Topic-icon beliebt Baltic Sea Circle - mit dem Dachzelt um die Ostsee (05/2017-06/2017)

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #21 von Hendrik
Eure Philosophie, für´s Kind da zu sein und gleichzeitig etwas zu erleben, in dem man im Zelt durch Europa tourt, finde ich grandios. Hätten wir damals, als unserer Erstgebohrener im gleichen Alter war, gerne ebenfals gemacht. So blieb uns "nur" die Ostsee für drei Wochen "zwangszugewiesen". Ich mag Deinen Bericht sehr - einzig, was mich stört, sind die Mücken im Mai. Da gibst Du mir eine gute Richtung vor. :top:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #22 von Pick-up Camper unterwegs
Wir haben einfach versucht uns gut vorzubereiten und sind dann auf gut Glück losgefahren. Wenn es nicht funktioniert hätte wären wir einfach umgekehrt oder wären auch mal länger an einem Ort geblieben. Eine Lösung hätte es immer irgendwie gegeben. Wobei wir da auch mit unserer Tochter Glück haben. Sie fährt gern und gut im Auto mit. Und auf der Tour hat sie meistens nach dem Losfahren den Vormittag noch verschlafen. Da konnten wir erstmal etwas Strecke machen, dann Mittagsrast, etwas spielen, was anschauen und dann sind wir nachmittags so gut es ging recht früh irgendwohin gefahren wo wir das Zelt das schon aufgebaut haben.
Aber das was manch andere "Jung-Eltern" schreiben oder fragen wohin, dass sie mit ihren Kindern maximal 150-200km von zu Hause zum Campingplatz fahren können/wollen, das wäre nicht unser Ding. Dann dort möglichst noch mit Animation und all inclusive - nein, danke!.Aber je mehr auf diese Art ihren Urlaub verbringen, umso besser für uns. Da haben wir mehr Ruhe :Meinung:

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #23 von Jupp Mac Antoni
Wenn der Caravan Verband weiterhin so tolle Werbung macht werden selbst für uns die ruhigen Plätze immer weniger !
In Deutschland sind die Stellplätze oft Freitagmittags schon voll! :kotz:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #24 von Hendrik
Jupp, wenn Du´s schon bemerkt hast, die Anzahl der fahrenden "Motorhoms" hat sich in den letzten Jahren merklich erhöht. Mittlerweile empfinde ich, daß die Größe der WoMos unnatürlich anwächst und jemand mit seinem "Dinkelhopper" nicht die kleinste Lücke nutzen kann, weil die "Dicken" quer stehen. :hmm: Das hat aber jetzt nix mit Sebastians Bericht zu tun, oder?

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #25 von Pick-up Camper unterwegs
Stören tut's hier aber auch nicht. Ville Plätze auf denen wir waren kommen ja auch noch.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #26 von Jupp Mac Antoni
Nein Henrik aber er hat das so gepostet ,auch mal eine Feststellung zwischendurch ist OK !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #27 von Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #28 von Hendrik
@ Jupp / Sebastian - ganz meine Meinung, wollte nur mal klugsche.... :mrgreen:

Mir sind bei Jupp´s Bemerkung diese Gedanken im Kopf quasi explodiert, große Womos und so ... :tuschel:

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #29 von lio
Wir kommen erst später im Jahr los, hoffentlich sind dann die Mücken schon ein bisschen weniger. Der Nachteil, die Störche werden auch schon weg sein. Unsere Störche hier fliegen schon Anfang August los.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #30 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 8: 284km

Nach einer doch recht angenehmen Nacht begannt der Tag bei milden 19°C. Kurz nach halb 9 fuhren wir bereits los.
Immer an der Küste entlang, machten wir in Palanga halt. Wir schauten uns die Strandpromenade und die Seebrücke an. Eine große Sportveranstaltung war gerade. U.a. mit Ringen am Strand und ein größerer Lauf stand kurz bevor.









Weiter ging es nach Lettland über Schotterpiste zu einem großen Findling.



