Topic-icon Frage sie ist da - tolles Weihnachten :-)

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #21 von flottie
flottie antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
So nun konnten wir die neue Kabine vor Kurzem abholen.
Vielen Dank an die Firma Büsching Tuning GmbH in Sulingen. Alles bestens dort gelaufen und auch tolle Übergabe gemacht.
Nun fangen wir an (mit aller Zeit der Welt) die "Innereien" auszustatten. Kommt mir irgendwie vor wie eine stetige Geld-Ausgabe :-)



Das Fahren ist doch noch etwas gewöhnungsbedürftig. In Kurven oder raschen Lenkbewegungen schwammigeres Fahrgefühl als erwartet. Die VB-Luftfeder steht auf 2.5 bar bis 3.0 bar (beides probiert). Das Heck hat dieselbe Höhe wie vorher, ist also nicht eingesackt. Die Reifen sind hinten auf 3,7 und vorne auf 3,0 bar erhöht worden (vorher beides auf 2,5 bar). Hab das Gefühl es könnte hinten sogar noch höher sein. Die Reifen (Grabber AT3) können bis 5,5 bar ab. Mit welchen Drücken fahrt ihr so?

Wir haben noch die Wanne auf der Ladefläche und darüber liegt eine 6mm Gummimatte. Die Tischer-Füße sind ja offenbar an die blanke Ladefläche optimiert und liegen dort dann in einer Vertiefung - damit zentriert sich die Kabine dann auch wohl auf der Fläche. Wir wollten gerne die Wanne behalten und testen nun erst mal diese Variante. Wenn es unbefriedigend ist, dann kommt die Wanne raus und eine Rhino Linings-Beschichtung drauf - so wie von Tischer empfohlen.

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Tischer Trail 240

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #22 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Na das ist ja ein großes Weihnachtsgeschenk :top: :-)
Das mit den Drücken passt schon, mehr ist auch nicht unbedingt besser. So eine Kombi ist nunmal kein Rennwagen.
Wanne raus würde ich schon machen, dann steht die Kabine besser. Sieht eh was hoch aus, mehr als 3-4cmAbstand zum Fahrerhaus braucht man nicht. Vielleicht kannst du da noch etwas optimieren, wenn die Wanne raus ist.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #23 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Re:sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Na dann mal schöne Reisen mit euren neuen Schneckenhaus. Firma Büsching kann ich empfehlen! Die haben mir zwei mal Auto aufgelastet u. sind stets hilfsbereit bei allen was Kabine etc. angeht. Kompetente nette Truppe dort.
Die Ladewanne bei meinen Dodge bleibt drin. Ich will nicht dieses Rhino Zeugs auf den Ladeboden. Teste erst mal und entscheide dann selber....
Viel Freude damit....

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #24 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Das es etwas schwammiger bzw. indirekter wird ist bei einem hohen Schwerpunkt kaum zu ändern. Mit der Luftfeder hat das allerdings nicht sehr viel zu tun. Die Feder (egal ob nun Luft- und/oder Blattfeder) sorgt mit der Federrate eigentlich nur für die Höhe bzw. wie stark das Fahrzeug in die Knie geht. Wie straff das Fahrwerk ist, dafür sind die Dämpfer verantwortlich. Wenn da die Seriendämpfer noch drin sind, dann könnten die mit der hohen Last und der strafferen Feder (durch die zusätzliche Luftfeder) unterdämpft sein.
Den Druck in der LuFe würde ich reduzieren. Wenn ich etwas ein- oder auflade, dann darf das Heck auch einfedern. Oder wieso sollte das Heck genauso hoch stehen wie beim unbeladenen Fahrzeug. Bei den VB wird häufig empfohlen bei 2,0bar zu beginnen und dann durch leichtes steigern oder absenken den für sich passenden Druck zu finden.
Bzgl. Reifendruck. Was empfiehlt denn Ford für das voll beladene Fahrzeug? Am Amarok fahren wir aktuell mit 2,4bar vorn und 3,0bar hinten (Cooper Discoverer AT3 4S 255/65/R17). Vorn würde ich nicht viel über die Werksangabe gehen, denn die Vorderachse dürfte kaum zusätzliche Last bekommen, bzw. nicht so viel mehr, dass 3,0bar dafür optimal sein dürften.

Zur Ladewanne: ich würde das so fahren wie von Tischer empfohlen. Nicht nur, dass die Kabine dann besser zentriert wird. Auch der Schwerpunkt kommt dann tiefer. Und das macht sich im Fahren wieder positiv bemerkbar.

