Topic-icon Frage Flachpritsche

Mehr
3 Wochen 12 Stunden her #21 von Jules04
Jules04 antwortete auf Flachpritsche
Hallo zusammen,
bisher als stiller Mitleser würde ich gerne nun auch meine Erfahrung mit euch teilen. 
 
Ich habe den umbau von Originalpritsche auf Flachpritsche im Frühjahr/Sommer letzten Jahres durchgeführt. 
Die auf dem Markt verfügbaren Lösungen waren mir zu teuer, sodass ein Eigenbau her musste. 
Die größte Herausforderung war tatsächlich der Tankstutzen inkl. AdBlue. 
Den Tankstutzen habe ich ähnlich wie bei Pepec seitlich unter der Ladefläche. Ab und zu und je nach Zapfsäule kann es sein, dass am Schluss 3 Tropfen rausschwappen. Aber auch Pepec schreibt:  "Da der originale Tankstutzen getauscht und die Position geändert werden muss, kann es gelegentlich zu einem etwas verlangsamten Tankvorgang oder dem Herausspritzen von Diesel beim Abschalten der Zapfpistole kommen". Da Ford keinen Tankdeckel als solchen hat, habe ich noch einen davorgesetzt. 
Ich habe den originalen Tankstutzen verwendet, nächstes mal würde ich vermutlich einen anderen verwenden, da bei Ford (bei anderen Herstellern weiß ich es nicht) die ersten 30-40cm aus Metallrohr sind und dadurch nicht flexibel sind. Das hat mich mehrere Anpassungen gekostet bis es jetzt einigermaßen funktioniert. 

Bei der Umrüstung von Glühlampen auf LED musste etwas im FordSync angepasst werden, was genau müsste ich bei meinem Vater nachfragen, das war sein Part. Auf jeden Fall hat der Blinker ohne Umstellung nicht funktioniert bzw. doppelt so schnell geblinkt.  

Des weiteren sollte nicht vergessen werden, dass wenn die Heckstoßstange abgenommen werden, der Unterfahrschutz wieder hergestellt werden muss. 



Grüße Julius

Ford Ranger Woltrak 1,5 Kabiner
+Eigenbaukabine
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 8 Stunden her #22 von mufys
mufys antwortete auf Flachpritsche
Hallo Julius,
Danke für deine ausführliche Erklärung. Demnach hast du auch einen Ranger. Hast du da zufällig ein paar Bilder von deiner Lösung?
Ich war am Montag beim freundlichen Fordhändler. Dass jemand sowas am Ranger umbaut hat er noch nicht erlebt aber er war dann neugierig und sehr hilfsbereit. Zumindest hat er es versucht, denn trotz vorhandener Aufbaurichtlinien, die ich mittlerweile von Ford erhalten habe, standen wir am Schluss vor dem selben Problem. Eine Verlegung unter die Pritsche ist nicht optimal. Die Lösung aus dem Ersatzteileprogramm bei Ford ist einfach nur unverschämt teuer. Das musste sogar der Meister dort zugeben. Er empfahl mir einen der örtlichen Autoverwerter aufzusuchen und dort direkt nach Teilen eines originalen Pritschenwagens zu suchen. Oftmals sind die Einlaufstutzen vom Durchmesser her identisch. Mit der bereits vorgeschlagenen Lösung des flexiblen Silikonschlauchs als Verlängerung kriegt man eine saubere Lösung zwischen Fahrerhaus und neuer Flachpritsche hin. Dann kommt ein passender abschließbarer Tankdeckel drauf und gut ists. Wenn man Bock hat kann man das von außen noch sauber mit einem Alublech abdecken.

Bzgl. der Rückleuten setze ich vermutlich auf die originalen bzw. Nachbauleuchten der Ford Transit Pritsche. Da passen dann sogar die Verbindungen.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #23 von huggepack
huggepack antwortete auf Flachpritsche
@ Jules04
@mufys
Danke erstmal für Eure Beiträge.

Ich beschäftige mich auch mit dem Gedanken eine Flachpritsche zu installieren.
Grund sind auch eine Gewichtsersparnis und die bessere Positionierung der Kabine.

Hätte da ein paar Fragen an euch.
Habt ihr auch eine fertige Variante wie z.B. von Carryboy  in Betracht gezogen?
Preislich kostet der Bausatz etwas über 4k und ist komplett eloxiert.
Darf ich fragen was Euch euer Umbau in etwa gekostet hat?

Der Rahmen vom Ranger macht an der vorderen Verschraubung der Pritsche einen Knick nach oben.
Was habt ihr da untergelegt bzw habt ihr das Flachbett noch entkoppelt.

Für den Rahmen hab ihr Stahl oder Alu verwendet?
Welche Profilgrößen und Materialstärken habt ihr verwendet?

