Topic-icon Frage Heizung und Isolierung

  • xxx
  • xxxs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #1 von xxx
Heizung und Isolierung wurde erstellt von xxx
Guten Morgen.

Im kommenden Winter wollen wir wieder campen und haben dazu mal ein paar Fragen.

Bisher haben wir in jedem Winter Feuchtigkeit in den Schränken an den Aussenseiten gehabt, eine nasse Türinnenseite und sogar starke Eisbildung hinter den Polstern im "Wohnzimmer", Feuchtigkeit hinter den Vorhängen und auch stark unter der Matratze ( Lattenrost)
Die Aussentemperaturen haben konstant zwischen 0 und -20 gelegen.

Was tun ?

höhere Innentemperaturen ?
zusätzliches Gebläse ?
zusätzliche Isolierung anbringen ?

Wenn letzeres, welche Materialien ?

Kabine : Tischer 260 S


Gruß

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #2 von incognito
incognito antwortete auf Heizung und Isolierung
wir machen auch Wintercamping. Meine Allzweckwaffe gegen Feuchtigkeit in jedem versteckten Zwickel der Kabine ist die Heizfolie, s. mein Beitrag hier:
www.markeichmann.de/phpBB2/viewtopic.php?p=34090#34090 "> www.markeichmann.de/phpBB2/viewt ... 4090#34090
;) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";)" title="Wink" />;)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • xxx
  • xxxs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #3 von xxx
xxx antwortete auf Heizung und Isolierung

flaxi schrieb: wir machen auch Wintercamping. Meine Allzweckwaffe gegen Feuchtigkeit in jedem versteckten Zwickel der Kabine ist die Heizfolie, s. mein Beitrag hier:
www.markeichmann.de/phpBB2/viewtopic.php?p=34090#34090 "> www.markeichmann.de/phpBB2/viewt ... 4090#34090
;) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";)" title="Wink" />;)



Soll ich 50 % der Kabine mit Heizfolie bekleben :shock: :shock: :shock:

Auch in den Schränken :?: :?: :?:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #4 von incognito
incognito antwortete auf Heizung und Isolierung

Soll ich 50 % der Kabine mit Heizfolie bekleben

wieso nicht ??? :shock:
Ich habe an ALLE kritischen Stellen verlegt, auch an die Außenseiten der Schränke, FUßboden, hinter der Sitzbank, grundsätzlich überall, wo das Polster direkt an der Wand anliegt un keine Zirkuklation herrscht. Es sind insgesamt etwa 300W/220V, die ich verbrauche. Nebeneffekt ist, daß ich kaum noch zusätzlich heizen muß. Ist aber auch klar, daß das nur bei 220V-Anschluß funktioniert. Auf 12V wäre das natürlich illusorisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #5 von Reini
Reini antwortete auf Heizung und Isolierung

Rolf schrieb: Soll ich 50 % der Kabine mit Heizfolie bekleben :shock: :shock: :shock:
Auch in den Schränken :?: :?: :?:

Wo sich nicht nur Kondenswasser, sondern sogar Eis bildet, kommt nicht genug Wärme hin. Ob Du an so eine Stelle nun Heizfolie klebst, einen Abzweig Deiner Warmluftrohre dorthin verlegst, oder irgendeine sonstige Wärmezufuhr schaffst, ist völlig wurscht. Irgendwie muss da jedenfalls mehr Wärme hin und möglichst auch die Luftzirkulation an diesen Stellen verbessert werden.

Ansonsten: Lüften, Lüften, Lüften!!!
Die warme Luft im Innenraum ist relativ schnell mit Feuchtigkeit gesättigt, wodurch sich dann auch an den kühleren und/oder schlechter belüfteten Flächen das Kondenswasser bildet. Sie sollte daher so oft wie möglich gegen deutlich weniger feuchte Frischluft von draußen getauscht werden.