Nein, wir haben die "Ecke" nicht abgefahren.

Nachmittags machten wir dann noch einen Stopp in den Dünen und verbrachten eine Zeit lang am einsamen und wunderschönen Strand.







Den Schildern nach soll es dort sogar Robben geben. Gesehen haben wir leider keine.



Weiter ging es dann noch bis Ventspils wo wir auf einem schon fast luxuriös wirkenden Campingplatz eincheckten.


VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: marco75, mingelopa, lio, wolfhund, MuD, CaFi, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #31 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 9: 175km

Nach einer ruhigen Nacht starteten wir gegen 10Uhr und verliesen Ventspils - die Stadt der Blumen. An jeder Ecke waren Blumenkästen oder toll gestaltete Beete.
An der Küste entlang machten wir einen kleinen Abstecher nach Irbene. Ein altes Radioteleskop aus Zeiten der Sowjetunion.



Über Schotter ging es weiter.



Nach Miķeļtornis mit seinem alten Leuchtturm und einem Kinderspielplatz der wohl schon lange nicht mehr bespielt wurde.





Wer Lost Places sucht, wird hier in Lettland definitiv fündig!

Am Kap Kolka machten wir Mittagsrast, schauten auf den EU-finanzierten Aussichtsturm und machten eine kleine Wanderung durch das Wäldchen und den Strand. Einen tollen Platz zum Übernachten hätte es hier auch gegeben.









Weiter ging es noch ein paar Kilometer an der Küste entlang nach Süd-Osten, in Richtung Riga. In Abragciems machten wir recht früh halt auf dem Campingplatz. Nur 4 andere Wohnmobile und später noch ein Motorradfahrer - alle aus Deutschland - waren auf dem Platz. Mit Dachzelt hatten wir aus der ersten Reihe perfekte Sicht über die Düne aufs Meer. So lässt es sich aushalten!










VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tangente, marco75, mingelopa, lio, wolfhund, CaFi, Sonniger Süden, Rolfany

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #32 von Sonniger Süden
Ich bin inzwischen ein absoluter Fan von Deinen Reportagen und Deinen Fotos!
Schön, dass wir erst im ersten Viertel Eurer Reise sind, d.h. da kommt noch richtig was zum geniesen! :top:

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #33 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 10: 98km (irgendwie Fahren wir erstaunlich wenig die letzten Tag :ka: )

Wir kamen wieder früh aus den Federn und starteten nach einem gemütlichen Frühstück gegen 9. An der Küste entlang ging es bis Jurmala, wo wir für die Stadtdurchfahrt 2€ Maut zahlten und weiter bis nach Riga.
Riga war die einzige Stadt wo wir uns im Vorfeld schon Gedanken bzgl. der Übernachtung gemacht hatten. Von der Hochzeit hatten wir noch einen Gutschein "Städtetrips" - genau unser Ding. Viele Städte in Deutschland oder Österreich waren dabei - und Riga. Den Gutscheincode liesen wir uns von daheim aufs Handy senden und buchten schnell eine Junior Suite im Hotel Monika :sensation: Für 10€ obendrauf gab es noch einen Platz in der Tiefgarage - in die wir nicht hineinpassten. Also parkten wir auf dem Hotelparkplatz an der Straße um die Ecke.
Irgendwie ging es mir an dem Tag nicht so richtig gut. Schlapp, und Symptome einer nahenden Erkältung. Wir machten noch einen Spaziergang durch die Stadt, der dann doch etwas länger wurde als gedacht. Schauten und die riesigen Markthallen an. Und trafen andere Wohnmobilisten die wir bereits ein paar Tage vorher gesehen hatten.
Zurück im Hotel nutzten wird das Bad gleich zum Wäsche waschen und ein ausgiebiges Bad. :hurra:






























VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, lio, wolfhund, Hendrik, MuD, CaFi, Sonniger Süden, Rolfany

