Topic-icon Frage Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #81 von FSN
Also die Befestigung der Stützen muss ich passen da hab ich nicht geziehlt nachgefragt hol ich aber nach.
Holz hat ja nicht so unbedingt Nachteile

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #82 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

BiMobil schrieb:
Wenn ich das Bimobil System kopiere brauch ich im Kabinenboden einen stabilen Rahmen.



Jetzt verstehe ich, von wem mein Kabinenbauer kopiert hat.:shock:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #83 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Also Dank erstmal an FSN für die vor Ort Recherche.

Hört sich gut an.

Zum Alu im Boden: Auf seiner Homepage ist Alu drin:

www.der-fehntjer.de/index.php?fehntjer=eckverbindungen

Aber ob Wallschlag dann bei einem Hilfsrahmen wiederum drauf verzichtet.... keine Ahnung, kannst ja mal fragen.

Kommen bei dir Stützen ran? Meine Kabine wird fest verschraubt (geklebt?) auf den Hilfsrahmen. Je nach Anzahl der Fixierungspunkte könnte da auch ohne Verstärkung gearbeitet werden.

Frag hier nochmal nach: Würd uns glaube ich alle interessieren.

Grüße
michael

Das Holz spare ich mir. Dient nur dem Kantenschutz, nicht der Gesamtstabilität.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #84 von KlausT
KlausT antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

Jupp Mac Antoni schrieb: Es ist doch ganz einfach , der Schaumstoff ist ja ca. 10 cm dick liegt an der Kabine an und an der Rückwand was soll da scheuern ? Das Zeug ist auf Druck und es hat in seinem inneren Bewegungsmöglichkeiten! Zudem ist die Bewegung nicht in senkrechter Richtung sondern in der Waagerechten, erst unter dem Alkoven ist das anders ! !


Sorry - nochmal kurz zur leicht-OT-Nebendiskussion:

Wir haben an der 260er (wie auch vorher an der 230er) auch den Original-Tischer-Moosgummi - und praktisch keine Nickprobleme. Allerdings würde ich nicht sagen, dass es kein Scheuerproblem gibt. Unser Moosgummi ist eher 5cm als 10cm stark und wenn ich die Kabine auf den frisch gewaschenen und vielleicht sogar polierten PU packe, hört man die ersten Tage nichts. Irgendwann setzt dann eine leichte Geräuschentwicklung aus dem Bereich ein, so als ob der Moosgummi halt doch leicht gegen den Lack verrutscht. Ich habe den Eindruck, dass der Reisestaub über kurz oder lang zwischen Moosgummi und Lack kommt und dann die Haftreibung reduziert. Allerdings sehe ich bisher noch keine Lackschäden. Ich sollte wohl die erwähnte Steinschlagfolie andenken, bevor sich das ändert. Oder den PU als Nutzfahrzeug sehen, wie ja auch vorgeschlagen wurde...

VG, Klaus

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #85 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Dieses Geräuch bemerke ich immer, wenn´s naß geworden ist.

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
8 Monate 1 Woche her #86 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Sodele,

ihr erinnert euch: ich hatte im Oktober beim Fehntjer in Ostfriesland bestellt.

Die Kabine ist fertig. Abholung in den nächsten zwei Wochen.

Hier mal ein erstes Foto.



Grüße
michael

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
8 Monate 1 Woche her #87 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Hallo Michael,
toll! so hast Du die freie Wahl, Türe links, rechts oder hinten, und Fenster wo und so viele Du magst! :top:

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
8 Monate 1 Woche her #88 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Kleiner Denkfehler, Olaf,

jede Kabine braucht schon während der Bauphase einen Eingang. Irgendwie müssen die Leute ja auch von innen arbeiten können.

Diese Öffnung wird schon während der Planungsphase ausgewählt. In meinem Fall hinten, weil ich Fahrräder der Länge nach in der Kabine mitführen will

michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #89 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Dann gratuliere :top:
Schaut gut aus .

Hast schon gewogen ?
Aufgelastet hast du ja scheinbar nicht .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
8 Monate 1 Woche her #90 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

neuer Teilnehmer schrieb: Diese Öffnung wird schon während der Planungsphase ausgewählt. In meinem Fall hinten, weil ich Fahrräder der Länge nach in der Kabine mitführen will

michael


Dann wird die Tür vermutlich breiter als die üblichen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
8 Monate 1 Woche her #91 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Äh, ich hatte eigentlich schon vor, die Fährräder längsseitig und nicht quer durch die Türe einzuladen....:?:

Oder war das ernst gemeint? Vorderrad kommt ohnehin raus. Lenker einschlagen, Mindestbreite der Türe ca. 34cm wegen den Pedalen.

