Topic-icon Info Batterielademanagement Nissan D401 austricksen!

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #21 von christianb
Hallo,
Ich hab in meine Tischer-Kabine den BCB von Büttner nachgerüstet, nachdem ich mit einem kurz vorher eingebauten Batterie-Computer (ebenfalls Büttner) feststellen musste, das meine 2x 92 Ah AGM während der Fahrt 0,0 geladen wurden
Aber auch mit dem BCB wurde nicht zuverlässig geladen, manchmal schaltete er im Sekundentakt ein und wieder aus, manchmal funktionierte er :-(
Auch Büttner konnte mir nicht weiterhelfen, das liegt an dem tollen Batterie-Management des Navarra

Letztendlich brachte der Tipp von Zodiac die Lösung, jetzt wird zuverlässig geladen, vielen Dank noch mal für die Anleitung :top:

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Jahre 8 Monate her #22 von manfred65
Na also: Hier werden Sie geholfen! :builder: :top:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #23 von BiMobil

manfred65 schrieb: Na also: Hier werden Sie geholfen! :builder: :top:


Hm, nach der Ausführung von Christianb,
hab ich leichte Zweifel das mein verlinkter Booster auch funzt.
Der BCB ist zwar ein anderes Gerät, die Ansteuerung aber die selbe über +D.
Die Schaltspannung liegt bei 10,5 V, so weit
sinkt die LiMa Spannung dann doch nicht.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #24 von schmidwo
Danke Zodiac, Danke Chrtistian für die Tipps :top:

christianb schrieb: Hallo,
Ich hab in meine Tischer-Kabine den BCB von Büttner nachgerüstet, nachdem ich mit einem kurz vorher eingebauten Batterie-Computer (ebenfalls Büttner) feststellen musste, das meine 2x 92 Ah AGM während der Fahrt 0,0 geladen wurden
Aber auch mit dem BCB wurde nicht zuverlässig geladen, manchmal schaltete er im Sekundentakt ein und wieder aus, manchmal funktionierte er :-(
Auch Büttner konnte mir nicht weiterhelfen, das liegt an dem tollen Batterie-Management des Navarra

Letztendlich brachte der Tipp von Zodiac die Lösung, jetzt wird zuverlässig geladen, vielen Dank noch mal für die Anleitung :top:

Gruß
Christian


Gruß
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #25 von Tom1948
Auch von mir Danke an Zodiac für den Tipp!

Ich habe das selbe Problem und habe mir seither immer durch das Einschalten von Abblendlicht und Heckscheiben-/Spiegelheizung geholfen um die Ladefunktion der LiMa zu aktivieren, was natürlich nicht die optimale Lösung ist.
Wegen der intelligenten Einbindung der Solaranlage und dem guten Lademanagement möchte ich aber auf das CTEK S 250 ungern verzichten.
Ideal wäre natürlich, wenn man die Abschaltspannung des S 250, die serienmäßig bei 12,8 V liegt, auf z.B. 12,5 V verstellen könnte.

Vielleicht kennt sich im Forum jemand mit dem Innenleben des S 250 aus und weiß Rat??


Tom

Navara King Cab mit ORMO/Eigenbau Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #26 von bb
Vielleicht hilft meine Messreihe ja bei weiteren Überlegungen. Bisher allerdings nur an der Bordspannungsdose im Armaturenbrett des Navara, Bj. 2014, Licht eingeschaltet. Meine morgendliche Strecke zur Arbeit, Fahrzeit zwischen 20 und 30 Minuten, 10 bis 15 Ampelstopps, Stadt- und Landstraße, Max knapp 80km/h
Rund 2 Messungen pro Sekunde
Ich habe die Messung als xls für Office 2000 abgespeichert.

Die Ladespannung am CTEK konnte ich noch nicht aufzeichnen, weil ich noch keinen Halter für Notebook und Multimeter in der Wohnkabine gebastelt habe.
Der Verlauf des Ladestroms lässt sich leider nur noch schwieriger erfassen, weil die maximal mögliche Stromstärke von 25A fürs Multimeter zu hoch ist. Da muss ich mir erst noch einen Nebenwiderstand basteln.

Bernhard



2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #27 von MuD
Hallo Bernhard,
so war es bei mir auch (Navara BJ 11). Wenn Du ohne Licht fährst, wird die Spannung noch öfter absinken. Nach dem Durchtrennen von "Zodiac's Kabel" bleibt die Spannung bei 14 Volt.

