Topic-icon Frage Aufbau/ Renovierung

Mehr
1 Monat 1 Woche her #21 von Hendryk
Hendryk antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Hi Rudi, 
also erst Alkoven abstützen bevor ich das Holz rausholen?

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #22 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Hallo Hendryk, willkommen und viel Elan beim Reparieren. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich denke, es wird Dir mit viel Brainstorming und Hife gelingen, das gute Stück wieder auf Vordermann zu bringen.
Mit beigestellten Bildern bekommst Du immer einen Lösungsvorschlag.
... und nach Abschluß der Reparatur hat die Kiste ´ne Seele, die nur Du kennst.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #23 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Ja , abstützen , sicher ist sicher .

Viel Erfolg bei der Sanierung 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: rumtreiber

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #24 von huggepack
huggepack antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Stehe vor einem ähnlichen Problem. Bei mir ist es nicht ganz so heftig.
Auf jedenfall muss der Latterost raus da würde ich die Folie bis vorne zum Alkoven mit dem Heißkuftfön abziehen.
Und messen und inspizieren
Auch die Küche würde ich raus nehmen und auf Höhe der Sitzfäche 10 cm der Folie wegnehmen,

Werde bei mir wenn ich es bezogen bekommen das Holz gegen Purenit ersetzen.
Zum verkleben mit Hammerschlagblech ist Körapur 666 von Kömmerling die Beste Wahl.
Ich habe beim Treffen den Tipp bekommen, nach Möglichkeit von Innen zu arbeiten und die Aluhaut außen nicht abzuziehen.

Wenn alles fertig verklebt, ist würde ich alle Winkel und Leisten mit Dekalin Dichtungsmasse Dekaseal 8936 neu abdichten.
Tommy hat im großen Nordstar Wasserschden Thread eine Winkel für die Stützenaufnahme gebaut. Hänliches würde ich dir auch empfehlen
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #25 von Hendryk
Hendryk antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Ich hab dann mal weiter nach gebohrt und aufgemacht.  
Ich frage mich wie da überhaubt noch was zusammen hält. 

2 Dinge:
1. Kann man Sandwichplatten koplett neu kaufen?
2. Kann man die Kederleisten passenden Vorgebogen kaufen? Gerne auch Wo wenn?

Zu meinem angedachten Vorgehen:

-Alles so weit raus holen(bis auf das Aluminum).
-Dann baue ich die Rahmen in der Werkstatt vor und passe Storudur an. 
-Dann den vorgebauten Rahmen einsetzten- Wie verbinde ich die Holzrahmen? Klebe ich das Storudur an?
-Am Ende Multiplexplatte vor und dann ist alles wieder hergestellt.     

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #26 von Hendryk
Hendryk antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Danke für die Tipps.
Winkel sind schon fest eingeplant.
Und ich habe heute überlegt was es sein kann was bei mir bereits verbaut ist. Das könnte dann dein Holz ersatz sein.
Auch danke für die konkrete Empfehlung von Dekaseal. 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Hendryk.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #27 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Mach dir keine Sorgen, es muss nicht immer so perfekt aussehen:
www.pinterest.de/pin/571253533954693265/

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von holger4x4.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #28 von huggepack
huggepack antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Vergiss das mit dem "Sandwich" Karosser/Nordstar baut wenn überhaupt nur eine komplette Seitenwand. Der Kosten Nutzen sprich Transport aus Schweden steht wohl in keinem Verhältniss.
Nur zum Verständnis, unsere Kabine hat ein Holrahmengerüst was in den Zwischenräumen mit "Polysyrol/Styroporplatten gefüllt wird. Auf die Ausssenseite wird dann Alu Hammerschlag und Innen Holz geklebt fertig.

Wenn Du Holz nimmst würde ich die Leisten mir PUR-Kleber (Ponal) verkleben und verschrauben. Wenn der Kleber ausgehärtet ist würde ich die Schrauben entfernen.
Es gab hier auch irgendwo einen Tipp das Holz mit Epoxy zu versiegeln.