@Rudi
Das mit dem Gewicht ist so eine Sache.
Das Wiegeprotokoll zeigt derzeit 2005kg. Tank fast leer, kein Fahrer (Auslieferungszustand)

ABER: keiner weiß, was das Fahrzeug tatsächlich wiegt. Der Anlieferungszettel vom LKW sagt 1680kg, dann wären wir bei 325 Kabinengewicht. Hmm, scheint mir zu wenig zu sein. 2mm 45mm 2mm / GFK PU-Schaum GFK- Im Boden noch eine Bodenplatte aus Holz. Hilfsrahmen komplett aus Alu. Das hieße ja im Umkehrschluss, dass die Platten recht lumpig sein müssten.

Und wie genau die kommunale Waage in Ostrhauderfehn ist, kann auch keiner sagen .Ich werde in zwei Wochen hier bei mir zum TüV fahren und wiegen lassen.

Für den Ausbau komme ich ungefähr mit 150kg hin. Leichtbauweise. Das ergäbe natürlich ein Traumgewicht.

michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #92 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
@ Michael

Ich denke schon das dieses Gewicht stimmt .

Single Cab Chassis , der 1,9er hat noch dazu 60 kg weniger Motorgewicht .
Keine Stützen , keine Aluplattform , kein Wechselsystem , keine schweren felgen/Reifen
Was nicht da ist kann auch nichts wiegen .

Wenn die Bodenplatte nur 9 mm hat passt das ,ich nehme an das die noch weitere Verstärkungen im Boden drin haben ,
geht ja gar nicht anders .

Bin gespannt ob du mit 150 kg Ausbau hinkommst

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 14 Stunden her - 1 Woche 14 Stunden her #93 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Natürlich bin ich nicht bei 150 kg für den Ausbau geblieben. Es sind wohl 250-300kg geworden.
  • Fenster + Türen
    Klapptreppe
    PortaPoti
    deutlich schwerere Reifen
    Standheizung
    Kompressorkühlschrank
    Holzplatten für Tisch und Küchenzeile
    Kleinstgedöns

  • Also, wie erwartet ist es doch mehr geworden. Dafür jetzt auch eine große Nasszelle mit Dusche. Das letzte Wiegeprotokoll zeigte 2530 mit Fahrer, vollem Tank, 50 l, Wasser, PortaPoti gefüllt, Campinstühle, Werkzeug, Küchenutensilien usw aber ohne persönliches Gepäck. Wenn ich mal runterrechne sollte die augebaute Kabine mit Fahrzeug und leerem Tank so um die 2250kg liegen.
    Die 3000kg erreichen wir also nicht.

    Fährt sich sehr gut. Kein Vergleich mit der Nordstar, die wir letztes Jahr hatten. Für tutto kompletto 41000 ein tolles Auto.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 14 Stunden her von neuer Teilnehmer.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Stunde her #94 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Servus Michael

Ist doch ein Top Wert , knapp über 2500 kg ,fast reisefertig . :top: :top:

Gibts auch Bilder vom Innenausbau :hmm: :lol:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #95 von Bretone
Bretone antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Wie wäre es noch mit einigen Bildern von innen ?!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Tage 16 Stunden her #96 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

BiMobil schrieb:
Gibts auch Bilder vom Innenausbau :hmm: :lol:


Naja, ist eindeutig OT. Aber wenn du als Mod fragst, sollten zwei Bildchen gestattet sein. Wobei viel zu sehen gibts nicht.
Alles ist sehr funktional, sehr nüchtern. Skelettbauweise mit 8mm und 10mm Pappel natur.
Beschichtete Platten vom Voehringer nur die Dusche.
Kann man schöner machen, aber uns gings ums Gewicht und beschichtete Platten lassen sich schlechter leimen, also fällt Skelett raus. Dann brauchts wieder die üblichen 15mm.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 16 Stunden her #97 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Servus Michael

Danke für die Bilder
Das entspricht so ziemlich genau meiner Bauweise .
Sehr leicht und stabil genug
Hauptsache euch gefällt es

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden
Powered by Kunena Forum