Topic-icon Frage Tischer Trail 260 Alkoven Kanten Abdichten neu

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #1 von Moyaru
  

Hallo wir haben eine Frage mit was dichtet man diese Kanten ab bei einer Tischer Trail 260 S
Es geht um die Verbindung links und rechts vom GFK zur Alu Haut. Sikaflex oder Abtupfbar Dekalin 

Gruß Michael 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Moyaru.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 3 Wochen her #2 von holger4x4
UV festes Sika würde ich da nehmen. Aber warum klafft da so ein großer Spalt? Dem würde ich mal auf den Grund gehen. Ist darunter schon Holz vergammelt und zusammengesackt?

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #3 von davlin
Mit dem hier. Werde meine dieses Jahr auch noch erneuern. Obwohl nicht undicht aber laut Tischer solten die Dichtungen je nach zustand ab und zu erneuert werden.

 

Gruß Günter
Navara und Tischer 260S

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Ponis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #4 von Manu u. Andy
Hallo Moyaru

wir haben unsere Nähte mit DEKAsyl MS-2 abgedichtet und zusätzlich noch mit 3M Hochleistungs-Dichtband 4411G überklebt und mit einer Gummiwalze angedrückt.
Das Dichtband ist überlackierbar und elastisch, davon waren wir echt begeistert. Vielleicht nicht unbedingt das schönste, aber DICHT. Damit lassen sich auch Höhenunterschiede ausgleichen. Geht der Sache ( wie Holger auch schreibt) auf den Grund wo diese Stauchung herkommt.
Lg Manu u. Andy

 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #5 von davlin
Ja so wie Manu und Andy schreiben kann man es auch machen.
Das Sika 221 nimmt Tischer und ist lackierbar. 
Den Versatz zwischen GFK und Alu würde ich jetzt nicht zu hoch bewerten, soweit ich weiß hat es bei dieser Bauweise bei jeder Kabine, je nach dem wie das GFK ausgeformt war mehr oder weniger passgenaue Übergänge gegeben.
Ein bekannter von mir hat die gleiche Kabine wie ich, bei ihm sind die Übergänge viel ebener.
Allerdings muss ich schon sagen der Spalt ist nicht ohne.

Gruß Günter
Navara und Tischer 260S
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von davlin.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #6 von Manu u. Andy
Ja, wir dachten doppelt gemoppelt hält länger. Nachteil des Dichtbandes ist natürlich das man die Naht drunter nicht mehr kontrollieren kann. Aber irgendeinen Tot muss man ja sterben. 
Falls da in ein paar Jahren Wasser reinkommen sollte, wirds halt wieder gemacht  ;-)
Lg Andy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #7 von davlin

Ja, wir dachten doppelt gemoppelt hält länger. Nachteil des Dichtbandes ist natürlich das man die Naht drunter nicht mehr kontrollieren kann. Aber irgendeinen Tot muss man ja sterben. 
Falls da in ein paar Jahren Wasser reinkommen sollte, wirds halt wieder gemacht  ;-)
Lg Andy
 

Ich denke so wie Ihr das gemacht habt hält das vermutlich länger wie die Tischer variante.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Günter
Navara und Tischer 260S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #8 von Moyaru
Sorry die späte melden waren beim Auflasten und habe die Fugen jetzt neu gemacht war eine heiten Arbeit die wieder hübsch zu bekommen. Haben es mit eine leichten Wölbung gemacht. Fotos über das

 
Gruß Michael
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Moyaru.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #9 von Moyaru
Sorry die späte melden waren beim Auflasten und habe die Fugen jetzt neu gemacht war eine heiten Arbeit die wieder hübsch zu bekommen. Haben es mit eine leichten Wölbung gemacht. Denke so war es mal. Morgen ist hinten dran. Fotos Folgen. Der Spalt sieht schlimmer aus wie es wirklich ist und denke auch das ist Bauart bedingt. Bei den neuen Trail geht die Kante über das Alu. Darunter war es glaube Okay. Aber sicher ist sicher. Haben Sika 221 genommen.

 
Gruß Michael
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Moyaru.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #10 von Moyaru
So anbei die neuen Fugen.. denke so geht es nur noch Sauber machen. Frage mit was poliert ihr und Pflegt den Kabinenlack. Zudem müsste ich ein paar Tischer Aufkleber entfernen die nicht mehr so tolle sind.. freue mich über Tipps.

  
         

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Moyaru.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #11 von Fangorn
Da der Lack ein ganz normaler Autolack ist, nehme ich da immer ein ganz normales Autowachs. 

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #12 von davlin
So hab das Dichtungsmaterial jetzt auch gewechselt. Alles rausgekratzt und Neu verfugt.
Wie schon zuvor erwähnt die Überstände und die Fugenbreite war an allen Übergängen unterschiedlich.
Die Fugentiefe betrug überall ca.8mm das Material war noch überall intakt.
Es ist nur die oberste Schicht die hier so porös und verwittert aussieht. Sobald man diese weggeschnitten hat war drunter noch alles ok.
Theoretisch hätt ich mir die Arbeit auch sparen können. Aber bei meinem letzten Besuch bei Tischer meinte der Meister nach 15-17 Jahren, und  Begutachtung das die Fugen mal gemacht gehören. Allerdings stand meine Kabine immer unter Dach oder in der Scheune, nur seit letzten Herbst steht Sie im freien da ich aus der Scheune musste. Werde mir jetzt wohl ein Carport bauen.

Gruß Günter
Navara und Tischer 260S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.822 Sekunden
Powered by Kunena Forum