Topic-icon Frage VW Software

Mehr
1 Jahr 1 Tag her - 1 Jahr 1 Tag her #61 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf VW Software
Sorry, aber ich habe den Eindruck, dass seitens der Medien hier ordentlich Populismus betrieben wird.
Wenn sich jemand ernsthaft mit dem Thema Abgasreinigung auseinandersetzt, wird er feststellen, das ein AGR-Ventil immer im Bereich 2500 bis 3000 U/min abgeschaltet wird. Durch die Abgasrückführung wird erreicht, dass sich die NOx-Werte senken jedoch auch die Verbrennungs-/Abgastemperatur. Was dann im Kaltlauf schädlich ist, schlechtere Schmierung, höhere Reibung deshalb wurden diese Systeme in Vergangenheit ausgeschaltet und erst bei Erreichen der Betriebstemperatur zugeschaltet. Was wiederum im Kaltlauf zu schlechten Abgaswerten führte, hier haben dann alle die jenigen, die ein Softwareupdate an ihrem Fahrzeug machen lassen mussten die A...Karte gezogen, vorallem die viel im Stadtverkehr unterwegs sind. Die Software schaltet jetzt das AGR-Ventil schon im kalten Zustand zu und der Motor "Quält" sich in diesem Zustand viel länger als für ihn gut ist.
Oberhalb ca. 2500/3000 U/min wird die Abgasrückführung abgeschaltet, der Motor könnte sonst seine volle Leistung nicht entfalten, hätte einen schlechteren Wirkungsgrad und würde rußen.
Unsere Ingenieure sind ja keine Idioten, sondern stehen mit dem Rücken an der Wand und müssen technische Kompromisse finden, bei denen sie dann mal schnell über politische Hürden stolpern
Wenn es jemanden interessiert, kann er es z.B.hier , www.kfztech.de/kfztechnik/motor/abgas/abgasrueckfuehrung.htm für jeden zugänglich lesen, und braucht nicht gleich mahnend den Finger heben.
Aufklärung wäre hier eher angesagt, z.B. bewegt eure Fahrzeuge vor allem in der Stadt bis ca 3000 U/min, jedoch zügig, dass der Motor schneller warm wird und vermeidet hohe Drehzahlen,
auf freier Bahn wiederum ruhig mal öfters den Motor in höherem Drehzahlbereich bewegen.

Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Tag her von Tommy Walker.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, mingelopa, Aluhaut

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Jahr 1 Tag her #62 von manfred65
manfred65 antwortete auf VW Software
@ Tommy: Vielen Dank für die Aufklärung. Vielen technisch interessierten und belesenen sind diese Vorgänge durchaus bekannt und der Verbrennungsmotor ist sicher noch lange nicht am Ende. In der Gesamt-Umweltbilanz (inkl. Produktion und Entsorgung) muss in der Elektrofraktion noch viel passieren bis die mit dem "dreckigen" Diesel gleichziehen können. Ich lehne auch die Elektrofahrzeuge nicht generell ab, denn wenn man nie damit anfängt wird es auch keine Weiterentwicklung, keinen Fortschritt, geben.

All dieses technische Wissen nützt uns leider wenig weil es Politisch einfach nicht gewollt ist dass das E-Auto nicht so sauber da steht wie man es den Leuten erzählen will. Lieber lügt man sich selbst die Taschen voll.

Wenn man will dass der Bürger selbst in die Elektroabteilung wechselt dann sollte man die einfacheren Modelle höher bezuschussen und bei Audi, BMW, Tesla(inzwischen gestrichen) usw. die Zuschüsse streichen. Bei Flottenfahrzeugen sowieso. Die bekommen Ihre Rabatte ohnehin über die Stückzahlen und Rahmenverträge.
Nur meine bescheidene :Meinung:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Tag her #63 von mingelopa
mingelopa antwortete auf VW Software
Tommy, verstehe ich das richtig? Wenn ich vermeiden will, dass die Abgasrückführung in Wirkung ist, sollte ich mit hohen Drehzahlen unterwegs sein? Also, die meist in der Stadt unterwegs sind, und vermeiden wollen, dass alles mit Russ verstopft wird, sollte in den unteren Gängen mit hohen Drehzahlen fahren?