Wieviel Vorbesitzer hatte den die Kabine?
Irgendwer muss ja von dem Flickwerk wissen.

Wo kommst Du den her?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #29 von Hendryk
Hendryk antwortete auf Aufbau/ Renovierung
   Moin, Ich weiß von 2. 
Was hat es für ein Vorteil wenn die Schrauben wieder entfernt werden?


Anbei mein Tagewerk.   
   

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Hendryk.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #30 von xsebx
xsebx antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Hey Hendrik, 

ich habe gerade auch mit nem Feuchtigkeitsschaden bei einer eco 200 zu kämpfen( nicht ganz so viel wie bei dir), mein Fazit bis jetzt: mit nem trockenen Stellplatz, einer oszilierneden Säge und Geduld kriegt man das wieder hin!!! Den trockenen Platz würde ich dir aber zum reparieren sehr empfehlen! 
Ist das eigentlich die Kabine, die lange bei Ebay Kleinanzeigen stand (in Bayern)? 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von Hendryk
Hendryk antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Kann gut sein das sie lange online war man sieht ja wieso und die gegend stimmt auch.

Ich wünschte mir auch einen trockenen Platz ich wünschte mir auch das die Kabine keine Schäden hätte- mann kann nicht alles haben.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Wenn man eine Idee hat wie man vor gehen soll dann geht es tatsächlich.
Aktuell versuch ich die passenden Leisten zu finden. Bin auch verwundert das verschiede Maße verwendet ,3,4 und5cm bei 3 cm Stärke. Aber das Konzept steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 1 Woche her #32 von manfred65
manfred65 antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Ich hatte bei Nordstar schon den Fall dass da in einem Holm 2 verschiedene Holzlatten nebeneinander verbaut waren. Wenn Du sowas hast, dann mach eine passende Latte rein und nicht so ein Gestückel.....

Wenn Du klebst dann achte penibel auf die Material und Lufttemperaturen gemäß Datenblatt vom Kleber. Die Temperatur sollte passen bis der Kleber aushärtet.
Einige Kleber gehen bis +5°C runter, ich würde nicht unter10°C gehen.
Bitte die Klebeflächen  gut reinigen (Isopropylalkohol).

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA
Folgende Benutzer bedankten sich: Rollixxxxxx, Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #33 von huggepack
huggepack antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Die Schrauben sind einerseits Kältebrücken und dadurch kann sich auch wieder Feuchtigkeit einnisten. Ich würde sie wieder rausschrauben und die Löcher mit PU-Kleber zumachen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her - 1 Monat 5 Tage her #34 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Aufbau/ Renovierung

BiMobil schrieb: Bei der Nordstar bin ich mir nicht sicher ob man das Sandwich nennen kann .
Ich hab eher den Eindruck das die wie alte Wohnwägen mit Holzrahmen gebaut werden und Alu bzw. Holz nur punktuell verklebt werden .


 

Hallo Rudi, hallo Forum,

ich löse das dann mal auf: Die Sandwichwände der Nordstar Wohnkabinen sind vollflächig verklebt. Es handelt sich also NICHT um eine beplankte Holzrahmenkonstruktion sondern um vollflächig und unter Druck verklebte Sandwichelemente, die erst nach deren fertigstellung zu einer Wohnkabine zusammengefügt werden.

Wir setzen gerade an einer 2000er Camp Compact die hintere linke Stützenaunahme in Stand. Dabei sind die Kenntnis des Aufbaus und der richtige Reparaturweg ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg. Um es mal an zwei Beispielen aus der Küche aufzuhängen:

Die Konservendose
Möchte ich eine Konservendose öffnen, so geht das sehr einfach, sauber und präzise, wenn ich weiß, dass ich den Deckel mit einem Dosenöffner öffnen sollte. Versuche ich es hingegen ohne den Dosenöffner und dafür über die Seite der Dose, dann wird es ziemlich spannend und je nach Inhalt auch sehr schmutzig.

