Topic-icon Info Ford F350 - F550 Fahrgestell ?

Mehr
3 Jahre 1 Woche her #121 von PB Camper
PB Camper antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?

Discher81 schrieb: Ist sicher dringend anzuraten, die Ursache des Wasserverlustes zu finden. Einmal nicht rechtzeitig nach dem Wasserstand geschaut und schon kann das gravierende Motorschäden verursachen, wie z.B. Kopfdichtung. Ist mir beim Bulli T3 TD passiert.


Na ja, er hat doch genug zum nachfüllen dabei... :staenker:
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...tell?start=80#206063

Nix für ungut, Hartwig :mrgreen:

Gruß Stefan

Früher diverse PU mit Kabine, jetzt Pössl RCR...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Techniker wurden erschaffen, da auch Ingenieure ihre Helden brauchen!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #122 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
hier mal ein kleines update, derzeit hält mich der Pfusch der Fa. Caravan Technik Mahl in Busdorf auf. (Falls von denen das hier einer liest, ich kann Tipps geben und auch zeigen wie man so ein Fahrzeug professionell versiegelt > (Hartwig Heil, Graben-Neudorf). Hier wurde eine Beschichtung aufgebracht die alles andere macht als den Rost zu verhindern. Das Zeug ist rissig unten dran ist alles angegammelt. Zum Schweißen muß die Pampe aber runter. Heißdampf geht nicht, sandstrahlen mache ich nicht und würde bei der gummiartigen Oberfläche auch nichts bringen. Ich lege jetzt Stück für Stück in Lösungsmittel getränkte Lappen auf den rahmen auf, und lasse sie einwirken, danach rubbelt man dann das Zeug ab, ne richtige Sträflingsarbeit.
So gings bisher weiter:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich habe die Wanne abgenommen und mal 2T aufgeladen um zu sehen wie weit er in die Knie geht. Verschränkungsversuche zeigten, daß der Rahmen butterweich ist und wohl eine 3-Punktlagerung nötig macht trotz des kurzen Rahmens.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ich habe jetzt begonnen den Zwischenrahmen und die Kabine zu planen beides werde ich wohl selber bauen.
So in etwa solls werden. Die 3D-Skizzen sind noch auf Basis eines F450 gezeichnet, daher ca. 1m zu lang, die Front bleibt aber. Gesamthöhe reisefertig wird 3,20m sein.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die Aufteilung: Tür rechte Seite zwischen Naßzelle+Toilette (pink) und Küche (grün). Links ist die Sitzgelegenheit (gelb), das braune sind Staufächer oben

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Derzeit baue ich die Rahmenquerträger aus da diese anders angeordnet werden und bei der Rahmenverlängerung noch 2 weitere hinzu kommen.
Ich wollte den Rahmen ursprünglich vor der Achse verlängern, aber jetzt ist der Wendekreis bei 4,2m Radstand schon grenzwertig, daher werde ich hinten 770mm verlängern. Der Schwerpunkt der Kabine liegt auf der Hinterachse.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Geplante Fertigstellung: Spätsommer 2017, erste Fahrten mit der Leerkabine möchte ich im Spätsommer 2016 machen...
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, Volker1959

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #123 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
:shock: :shock: Respekt! Da hast Du Dir was vorgenommen.....

Vielleicht sollte ich meine langfristigen Überlegungen mal überdenken :hmm:
Ich wollte die Pritsche zwecks Rostschutz usw. abnehmen. Aber 6 von 8 !!! Schrauben haben sich standhaft geweigert!
Wird ne schöne Sauerei da drunter zu krabbeln :kotz:

Hast ne PN

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #124 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
:shock: :shock: :shock:
Das darf ich Jule garnicht zeigen! Die bekommt einen Heulanfall :lol:
Ich bin gespannt wie es weiter geht und natürlich auf weitere Bilder!
Das mit dem Unterboden hab ich diesen Sommer auch schon gesehen. Da hat sich der Laden nicht mit Ruhm bekleckert :oops:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #125 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Hallo Hartwig,

tolles Projekt :sensation: . Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt. Wir haben in unserer Firma zwar keine Sträflinge, aber Lehrlinge, die dürfen dann mit Atemschutz, Lederhandschuhen, Spachtel und Heißluftföhn den Unterbodenschutz an unseren Oldtimern abschaben, eine von vielen Möglichkeiten, die sich jedoch ganz gut bewährt hat.

Noch viel Erfolg, lieben Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #126 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?

Hartwig schrieb: Gesamthöhe reisefertig wird 3,20m sein.


In der Zeichnung ist aber 3,32 m angegeben. Damit außerhalb des ADAC-Schutzbriefs.