Irgendwo kontraproduktiv. Viel Abgas, viel Lärm.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Jahr 1 Tag her #64 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

mingelopa schrieb: Tommy, verstehe ich das richtig? Wenn ich vermeiden will, dass die Abgasrückführung in Wirkung ist, sollte ich mit hohen Drehzahlen unterwegs sein? Also, die meist in der Stadt unterwegs sind, und vermeiden wollen, dass alles mit Russ verstopft wird, sollte in den unteren Gängen mit hohen Drehzahlen fahren?

Irgendwo kontraproduktiv. Viel Abgas, viel Lärm.


Die technische Wirkungsweise der AGR ist schon richtig erklärt.
Aber die Schlußfolgerung eher kontraproduktiv.
Einen Motor sollte man nicht mit hohen Drehzahlen bewegen, nur um das AGR geschlossen zuhalten.
Der Dieselverbrauch steigt massiv an, die Ventilstellung der AGR verändert sich eh bei jedem Schaltvorgang bzw. Drehzahlveränderung.
So richtig geschlossen ist es nur bei Volllast.

Nein, fahr einfach normal weiter.

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Tag her #65 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf VW Software
Hallo Michael,

nein da wurde etwas missverstanden. Gerade in den Städten sollte man in dem "sauberen" Bereich fahren, der bis ca 2500-3000 U/min geht,den jedoch auch nutzen, dass man schnell auf eine "gesunde" Betriebstemperatur kommt und nicht mit Leerlaufdrehzahl herumzuckeln.
Wenn ein Motor im kalten Zustand betrieben wird, hat mein eine schlechtere Schmierwirkung des Öles, die Kolben können sich nicht genügend ausdehnen, schlechte Abdichtung, Karaftstoffeintrag in dass Motoröl, Kondenswasserbildung usw. Jetzt kommt noch eine Temperaturabsenkung durch die Abgasrückführung, wenn man dann noch im Leerlauf rumzuckelt, schadet dies dem Motor sehr. Also den Bereich bis 3000 U/min auch sinnvoll nutzen, bis der Motor warm ist.

Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: Schleifer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 4 Wochen her #66 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software
Das nächste Problemkind: Touareg 3.0

Ja, bis zum Amarok ist es jetzt nicht mehr weit .....

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #67 von BiMobil
BiMobil antwortete auf VW Software

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #68 von Stefan
Stefan antwortete auf VW Software
...aber der Amarok läuft doch als Nutzfahrzeug. Da liegen die Grenzwerte höher - siehe VW Bus. Als PKW nein, Nutzfahrzeug ja!
Also von der Zulassungsmöglichkeit.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #69 von BiMobil
BiMobil antwortete auf VW Software
:ka: :ka: :ka:

der Bus läuft in der Regel als PKW
der Transporter als LKW

vlt. hängt das beim Amarok auch noch mit der Besteuerung zusammen .
versteuert als PKW , zugelassen als LKW , Abgaswerte als LKW
der alte Schmarrn halt :evil:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her #70 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

Stefan schrieb: ...aber der Amarok läuft doch als Nutzfahrzeug. Da liegen die Grenzwerte höher - siehe VW Bus. Als PKW nein, Nutzfahrzeug ja!
Also von der Zulassungsmöglichkeit.


Gruß Stefan


Das dürfte beim Amarok mit dem 2.0l TDI nicht ausreichen.
Hatte ich hier schon mal vorsichtig angedeutet, aber hier hat man gern eine massive Meinung, gepaart mit wenig Ahnung.
Deshalb macht eine zielführende Diskussion wenig Sinn.
Es gibt bei gleichem Motor einen wichtigen Unterschied zum VW Bus, der sollte zu denken geben.
Aber warten wir lieber ab bis es in der Presse steht, .....

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #71 von BiMobil
BiMobil antwortete auf VW Software
Beim Amarok hats doch geheißen der 2 l TDI wurde aus dem Programm genommen weil er die Euro 6 Abgaswerte nicht erreicht .

Der ganz neue Crafter hat wieder einen 2 TDI mit Euro 6

auf einmal schafft er die geforderten Werte , beides sind Nutzfahrzeuge

bin leicht verwirrt :hmm: :hmm:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her - 11 Monate 3 Wochen her #72 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

BiMobil schrieb: Beim Amarok hats doch geheißen der 2 l TDI wurde aus dem Programm genommen weil er die Euro 6 Abgaswerte nicht erreicht .