Aber egal mit welchen Maßnahmen, ein PKW-Handling und Fahrgefühl wirst du mit Kabine nie haben. ;-)

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • hanshermann
  • hanshermanns Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #25 von hanshermann
hanshermann antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

flottie schrieb: Wir haben noch die Wanne auf der Ladefläche und darüber liegt eine 6mm Gummimatte.


Kam heute morgen ein Kommentar hier bei uns im Radio, der Mann hatte den Durchblick.
Der sagte sinngemäss, der deutsche Verbraucher kippt Öl für 20,-€/Liter in sein Auto und benutzt für sich und seine Familie Olivenöl für 3,-€/Liter.
Tischer weiss schon warum sie das empfehlen, da gab es vor Dir bestimmt schon hunderte Zweifler. Da wird akribisch auch die letzte Kacke (oder soll ich Kleinigkeit schreiben) vorbereitet und gemacht, aber so wirklich wichtige Tipps werden abgetan, verstehe ich nicht.

Bearded-Colliefan schrieb: Firma Büsching kann ich empfehlen! Die haben mir zwei mal Auto aufgelastet u. sind stets hilfsbereit bei allen was Kabine etc. angeht. Kompetente nette Truppe dort.

Ja, das sind reine Menschenfreunde, die haben bei allem Tun keinerlei Hintergedanken.

Die Ladewanne bei meinen Dodge bleibt drin. Ich will nicht dieses Rhino Zeugs auf den Ladeboden. Teste erst mal und entscheide dann selber....

Das ist eine sehr gute, clevere Entscheidungshilfe....................


Das rote ist von mir.

Schöne Grüsse
Hansi

Pickup Nissan D23, vorher D40 bei beiden keine Rahmenverstärkung, keine Luftfeder, nur eine schnöde, billige Überarbeitung des Federpaketes, keine Auflastung.
Wohnkabine Nordstar Camp 8L, ohne überflüssigen Schnickschnack.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #26 von Fangorn
Fangorn antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Das es etwas schwammiger bzw. indirekter wird ist bei einem hohen Schwerpunkt kaum zu ändern. Mit der Luftfeder hat das allerdings nicht sehr viel zu tun. Die Feder (egal ob nun Luft- und/oder Blattfeder) sorgt mit der Federrate eigentlich nur für die Höhe bzw. wie stark das Fahrzeug in die Knie geht. Wie straff das Fahrwerk ist, dafür sind die Dämpfer


Sorry aber sowohl bei meinem DoKa Navara als auch beim RAM konnte ich über verstellen des Drucks in der Luftfeder das Fahrverhalten verbessern.

Zur Ladewanne: ich würde das so fahren wie von Tischer empfohlen. Nicht nur, dass die Kabine dann besser zentriert wird. Auch der Schwerpunkt kommt dann tiefer. Und das macht sich im Fahren wieder positiv bemerkbar.


Also das die 2cm sich im Fahrverhalten bemerkbar machen bezweifle ich.
Im Navara habe ich es mit und ohne Wanne ausprobiert und mich dann entschieden die Wanne drin zu lassen.
Zentriert hat sich die Kabine mit Wanne sogar besser.

Beim RAM habe ich sie ausgebaut und die Ladefläche beschichtet.
Aber hauptsächlich aus Rostschutz gründen.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • hanshermann
  • hanshermanns Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #27 von hanshermann
hanshermann antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Das habe ich im Eifer des Gefechtes vergessen:

Den Stern auf der Tür finde ich noch am besten, einfach nur klasse, wo gibt es sowas zu kaufen?
Der wertet das ganze Gespann aber sowas von auf, bewundernswert !:top:

Schöne Grüsse

Hansi

Pickup Nissan D23, vorher D40 bei beiden keine Rahmenverstärkung, keine Luftfeder, nur eine schnöde, billige Überarbeitung des Federpaketes, keine Auflastung.
Wohnkabine Nordstar Camp 8L, ohne überflüssigen Schnickschnack.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #28 von Wishbone
Wishbone antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
„FORD Ranger Stern“ spuckt Dir einiges, u.a. von eBay aus.
KLICK

12 Euro plus Versand

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (mittlerweile ohne lustige Tier-Aufkleber)
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #29 von mingelopa
mingelopa antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Hansi! :schande:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #30 von mingelopa
mingelopa antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

holger4x4 schrieb: Sieht eh was hoch aus, mehr als 3-4cmAbstand zum Fahrerhaus braucht man nicht.


