Topic-icon Frage Baltikum - Tipps?

Mehr
1 Woche 5 Tage her #21 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Baltikum - Tipps?
Ah Georg,
das weckt Erinnerungen.
Anno November 1993 sind wir von Finnland kommend mit unserem damaligen LT 28 ca. vier Wochen im Baltikum unterwegs gewesen.
Keine offene Campingplätze, nur "freies" stehen, der Berg der Kreuze war gerade nach "plattmachen" durch die Kollegen aus dem Osten wieder neu "bekreuzt" worden.
Auf dem "Mittelpunkt Europas" standen wir "direkt" drauf, nachdem wir mehrere zugefrorene Bäche überquert hatten; war damals nur eine durch ein "Steinmandel" markiert Stelle.
Alle, aber alle Leute waren damals total freundlich, soweit klargestellt wurde das wir aus D und nicht aus dem Osten kamen :top:
An der Grenze zu Polen gab es mehrere Kilometer Stau (pro 1 Kilometer ca. 1 Tag Wartezeit !) Touristen durften damals aber bereits den Stau (inoffiziell!) ignorieren.

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC, und aktuell in Warteposition auf die neue ExKab 7S, (wiederum das erste Original)

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Folgende Benutzer bedankten sich: Karl Lifornia

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Karl Lifornia
  • Karl Lifornias Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Amarok mit (bald) Tischer 200
Mehr
1 Woche 4 Tage her #22 von Karl Lifornia
Karl Lifornia antwortete auf Baltikum - Tipps?
Das ist auch heute noch so: alle Leute, mit denen wir geredet haben, waren nett und hilfsbereit. Die Story dazu:

kurz vor Ende unseres Urlaubes ist unser Bus mitten auf einer Kreuzung in Tallinn verreckt. Anlasser hat keine Mux mehr gemacht. Kam ein netter Este und hat uns geholfen. Ein VW Händler sei hier grad um die Ecke. Er würde uns hinschleppen. Anschleppdienst sei doch viel zu teuer. Hat er gesagt.
Die Ecke waren dann etwa 10 km.
Beim VW Händler hat er dann noch das Dolmetschen übernommen. Wollte nix dafür, man würde sich halt helfen!

Die Story in der Werkstatt ist dann auch noch nett. Es war Donnerstag nach Mittag, unsere Fähre zurück ging Dienstags. Erste Aussage: ja mal schauen, ob wir den noch heute anschauen können. Freundlich und verzweifelt daraufhingewiesen, dass das unser Hotel sei. Wir wirkten schon etwas hilflos. 10 Minuten später schoben dann 8 Leute aus der Werkstatt den Bus in die Halle. Diagnose: defekter Anlasser. Und die schlechte Nachricht: sie haben keinen im Lager, nicht hier, nicht in Tallinn, nicht in ganz Estland. Der nächste sei im Zentrallager in Tschechien und würde, wenn man ihn sofort bestellen würde, am Montag da sein. Sicher?Ja, wahrscheinlich. Und Einbau? Ja sofort am Montag früh? Sicher ? Ja, bestimmt.
Wo doch unsere Fähre am Dienstag, knapp 1000 km südlich, losfahren würde.

Wir haben uns schon damit abgefunden, das Wochenende im Hotel in Tallinn zu verbringen. Und dann bekam ich einen Anruf von der VW Road Assistance und die freundliche Dame sagte, man habe einen gebrauchten Anlasser hier in Tallinn aufgetrieben. Ob wir einverstanden wären, dass dieser verbaut würde. Was für ne Frage! Ja sicher daaass!

Kurze Zeit später wurde der Anlasser von einem Boten gebracht und noch am selben Tag eingebaut. Donnerstag arbeitete die Werkstatt immer bis 20 Uhr ... auch damit noch Glück gehabt! Und die Kosten waren wirklich überschaubar.

Gruß aus dem Westerwald
Georg
___________________________________________________
"Wozu Socken ... die schaffen nur Löcher" (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #23 von micha_fb
micha_fb antwortete auf Baltikum - Tipps?
Tolle Bilder. Wir waren vor ein paar Jahren auch dort und damals knapp 5 Wochen in den drei Ländern unterwegs. Gerade die Gastfreundschaft hat uns auch sehr gut gefallen. Besonders eindrucksvoll war, dass immer irgendjemand jemanden gekannt hat, der deutsch kann. Der wurde dann zur Not angerufen und hat am Telefon den Dolmetscher spielen müssen.
Wir standen damals hauptsächlich frei uns haben dabei absolut keine negativen Erfahrungen gemacht. Mit netten nachfragen durfte man dann auch mal auf der Wiese vor einem Bauernhof stehen (gegen kleine Spende...).
Landschaftlich gibt es eindrucksvollere Gegenden, aber das Gesamtpaket aus Kultur, Menschen, Natur, Städten etc. war dann doch sehr toll. Wir werden sicher wieder mal hinfahren.

Gruß

Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: Karl Lifornia

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #24 von lio
lio antwortete auf Baltikum - Tipps?
:top: Schön zu hören dass du gute Erfahrung mit den menschen gemacht hast. Aus dem Finnland Forum fahren viele mit der Fähre von Stockholm nach Finnland. Die meisten meinen durchs Baltikum zu fahren sei gefährlich.
Einen bekannten wurde zwar auf dem bewachten Parkplatz in Tallinn der Kamer aufgebrochen, aber das passiert fast auch anderorts in Häfen.
Ich habe ansonsten noch keinen Menschen kennen gelernt der im Baltikum war und der schlecht von den Leuten spricht.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Karl Lifornia
  • Karl Lifornias Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Amarok mit (bald) Tischer 200
Mehr
1 Woche 3 Tage her #25 von Karl Lifornia
Karl Lifornia antwortete auf Baltikum - Tipps?
Wir haben uns immer sicher gefühlt. Wir sind allerdings eh nicht die " Frei in der Natur" Camper.
Was Sicherheit und Wagenaufbrüche angeht, ist Italien gefühlt deutlich problematischer.