Der ganz neue Crafter hat wieder einen 2 TDI mit Euro 6

auf einmal schafft er die geforderten Werte , beides sind Nutzfahrzeuge

bin leicht verwirrt :hmm: :hmm:


Der Amarok 2.0l TDI hat den EA 189 , der schafft nicht mal stabil EURO 5, deshalb die Schummelsoftware.
Der Crafter 2.0l TDI hat den EA 288 "Nutz" mit AdBlue und scheint die EURO 6 zu erfüllen.
Ganz einfach.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 11 Monate 3 Wochen her von Atlantik.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her #73 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

BiMobil schrieb: :ka: :ka: :ka:

der Bus läuft in der Regel als PKW
der Transporter als LKW

vlt. hängt das beim Amarok auch noch mit der Besteuerung zusammen .
versteuert als PKW , zugelassen als LKW , Abgaswerte als LKW
der alte Schmarrn halt :evil:


Auch nicht wirklich richtig.
Ein Blick in die Fahrzeugpapiere des besagten Amarok wäre zielführender.
Zeile 14 und Buchstabe J - dann kommt man weiter. :grin:

Viele Grüße
Karlheinz

Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #74 von camping-franz
camping-franz antwortete auf VW Software
Der Amarok 2.0l TDI hat den EA 189 , der schafft nicht mal stabil EURO 5, deshalb die Schummelsoftware.
Der Crafter 2.0l TDI hat den EA 288 "Nutz" mit AdBlue und scheint die EURO 6 zu erfüllen.
Ganz einfach.

Viele Grüße
Karlheinz

Hallo,
glaube mit dem 2.0l TDI Amarok mit 180 Ps nicht das ich den "EA189" habe.
Musste auch keine neue Software aufspielen lassen.
Glaube das es sich um den "alten" Amarok 2.0l TDI mit 163 Ps handelt.

Aber zu 100% sicher bin ich mir durch den ganzen Wirrwar auch nicht mehr.

Gruß Franz , der bis jetzt sehr zufrieden ist mit seinem Amarok

Amarok mit Popup Four Wheel Grizzly mit Amarok Option

"Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister"

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her - 11 Monate 3 Wochen her #75 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

camping-franz schrieb: Der Amarok 2.0l TDI hat den EA 189 , der schafft nicht mal stabil EURO 5, deshalb die Schummelsoftware.
Der Crafter 2.0l TDI hat den EA 288 "Nutz" mit AdBlue und scheint die EURO 6 zu erfüllen.
Ganz einfach.

Viele Grüße
Karlheinz

Hallo,
glaube mit dem 2.0l TDI Amarok mit 180 Ps nicht das ich den "EA189" habe.
Musste auch keine neue Software aufspielen lassen.
Glaube das es sich um den "alten" Amarok 2.0l TDI mit 163 Ps handelt.

Aber zu 100% sicher bin ich mir durch den ganzen Wirrwar auch nicht mehr.

Gruß Franz , der bis jetzt sehr zufrieden ist mit seinem Amarok


Du hast den EA 189, allerdings mit einer anderen Software.
Ab 2012 wurde eine 103 kW und eine 132 kW - Variante eingeführt, im Amarok aber auch im T5.
Die Software hat keine Abschaltvorrichtung, keine Schummelsoftware, auch nicht im T5.2.
Der 132 kW hat eine optimierte Kühlkanalführung im Motorblock und eben einen BiTurbo. Sonst ist es der gleiche Motor.

Interessant wird es beim neuen Prüfzyklus - der realen Straßenmessung.
Der T5 hat eine besondere Zulassung - PKW mit Sozialeinstufung, damit darf er LKW-Werte erreichen. Und das nutzt er auch voll aus.

Wo hoch ist die Laufleistung bisher ?

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 11 Monate 3 Wochen her von Atlantik.
Folgende Benutzer bedankten sich: camping-franz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #76 von mingelopa
mingelopa antwortete auf VW Software

Atlantik schrieb:
PKW mit Sozialeinstufung, . . .


Klingt genauso schön, wie soziale Netzwerke. :sensation:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
11 Monate 3 Wochen her #77 von manfred65
manfred65 antwortete auf VW Software

Der T5 hat eine besondere Zulassung - PKW mit Sozialeinstufung, damit darf er LKW-Werte erreichen.