Das Gurkenglas
Auch hier ist es gut zu wissen, an welcher Stelle ich am besten zu den Gurken vordringe. Oben den Deckel abschrauben ist der idale und einfache Weg, ich kann aber auch vorsichtig von unten den Boden wegmeisseln, bis mir Wasser und Gurken entgegenfallen. Auch zu wissen, dass der Deckel nach links gedreht werden muss, damit er sich löst, ist hierbei von zentraler Bedeutung.


Wir haben die oben angeführte Camp Compact daher von außen geöffnet, das Blech abgeschält und ersetzen nun einen kleinen Teil des Holz in der Aufnahme. Eine vorangegangene unsachgemäße Reparatur (einfach ein dickes Alublech zur Stabilisierung auf die nasse Wand geklebt) wird dabei wieder entfernt. Das spätere Vollflächige Verkleben des neuen Blechs ist eine kleine Herausforderung, da der richtige Kleber mit der exakten Ablüftzeit verarbeitet werden muss, und das Blech dann über eine vertikale Abstützung vollflächig angepresst wird. Das erfordert entsprechende Erfahrung und vor allem das passende Werkzeug in ausreichender Zahl für das Verpressen z.B.  gegen eine Wand.

Lieben Gruß,

Jens
 

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her - 1 Monat 5 Tage her #35 von partisan
partisan antwortete auf Aufbau/ Renovierung

huggepack schrieb: Werde bei mir wenn ich es bezogen bekommen das Holz gegen Purenit ersetzen.




 

Bei der Materialauswahl schaut Euch mal die technischen Merkblätter genau an.
Die Festigkeitswerte von Purentin und der E-Modul sind nicht gerade der Brüller.  Die flächenbezogene Wasseraufnahme nach DIN EN 12087 wird oft gern herangezogen, um Probleme zu vertuschen. =<0,5 kg/qm bei unbestimmter Dicke ist eine schwammige Aussage.   Besser wäre den Wert der Wasseraufnahme nach DIN EN ISO 16535 (Bestimmung der Wasseraufnahme bei langzeitigem Eintauchen) zu kennen. Den rücken die Hersteller aber nur ungern und selten raus. Warum wohl?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Letztendlich führt nur eine nahezu perfekte Konstruktion und Abdichtung zur Schadfreiheit. Die gibt es aber ebenso wenig wie das perfekte Material. Sinnvollerweise sollte man auch überlegen, ob man nicht gezielt Bohrungen für den „Wasserablauf“ setzt. Wenn´s also mal oben reinläuft, kann es unter wieder raus, ohne dass Wasser im Aufbau stehen bleibt. Ein entscheidender Vorteil, den eine Kabine gegenüber einem Boot hat.

Und, Schrauben im Holz als Wärmebrücken anzusehen ist vom Denkansatz zwar richtig aber schon leicht überambitioniert.

Wünsche nachhaltigen Sanierungserfolg.
Gruß
Jens     
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von partisan.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her - 1 Monat 5 Tage her #36 von partisan
partisan antwortete auf Aufbau/ Renovierung

Jens Heidrich schrieb:
 Um es mal an zwei Beispielen aus der Küche aufzuhängen:



 

Hallo Jens,
Deine gut gemeinten Hinweise in allen Ehren!
Ich denke aber, dass wir wohl alle über das Kindergartenalter weit hinaus sind.  

Beste Grüße
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von partisan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 5 Tage her #37 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Aufbau/ Renovierung

Jens Heidrich schrieb: ich löse das dann mal auf: Die Sandwichwände der Nordstar Wohnkabinen sind vollflächig verklebt. Es handelt sich also NICHT um eine beplankte Holzrahmenkonstruktion sondern um vollflächig und unter Druck verklebte Sandwichelemente, die erst nach deren fertigstellung zu einer Wohnkabine zusammengefügt werden.

...


