Sheriff dem auffällt dass das Auto von der WOhnkabine völlig unbeeindruckt ist.
Wer es sieht ist Eure technische Prüfstelle. ÖAMTC?? vergleichbar unserem TÜV??.
Die wissen genau dass so eine Luftfederung nicht zur Serienausstattung gehört. Und bei der Prüfung sind die vermutlich auch unter dem Auto unterwegs ?!

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #5 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?
Ok, mit dem kann ich Leben :top: . Du hast mir sehr geholfen, ich werde am Montag bestellen!!! Lg

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #6 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Luftfederung?
Hi Ihr Zwei ,

ich gebe zu bedenken ,ist die Luftfeder eingebaut um eine Auflastung zu erreichen .
Dann langt ja die Serienfederung nicht aus um z.B. eine Kabine zu tragen . :mrgreen: :soops:
Bei mir ist die Luftfederung nur eingebaut um eine höhere Fahrstabilität zu erreichen .
Das heißt es kann mit der Serienfederung die Last tragen .Dann geht das auch ohne .
Auch dann mit Vorsicht zu genießen .Denn das Fahrverhalten ändert sich ganz schön .
Was noch der Fall ist , der Federweg wird je nach Typ der Luftfedern begrenzt .Bei Rollbälgen
geht das noch . Bei anderen wie Goldschmitt oder MAD , sieht das anders aus ,
da geht nicht mehr viel im Gelände mit Federweg . :Meinung:

Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Steffen HZJ /GRJ79.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Luftfederung?
Hi Steffen,

darum hatte ich ja nachgefragt ob eine Auflastung/Eintragung erfolgen soll.
Aber auch wenn die LuFe rein soll um die Kabine zu packen, so kann man, weil das Original noch da ist ( Voraussetzung für die MAD-Feder ist das VW-HD-Fahrwerk) bei einer defekten Luftfederung noch fahren. Ich sehe das als Notlösung beim Federungsausfall!

Und das ist mir mit Verlaub gesagt sch****egal ob ohne LuFe die 3,5to Auflastung möglicherweise nicht mehr gegeben ist. Man kommt nach Hause oder zur Werkstatt ohne weitere grössere Schäden zu verursachen. (entsprechende Fahrweise vorausgesetzt)
NUR DAS ZÄHLT im Notfall!
Alles weitere muss Migo mit den österreichischen Behörden "auskarteln".

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #8 von schmille
schmille antwortete auf Luftfederung?
Erfahrung mit MAD habe ich nicht. Ich habe mich damals aufgrund der Auflastung für die vb semiair entschieden
und bin bislang zufrieden damit. Der Einbau war machbar.

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #9 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Luftfederung?
Ich weiß immer noch nicht warum die Luftfeder eingebaut weden soll?
Wenn sie der Auflastung dienen soll müssen ja die entprechenden Gutachten dabei sein und sie muß eingetragen werden!
Ich habe bei meinem Hilux eine Goldschmitt verbaut und eingetragen die bringt kein Kilo Auflastung aber das Auto steht wieder gerade und wankt nicht mehr so!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #10 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?

JuppMacAntoni schrieb: Ich weiß immer noch nicht warum die Luftfeder eingebaut weden soll?
Wenn sie der Auflastung dienen soll müssen ja die entprechenden Gutachten dabei sein und sie muß eingetragen werden!
Ich habe bei meinem Hilux eine Goldschmitt verbaut und eingetragen die bringt kein Kilo Auflastung aber das Auto steht wieder gerade und wankt nicht mehr so!


Gutachten sind dabei für eine Auflastung! Ich habe die HD Federn drin, habe mit meinem letzten auch keine Probleme mit der Kabine, es geht mir um etwas Sicherheit und Reserven.

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #11 von bb
bb antwortete auf Luftfederung?
Ein paar Punkte:
- Eine LuFe hilft, ein Fahrzeug mit Beladung wieder waagerecht zu stellen und die Federn aus den Endanschlägen zu heben.
- Sinnvoll ist imo nur eine Zweikreisanlage.
- Eine Auflastung erfordert meist auch stabilere Felgen und Reifen mit höherem Load Index.
- Ein im jeweiligen Land gültiges Gutachten dazu muss bei den Federn (egal ob Luft oder Metall) dabei sein.
- Vor dem Einbau die Federbälge von oben und unten fotografieren. Meist sind die Kennzeichnungen nach dem Einbau nicht mehr sichtbar und Prüfer wollen die sehen.
- Wenn das Fahrzeug mit stark wechselnden Lasten gefahren wird, kann eine Luftfederung sinnvoller sein als eine zusätzliche Stahlfeder, denn die LuFe läßt sich durch Ändern des Luftdrucks an die jeweilige Nutzung anpassen.
- Wenn das Fahrzeug bereits Heavy Duty Federn hat, ist eine Zusatzfeder möglicherweise unnötig. Da sollte man auch den Kabinenhersteller fragen, welche Erfahrungen er mit genau der Fahrzeugkombi bereits hat. Ich würde erst mal probieren, ob es ohne Umbauten reicht.
- Manchmal ist es sinnvoll, auch gleich die Stoßdämpfer zu tauschen, denn auch die sind nicht unbedingt für die extremen Belastungen durch eine große, schwere, hohe, lange, breite Wohnkabine ausgelegt.
- Für Fernreisen ist eine LuFe nicht optimal, denn den Luftbalg bekommt man als Ersatzteil außerhalb Europas nicht so einfach. Da sollte man ein Ersatzteil mitnehmen.
- Für Fernreisen würde ich eine zusätzliche Blattfeder montieren, denn die kann überall auf der Welt ersetzt oder geschweißt werden.
- Im Gelände hat die LuFe den Nachteil, dass die Bewegungsfreiheit der Hinterachse eingeschränkt wird. Bei extremer Verschränkung steht dann eher mal ein Rad in der Luft und ohne Fangband kann der Gummibalg auch abreißen. Aber die LuFe kann auch helfen, den Wagenboden über Hindernissen anzuheben und so bei Bedarf die Bodenfreiheit in der Fahrzeugmitte zu erhöhen, um ohne Aufsetzen über eine Hügel zu kommen.. Die Hinterachse kommt dadurch natürlich nicht höher, das geht nur mit größeren Reifen.
- Für einige Fahrzeuge gibt es als Alternative die Roadmaster Federung:
roadmaster.de