Bevor ich mir das im 2-Personen-Haushalt dann als Fehleinstufung anhängen lasse um irgendwann die Steuernachzahlungsfantasien einiger Politiker zu befriedigen bleibe ich lieber bei meinem ehrlichen dicken Euro2 Ami mit vernachlässigbarer Jahreslaufleistung und politisch gewollter Asozialeinstufung!
:lloll: :lloll: :lloll:

Sorry, bin schon wieder weg.......

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, MeinRanger

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her #78 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software

manfred65 schrieb:

Der T5 hat eine besondere Zulassung - PKW mit Sozialeinstufung, damit darf er LKW-Werte erreichen.


Bevor ich mir das im 2-Personen-Haushalt dann als Fehleinstufung anhängen lasse um irgendwann die Steuernachzahlungsfantasien einiger Politiker zu befriedigen bleibe ich lieber bei meinem ehrlichen dicken Euro2 Ami mit vernachlässigbarer Jahreslaufleistung und politisch gewollter Asozialeinstufung!
:lloll: :lloll: :lloll:

Sorry, bin schon wieder weg.......


Das ist keine Fehleinstufung im Sinne von falschem Eintrag in den Fahrzeugpapieren.
Keine Sorge.

Das ist offensichtlich die gesetzliche vereinbarte Einstufung des T5.2. (Vereinbart durch KBA und VW ?).
Jedenfalls werden die T5.2 -Fahrer, falls sie den Fahrzeugschein genau lesen in der Zeile 14 die letzten 4 Buchstaben als SOZE erkennen können. Und unter J: M1.

Das bedeutet, der EA 189 im T5 schafft die Pkw-Werte nicht, benötigt die NFZ-Grenzwerte.
Trotz hoher AGR-Raten, die dem AGR bereits zusetzen.
Optimierungsspielraum sehe ich hier kaum.

Wenn nun die Straßemmessungen über die blaue Plakette entscheiden würden, dann drehen wir beim EURO 6 die AGR-Rate etwas höher + das AdBlue Ventil etwas mehr auf. Könnten sich per Software noch Möglichkeiten ergeben.
Beim T5.2 / Amarok EURO 5 schauts schlecht aus.
Der T6 (PKW) kämpft ja gerade um seine weitere Zulassung, so langsam wird es für VW eng.

Viele Grüße
Karlheinz

Folgende Benutzer bedankten sich: Nobbi, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #79 von BiMobil
BiMobil antwortete auf VW Software

Atlantik schrieb: (Vereinbart durch KBA und VW ?)..


Langsam kommt Licht ins Dunkel :idea:
Wenn dem so ist ( ich hab dein Fragezeichen gesehen) dann würde mich nicht wundern
wenn die Schummelsoftware vom KBA hinter aufgehaltener Hand geduldet wurde .

und was ist da sozial wenn ich einen PKW in Verkehr bringe der gerade mal die LKW Werte schafft.

:evil: :kotz: :kotz: :evil: wie heißt es in Bayern . denen brennt da Huat :Teufel:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Atlantik
  • Atlantiks Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Monate 3 Wochen her - 11 Monate 3 Wochen her #80 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Software
Der VW-Bus verfügt grundsätzlich über eine Mehrfachzulassungsmöglichkeit.
Unter bestimmten Kriterien genügt er der PKW- ,der LKW- und der Wohnmobilzulassung.
Bisher gab es nur steuerliche / versicherungstechnische Gründe - wie beim Pickup auch - eine bestimmte Zulassungsart zu erreichen.
Beim T4 kam ehemals die Partikelfilternachrüstung / Plakettenfarbenwechsel ins Spiel.
Es gibt eine T4-Schlüsselnummer (PKW / 0427) die erzeugte beim DPF-Einbau einen Farbsprung von ROT auf GRÜN, gehe nicht über GELB.
Hier bieten sich eben gewisse Möglichkeiten, eine gern genutzte optionale Abgasoptimierung per Federstrich .....
Konnte man natürlich auch beim T5.2 (EA 189) mal in Betracht ziehen ..

Mich würde die Eintragung Zeile 14 beim Amarok 2.0l / 180 PS in den Fahrzeugpapieren interessieren.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 11 Monate 3 Wochen her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden
Powered by Kunena Forum