Topic-icon Frage Das-Fernweh-Mobil

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #121 von Discher81
Discher81 antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

Lender schrieb:
Längere Feder (höherlegung)


:top:

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #122 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Hallo,

ich denke für unser Nutzungsverhalten kommt nur eine Luftfederung in Frage. Ansonsten habe ich immer einen Kompromiss, entweder beim Fahren ohne oder beim Fahren mit Kabine.
Wir werden die Kabine erst mal abholen mit Serienfahrwerk. Alles wiegen und testen und dann Entscheiden. Bei anderen Federn paßt ja auch die Höhe der AHK leer dann nicht und das wäre auch schlecht.

beste Grüße aus Sankt Georgen

Thorsten

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #123 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Hallo,

die Woche haben wir unsere Fernweh Kabine abgeholt. Es war ein toller Tag mit Kaffee und Kuchen und jeder Menge Informationen für uns. Da wir die Kabine ohne Batterie, Toilette und Elektrogeräte gekauft haben. Haben wir die Kabine zur nächsten Firma überführt. Dort bekommt sie jetzt, Batterie, Ladegerät, Solar, Ladebooster, Wechselrichter und wenn das Geld reicht noch eine Trenntoilette.

Die Übergabe war wie die Gesamte Fertigung sehr professionell. Alles war perfekt umgesetzt. Und Familie Cramer hat sich sehr viel Zeit für uns genommen.

Da Nissan unsern Navara nicht liefern kann. Mußten wir mit einem Leih Navara vorfahren und auf dem die Kabine verzurren. Das hat auch soweit gut funktioniert. Durch das Serienfahrwerk sank der aber um 7 cm hinten ein, Die Kabine wiegt so wie wir sie abgeholt haben 510 kg. Da fehlen die Elektrogeräte und die Kühlbox und das Klo. Die Elektrogeräte machen nicht so viel aus. Batterie 10,5 kg, Und die anderen Geräte noch mal 10 kg schätze ich.

Mit dem Serienfahrwerk funktioniert das absetzen auf den Absetzwagen nur mit einem extra Wagenheber. Da der Hub nicht Ausreicht. Wir waren überrascht wie leise die BF Goodrich Reifen sind. Allerdings ist das Fahrwerk in Serie mit den 510kg der Kabine schon deutlich überfordert.

Also ohne Fahrwerksänderung würde ich damit nicht reisen wollen.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #124 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Hallo Thorsten

Glückwunsch zum Schneckenhaus und viele tolle Touren .

Hast du dich fahrwerksmäßig schon entschieden

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #125 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Hallo Rudi,

ja, Hurter lastet ihn auf 3,5 to auf mit Zusatzluftfeder und anderen Felgen sowie BF Goodrich Reifen. Wir brauchen die Zusatzluftfeder weil das Fahrzeug viel ohne Kabine gefahren wird.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 6 Tage her #126 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Das hört sich nach einem Plan an :top: Hätte mich auch gewundert, wenn das ohne Fahrwerksänderung gegangen wäre.
Dann mal viel Spaß mit der neuen Kabine im nächsten Jahr.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #127 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Hi,

im Moment sind wir bei der Elektrik der Kabine. Wir verbauen von Votronic Ladebooster und MPP Solarregler, ein Wattstunden Solarmodul, einen 600W Büttner Wechselrichter, Votronic Batteriecomputer, CS 100 AH Li Batterie, ein Ladegerät von CS Batterie, und eine Trenntoilette mit Abluft im Eigenbau, da die Höhe begrenzt ist. Diesel für die Heizung werden wir per Fuel Fix direkt aus dem Fahrzeugtank nehmen. Bei unserem Stromverbrauch werden wir so auf jeden Fall ohne Landstrom auch mehrere Tage auskommen.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #128 von partisan
partisan antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

wtw schrieb: Hallo Rudi,

ja, Hurter lastet ihn auf 3,5 to auf mit Zusatzluftfeder und anderen Felgen sowie BF Goodrich Reifen. Wir brauchen die Zusatzluftfeder weil das Fahrzeug viel ohne Kabine gefahren wird.