Da war wohl Bitumen-Unterbodenschutz drauf. Dreckszeug. :Teufel:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #127 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Richtig Außenhöhe wird aber 3,2m.
Die 3,32 resultieren aus den Maßen die ich aufgrund von Internetrecherche zu den Rahmenmaßen gefunden hatte, ich hatte ja damals noch kein PU. In Wirklichkeit ist der Rahmen niedriger, beladen geht die Fuhre fast 10cm in die Knie und die Kabineninnenhöhe von 2,16m wird reduziert auf 2,05m.
Paßt schon mit den 3,2m :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #128 von deisso
deisso antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Habe meine Kabine damals so projektiert das man bequem stehen kann.Jeder Zentimeter mehr gibt ein tolles Raumgefühl.Aber auch mehr Luftwiederstand.Ein Bekannter hat einen US-trailer mit Platz nach oben ohne Ende . Aber irgendwie passt der hier in Europa nicht so richtig rein.Also nur so viel wie nötig.

99er Dodge Ram 2500 V10 4x4 Long Box Eigenbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #129 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Bei mir war die Kombi mit der großen, sehr hohen Adventurer drauf 3,25m hoch. Der höchste Punkt war der sehr hohe Kühlschrankkamin! Das sollte normalerweise (ohne Pritsche) locker mit 3,2m klappen, ohne auf eine vernünftige Stehhöhe zu verzichten! Ich glaube so gute 2,0m hatten wir in der Kabine auch. Du hast ja mal dingestanden Hartwig :wink:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #130 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?

Hartwig schrieb: Heißdampf geht nicht, sandstrahlen mache ich nicht und würde bei der gummiartigen Oberfläche auch nichts bringen. Ich lege jetzt Stück für Stück in Lösungsmittel getränkte Lappen auf den rahmen auf, und lasse sie einwirken, danach rubbelt man dann das Zeug ab, ne richtige Sträflingsarbeit.

Ich habe die Wanne abgenommen und mal 2T aufgeladen um zu sehen wie weit er in die Knie geht. Verschränkungsversuche zeigten, daß der Rahmen butterweich ist und wohl eine 3-Punktlagerung nötig macht trotz des kurzen Rahmens.


Würde Trockeneisstrahlen die Pampe besser runter zu bekommen?

Der Rahmen vom Defender kann sich auch ganz schön verwinden. Meine Plattform ist so gelagert, wie normalerweise die Ladewanne. Hinten am Querträger über die ganze Breite an 5 Punkten fest verschraubt. In der Mitte und vorne liegt die Plattorm auf Hartgummi-Segmenten auf. Vorne ist die Plattform nahe den Aussenrändern mit den Original-Blechträgern verschraubt, die etwas Elastizität erlauben. Hat sich nun seit 4 Jahren bewährt.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #131 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Trockeneis geht nicht. Ich habe an einer Stelle mit der Flamme probiert. Solange erhitzt bis die Pampe flüssig wird, abwischen und nochmal mit Lösemittel hinter.
Der Tank muß eh raus.

Wegen der Lagerung der Kabine: ich bin immer noch nicht sicher was ich machen soll. Einen Kabinengrundrahmen mit Dreipunktlagerung wäre mir am liebsten, da hier der Aufbau am wenigsten Kräfte abbekommt. Das heißt aber, daß die ganzen Kräfte nur vorn und hinten in den Rahmen eingeleitet werden, Und wenn ich mir diese Schwachstelle am Rahmen ansehe, bekomme ich Zweifel ob der Rahmen da nicht irgendwann nachgibt :shock:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ein weiter Nachteil der 3-Punktlagerung ist, daß es zu einem "schaukeligen" Fahren kommen kann, bei einem Reisefahrzeug soll das natürlich nicht sein.

Evtl. baue ich doch eine Federlagerung :roll:
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von Hartwig.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #132 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Servus Hartwig,
Mal eine ganz laienhafte Überlegung:
Wenn die Kabine so gelagert wird dass sie sich bei Geländeeinsätzen im Verhältnis zum Fahrzeug bewegen kann,
(3-Punkt, Federlagerung die ja auch irgendwo fixe punkte haben muss)
und zusätzlich die Möglichkeit besteht die "freien" Ecken für den Strassenbetrieb / Autobahnbetrieb bei relativ hohen Geschwindigkeiten starr zu verbinden? :?:
Ich denke da an Bolzen und Riegel wie man sie vom Dreiseitenkipper kennt oder eine verwandte Bastelei in Deiner offensichtlich gut bestückten Werkstatt? :hmm:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #133 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?

Hartwig schrieb: Und wenn ich mir diese Schwachstelle am Rahmen ansehe, bekomme ich Zweifel ob der Rahmen da nicht irgendwann nachgibt :shock:

Ein weiter Nachteil der 3-Punktlagerung ist, daß es zu einem "schaukeligen" Fahren kommen kann, bei einem Reisefahrzeug soll das natürlich nicht sein.

Evtl. baue ich doch eine Federlagerung :roll:


Was soll diese Einschnürung des Längsrahmens? War da der Querträger verschraubt?

