Topic-icon Frage Re:Re:Re:Re:Re:Der Trend geht zur Zweitkabine

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
3 Monate 2 Wochen her #41 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf Re:Re:Re:Re:Re:Der Trend geht zur Zweitkabine
@Tannengrün @riesenhase64 ihr habt geschrieben das ihr die Goldschmitt Luft Fahrwerke in den Tx verbaut habt/hattet. Darf ich fragen welche es gibt ja 3 Optionen

1. Omniroad 4 Kanal mit Selbstniveau 6k€
2. 4 Kanal Luft manuell 5k€
3. 2 Kanal Luft nur HA 3k€

Wir schwer ist eure HA reisefertig?
Wie viel Luft ist zu AHK oder einem anderen Teil das ich nachmessen kann mit aufgeladener Kabine.

Meine kenn ich gerade leider nur leer und da sind es schon 1700 kg

Die SK Federn haben funktioniert leider setze ich dann beim auffahren auf die Fähre oder auf dem Feldweg zu unserem Grund in Sardinien mit der AHK auf - das nervt mich tierisch.
Und die Aufladehöhe ist auf einer uneben Wiese bei ca.100- 105cm welches das Limit der Kurbelstützrn ist. (Ladefläche bei 95cm). Wenn man das vareirene könnte wäre das toll.

VG Christoph


Gesendet von meinem Pixel 6 Pro mit Tapatalk

Nissan D23 Acenta 34000KM mit Bimobil Husky240 86", -> im Umbau
Hobby: Tauchen, OCR, mein MONSTERHAUS (siehe oben)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her #42 von Riesenhase64
Riesenhase64 antwortete auf Re:Re:Re:Re:Re:Der Trend geht zur Zweitkabine
Servus Christoph,

wir hatten die 2Kanal Luft an der Hinterachse. Kostete vor 9 Jahren ca. 3200€, inclusive
Einbau.

War ein super Teil. Leider haben wir den T5 nicht mehr.
Gesamtgewicht hatten wir mit anderen Felgen 3,5 to (benötigten wir wegen der hohen Auflastung).

Das Auf - und Absatteln war schnell erledigt (Luft raus, Luft rein). Alles schnell erledigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #43 von Tannengrün
Hallo Christoph,

Luftfeder nur hinten, keine Zusatzluftfeder sondern sozusagen "Nur-Luftfeder".
2000-2020 kg bei 1900 eingetragenen kg. Gibt aber auch Fahrz. die 1950 oder 2000kg eingetragen haben, wir haben Radreifen mit mind. 1200kg Traglast drauf.
Problem bei stärkeren Federn ist immer die elende Kurbelei beim Auf und Absetzen, leer ist der Wagen hart wie ein Brett und voll geladen reichts doch nicht. Deshalb Luftfeder, heute würde ich sogar vorne Luftfeder rein bauen, neben noch besserem Komfort auch Wasserwagenfunktion auf unebenen Übernachtungsplätzen.

Gruß Tannengrün
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 3 Wochen her #44 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf Re:Re:Re:Re:Re:Der Trend geht zur Zweitkabine
Ich bin gerade noch am planen und hadern, das harte bin ich von den Nissan gewohnt. Den Komfort der Luftfeder währe super schön.
- meine Frau ist schon pro 4kanal Luft (diese Entscheidung ist quasi eh schon gefallen alles weitere wäre bis es Zeitlich möglich ist das einbauen zu lassen)

Ich könnte mit wenig Aufwand auch die Kabine noch 7cm nach vorne bekommen was dem Schwerpunkt gut tut und mit etwas mehr Aufwand (umschweisen der Stützenaufnahmen) sogar 12 cm.

Mit einer VW Tiefladepritsche könnte ich sogar um 10 cm tiefer kommen - was dann 296cm gesamt Höhe währen und dennoch weniger Arbeit als Rückbau auf Bimobil System.

Die Frage ist nun wie berechnet sich die Sinnhaftigkeit der Umbauten. Komfort ist ja subjektiv, - Fahrsicherheit nicht.

Leider habe ich auch keine Möglichkeit wie in der VW Aufbau Richtlinien zu wiegen um die genauen hohen Schwerpunkte zu berechnen....

Die Lastverteilung bei dem verschieben um 7 bzw 12 cm zum Glück schon.

