Topic-icon Frage Elektro Pickup Ford F-150

Mehr
1 Monat 1 Woche her #41 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Elektro Pickup Ford F-150
Klar wenn man weiter will und auf der Landstraße oder auf der BAB ist dann macht schnelles Laden Sinn. Aber auf einem Stell oder Campingplatz reicht ja, wenn der Akku in 10 oder 12 Stunden lädt! 
Wir laden unseren PKW fast nur Zuhause mit 230V und 12 Amp. auf 80 % . Damit kommt der neue Kona (bei dem Verbrauch von 13,5 KW/h immer noch 380 Kilometer mit dem großen Akku! Man muss sich schon drauf einlassen und umdenken. So oft laden wie möglich ist da der Trick. Und nicht immer warten bis er leer ist.....

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her #42 von bb
Aus Heise.de
"SAIC wird mit dem Maxus T90 das erste elektrisch angetriebene Pick-up-Modell in Europa anbieten. In Großbritannien ist es im August bestellbar und soll ab erstem Quartal 2023 ausgeliefert werden, auch in Norwegen (dort als "eT90") und Polen sind die Broschüren schon online."
www.heise.de/ne....html  

" Der T90 EV ist ein nachträglich auf elektrischen Hinterachsantrieb umgerüstetes Pritschenwagen-Modell konventioneller Bauart, also mit Leiterrahmen, hinterer Starrachse an Blattfedern und vorderer Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern."

Der Preis von knapp 60000€ minus Förderung hört sich für ein BEV Nutzfahrzeug auch nicht so extrem an,
Dumm, dass die keinen E-Motor an die Vorderachse gebaut haben. Platz müsste doch genug sein und für einen elektrischen Allradler mit auf 2,5t erhöhter Anhängelast sollten sich doch Kunden finden lassen.
Für Wohnkabinenurlauber ist das wohl keine Alternative, aber als PU Nutzfahrzeug im Nahbereich vielleicht schon.


 

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
2009 VW Caddy mit Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet ins nordhessische Bergland
Seit 7/2022: Ssangyong Rodius Allrad mit Untersetzung
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, traube

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.280 Sekunden
Powered by Kunena Forum