Da scheint die Sch . . -Dachreling im Weg zu sein.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • hanshermann
  • hanshermanns Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #31 von hanshermann
hanshermann antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

Wishbone schrieb: „FORD Ranger Stern“ spuckt Dir einiges, u.a. von eBay aus.
KLICK

12 Euro plus Versand

C.


Vielen Dank !

Das hätte ich jetzt aber nicht erwartet, ein Us-Army Stern auf einem zivilen deutschen Pickup :gelbekarte:
Nein, mit diesem bekloppten US- Präsidenten möchte ich mich dann doch nicht identifizieren, dann werde ich mir diesen Stern lieber nicht kaufen.
Das ein Stern nicht immer was mit Weihnachten zu tun hat ist ja klar, aber ob Flottie wusste, was er sich da auf sein neues Auto klebte ?

Schöne Grüsse
Hansi

Pickup Nissan D23, vorher D40 bei beiden keine Rahmenverstärkung, keine Luftfeder, nur eine schnöde, billige Überarbeitung des Federpaketes, keine Auflastung.
Wohnkabine Nordstar Camp 8L, ohne überflüssigen Schnickschnack.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #32 von flottie
flottie antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

hanshermann schrieb:
Das hätte ich jetzt aber nicht erwartet, ein Us-Army Stern auf einem zivilen deutschen Pickup :gelbekarte:
Nein, mit diesem bekloppten US- Präsidenten möchte ich mich dann doch nicht identifizieren, dann werde ich mir diesen Stern lieber nicht kaufen.
Das ein Stern nicht immer was mit Weihnachten zu tun hat ist ja klar, aber ob Flottie wusste, was er sich da auf sein neues Auto klebte ?

Sicher wusste ich was der Stern zu bedeuten hat, aber meine Variante entspricht ja nicht ganz dem Original.
Ich mache es auch nicht vom US-Präsidenten abhängig welche Autos ist gut finde - das wäre ja auch lächerlich.

Den Stern gibt es hier bei diesem Anbieter in einer super Qualität. Er liefert auch Farbmuster auf Anfrage.

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Tischer Trail 240
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von flottie.
Folgende Benutzer bedankten sich: hanshermann

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #33 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)

Fangorn schrieb:

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Das es etwas schwammiger bzw. indirekter wird ist bei einem hohen Schwerpunkt kaum zu ändern. Mit der Luftfeder hat das allerdings nicht sehr viel zu tun. Die Feder (egal ob nun Luft- und/oder Blattfeder) sorgt mit der Federrate eigentlich nur für die Höhe bzw. wie stark das Fahrzeug in die Knie geht. Wie straff das Fahrwerk ist, dafür sind die Dämpfer


Sorry aber sowohl bei meinem DoKa Navara als auch beim RAM konnte ich über verstellen des Drucks in der Luftfeder das Fahrverhalten verbessern.

Zur Ladewanne: ich würde das so fahren wie von Tischer empfohlen. Nicht nur, dass die Kabine dann besser zentriert wird. Auch der Schwerpunkt kommt dann tiefer. Und das macht sich im Fahren wieder positiv bemerkbar.


Also das die 2cm sich im Fahrverhalten bemerkbar machen bezweifle ich.
Im Navara habe ich es mit und ohne Wanne ausprobiert und mich dann entschieden die Wanne drin zu lassen.
Zentriert hat sich die Kabine mit Wanne sogar besser.

Beim RAM habe ich sie ausgebaut und die Ladefläche beschichtet.
Aber hauptsächlich aus Rostschutz gründen.

Gruß Ulf


Genau die 2cm werden sich im Fahrverhalten bemerkbar machen. Ob es der jeweilige Fahrer auch spürt ist wieder etwas anderes. Wenn ich den Schwerpunkt von ca. 500-600kg auf einen Schlag 2cm tiefer bringen könnte, dann würde ich das tun.


Und natürlich kann man über einen veränderten Druck in der LuFe das Fahrverhalten verändern (aber auch verschlechtern). Nichts desto trotz ist die Federung "nur" für die Höhe mit/ohne Beladung verantwortlich, die LuFe spielt da dann mit ihrer progressiven Kennlinie noch mit rein, aber den Rest übernehmen die Schwingungsdämpfer.
Für die Auflastung wird doch nur die LuFe eingebaut und abgenommen, damit das Heck nicht auf den Anschlagpuffern aufliegt bei max. (Über)-Beladung. Damit stelle ich das Heck höher und für TÜV o.ä. ist alles gut. Zack, Auflastungsgutachten. Damit es sich dann auch gut fährt, sollte man das Feder-Dämpfer-System noch (halbwegs) aufeinander abstimmen.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #34 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Bzgl. Reifendruck hab ich jetzt selber mal in der Bedienungsanleitung von Ford geschaut.
Klammert man die kleinste Reifengröße beim 4x2 aus, wird für beladene Zustände 2,6bar vorn und 3,0bar hinten empfohlen (sowohl für 255/70R16, 265/65R17 als auch 265/60R18).
In etwa in dem Bereich würde ich erstmal anfangen auszuprobieren wie es sich fährt. Je nach tatsächlicher Last (Achslasten) ggf. hinten etwas mehr und vorn ggf. sogar weniger. Hier müsste man die tatsächlichen Achslasten kennen. Wenn du vorn unter der zul. Achslast bist, dann würde ich auch unter dem empfohlenen Druck für max. Last ausprobieren wie es sich lenkt. Auch ein zu hoher Reifenfülldruck kann übrigens ein schwammiges Fahrgefühl hervorrufen.