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #12 von Fump
Fump antwortete auf Luftfederung?
Unser Dodge war bereits auf 3,5 aufgelastet, die Airlift gabs wegen der Stabilität.... und die ganze Geschichte ist inkl HA Last 2,1 auch eingetragen....

Grüße aus dem Ländle

Ralf

Nordstar 8,5C (2013) auf einem Dodge Ram Sport (2010) mit Airlift

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #13 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?
Wie gesagt habe ich auch bis jetzt nur mit den HD Federn kein Problem gehabt mit der Kabine auch auf unbefestigten Wegen zu fahren. Mein Gedanke war, den Rahmen und die orig Federn etwas zu entlasten bzw mit zu helfen. Weiters wäre auch interessant die ganze Fuhre bei Bach durchfahrten o.ä etwas in die höhe zu bringen. Ich spiele auch mi der Idee vorne ein Höherlegungs Kit einzubauen und hinten die Luft. :ka:

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #14 von 815er
815er antwortete auf Luftfederung?
Wenn Du durch Flüsse fahren willst solltest Du die Luftfeder eher ablassen, da das Auto verschränken können soll und da ist die Lufe eher hinderlich.

Zur Verfügbarkeit kann ich nur sagen,daß man normalen Luftbälge weltweit bekommt, nur die Rollbälge sind sehr speziell. Wir hatten einen durchgescheuerten Balg auf Island und bekamen innerhalb von ein paar Stunden ein Ersatzteil, das zwar von Firestone kam und nicht von Goodyear, aber das ist wohl ziemlich egal.

Grüße Armin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #15 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?
Was ist ein Rollbalg und was ein Luftbalg? @815er du hast auch einen Amarok, hast du auch Luftfahrwerk? Lg

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #16 von 815er
815er antwortete auf Luftfederung?
Ein Rollbalg rollt sich quasi beim einfedern in sich selbst ein, wie auf diesem Bild. Die klassischen Luftbälge wie sie in normalen Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommen sehen dann so aus.

Wir hatten am Amarok eine Zusatzluftfeder von SK-Handels AG an der Hinterachse, die damals von einer Werkstatt in St Ingbert falsch eingebaut wurde, deshalb ist sie auch durchgescheuert.

Grüße Armin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #17 von bb
bb antwortete auf Luftfederung?

815er schrieb: Zur Verfügbarkeit kann ich nur sagen,daß man normalen Luftbälge weltweit bekommt, ....


Je nach Region und Land kann es aber auch mal etwas länger dauern, bis die Ersatzteile vor Ort sind. Übel, wenn man dann warten muss. Island ist in Bezug auf 4x4 und Zubehör ein Sonderfall.

Wenn mit der serienmäßigen Federung der Kabinenboden bei urlaubsfertiger Beladung waagerecht steht. würde ich nichts zusätzlich einbauen!

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #18 von 815er
815er antwortete auf Luftfederung?
Da hast Du schon Recht Bernhard, eine kleine leichte Kabine steckt der HD Amarok auch ohne Lufe weg.

Der Mechaniker sagte die Firestone Bälge wären wenn sie nicht auf Island seien auch innerhalb von 24 Stunden aus den USA in Reykjavik, (was für uns letztlich besser gewesen wäre). Wenn man jetzt in Afrika oder Asien bestellt dauert es garantiert länger bis die Teile kommen. :hmm:

Grüße Armin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #19 von Migo
Migo antwortete auf Luftfederung?
@bb "würde nichts zusätzliches Einbauen" bist du mit meiner Frau Verwandt?? :ironie: Ich weiß auch nicht was ich tun soll, 2-3 cm mehr Bodenfreiheit wären nicht schlecht zudem ein besserer Fahrkomfort..... Ich habe keine Ahnung? :ka:

Amarok mit Selbstbaukabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #20 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Luftfederung?
Also ich würde auch erst mal so fahren ,wenn das Gespann zu arg wankt kanst du immer noch eine Luftfeder einbauen und Bodenfreiheit wird doch genügend sein!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden
Powered by Kunena Forum