Topic-icon Gelöst Tischer Lade-Booster

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #1 von Romi
Romi erstellte das Thema Tischer Lade-Booster
Hallo,
Ich bräuchte einen Tip von erfahrenen Tischer Experten.....

Vor vier Wochen haben wir uns eine Tischer 260S Kabine bestellt und durch das trockene lesen unterschiedlicher Berichte wird man ein wenig unsicher ob man weitestgehend möglichst wenig Fehler bei der Bestellung gemacht hat....

Nun die Frage,

Standardmäßig wird ein Lade-Booster in die Kabinen verbaut so dass die Ladung der Kabinen Batterien beim fahren des Autos gewährleistet werden soll...., so weit so gut

Es gibt standardmäßig eine Blei Batterie drin und optional haben wir eine Lithium dazu genommen.
Da es zwei unterschiedliche Batterien gibt, werden sie auch unterschiedlich geladen aber von einem und dem selben Lade-Booster.
Gibt es in der Praxis dies bezüglich Probleme, ist darüber etwas bekannt?
Wird eventuell ein zweiter Lade-Booster benötigt , oder funktionier die Standart Lösung?

Danke vorab.

Gruß Roman

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #2 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Bist du sicher, dass die die Batterie zusätzlich einbauen? ich würde mal eher davon ausgehen, dass die Lithium-Batterie anstatt der Bleibatterie verbaut wird.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #3 von Romi
Romi antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
So habe ich das verstanden.....

Du meinst also die Lithium statt der Blei Batterie....

Hmm....., Ich habe sie in Hassfurt gekauft und der Verkäufer ist bis Ende der Woche in Urlaub, werde mich an ihn wenden.

Dankeschön!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #4 von Albino
Albino antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Wie Aluhaut bin ich mir sicher, dass Blei durch Lithium ersetzt wurde.
Dass es sich so anfühlt, als ob du zwei Akkus hättest kann ich mir hingegen gut vorstellen: Bei Blei steht dir nur gut die Hälfte der Nennkapazität zur Verfügung, bei Lithium alles.
Das heißt, wenn du wirklich 100 Ah nutzbar haben wolltest, bräuchtest Du 2 * 90Ah Blei oder eben eine 100 Ah Li. 40 kg zu 14 kg? Plus Platzbedarf.
Auch insofern Glückwunsch zu deiner Wahl!

Grüssle von der Alb runter
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #5 von Romi
Romi antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Danke, dann hoffe ich wenig falsch gemacht zu haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #6 von Mark
Mark antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Die AGM wird durch die Lithum ersetzt. Am Booster oder besser gesagt am Triple Charger von Votronic kann man die Ladekurve einstellen.
Also alles gut. Die Lithium ist eine super Wahl. ich habe sie auch drin. Funktioniert perfekt. Gerade beim Fahren wird sie sehr schnell aufgeladen.
100%, wie geschrieben sind es nicht ganz, aber 95% kannst Du sie entladen.
Da man es anhand der Spannung nicht abschätzen kann, wann sie leer ist, würde ich in jedem Fall zu einem Batteriecomputer raten. Die Lithium hält lange die Spannung relativ konstant bevor sie dann aprupt abfällt und sich die Lithium abschaltet.

Gruß M@rk

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ford Ranger Doka Limited und Tischer Trail 240

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Händler für Tischer Wohnkabinen in NRW und Campingzubehör im Wohnkabinen Shop

Gasprüfungen für Reisemobile, Wohnkabinen und -wagen...
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Romi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #7 von micha_fb
micha_fb antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Habe bei mir auch die LiFePo-Batterie drin. Über die Dip-Schalter des Ladeboosters kann man individuell die Ladekurve konfigurieren (im Handbuch des Boosters findet sich notwendige Konfiguration für die verbaute ReLiOn-Batterie...).
Ich kann absolut nur positives berichten. Bei verbautem Kompressor-Kühlschrank und WW über Dieselheizung kann ich frei selbst ohne Sonnenschein (200W Solar auf dem Dach) ca. 3-4 Tage stehen.

Gruß

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #8 von rai.kru
rai.kru antwortete auf das Thema: Tischer Lade-Booster
Hallo,
Du hast mit der LIthiumbatterie alles richtig gemacht. Wir sind derzeit auf Korsika unterwegs und sind mit unserem Strommanegment Topzufrieden. Hatten. Nie ein Energieproblem und selbst nach einer Entladung auf 60% bei nächster Fährt wieder volle 100% Ladung.
Wir hatten nicht immer Strom vor Ort und brauchten es auch nicht, weil der Strombedarf durch LED etc. sehr gering ist. Für uns war es der Test, ob noch Solar auf´s Dach soll. Ist nach unserer Einschätzung nicht notwendig, weil wir die Stromverbraucher (Föhn etc.) nicht haben.
Gruß
Rainer

Nissan D40 KC - 2013 mit Tischer 240 - 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.086 Sekunden
Powered by Kunena Forum