Schaukeliges Fahrverhalten in Form von regelmäßigen Nicken kennen viele von den Beton-Autobahnen. Das schon in der Planung in den Griff zu bekommen wird schwierig sein.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #134 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Hallo

Ich hab mich bisher komplett raus gehalten bei der Diskussion.
Du überlegst über Dreipunktlagerung , Federlagerung , usw.

Ganz ehrlich :
was denkst du wie tauglich der PU im Gelände ist.
Weit kommst du nicht , ( das mein ich jetzt im Vergleich mit den Japan PU )
da spricht der ewig lange Radstand und die Zwillingsreifen dagegen .
Die Reifen sind grad mal "Nasse Wiesen tauglich."

Und da wo du mit dem PU hin kommst brauchst du keine Dreipunktlagerung.

Als Reisefahrzeug ist der ja o.k.
Aber Dreipunktlagerung klingt nach Gelände
Und das passt nicht zusammen

:Meinung: oder hab ich da was falsch verstanden.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: gernotjr

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #135 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Da hat mit meiner 2,5t Kabine nichts geschaukelt, dann wird er jetzt auch nicht damit anfangen :lol:
Und über die Geländegängigkeit, vorausgesetzt es kommen die passenden Reifen drauf, mach dir auch keine Sorgen :wink: Die dicken Ami`s machen das locker mit Kraft / Power. Da geht mehr als man denkt :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #136 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Ich habe mir schon überlegt den Thread umzubennen in Hartwigs Mini-Campermobil wenn ich mir Volkers USS Ronald Reagan anschaue :lloll:

Derzeit komm ich kaum dazu was zu machen. Zugegeben-aus der Sicht sieht das Ganze sehr hecklastig aus.

Heute etwas Zeit genommen und die Verstärkungswinkel angefertigt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Das originale Rahmenende ist um 5mm schräg abgeschnitten. Da muß ich noch bei vor dem Schweißen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dann das restliche Material zugeschnitten (alles nur mal aufeinandergezwingt)


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #137 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Auf dem letzten Bild im Beitrag oben dran sieht man links die wahrscheinliche Kabinenbreite. Da bin ich noch am grübeln ob ich nicht eine Möglichkeit finde um auf Einzelbereifung zu wechseln. Außenmaß am Reifen ist jetzt 2,4m, derzeit geplante Kabinenbreite 2,35m. Einerseits gut fürs Platzangebot, andererseits ein mords Drumm. Ich finde, es würde doof aussehen wenn ich die Kabine 2,2m breit mache und die Räder beidseitig je 10cm überstehen. :nixweiss:

Leer habe ich jetzt eine Höhe von 95cm. Beladen möchte ich nicht unter 90cm kommen, da muß mich um die Federn kümmern wenns mal soweit ist.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Abstand Reifen > Kabinenunterkante sind 17cm leer. Angesichts des Federwegs und evtl. größerer Räder darf das nicht viel weniger werden. Ich bin noch am grübeln ob ich in die Kabine Radausschnitte mache oder nicht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Hartwig.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #138 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
In den Spalt kommt später die eigentliche Auflage: 10mm PE-Streifen. Ich möchte nicht daß Stahl auf Stahl schrabbert, nach ein paar Jahren rostets da richtig unschön.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Hier ist der Drehpunkt für den Kabinengrundrahmen zu sehen, mal sehen ob das so funktioniert wie ich es mir vorstelle (das große Loch-40mm Durchmesser)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Über die Schweißnähte kommen innen und außen Verstärkungsbleche. Das Vierkantrohr davor soll die Seitenführung andeuten.
Ich mache vorne und hinten eine.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Der Rahmen ist nun von der Fahrerkabine bis zum Heck 3,25 lang

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Unbeladen fällt er 5cm nach vorn auf die Länge. Ein leichtes Gefälle möchte ich auch voll beladen, da muß ich wie oben erwähnt bei den Federn dann bei...


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Wenns die Zeit zuläßt, mache ich kommende Woche die Hecktraverse fertig.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #139 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Das mit dem Umbau auf Einzelbereifung musst Du dir gut überlegen. Dann bist Du bei einer Breite von vielleicht ca. 2,10m und verlierst an Fahrstabilität ?!
Und die HA Last von 4,1t wird dir sicher auch gestrichen :oops: Und wer trägt dir dann (und wieviel) die neuen Lasten ein? :hmm: :hmm: :ka:
Das würde ich aber vorher mit dem Tüvler meines Vertrauens klären :wink:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #140 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford F350 - F550 Fahrgestell ?
Heute wieder etwas weiter gemacht. Die Tankbefüllung muß verlegt werden. Ich kriege keinen passenden 90°-Schlauchbogen mit 38mm. Jetzt mache ich einen Versuch mit Kühlerschlauch, mal sehen wie der auf Diesel reagiert.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Powered by Kunena Forum