Würd mich über weiteren Input und gerne über Bilder freuen.
 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #24 von mufys
mufys antwortete auf Flachpritsche
Hallo Jules,
Ich bin noch in der Planung. Konkret kann ich dir aber schon sagen, dass ich mit Alu baue. Da ich ein Freund der Item-Profile bin plane ich mit den Dimensionen 90x45 und 45x45. Natürlich eloxiert. Die Dinger sind super einfach zu verarbeiten (schrauben) und meiner Meinung nach auch ausreichend dimensioniert. Der TÜV hat nichts dagegen einzuwenden. Höhenunterschiede werden entsprechend ausgeglichen, sodass es von vorne nach hinten eine saubere Linie gibt. Gewichtstechnisch komme ich (belegt mit 2,5er Riffelblech auf rund 60 kg und preislich deutlich unter 1000 Euro.
Als ich mir das Video von Carryboy angeschaut hatte war für mich klar, dass es die auf keinen Fall wird. Für mehr als 4K spricht mich die Qualität und Verarbeitung einfach nicht an. Und andere Hersteller sind eben nochmals deutlich teurer.
Bei einer zusätzlichen Entkopplung scheiden sich die Geister. Kann man natürlich machen. Ich werde die Flachpritsche wohl so befestigen wie die originale.
Ich werde wahrscheinlich Ende März an die Sache rangehen und dokumentieren.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack, Hasy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #25 von Jules04
Jules04 antwortete auf Flachpritsche
Hallo Hugepack, 
Fahrzeugbauer bieten Pritschen ähnlich wie bei Sprintern etc. für um die 3500,- netto inkl. Montage an. Mir war neben der Funktionalität die Ästhetik wichtig, weswegen ich nicht nur eine verzinkte Pritsche wollte. Hinzu kam, dass man bei den Anbietern meist 4-8 Wochen das Auto abgeben muss, was für mich nicht möglich gewesen wäre. Daher habe ich mir Stahlprofile Kanten lassen, verschweißt, feuerverzinkt und anschließend pulverbeschichten lassen. Blechstärke war 3mm, nächstes mal würde ich vermutlich eher 2mm wählen. Gewichtstechnisch bin ich mit meiner Pritsche nun etwas unter der originalen, habe aber auch noch als Pritschenboden eine Siebdruckplatte. Hier könnte ich also noch optimieren ...
Befestigt ist sie an den 6 originalen Haltepunkten und die Höhr entsprechend ausgeglichen.  


 

Ford Ranger Woltrak 1,5 Kabiner
+Eigenbaukabine
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #26 von Diesel_71
Diesel_71 antwortete auf Flachpritsche
Hallo Hugepack,

Carryboy hatte ich mir angeschaut. War mir aber nicht sicher, welche Qualität geboten wird.

Unsere Prämissen:

- Nur Flachpritsche ohne Bordwände
- Stahlkastenprofilen 60 x 40 x 2 mm
- Leuchtenträger hinten

Kosten ca. 3200Euro. Hersteller Burgstall Fahrzeugbau.

Erst auf GMC, jetzt auf Ford.

hier noch ein paar Fotos unserer Lösung. Siehe Anhänge.

Gruß

Ford F350 Bj. 2013 (zGG 4,8t) , Flachpritsche + Kabine kompletter Eigenbau.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #27 von Stefan
Stefan antwortete auf Flachpritsche
Moin.

Von den Kosten liege ich bestimmt bei 500 Euro:

Rücklichter á 57 Euro
Material (Rechteckrohr) lag im Lager
Siebdruckplatte als Abdeckung 110 Euro
Verzinkung 80 Euro
Abkantung 1.6m breit 20 Euro
Kennzeichenbeleuchtung von Hella 40 Euro
Diverse Rohrbögen aus Silicon und Alurohr 35mm Durchmesser für Tankstutzenverlegung 100 Euro


Ja, man kann auch in Aluminium fertigen - dann würde ich aber kein Item nehmen sondern kanten und schweißen bzw. teilweise Rechteckrohr benutzen. Die Blenden und Rücklichtaufnahme natürlich wieder kanten wie jetzt auch.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Die Radkästen sind der Formschluß für die Kabine. Fest und sicher im Gelände. Also nicht nur auf dem Feldweg...



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Gruß Stefan





 
Folgende Benutzer bedankten sich: Tannengrün, huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #28 von mufys
mufys antwortete auf Flachpritsche
Hallo Stefan, das wäre genau mein Muster

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Wenn du mir jetzt noch verraten könntest wo du den Einfüllstutzen mit Deckel her hast? Dann hätte ich alle Herausforderungen abgedeckt.
Der Fahrzeugverwerter war diesbezüglich übrigens schon der richtige Tipp vom Fordhändler. Allerdings hatte der gerade nichts vernünftiges da.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #29 von Stefan
Stefan antwortete auf Flachpritsche
Das ist der originale vom Hilux ab Baujahr 2005 bis 2016.
Den Halter dafür habe ich gedreht bzw die 35mm Bohrung gespinndelt und an die Rückwand geklebt. 