Hallo Thorsten,
welchen Navara fahrt Ihr denn und welcher Reifen soll es denn von BF Goodrich werden?
Ich frage, weil es offenbar keine Lösung gibt, den KO2 rechtens auf dem Amarok 3.0 zu fahren, da eingetragene Höchstgeschwindigkeit über 180 km/h ist.

Gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #129 von Lender
Lender antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Glückwunsch zur Kabine.
Man sieht schön wie er in die Knie geht, wie liess er sich denn fahren?
Habt ihr euch bewusst gegen ein Kombi-Gerät entschieden? Wenn ihr schon zu Votronic greift, wäre das VBCS doch auch eine Option gewesen.

@Jens
Der KO2 hat doch die Schneeflocke, sollte also als Winterreifen durchgehen können. Bei denen braucht es dann einfach einen Hinweis beim Tacho. (Meinte wäre in DE das gleiche wie in CH)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #130 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

Lender schrieb: @Jens
Der KO2 hat doch die Schneeflocke, sollte also als Winterreifen durchgehen können. Bei denen braucht es dann einfach einen Hinweis beim Tacho. (Meinte wäre in DE das gleiche wie in CH)


Damit ist er zwar in Deutschland und in vielen anderen Länder legal zu fahren, aber nicht im italienischen Sommerurlaub. Dort dürfen seit einigen Jahren in den Sommermonaten nur Reifen gefahren werden die den in der Zulassung geforderten Speed-Index haben.
Ob jemand deshalb schon mal Strafe zahlen musste und wie streng das kontrolliert und geahndet wird ist mir aber nicht bekannt.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #131 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

partisan schrieb:

wtw schrieb: Hallo Rudi,

ja, Hurter lastet ihn auf 3,5 to auf mit Zusatzluftfeder und anderen Felgen sowie BF Goodrich Reifen. Wir brauchen die Zusatzluftfeder weil das Fahrzeug viel ohne Kabine gefahren wird.


Hallo Thorsten,
welchen Navara fahrt Ihr denn und welcher Reifen soll es denn von BF Goodrich werden?
Ich frage, weil es offenbar keine Lösung gibt, den KO2 rechtens auf dem Amarok 3.0 zu fahren, da eingetragene Höchstgeschwindigkeit über 180 km/h ist.

Gruß
Jens


Hurter verbaut KO 2 und den hatte ich auch auf dem Leihwagen von Nissan vom Autohaus in Pforzheim. Also denke ich, dass der Ok ist. Ich fahre sowieso maximal 130-140 km/h wenn überhaupt. Aber das hat mit der km/h Freigabe ja nichts zu tun.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #132 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

Lender schrieb: Glückwunsch zur Kabine.
Man sieht schön wie er in die Knie geht, wie liess er sich denn fahren?
Habt ihr euch bewusst gegen ein Kombi-Gerät entschieden? Wenn ihr schon zu Votronic greift, wäre das VBCS doch auch eine Option gewesen.


Wir sind mit Anhänger nur die 400 km von Cramer nach Schorndorf bei Stuttgart gefahren. Das hat funktioniert. Aber über eine Straßenlage kann man da keine Aussage machen. Ist halt dann sehr weich hinten. Wir sind ja auch nur 80-100 km/h gefahren und fast alles AB, und etwas Landstraße. Im Vergleich zu dem neuen Sprinter als Hymer Wohnmobil ist so ein Pickup mit Serienfeder aber noch straf gefedert. Da ist das fahren deutlich mehr PKW als Lieferwagen.