VG
Christoph

Gesendet von meinem Pixel 6 Pro mit Tapatalk

Nissan D23 Acenta 34000KM mit Bimobil Husky240 86", -> im Umbau
Hobby: Tauchen, OCR, mein MONSTERHAUS (siehe oben)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #45 von BiMobil
Servus Chris 

Bei einem PU DoKa würde ich sagen jeder cm nach vorne bringt etwas .
Wieviel es beim VW DoKa ausmacht ????
Vielleicht 20 kg weniger auf der HA .
​​​​Bei 12 cm evtl. 30 kg 

Jeder cm zur Gewichtsoptimierung bringt was in der Fahrstabilität. 
Vor allem bei der Höhe 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #46 von emjay76
Servus Chris,

habe gerade Deinen Thread hier entdeckt. Ich habe dieselbe Kabine wie Du, BJ 98 auf einem T4 Doka. Ich kann vieles bestätigen, was hier bzgl. der Fahreigenschaften mit und ohne Kabine gesagt wurde. Ich fahre nämlich auch die stärkeren Federn, aber auf original Bimobil Pritsche. Ohne Kabine bretthart und mit immer das Gefühl am Limit zu sein. Aber man gewöhnt sich daran. Bei Dir muss das aber aufgrund der höheren Kabine und dadurch höheren Last noch heftiger sein?!
Ich muss dazusagen, das ich den T4 fast ausschliesslich mit Kabine nutze (Drittfahrzeug) und nur im Urlaub hin und wieder absattle.

Wenn ich das irgendwo richtig gelesen habe, bist Du auch aus Süddeutschland? Wenn Du Zeit und Lust hast kann man sich gerne mal persönlich austauschen. Gerade bzgl. der Goldschmitt. Da spiele ich auch immer wieder mit dem Gedanken. Da mein T4 trotz BJ 98 noch jung ist (138tkm) und auch sonst in einem TOP Zustand, würde ich da ohne Bedenken noch in eine Goldschmitt investieren.

Ansonsten habe ich noch ähnliches vor wie Du:
- LiFePO4 Batterie mit Ladebooster aber modulare Solaranlage statt festverbaut
- Autoterm Air 2D Diesel Heizung mit Warmduscherkit. Herausforderung ist der Einbau in die Kabine mit einem flexiblen Tankanschluss, wenn man mal Solo stehen will.
- Zudem möchte ich das Chemie Thetford gg. eine Trenntoilette austauschen.
- und noch vieles mehr.

Wie gesagt, wenn Du Interesse hast, meld dich gerne via PN.

Gruß
Manni

 

Bimobil VD280 BJ98 auf VW T4 Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 1 Tag her #47 von Taucher-Chris
Hallo zusammen, war schon wieder zu lange ruhig.
Aufgrund von Familie und Job Wechsel ist vieles nicht vorangegangenen.

Solaranlage von Tiegerexped ist montiert, Votronic VBCS eingebaut, creabest LiFePo4 100Ah (1280Wh)VB0030 reingestellt. Siehe Bilder.

Das Elektrik Chaos von Bimobil habe ich nicht angefasst!

Aktuell kann ich die Batterie nur über Solar laden,
D+ hat der TAT nicht mehr - muss ich wohl Faken,
220V möchte ich mit Fi-Ls anschließend war bisher ohne - mir fehlt noch der passende Platz...

Um die Wasserinstallation von der Elektroinstallation möchte ich ein Plexiglas oder Alublech sollte Mal ein Schlauch platzen wäre mir dann wohler.

Wir konnten das schon 4 Tage testen - Batterie ist bei unserer Nutzung täglich nie unter 90% gesunken.

Vg Christoph

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gesendet von meinem Pixel 6 Pro mit Tapatalk

Nissan D23 Acenta 34000KM mit Bimobil Husky240 86", -> im Umbau
Hobby: Tauchen, OCR, mein MONSTERHAUS (siehe oben)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 1 Tag her #48 von Taucher-Chris
@emjay76 leider kann ich über das Handy keine PN schicken - muss wohl Mal wieder an den PC.

Gesendet von meinem Pixel 6 Pro mit Tapatalk

Nissan D23 Acenta 34000KM mit Bimobil Husky240 86", -> im Umbau
Hobby: Tauchen, OCR, mein MONSTERHAUS (siehe oben)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.650 Sekunden
Powered by Kunena Forum