Topic-icon Frage Kabine solo versichern

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #1 von flottie
Kabine solo versichern wurde erstellt von flottie
Hallo

Als das Thema Wohnkabine vor ca. 1,5 Jahren als Wunsch aufkam, hatte ich schon vorab viel gelesen zum Thema. Da hatten wir noch keinen Pickup und noch keine Kabine. Das Fazit war damals das man seinen Doppelkabiner (damals ging es noch um einem Amarok) als PU umschreiben läßt und dann PU und Kabine als Paket zusammen bei einigen wenigen Versicherungen versichern läßt.

Nun haben wir unseren Pickup (Ranger Extracab) seit einem Jahr und auch eine gute Versicherung. Also nun keinen Doppelkabiner mehr, sondern "echten" LKW. Ist steuerlich als LKW und versicherungstechnisch als PKW versichert. Also die jeweils beste (günstigste) Variante. So soll das auch bleiben.

In Kürze (hoffentlich) kommt eine Tischer 240 dazu. Diese möchten wir dann solo dazu versichern. Natürlich im auf- und abgesetzten Zustand. Im Urlaub und zuhause. Die Kabine ist ja Ladung. Eigenlich kann man das wie einen Wohnwagen betrachten. Mal anhängt, mal solo stehend.
Die Frage ist, wie und wo kann man das nun versichern und macht das überhaupt Sinn?

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Bald mit Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 12 Stunden her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Kabine solo versichern
dann frag mal deine Versicherung was die anbieten können .
Evtl. die Kabine als "Mehrwert " versichern .
ob die dann abgesetzt auch versichert ist ?????

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
6 Tage 12 Stunden her - 6 Tage 12 Stunden her #3 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine solo versichern
Es kommt natürlich ein bisschen auf euren Beitrag den ihr für die Versicherung als "PKW" aktuell zahlt an, aber vermutlich wird die Versicherung der Kombi als Wohnmobil die günstigere Variante. Dort geht es dann je nach Versicherung nur noch nach Neuwert über den alles berechnet wird. Keine Kilometer- oder Fahrerbeschränkungen. Bei den 4 gängigen Maklern/ Versicherern gibt es dennoch einige Unterschiede. Da würde ich trotzdem mal ein paar Angebote einholen.

Nachtrag: Wie einen Wohnwagen kannst du die Kabine eben gerade nicht betrachten. Ein Wohnwagen braucht eine Zulassung und dafür zwingend eine Haftpflichtversicherung. Die Kabine muss nicht zugelassen werden und braucht somit auch nicht zwingend eine Versicherung.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Tage 12 Stunden her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 12 Stunden her #4 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabine solo versichern
Flottie,
die Einzelversicherung wird schwierig und teuer, da du ja eine über 30.000 € teure Ladung durchgehend auch unbeaufsichtigt versichern willst. Wenn du einen Wohnwagenversicherer findest, der die Kabine als WoWa versichert - Glückwunsch!
Mein Ranger Excab ist übrigens deutlich preiswerter als Kombi gewesen, als er zunächst als Pickup war. Ansonsten hast du ja schon viel gelesen und kennst daher die üblichen Versicherer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 18 Stunden her #5 von Alter Schwede
Alter Schwede antwortete auf Kabine solo versichern
Weiß nicht ob auch in Deutschland möglich, aber hier in Schweden war es überhaupt kein Problem bei meinem Versicherer meine damalige Tischerkabine als Wohnwagen zu versichern. Anstatt der Reg. Nr. haben sie einfach die Hersteller Nr. der Kabine genommen. Die Versicherung kostete nur ca 100 Euro im Jahr.

Gruß
Harald (Alter Schwede)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 16 Stunden her - 5 Tage 15 Stunden her #6 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Kabine solo versichern
Hi

Ich hab meine Kombination gerade versichert, bei Freizeit-Scharz bzw. Concord. Da ist beides zusammen versichert, auch ohne Eintragung als Wohnmobil. Die Kabine abgesetzt allerdings nur auf Campingplätzen oder umfriedeten Privatgrundstücken (Woanders würde ich sie auch nicht hinstellen).
Diese Mehrwertversicherungen der Kabine als Ladung hat sich für mich nicht gerechnet.