Gruß aus dem Westerwald
Georg
___________________________________________________
"Wozu Socken ... die schaffen nur Löcher" (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
1 Woche 3 Tage her #26 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Baltikum - Tipps?

Karl Lifornia schrieb: Was Sicherheit und Wagenaufbrüche angeht, ist Italien gefühlt deutlich problematischer.


Was heißt gefühlt deutlich problematischer ? Euer Auto ist also schon mal aufgebrochen worden ?
Oder nur so ein Bauchgefühl ?

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #27 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Baltikum - Tipps?
@Karl Lifornia:

Was Sicherheit und Wagenaufbrüche angeht, ist Italien gefühlt deutlich problematischer.



Das kann ich persönlich nicht bestätigen, seit wir seit 1996 in Italien unterwegs waren. :ka:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 2 Tage her #28 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Baltikum - Tipps?
@ Hendrik...drum schreibt er auch "gefühlt" :tuschel:
das ist leider die landläufige Meinung vieler die sie über Italien haben...
ich fahre seit gut 40 Jahren da runter, und hatte nicht ein einziges Mal Probleme...egal wo, Palermo, Catania, Neapel...egal ;) mitten drin im Gewühl, in den Vierteln die man tunlichst meiden sollte (laut Panik Presse)..

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S & Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #29 von micha_fb
micha_fb antwortete auf Baltikum - Tipps?
Letztendlich ist es doch in allen Ländern ähnlich. In Touristenhochburgen ist es einfach gefährlicher, da die Diebe ja auch wissen, dass man dort eher was holen kann. Im litauischen Hinterland wird keiner darauf warten, dass alle paar Tage mal ein Camper vorbei kommt, den man aufbrechen kann. Wenn ich natürlich in Riga oder Tallin mitten in der Stadt stehe ist das Risiko wahrscheinlich nicht anders als in Genua oder jeder anderen europäischen Stadt.
Laut der Travelriskmap besteht kein Sicherheitsunterschied zwischen z.B. Deutschland, dem Baltikum und Italien. Wenn man den Zahlen von Eurostat glauben darf, dann ist es im Baltikum sogar sicherer als in Deutschland.

Im Zweifelsfall einfach mal hinfahren und sich selber ein Bild von Land und Leuten machen :wink: :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Karl Lifornia
  • Karl Lifornias Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Amarok mit (bald) Tischer 200
Mehr
1 Woche 2 Tage her #30 von Karl Lifornia
Karl Lifornia antwortete auf Baltikum - Tipps?

Sonniger Süden schrieb: @ Hendrik...drum schreibt er auch "gefühlt" :tuschel:
das ist leider die landläufige Meinung vieler die sie über Italien haben...
ich fahre seit gut 40 Jahren da runter, und hatte nicht ein einziges Mal Probleme...egal wo, Palermo, Catania, Neapel...egal ;) mitten drin im Gewühl, in den Vierteln die man tunlichst meiden sollte (laut Panik Presse)..


Er hat seit nunmehr 25 Jahren etwas 4 bis 5 mal in Italien beruflich zu tuen. Ihm sind dabei zweimal der Wagen aufgebrochen und seiner Frau von einem Roller fahrenden Päärchen die Handtasche von der Schulter gerissen worden. Er parkt daher auf Anraten seiner italienischen Kollegen immer auf bewachten und/oder abgeschlossenen Parkplätzen. Er weiss aber sehr wohl, dass seine individuellen Erfahren für ein Verallgemeinerung nicht geeignet sind. Daher sprach er abschwächend von "gefühlt".

Das beantwortet ja dann auch die Frage von Jupp Mac Antoni.

Gruß aus dem Westerwald
Georg

Gruß aus dem Westerwald
Georg
___________________________________________________
"Wozu Socken ... die schaffen nur Löcher" (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Fangorn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 2 Tage her #31 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Baltikum - Tipps?
Hallo Georg,
das ist natürlich krass !
Manche erwischt es...leider...!
In all den Jahren habe ich das - zum Glück - nie erleben müssen !
Ich habe an verschiedenen Orten dort gelebt, und nie irgendwelche unangenehmen Erfahrungen gemacht. Habe mich immer sicher gefühlt.

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S & Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #32 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Baltikum - Tipps?
Sehr schöne Bilder und schöner Kurzbericht.
Ich bin selbst großer Baltikumfan, seitdem ich mit einer Deutsch-Litauerin liiert bin, bin ich jedes Jahr mindestens eine Woche in Litauen, aber auch Abstecher durch Lettland hab ich schon gemacht, von Estland kenne ich nur Tallinn.

Ich hab mich im Baltikum noch nie auch nur ansatzweise unsicher gefühlt (obwohl ich beruflich viel mit litauischen Straftätern in D zu tun habe), in allen drei Ländern fand ich die Locals ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.
Tatsächlich wird außer in Lettland Russisch eher widerwillig gesprochen, aber mit englisch kommt man bei Jüngeren sehr gut durch.

C.

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Karl Lifornia

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.252 Sekunden
Powered by Kunena Forum