Topic-icon Frage Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #1 von patrick_pirotton
Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara wurde erstellt von patrick_pirotton
Nachdem uns unser alter MD21 weggerostet war, haben wir uns den Navara zugelegt und letzte Woche stand der Umbau auf Bimobil an.
Dies gestaltete sich einfacher, als von MD21 auf MD21.
Für alle, die es interessiert, hier eine Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte:

1. Pritsche abschrauben und beim Abheben den Tankstutzen mit Gummiring rausdrücken.
2. 2 Kanthölzer quer auf vordere und hintere Auflagepunkte (D40) legen. Bimobil-Rahmen auflegen. Höhe der Kanthölzer: Hinten 60 mm und dann vorne horizontal ausrichten (ca 120 mm). Alles mit Spanngurten gut fixieren.



3. Ab zum Fahrzeugbauer. Der ersetzt die Hölzer durch Vierkantrohre und fertigt für die mittlereren Auflagen 2x Winkeleisen. Da schon mal alles offen lag, haben die auch noch den Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung erneuert.






4. Nachdem der Bimobil Rahmen jetzt an den original D40-Auflagepunkten verschraubt werden konnte, wurde ein Blech 2x gekantet - Loch gesägt - und ist jetzt Tankstutzenhalter.



5. Der org. 8-polige Stecker des hinteren Kabelbaums wurde am Trägerfahrzeug, als auch an der Pritsche und am Bimobil-Rahmen durch Bosch-Stecker ersetzt.
Nissan hat nur ein! Kabel (grau) für Nummernschildbeleuchtung und Rücklichter.
6. Die Gummiradläufe wurden um ca. 14 cm nach außen versetzt.
7. Aufsatteln und zum TÜV. Aufsatteln war lustig,da Spurbreite des D40 breiter ist, als Stützenabstand. Das Ding steht ja auch auf 3 Stützen, also linke Stütze hochkurbeln, Sohn und Wasserwaage drunterstellen und ein paar Mal hin und her rangieren bis es passt.



8. War gestern beim TÜV und alles ist umgeschrieben.

Fazit: Für den Umbau habe ich selbst 3 Tage gebraucht, der Schweißer 4 h(incl. Unterbodenschutz etc.) - die Materialkosten lagen bei ca. 350 € (incl. TÜV).
Zum Glück habe ich, ganz in der Nähe, einen KFZ-Betrieb gefunden, der mir sehr kompetent mit Rat und Tat zur Seite stand. Ist auch am TÜV Ergebnis zu sehen.

Hier jetzt mal das Endprodukt:



In den nächsten Tagen wird die Pritsche auf Bimobil adaptiert und der Tankstutzen um 20 cm verlängert, damit die Einfüllöffnung wieder hinter der Original-Klappe der Pritsche verschwindet.
Die Luftfedern vom MD21 werden auch noch verbaut. Falls jemand das Teilegutachten der Luftfedern für den D40 hat, würde ich mich freuen, wenn ich ne Kopie haben könnte.
Werde nicht darum herumkommen, Außenstützen anzubringen, also noch mal 360 €.

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: wolfhund

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #2 von holger4x4
Hallo und willkommen im Forum :welcome:
Schön dass dein Umbau so gut geklappt hat!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #3 von Lasyx
Auch :welcome:

Allseits gute Fahrt und viel Spaß! :genau:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 6 Jahre 4 Monate her #4 von BiMobil
Hallo patrick_pirotton

erstmal :welcome: hier imForum

Danke für den Umbaubericht.
Mich interessiert der Umbau auf alle Fälle da das Selbe bei mir auch irgendwann an steht.
Halt mich / uns am Laufenden spez. was den Stützenumbau vorne und den Tankstutzen betrifft.

Hast du auch die alte Husky mit 2 m Breite ?? , sonst würde es ja passen bei 2,08 bei den Neuen

EDIT : deine Husky steht auf 3 Stützen ??
eine vorne ,zwei hinten.??
wär bei mir undenkbar ,ich hab das ganze Gewicht vorne

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 6 Jahre 4 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #5 von patrick_pirotton
patrick_pirotton antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Hallo BiMobil,

Kabine ist aus dem Jahr 1986, also leider nur 2,00 m breit.