Vielleicht hilft Dir das? Kosten sind m.M.n nach sehr günstig.

C.

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 5 Tage 15 Stunden her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
5 Tage 15 Stunden her #7 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine solo versichern

Wishbone schrieb: Die Kabine abgesetzt allerdings nur auf Campingplätzen oder umfriedeten Privatgrundstücken (Woanders würde ich sie auch nicht hinstellen).


Genau der Punkt war für uns Ausschlusskriterium. Wir haben zwar auch nicht vor die Kabine unterwegs groß abzusetzen, aber wir mussten diesen Sommer in Norwegen unplanmäßig in die Werkstatt. Dort hat alles mit Kabine gepasst. Aber was wenn unterwegs für eine Reparatur die Kabine vom Auto muss und kein umfriedetes Grundstück zur Verfügung steht. Dann greift meist als erstes Murphys Gesetz und dann kommt der Versicherungsapparat ins Laufen der einen Grund findet nicht zahlen zu müssen.
Bei solchen Geschichten also nicht nur das beachten was man so an Orten plant wo man die Kabine mal absetzen will, sondern auch was ggf. noch passieren könnte. :Meinung:

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 15 Stunden her #8 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabine solo versichern
Die Bedingungen für die abgesetzte Kabine wechseln ständig. Auf der Messe hat mir ein Anbieter erklärt, dass es zu viele Deppen gebe, die ihre Kabine irgendwo in die Dünen stellen würden und dann Versicherungsschutz haben wollen, wenn die Kabine umgekippt ist. Man muss alle üblichen Verdächtigen immer aktuell anfragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Tage 14 Stunden her #9 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kabine solo versichern
Naja, also ich käme jetzt nicht auf die Idee die Kabine einfach irgendwo im Gelände abzustellen.
Entweder machen wir das auf einem Campingplatz, oder eben zu Hause.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
4 Tage 15 Stunden her - 4 Tage 15 Stunden her #10 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Kabine solo versichern
Hallo Flottie,
zu deiner Frage:
frage deine jetzige Versicherung, ob sie die Wohnkabine mitversichert. Wenn sie nicht so richtig "draufspringen" wollen, dann frage nach, wie sie Pickups, offene Transporter mit Hard Top, Kühlaufbauten, Ladekran etc auf dem Fahrzeug, ö.ä mitversichern. Bei mir hat die HUK in den Versicherungsschein die Kabine daraufhin mit eingetragen. Wie schon geschrieben, möchten sie dann den Preis des Gespannes, Wohnkabine wissen. Dann sollte ein Angebot kommen. Wenn nicht. Wechselabsicht kundtun. Manchmal kommt Bewegung rein, wenn nicht, dann tatsächlich wechseln. Da gibt es dann die üblichen Verdächtigen.
caddytischer
Letzte Änderung: 4 Tage 15 Stunden her von caddytischer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 14 Stunden her #11 von flottie
flottie antwortete auf Kabine solo versichern
Was zahlt ihr denn so, wenn der Pickup mit Eintragung als Wohnmobil umgeschlüsselt ist? Traut sich wer konkrete Zahlen zu nennen?