Über die Verwendung Kombi-Gerät habe ich mit Beno Cramer gesprochen. Er hat mir das abgeraten. Aus seiner Erfahrung ist es schlecht wenn so ein Gerät kaputt geht, dann sind gleich drei Geräte kaputt. Darum verwenden wir einzelne Geräte.


beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #133 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

partisan schrieb: Ich frage, weil es offenbar keine Lösung gibt, den KO2 rechtens auf dem Amarok 3.0 zu fahren, da eingetragene Höchstgeschwindigkeit über 180 km/h ist.


Da habe ich mich damals beim Navara V6 auch fürchterlich drüber geärgert. Der war mit irgendwas um die 190+Km/h eingetragen.
Ich habe dann den KO2 mit dem Schneeflockensymbol drauf gemacht und gut wars.

Der RAM ist zum Glück elektronisch auf 170 abgeriegelt.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her - 2 Wochen 6 Tage her #134 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Das-Fernweh-Mobil

wtw schrieb:
.....
Allerdings ist das Fahrwerk in Serie mit den 510kg der Kabine schon deutlich überfordert.
Also ohne Fahrwerksänderung würde ich damit nicht reisen wollen.


Der Erfahrungswert basiert auf der grundsätzlich erstmaligen Fahrt ?
Mit dem Leih-Navara, da noch kein eigenes Fahrzeug vorhanden.
Mit der Fernweh, der ersten Kabinenladung überhaupt.
400 km sehr vorsichtig auf der BAB / Landstraße ?

Sehr vorsichtig, bzw. überhaupt nicht wäre ich mit der auf den Fotos zu vermutenden Befestigungsart der Kabine vorn gefahren.
Die Zurrschienen haben eine Belastungsvorgabe von 90 kg, sind am dünnen Ladeflächenblech mit Nietmuttern verschraubt.
Sei froh, dass ihr gut angekommen seid.

7cm Federweg bei 510 kg ?
Auf dem ersten Foto steht der Navara mit Kabine "normal" da, vorne etwas mehr Radkastenfreiraum als hinten.
Bei voller Urlaubsbeladung sind es auch bei meiner Kabine 500 kg, und so schaut der Navara dann auch aus. Sind dann 4-5 cm Einsinktiefe.

Beim persönlichen Fahrgefühl / Federwegeinsinktiefe könnte die Gewichtsverteilung entscheidend sein, die Fernweh hat nicht unerheblich Gewicht rechts hinten. Dann sind nicht die reinen 510 kg relevant, sondern die Schwerpunktsituation.
Da ist dann eine Fahrwerksoptimierung vermutlich nicht schlecht.
Letzte Änderung: 2 Wochen 6 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #135 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
......und bei dem ganzen nicht vergessen, daß das FWM ursprünglich für 1 1/2 Kabiner gebaut ist.
Da paßt dann auch der Schwerpunkt.

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #136 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
.....es wird bei der Überführungsfahrt mit einem Navara bleiben. Der Drops ist gelutscht. Nachdem Nissan zum X-ten mal den verbindlichen Liefertermin nach hinten verschoben hat, stornierten wir den Auftrag.
Nach einem langen Abend auf Mobile.de und einigen Telefonaten haben wir einen neuen Ford Ranger gekauft. Der beim Händler bereits steht. Hoffen wir mal, dass das jetzt funktioniert und wir das Fahrzeug bald auf dem Hof haben.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #137 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Für den Ranger gibt es Roadmaster-Federn mit Auflastungsgutachten.

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Stunden her #138 von wtw
wtw antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Ich glaube Roadmaster Federn sind für mich nicht so das was ich brauche. Ich lasse da VB Luftbälge rein machen. Da ich sehr viel geschäftlich ohne Kabine unterwegs bin.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 6 Tage her #139 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
Diese Logik entzieht sich mir, wieso kann man mit Roadmaster-Federn nicht geschäftlich unterwegs sein?

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 6 Tage her #140 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Das-Fernweh-Mobil
... weil die leer dann zu hart sind, denke ich.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.737 Sekunden
Powered by Kunena Forum