Natürlich steht die auf drei Stützen relativ stabil - die Wasserwaage habe ich nur druntergestellt, falls ich irgendwo gegenfahre.

Da der Tankstutzen mit einem Gummischlauch am Tank befestigt ist, muß dieser nur um die Aufbauhöhe verlängert werden, um in der original Position zu verbleiben.

Werde mir Morgen mal die RIECO-Stützen ansehen- es gibt, glaube ich, keine Alternative.
Ich habe aber vor, die Außenstützen nur zum Auf/Absatteln zu nutzen und den Rest wie immer zu nutzen.
Danke für die Grüße und einen schönen Abend an alle
patrick

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #6 von 2vgsrainer
Hallo Patrick und herzliches :welcome:
Klasse Arbeit und halt uns nur auf dem Laufenden !
Soetwas ist immer von Interesse !

Allzeit Gutes Gelingen

Rainer
_____________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :-)
( Fast fertig: T5 2,5 TDI 4motion mit Absetzkabine von Ormocar )

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #7 von QuestMan
Moin und :welcome: Patrick.

Toller Umbaubericht, vor allem wenn man dran denkt was sowas beim Hersteller kostet. :top:

Wenn er das überhaupt machen würde. :hmm:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #8 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Hallo Patrick,

vielen Dank für Deinen Besuch heute und viel Erfolg beim Umbau. Hier schon vorab ein paar Bilder als Anregung: picasaweb.google.com/PickupCamper/Rieco_...n_Bimobil_Wohnkabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #9 von Volker1959
nix für ungut, aber die Kombi hat vor allem hinten ein paar Stützen (Stützräder) bitter nötig, oder ist der Navara gar schon krum? :oops:

Naja, vielleicht muß die Kabine auch nur hinten 5 cm höher gesetzt werden :tuschel: :peace:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #10 von BiMobil
Bj 1986 , nicht schlecht -- 3 Jahre älter wie meine.

Hm, willst du wirklich die Seiten und Frontwand mehrfach anbohren ???
Auch wenn an der Kante der Alurahmen drin ist wär mir das zu wenig stabil.
Außerdem mußt du die Kantenleiste teilweise abschneiden(zumindest den Kantengummei)
Ich würde die vorhandene Stützenaufnahme ,die du eh ändern mußt
wegen der Kabinenbefestigung verwenden.
Dann liegt das ganze Gewicht wie bisher am stabilen Alubodenrahmen.

Oder lässt du die vorhandenen Stützen drin ??

Und wenn ich das Bild von Jens anschau ist deine Kabine schief auf dem Navara.
sichtbar am runterhängenden Heck und am Alkoven.
Ich tippe du mußt hinten ca. 1,5 cm an Scheiben unterlegen
und vorne ca. 1cm an Scheiben entfernen.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #11 von patrick_pirotton
patrick_pirotton antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Hallo BiMobil,

du hast wahrscheinlich Recht. Überlege ob eine stabile Stahlplatte rechtwinklig an die
Halterung der Außenstützen schweißen lasse und an die original- Verschraubung gehe.
Evtl kann man das Ganze vorne noch mit einem Winkel versteifen. Die Halterung hat dann nur am Boden
eine Verbindung zur Kabine.

Die Außenstützen brauche ich nur zum auf- und abladen.

Hätte nicht gedacht, dass der Nissan so tief in die Knie geht, aber wir sehen uns mal das Ergebnis mit
eingebauten Luftfedern an - sonst muß ich unterfüttern.