Wir haben die oben angeführte Camp Compact daher von außen geöffnet, das Blech abgeschält und ersetzen nun einen kleinen Teil des Holz in der Aufnahme. Eine vorangegangene unsachgemäße Reparatur (einfach ein dickes Alublech zur Stabilisierung auf die nasse Wand geklebt) wird dabei wieder entfernt. Das spätere Vollflächige Verkleben des neuen Blechs ist eine kleine Herausforderung, da der richtige Kleber mit der exakten Ablüftzeit verarbeitet werden muss, und das Blech dann über eine vertikale Abstützung vollflächig angepresst wird. Das erfordert entsprechende Erfahrung und vor allem das passende Werkzeug in ausreichender Zahl für das Verpressen z.B.  gegen eine Wand.

Lieben Gruß,

Jens

 

Hallo Jens,

vielleicht kannst du ja für die Selberschrauber ein paar Tipps und Hinweise dazu geben welcher der "richtige Kleber" ist!?

Viele Grüße
Sebastian

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her - 1 Monat 5 Tage her #38 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Aufbau/ Renovierung

partisan schrieb:

Jens Heidrich schrieb:
 Um es mal an zwei Beispielen aus der Küche aufzuhängen:






 

Hallo Jens,
Deine gut gemeinten Hinweise in allen Ehren!
Ich denke aber, dass wir wohl alle über das Kindergartenalter weit hinaus sind.  

Beste Grüße

Das hat wenig mit Kindergartehnalter zu tun. Es hat was mit der Kenntnis der verschiedenen Verbindungen der Elemente zu tun. Wenn Du z.B. bei einer älteren US Kabine einen Hängeschrank abbauen möchtest, dann kannst du den einfach von innen aus der Wand brechen. Du kannst aber auch die Außenhaut abnehmen und dann die Schrauben aus dem Holzrahmen nehmen und den Schrank sauber und zerstörungsfrei rausnehmen. Wenn Du aber nicht weißt, dass der von außen durch den Holzrahmen verschraubt ist, dann wähst Du ggfls. aus Unkenntnis den steinigeren Weg. Das meinte ich mit meiner Ausführung zu Konservendosen und Gurkenglas. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Teilweise sehe ich hier neben sehr klugen und sinnvollen Wegen auch vollkommen umständliche Herangehensweisen bei Reparaturen. Das ist aber durchaus verständlich, liegen doch die konstruktiven Merkmale einer Wohnkabine meist im wahrsten Sinne des Wortes im Verborgenen.

Auf jeden Fall wünsche ich viel Erfolg bei der Reparatur, sollte es Detailfragen geben, dann kannst Du (Hendryk) Dich auch gern bei unserem Serviceteam melden zwecks Input und Ideen bezügllich möglicher Vorgehensweisen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her #39 von huggepack
huggepack antwortete auf Aufbau/ Renovierung

manfred65 schrieb: Ich hatte bei Nordstar schon den Fall dass da in einem Holm 2 verschiedene Holzlatten nebeneinander verbaut waren. Wenn Du sowas hast, dann mach eine passende Latte rein und nicht so ein Gestückel.....

Bei mir sind sogar drei Latten zu einem Stück zusammengetackert drin. Ich denke das ein Stück Holz statt drei zu stark "arbeietet".
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her #40 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Aufbau/ Renovierung
Ach ja, Purentin verwenden wir nicht. Das Material ist zu schwer und zum Beispiel mite inem Hobel nur schlecht zu bearbeiten. Wir nehmen da eine schwarze PU Leiste. Diese ist leichter, optimal zu berabeiten aber leider auch etwas teurer als das Purentin.

Den Kleber muss ich mal selber bei den Kollegen aus der Werkstatt erfragen. Die haben da ihre Speziallösungen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Da bin ich oft selber erstaunt, was es für tolle Mittel und Wege gibt um noch optimalere Ergebnisse zu erzielen. 

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.307 Sekunden
Powered by Kunena Forum