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #34 von Pick-up Camper unterwegs
Danke, Olaf! Ja, da kommt noch so einiges. Sowohl schönes, als auch nicht ganz so tolles.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #35 von lio
Ich hatte auch schon mal Grippe ähnliche Symptome ein paar Tage nach einem Zeckenbiss. Bei mir war es Borreliose. Das wäre für mich der Supergau. In Schweden waren wir zum Glück für ein paar Tage bei einer Freundin, die dort wohnt, sie war so lieb mich zu, Arzt zu begleiten und für mich zu übersetzen.
Ich hoffe bei dir kamen diese Symptome nicht von der Zecke.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #36 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 11: 258km

Nachdem wir unseren Parkplatz bezahlt hatten - die Junior Suite lief über den Gutschein - kamen wir halb 10 in Riga los. Wir fuhren in Richtung Osten zum Gauja Nationalpark. Dort machten wir eine kleine Wanderung und schauten uns die Tiere in ihren (Frei) Gehege an.











Einen EU-geförderten Aussichtsturm gab es natürlich auch hier. Mit viel Aussicht auf den Wald.





Nur bei der Kommunikation zwischen Planung und Ausführung gab es scheinbar ein paar Schwierigkeiten. Oder war das so gewollt?



Weiter ging es nach Ligatne und mit der Fähre über den Fluss. Wir waren das erste Auto in der kurzen Warteschlange und gleichzeitig das vorletzte das auf die Fähre passte







Über viel Schotter ging es weiter durch Lettland. Dann überquerten wir die Grenze nach Estland und suchten uns in Pärnu einen Stellplatz.


VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Tangente, mingelopa, lio, MuD, CaFi, Steku, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #37 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 12: 192km

So richtig gut ging es mir am Morgen noch immer nicht. Symptome einer Grippe, aber kein Schnupfen und keine Halsschmerzen. Ihr erinnert euch noch an die Zecke von vor ein paar Tagen? An dem Morgen habe ich mich auch wieder an das kleine Vieh erinnert. Wozu haben wir denn über die Krankenkasse eine zusätzliche Auslandsversicherung abgeschlossen. Die wollen einem ja angeblich im Ausland in jeder Situation weiterhelfen. Am Telefon hatte ich recht schnell eine freundliche Mitarbeiterin, aber in ihrem System waren für Estland gerade mal 2 Einrichtungen hinterlegt an dies sie mich hätte verweisen können. Und Pärnu fand sie gar nicht. Dann also doch ganz "klassisch": google. In Pärnu den nächsten Arzt gesucht, 3min später waren wir dort - ein Zahnarzt. Gut, dann also doch gleich richtig und ins Krankenhaus. Am Empfang haben sie uns in die Notaufnahme geschickt. Sah ich wirklich schon so schlecht aus? Dort an der Anmeldung 5€ gezahlt (die gab es dann von der Auslandsversicherung anstandslos zurück) und kurz gewartet. Im besten Englisch :ironie: habe ich dem Arzt versucht zu erklären was mein Problem sei. Scheinbar hat er den Sinn verstanden, denn er hat mir dann Blut abgenommen und ins Labor geschickt. Ich habe eine gute Stunde auf die Ergebnisse gewartet und meine beiden Reisebegleiterinnen waren in der Zwischenzeit einkaufen. Zur Auswertung der Ergebnisse kam dann noch eine Ärztin dazu. Sie im besten Estnisch, übersetzt von der anderen Arzt ins beste Englisch und ich geantwortet. Aber so viel wie ich verstanden hab waren alle Werte zu unspezifisch um die Zecke als Ursache nennen zu können. Keine Entzündungswerte bedeutet kein Antibiotika. Ich soll es doch beobachten und wenn es sich nicht ändert in einer Woche wiederkommen. Ähm. Nö. Das geht nicht. Wir müssen weiter. Dann sollte ich halt in einer Woche in Finnland oder Norwegen oder wo wir gerade seien nochmal zum Arzt gehen. Naja, Ok. Die Werte sind erstmal i.O. also fahren wir weiter.