Gruß Stefan 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #30 von mufys
mufys antwortete auf Flachpritsche

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

...
Dann höre ich mich auch bei Toyota mal um.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #31 von Stefan
Stefan antwortete auf Flachpritsche
Internetz ab 57 Euro 
Toyota original knapp 200...


 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #32 von huggepack
huggepack antwortete auf Flachpritsche
Perfekt,
So stelle ich mir das auch vor!
Vielleicht aus Alu Rechteckrohr um noch mehr Gewicht zu sparen^^
Den Boden würde ich wahrscheinlich aus leichterem Alu Riffelblech gestalten.
Da wir noch eine klassische Nordstar haben würde ich die Seitenteile mit einer Plane Verkleiden.

Wie "leicht" ist das Flachbett in etwa geworden?

P.S.
Wann kann ich das Flachbettabholen? (;
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von huggepack.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #33 von Ransom
Ransom antwortete auf Flachpritsche
Hallo!

Hab mir auch eine Flachpritsche selbst gebaut, bzw. den Hilfsrahmen für meine Batari Kabine.
War bist letzten Jahr auf einem Ford Ranger... aber die sterben alle den Motorentod... und darum 
kommt sie jetzt auf einen Hilux.

Steht jetzt für die nächsten Wochen an.. .den Hilfsrahmen so umbauen dass er auf den Hilux passt.

Wenn ich den Rahmen noch mal neu bauen würde, dann nicht ganz so massiv...

Für den Hilfsrahmen habe ich mir noch, gerade für den Winter, da fahre ich sehr selten mit der Kabine eine Hardtop gebaut.

Tankstutzen war dann doch recht easy... Stutzen ist aus dem Bootsbereich... an die Fahrerhauskabine habe ich eine Airlineschienen..(ca 5cm) geklebt und mit einem Winkel den Stutzen befestigt. (zwischen Fahrerkabine und Wohnkabine).
Die Schläuche sind aus dem Motorsport.. kosten nicht die Welt und gibt es in allen Formen bzw Winkeln.

 

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #34 von Ransom
Ransom antwortete auf Flachpritsche
Servus Michael!

Die 90x45 bzw 45x45 Profile empfinde ich als viel zu massiv!!

Maximal 80x40 bzw. 40x40.

Damit hab ich mein Hardtop und meinen Motorradhänger gebaut.
Reicht dicke und ist auch der Standart in der Industrie.
Für dieses Maß gibt es am meisten Zubehör.

Viele Grüße
Ralf

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #35 von Stefan
Stefan antwortete auf Flachpritsche
57kg nach dem Verzinken!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #36 von huggepack
huggepack antwortete auf Flachpritsche
Tip Top mit 21mm Siebdruckplatte?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #37 von mufys
mufys antwortete auf Flachpritsche
Hallo zusammen,

erst nochmal vielen Dank für all eure wertvollen Tipps.

@Stefan
Toyota Tankstutzen geht klar. Das ist tatsächlich die allerbeste Lösung. Verbindung mit Alurohr und Silikonschlauch. Und nen Tankdeckel abschließbar gibt's auch.
Auf das Item-Zeugs hatte ich mich schon bei einer jetzigen Kabine eingeschossen. Ich bin einfach nicht so der Schweißer. Sollte ich bei mir im Gäu noch jemanden finden, der das zum selben Preis auch mit Rechteckrohr schweißen kann bin ich dennoch offen. Einen hatte ich schon gefragt aber der scheint das große Geschäft gewittert zu haben und war damit gleich mal raus. Unterirdische Preisvorstellungen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




@Ransom
Die Idee hinter dem 45er Profil war, dass das alles Nut 10 ist. Da kann man schon ordentlich was dranhängen (Verzurrösen, Schutzblech, Leuchtenträger). Aber zwischenzeitlich bin ich soweit, dass Nut 8 bei weitem reichen dürfte.

@huggepack
Der Belag wird Riffelblech in der Zwischendimension 2/3 mm zu einem sehr guten Kurs. Der Händler ist bei mir um die Ecke. Der kantet mir auch die Schutzbleche und den Leuchtenträger.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #38 von Stefan
Stefan antwortete auf Flachpritsche
15mm Siebdruck...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #39 von Ransom
Ransom antwortete auf Flachpritsche
Servus Michael!!

Ja, Nut 8 reicht locker aus.

Für Nut8 gibt es die Nutensteine in der Ausführung "schwer", nimm die für Zurrösen etc.

Grüße

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Powered by Kunena Forum