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #28 von bb
Das werde ich machen, allerdings schaltbar. Denn wenn ich ohne Kabine fahre, kann das Energiemanagement gerne wieder ein paar Milliliter Diesel auf 100km einsparen :mrgreen:

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
3 Jahre 7 Monate her - 3 Jahre 7 Monate her #29 von mingelopa

Zodiac schrieb: Nach ein wenig einlesen, nachmessen und abgleichen mit dem eigenen Fahrzeug habe ich mit dem Seitenschneider ein Kabel durchgeschnitten. Seit diesem Moment ist die Spannung immer über 14V, so wie ich es eigentlich haben wollte. Supi!


Da habe ich aber mal eine Frage. Wenn Du ständig über 14V hast, kann das für eine schon voll geladene Batterie auch nicht so gut sein. Die Spannung sollte dann schon auf 13,6 V oder so runter geregelt werden.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #30 von holger4x4
Normale Autos mit Euro4 und wenige laden immer konstant mit 14,4V, das ist Jahrzehnte lang gut gegangen :wink:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #31 von christianb

bb schrieb: Das werde ich machen, allerdings schaltbar. Denn wenn ich ohne Kabine fahre, kann das Energiemanagement gerne wieder ein paar Milliliter Diesel auf 100km einsparen :mrgreen:

Gruß, Bernhard


Hab ich auch so gemacht, hab einen Schalter eingebaut und alles ist gut :wink:
Nur so war bei mir der Hartnäckigkeit des Navara beizukommen

Gruß Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #32 von mingelopa

Holger4x4 schrieb: Normale Autos mit Euro4 und weniger laden immer konstant mit 14,4V, das ist Jahrzehnte lang gut gegangen :wink:


Gemessene 13,8 V, bei meinem Auto mit viel weniger als Euro4. :grin:
Ist nun schon bis fast zum Ende des 2. Jahrzehnts gut gegangen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #33 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Batterielademanagement Nissan D401 austricksen!
Na der Landy schwächelt immer etwas . :ironie: ( Trotzdem ein schönes Auto ) :Meinung:
Toyo 14,2-14,4 V wenn die Vorwärmung/ Nachglühen aus ist .

Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
3 Jahre 7 Monate her - 3 Jahre 7 Monate her #34 von mingelopa

Steffen HZJ 79 schrieb: Na der Landy schwächelt immer etwas . :ironie:
Gruß Steffen


Da hattest Du leider recht! Und am Wochenende will ich auf eine größere Tour.

Gestern Abend fiel mir im Dunkeln auf, daß die Batterieleuchte beim Fahren schwach leuchtet. Nach dem Abstellen des Motors und Einschalten der Zündung leuchtet sie gar nicht. Also mal messen. Ergebnis: Da lädt nix. Im Dunkeln weitere Fehlersuche nicht sinnvoll. Heute morgen weiter gesucht. Es deutet alles darauf hin, die noch nicht 2 Jahre alte Lichtmaschine ist schon defekt.

Gleich eine neue bestellt, ich will ja weg. Weil es gerade trocken war, Lima gleich ausgebaut. Dabei ist mir eine Schraube des Reglermoduls entgegengefallen.

Die alte Lima hatte Lagerschaden, war elektrisch aber okay. Und ist noch da. Also Reglermodul an der alten abgeschraubt und an der defekten Lima montiert. Ich hatte wenig Hoffnung, aber aus Zeitgründen war es den Versuch wert.

Lima wieder eingebaut und angeschlossen. Gestartet. Ich glaub es nicht, die Lima funktioniert wieder. Jetzt mit 14,2 V. Da hat sich wohl vorher schon was angekündigt. Bin nur froh, dass sie noch vor der Abfahrt ausfiel, leider aber sehr knapp vorher. Will aber die Lieferung der bestellten Lima am Montag abwarten und als Ersatz mitnehmen. Ich weiß ja nicht, ob meine Reparatur dauerhaft ist.

Die defekte Lima hab ich gleich beim Händler reklamiert. Hat ja schließlich noch Gewährleistung.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #35 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Batterielademanagement Nissan D401 austricksen!
Hi Michael,
so hatte ich es zwar nicht gemeint . Aber besser vor der Reise als unterwegs .
2 Jahre ist wirklich nicht lange . Hoffe das mit der Garantie klappt für dich .
Wünsche ein schöne Tour ,wo geht`s denn hin ?

Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #36 von wetrex
Ich möchte mich bei Dir bedanken, hat bei meinem Navara prima funktioniert.
Grüße
Reinhard

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.197 Sekunden
Powered by Kunena Forum