Quer durch Estland fuhren wir etwas westlich von Tallin an die Küste. Dort sollte es laut Internetz einen Campingplatz geben. Bei Pakri Parun machten wir Stopp im Cafe. Mittagsrast. Draußen war Windstärke 10. Vom alten Leuchtturm bröckelten die Steine ab und flogen uns um die Ohren und aufs Auto. Beim Essen haben wir uns mit dem netten Besitzer unterhalten. Campingplatz? Ja. Den baut er gerade. Soll ich 6 Wochen fertig sein. Ok. Für's Dachzelt wäre es uns hier gerade sowieso viel zu stürmisch.

Also ging es dann doch wieder ein Stück ins Landesinnere, etwas südlich von Tallin. In Vanamõisa suchten wir uns den Campingplatz. Nachmittags buchten wir dann noch die Fähre für den nächsten Tag nach Helsinki.












VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Tangente, mingelopa, lio, wolfhund, Hendrik, CaFi, Sonniger Süden, Rolfany

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #38 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 13: 200km

8:20Uhr ging es los - wir hatten ja eine Fähre gebucht. Zum Hafen kamen wir gut durch und wurden das erste Mal mit unserem Auto vermessen. Aber erst vom Lademeister, dieser wollte wissen auf welches Deck er uns schicken kann. Und dabei hatten wir doch zur nächsten Höhenkategorie noch fast 2cm Luft :haumichweg:
Also, ab auf die Finlandia. Die 2-stündige Überfahrt war sehr ruhig.

















In Helsinki angekommen sind wir auch gleich wieder aus der Stadt rausgefahren. Weiter ging es bis nach Taikayö wo wir einen tollen Platz am See fanden.












VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, mingelopa, lio, Hendrik, MuD, CaFi, Steku, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #39 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 14: 258km

Kurz vor 10 ging es los. Wir fuhren zunächst nach Tampere und dort hinauf auf den Berg zum Pyynikki Turm. Vom Turm gab es einen tollen Blick über die Stadt und die Landschaft. Unten im Turm gab es ein Café mit den besten Donuts der Welt, oder war es Finnlands? Egal gut waren sie.









In der Stadt machen wir dann noch einmal einen Stopp und suchten den Mumin.





Nachmittags fuhren wir noch bis Seinäjoki auf den Campingplatz. Dort trafen wir auf eine Ü70 jährige Dame aus Garmisch, die in ihrem Kastenwagen allein durch Finnland reiste und einen radreisenden Finne der etwas an seinem deutsch Üben wollte. Und tierische Gäste waren auf dem Platz auch noch zu sehen.




VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, lio, MuD, CaFi, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #40 von Pick-up Camper unterwegs
Tag 15: 309km

Nach einem gemütlichen Frühstück fuhren wir weiter Richtung Nord-West, in Richtung Ostsee. Exakt 11:35Uhr hatten wir kurz vor die erste Elchsichtung der Tour. Von der Hauptstraße waren wir eh schon wieder abgebogen und nun versuchten wir über kleine Schotterpisten ans Meer zu kommen um dort Mittag zu machen. Diesmal sind wir gescheitert. Alle Wege führten zu Ferienhäusern. Da nichts los war, machten wir einfach am Wegesrand Rast.







Weiter ging es entlang der Küste. Bis wir mal wieder auf Schotter abbogen. Diesmal führte uns der Weg zu einem kleinen Biathlonstadion.







Da weder Schnee lag, noch wir die Ski dabei hatten fuhren wir nach einem kurzen Spaziergang weiter.

In Raahe ging es auf den Campingplatz. Direkt am Meer standen wir schön. Bekamen den ganzen Platz gezeigt und erklärt und wurden für den Abend zur Sauna eingeladen (die dann aber leider mit unserer Essenszeit Probleme gemacht hätte). Und da Männlein und Weiblein getrennte Zeiten hatten, war das für uns gerade unpraktisch.










VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, lio, CaFi, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.247 Sekunden
Powered by Kunena Forum