Falls es jetzt eher um Aufkleber gehen soll, da bin ich raus...

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Ex-Forist
  • Ex-Forists Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #35 von Ex-Forist
Ex-Forist antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Der Reifendruck wird von Ford so vorgegeben, weil die Originalreifen keinen höheren Druck zulassen (zumindest war es bei meinen Rangern so).
Ich habe eine vergleichbare Kombi und hatte auf dem 2012 Ranger auch kurz eine Tischer drauf. Die bin ich erst mit Laderaumwanne gefahren, wobei bereits nach der ersten Fahrt mit Kabine durch die Wanne der Lack der Ladefläche bis aufs Blech zerschrammelt war. Hab sie damals teuer mit Rhino beschichten lassen.
Bei meinem neuen Ranger habe ich den Laderaum selber ausgespritzt.
Die VB fahre ich mit 2 bis max. 2,5 bar. Reifendruck vorne 2,6-2,8, hinten 3,2-3,5.
Folgende Benutzer bedankten sich: hanshermann, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #36 von flottie
flottie antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Mittlerweile haben wir unsmehr mit unserer Kabine beschäftigt und sind dabei die Ausrüstung zu vervollständigen. Die Ladewanne haben wir mittlerwiele auchentfernt und beschichten in Kürze mit Herculiner und die hinteren Dämpfer werden mit den verstellbaren Profender-Dämpern ersetzt. Soweit sogut...
Zwei Dinge muss ich aber noch mal anfragen:

1) Hier ein Bild des "Elektorikbaukastens". Viellicht kann mir jemand sagen was für Bauteile/Funktionen die 4 gekennzeichnten Teile haben.




2) Die Tür schließt extrem schlecht. Man muss sie mit viel Schwung "zuknallen", was später auf Stellplätzen sehr nerven würde. Hier werde ich den Händler noch mal ansprechen, aber vielleicht kann ja auch einer von Euch schon was dazu sagen.
Uns ist aufgefallen das die Tür leicht gebogen ist. Sie ist "bauchig" und ist im Bereich des Schloßes, also ziemlich in der Mitte, nach außen gebogen. Das erklärt das schechte Schließen, aber ich kann mir nicht vorstellen, das das normal ist.


Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Tischer Trail 240

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 1 Woche her #37 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Sei froh, dass die Türe nicht andersrum bauchig ist, dann wäre sie oben/unten undicht ;-)
Nee im Ernst, eigentlich sollte die schon halbwegs grade sein.

Zu deinem Elektrobaukasten:

1- Hauptsicherung als Automat (40A)
2- auch eine Sicherung, für??? wo geht das Kabel hin? Kühlschrank vielleicht?
3- noch mehr Sicherungen
4- Shunt für deinen Batteriecomputer

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #38 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Also die kurze Version ist, das deine Hartal Tür eine Einpunktverriegelung hat und dadurch etwas bauchig ist. Ob man solch eine Türe heute noch verbauen muss lass ich mal im Raum stehen......
www.wohnkabinenforum.de/forum/nordstar/1...gsqualitaet-nordstar

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
6 Monate 1 Woche her #39 von Fangorn
Fangorn antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Die Türe ist an meiner 200er von 2010 auch so und das schlechte schließen ist wohl „normal“.

Das Tischer diese Türen immer noch verbaut...... :screwy:

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #40 von manfred65
manfred65 antwortete auf sie ist da - tolles Weihnachten :-)
Seht das doch mal anders: Die Türe wird durch die leichte Wölbung oben und unten in die Dichtung gedrückt wenn sie verriegelt wird. Lieber brauche ich etwas Druck beim Schließen als bei Sauwetter innen nachwischen zu müssen.

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 1.298 Sekunden
Powered by Kunena Forum