Wir zahlen aktuell:
Steuer als LKW: 210 Eur/Jahr
Versicherung als PKW:
Summe 368,85 Eur/Jahr (SF30 für Haftpflicht und Kasko, das sind 22%)
Setzt sich so zusammen:
Beitrag Kfz-Haftpflicht: 163,86 € (15.000 km/Jahr)
Beitrag Kasko: 175,39 € (SB 500/500 Eur)
Beitrag Fahrerschutz: 20,00 €
Beitrag Ausland-Schadenschutz: 9,60 €

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Bald mit Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Tage 14 Stunden her - 4 Tage 14 Stunden her #12 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine solo versichern
Schau bei Horbach in den Tarifrechner: www.horbach24.de/tarifrechner_wohnmobil_privat/

Dort bekommst du binnen 2min "deinen" Beitrag berechnet. ;-)


Bei uns sind es knapp über 500€ für Haftpflicht + Vollkasko (1000/150€ SB)

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Tage 14 Stunden her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 14 Stunden her - 4 Tage 12 Stunden her #13 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabine solo versichern
Haftpflicht SF19: 170,10 €
Vollkasko SF 17: 291,09 € (SB 150/1000)
Ranger 3.2 + Nordstar 8S, Kabine nicht eingetragen, aber immer versichert.
Letzte Änderung: 4 Tage 12 Stunden her von Aluhaut. Begründung: Falsche SB

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 14 Stunden her #14 von flottie
flottie antwortete auf Kabine solo versichern
Ich habs nicht mehr auf dem Schirm, daher kurz gefragt: Wenn der Pickup als Wohnmobil umgeschlüsselt ist, wie wirkt sich das auf die Steuer aus? Bleibt das dort ein LKW?

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Bald mit Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Tage 14 Stunden her - 4 Tage 14 Stunden her #15 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine solo versichern
Wir haben nicht auf Wohnmobil umgeschlüsselt. Was mit einer Absetzkabine auch recht unwahrscheinlich wäre das eingetragen zu bekommen.
Wir haben die Kabine lediglich in Feld22 als "ww.m.absetzb.wohnkabine" eingetragen. Da bleibt bzgl. Fahrzeugklasse und Steuer alles so wie es ist. Und der Hinweis in Feld 22 reichte bei uns für die Versicherung aus.
Eine Umschlüsselung wäre über Feld 4+5, da würde dann z.B. "So.kfz Wohnmobil" stehen.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Tage 14 Stunden her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 14 Stunden her #16 von flottie
flottie antwortete auf Kabine solo versichern
Wo bekommt man so eine Eintragung? Muss man dazu vorher samt Kabine zum Tüv oder nur beim Straßenverkehrsamt vorfahren?

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Bald mit Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Tage 13 Stunden her #17 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine solo versichern
Die Zulassungsstellen schreiben nur von einem Zettel (Gutachten) ab und das kommt dann in die Zulassung.
Das Gutachten dafür gibt es bei TÜV, Dekra usw. Dazu braucht es dann einen willigen Prüfer und natürlich muss man mit Kabine hinfahren. Gut wäre es wenn dann alle Anforderungen bzgl. Ladungssicherung, Abstrahlwinkel der Beleuchtung usw. eingehalten werden.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 13 Stunden her #18 von flottie
flottie antwortete auf Kabine solo versichern
Alles klar - Danke!
Erst mal frage ich bei meiner Versicheung nach was die anbieten und alternativ habe ich nun eine Angabe der Kosten bei z.B. horbach24
Dann muss nir noch die Kabine kommen...

Ach ja, mein Frau meinte eine Inhaltsversicherung wäre ggf. auch sinnvoll. Ein Thema für später :-)

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Bald mit Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 11 Stunden her #19 von Punto405
Punto405 antwortete auf Kabine solo versichern
Hallo,es gibt bei Eintragung der Wohnkabine einen kleinen Fallstrick-die Gesamtlänge !
Ist das Fahrzeug mit Kabine länger als 6 Meter , müssen gelbe Positionsleuchten seitlich in genau definiertem Abstand montiert werden.
www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_51a.php

Ford Ranger XLT Bj. 2001 -ich mag die alten Pickups ohne Schnick Schnack-

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 11 Stunden her #20 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Kabine solo versichern
Man kann die Kabine doch direkt bei Tischer eintragen lassen, die bauen dann auch die Seitenlämpchen an das Auto.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.286 Sekunden
Powered by Kunena Forum