Topic-icon Frage Winter und Kondenswasser

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #1 von Walkman
Winter und Kondenswasser wurde erstellt von Walkman
Wie handhabt ihr Wintercamping, wenn ihr nicht durchheizt? Meine Frau und ich kommen aus dem Zelt, bis Null Grad würden wir eigentlich nachts nicht heizen. Wenn wir zwei Fenster offen lassen, haben wir normalerweise auch kein Problem mit Kondenswasser. Gestern Nacht stand ich allerdings bei -1 Grad direkt am Fluss, da wurde es dann doch etwas feuchter.

Wie handhabt ihr das?

Toyota Hilux Double Cab mit Dutch Campers DC245S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 19 Stunden her #2 von Stefan
Stefan antwortete auf Winter und Kondenswasser
Luftheizung mit Aussenluftansaugung.  Da gibt es null Kondensat. Das ist recht einfach.

Gruß Stefan 
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack, Dennis1509

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #3 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Winter und Kondenswasser
Hallo Stefan,

welche Standheizung nimmt denn Außenluft für die Wärme, Außenluft wird dem Brenner zu geführt?!
Welche Heizleistung soll eine Standheizung haben wenn sie auch im richtig kalten Winter auf die genannte Art funktionieren soll?

www.eurotransport.de/artikel/wissenswert...eizungen-619774.html

Hier wird sogar erwähnt das die heizungsluft nicht außen angesaugt werden darf.

 

Gruß Tannengrün
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan, Cruisinado

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #4 von Stefan
Stefan antwortete auf Winter und Kondenswasser
Meine.
Ich hatte -38° Grad im Januar in Arjeplog. In der Kabine 20 Grad plus. Das war völlig ok.
Ich mag die Umwälzung der Kabinenluft nicht so, daher die Aussenluftansaugung.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #5 von Stefan
Stefan antwortete auf Winter und Kondenswasser
Achso, im Stau saugt mein Fahrzeuggebläse auch die Abgase des Vordermanns an...
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #6 von Cruisinado
Cruisinado antwortete auf Winter und Kondenswasser
Danke für die Diskussion. Das Thema in all diesen Facetten war mir gar nicht so bewusst.

Ergänzung Pop-Up - Kabine (bei Interesse)
Unsere Popup heizt mit gaserhitzter Luft. Allein außen gute 50 m weit zu hören, innen noch prominenter. Aber 2kW Leistung für geschätzte 6 Kubikmeter Luft - herrlich warm. Und mit  dem Geräusch assoziiert man schnell einen neuen, willkommenen Schwall warmer Luft. Willkommen, weil die  Temperaturverluste über die einlagige LKW-Plane, die über dem PopUp-Spalt gespannt ist,  in der Nähe des Gefrierpunktes schon deutlich sind.  

Genauso,, wie die Kondensation feuchter Kabinenluft an den einlagigen Bereichen der Plane (also alles, was nicht "Fenster"" ist) wirklich sehr ausgeprägt ist. Am nächsten Morgen lässt sich dies freilich schnell alles wieder beheben - beim kräftigen Stoßlüften spielt die PopUp-Kabine dann wieder ihre eindeutige Stärke aus. Denn mit den sechs großen Reißverschluss-Fenstern im Folienband kann man Selbige zu geschätzten 70%  komplett öffnen. Und nur die Moskitonetze bilden die Grenze nach draußen.


Servus, 
Cruisinado

Chevrolet Silverado 2500 HD 6.0 V8 von 2001
PopUp-Wohnkabine (Northstar TC-650)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #7 von Lender
Lender antwortete auf Winter und Kondenswasser
@Stefan
Besonders hilfreich ist deine Antwort nicht ;)

Man kann jede Warmluftheizung mit Frischluft oder Umluft anschliessen, wir haben bspw. eine Klappe zum umstellen. Hersteller können vom Frischluftbetrieb abraten, da dann die Gefahr besteht, dass Abgase angesaugt und in den Wohnraum geblasen werden. Bei einer sauberen Verbrennung sind die Abgase kaum wahrzunehmen und wenn man den Auspuff der Heizung genug weit weg von der Frischluftansaugung platziert, ist das kein Problem. Ein CO-Melder gehört sowieso in die Kabine.
Feuchtigkeit und Kondenswasser in der Kabine reduzieren sich markant bei Frischluftbetrieb.

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #8 von Stefan
Stefan antwortete auf Winter und Kondenswasser
Findest du? Ok.

Webasto airtop2000ST
2 kW. Das reicht bei meiner GFK Kabine. Auch bei -38°C
Zum Abgase ansaugen: Wer baut den Auspuff so an, daß er in die Ansaugung bläst?
Siehe mein Beispiel zum Vordermann und dem Fahrzeuggebläse. So ähnlich habe ich es verbaut. Abgase nach hinten unten, Frischluft von vorn oben. Da liegen mehr als 2 Meter dazwischen. Da weht viel Wind auf der Strecke...
Natürlich gehört ein Co Melder in jeden Wohnraum. Selbstredend.

Gruß Stefan 

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.083 Sekunden
Powered by Kunena Forum