...schönen Abend an Alle
patrick

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 6 Jahre 4 Monate her #12 von BiMobil
Hallo Patrick

Hier meine Vorstellung ,wenns mal so weit ist
die Orginal-Stützen kannst du dann entfernen,sparst dir ca. 20 kg






die Stützen sind zwar orginal aber li,re getauscht und gedreht ,
da meine Kabine nur 2 cm Abstand zm Fahrzeug hat

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Jahre 4 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #13 von patrick_pirotton
patrick_pirotton antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Sieht plausiebel aus ... werde das mal mit meinen Karosseriefritzen besprechen.
Gruß patrick

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #14 von Tinker
Moin patrick_pirotton, toller Bericht :top:

und herzlich :welcome: im Forum

Gruß Gerd

no risk , no fun
Dodge - RAM 2500 HD + Northstar - Laredo SC

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 4 Monate her #15 von NissanHusky
Hallo Patrick,
ich hatte meine 1. Husky 240 auf MD 21 mit 275er Reifen. (War wohl eine Messeanfertigung). Da War ein Gestell von Bimobil dabei, (Hab ich aber nicht mehr) um mit der Bereifung an den Stützen vorbei zu kommen. Im Grunde war das simpel ein Bock mit ca. 2,40m der nach dem Hochkurbeln angebracht wurde, Stützen zurückkurbeln und rausfahren, Stützen wieder raus, Bock weg und Abkurbeln. Ist einmal mehr Kurbeln aber kostet nicht so viel.
PS: tolle Arbeit und Bericht.
Gruß
Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 3 Monate her #16 von patrick_pirotton
patrick_pirotton antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Guten Abend Joe,

Deine Lösung ist sicherlich die simpelste und kostengünstigste, aber eben nur eine Art "at home"- Lösung, nix für den Urlaub zum mitnehmen. Aber trotzdem, vielen Dank.
Habe mir 2 x Rieco- Stützen gekauft und werde diese irgendwie an die original untere Bimobil Stützenplatte anbringen und dann entscheiden, ob ich die org. Bimobil Stützen überhaupt noch brauche (da hat Kollege BiMobil schon recht).
Montag gehts in die Werkstatt, mal sehen, was die für Ideen haben.

In eigener Sache: Suche immer noch ein Teilegutachten für die Goldschmitt Luftfedern für den D40- wäre toll, wenn ich auf diesem Weg fündig würde.

Ansonsten, schönen Abend an Alle ...
patrick

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 3 Monate her #17 von MuD
In eigener Sache: Suche immer noch ein Teilegutachten für die Goldschmitt Luftfedern für den D40- wäre toll, wenn ich auf diesem Weg fündig würde.

Hallo Patrick,

ich kann Dir ein Teilegutachten Goldschmitt Luftfedern D40 mailen. Schick mir bitte Deien Adresse.

Viele Grüße
Dirk

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog
Folgende Benutzer bedankten sich: patrick_pirotton

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • patrick_pirotton
  • patrick_pirottons Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 3 Monate her #18 von patrick_pirotton
patrick_pirotton antwortete auf Umbau Husky 240 von Nissan MD21 auf D40 Navara
Guten Abend an Alle,

erst einmal vielen Dank an MuD für das Teilegutachten.

Bei mir hat sich alles verzögert - Dienstag habe ich erst nen Termin zum
Anpassen der Rieco-Stützen und der alten MD21 Luftfedern.

Da ich mit meiner Bimobil-Rahmenanpassung sehr in die Höhe gehen musste, wird
die Pritsche bescheiden darauf aussehen. Ich werde es nächste Woche mal ausprobieren
aber als Alternative bleibt immer noch der Originalzustand (ohne Hilfsrahmen), wenn
die Pritsche aufgesattelt ist. Vorteil ist natürlich, dass am Tankeinfüllstutzen nichts geändert werden muss.
Der Rahmen selbst, ist in 10 min abgeschraubt.

Wir haben letztes WE eine schöne Zeit mit unserer Kabine in Holland erlebt und es hat
alles sehr gut funktioniert.

Werde weiter berichten, auch damit meine Fehler nicht wiederholt werden.

...schönen Abend noch,
patrick

Husky 240 ´86 auf D40 Navara
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Jahre 3 Monate her #19 von Lasyx
Ich drücke die Daumen,dass Dienstag dann alles klappt! :builder:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 3 Monate her #20 von BiMobil

patrick_pirotton schrieb: Da ich mit meiner Bimobil-Rahmenanpassung sehr in die Höhe gehen musste, wird
die Pritsche bescheiden darauf aussehen.


Um wie viel cm müßtest du höher gehen im Vergleich zum alten PU ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.264 Sekunden
Powered by Kunena Forum