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #6 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Heizung und Isolierung
Im Winter kommt man auch nicht umhin, die Schränke aufzulassen.
Sonst wird darin die Innentemperatur immer zu niedrig sein und sich Kondeswasser bilden. ( ohne Heizfolie natürlich)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #7 von hanshermann
hanshermann antwortete auf Heizung und Isolierung
Wir fahren sehr oft im Winter. Bei unserer Nordstar 8L brauchen wir auch keine Schränke auf machen. Wir haben nur den Luftauslass über dem Badheizkörper so weit wie möglich vergrössert, weil der Heizkörper im Bad recht klein ist und zu hoch montiert ist. Geht aber nicht anders wegen der Dusche.
Ansonsten funktioniert alles super.
Wichtig ist aber wie Reini schreibt das Lüften.
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #8 von Sunshine
Sunshine antwortete auf Heizung und Isolierung
Hallo,
für die Unterlüftung der Matratze haben wir, trotz Lattenrost, eine sogenannte "3 Mesh Polsterunterlage". Seit dem ist alles absolut trocken! Das bekommt man z.B. bei Fritz Berger. 140x200 cm kosten 92,50€.
Viele Grüße
Birgit + Peter

Bimobil VD 280

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #9 von incognito
incognito antwortete auf Heizung und Isolierung
anstelle Lattenrost empfiehlt sich (für ein klitzkleines Bißchen mehr an Geld) das FROLI-System. Gut für den Rücken, gut für die Durchlüftung, gut fürs Gesamtgewicht ! ;) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";)" title="Wink" />;)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #10 von Reini
Reini antwortete auf Heizung und Isolierung
Das FROLI-System haben wir auch drin und schlafen sehr gut darauf. Ohne die eigens darunter montierten Heizungsauströmer wäre der Hohlraum allerdings durch die Matratzen so dicht abgeschlossen, dass eine ausreichende Luftzirkulation niemals gewährleistet wäre. Einziger Vorteil wäre dann lediglich noch, dass die Matratzen nicht direkt in der Kondensat-Pfütze lägen, die sich bei Kälte über kurz oder lang dort bilden würde.

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #11 von Huckepack
Huckepack antwortete auf Heizung und Isolierung
Ich kann auch nur empfehlen warme Luft unter die auf den Frolis liegende Matraze zu blasen. Es ist total angenehm, wenn das Bettchen von unten angewärmt wird. Bei mir ist der Ausströmer rechts neben der Matraze. Es ist der letzte von drei und deshalb ist die Luft auch nicht mehr so heiß.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #12 von Patchwork
Patchwork antwortete auf Heizung und Isolierung
Ich fand die Frolis ehrlich gesagt erschreckend teuer! :to: Wir werden auch Lattenroste nehmen, sind zwar nicht so leicht wie Frolis, aber sind auch schnell mal rausgenommen zum drunter saubermachen (Bücher, Socken etc. :oops: )
Zum Beseitigen des Schwitzwassers unter den Matrazen hilft auch, sie morgens während des Lüftens für eine kurze Weile etwas aufzustellen. :Meinung:

VG Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #13 von Huckepack
Huckepack antwortete auf Heizung und Isolierung
Klar sind die nicht ganz billig. Der Vorteil ist, dass man sie auf das passende Maß auslegen kann. Bei mir wird in Längsrichtung geschlafen. Da hätte mir ein Lattenrost 140x190 quer nichts genützt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • xxx
  • xxxs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #14 von xxx
xxx antwortete auf Heizung und Isolierung

Patchwork schrieb: Ich fand die Frolis ehrlich gesagt erschreckend teuer! :to: Wir werden auch Lattenroste nehmen, sind zwar nicht so leicht wie Frolis, aber sind auch schnell mal rausgenommen zum drunter saubermachen (Bücher, Socken etc. :oops: )
Zum Beseitigen des Schwitzwassers unter den Matrazen hilft auch, sie morgens während des Lüftens für eine kurze Weile etwas aufzustellen. :Meinung:

VG Alex


Danke für alle Antworten,

aber auf das Thema Isolierung antwortet keiner. Weil es keinen Sinn macht oder weil noch keine Erfahrungen vorliegen ?

Ein Unterlüftung der Matratzen haben wir durch einenLuftaustritt des Heizung dort auch, doch der Austritt der angewärmten Luft ist zu schlecht und es bildet sich Kondenswasser, was wir bis jetzt mit einem Heizlüfter vertreiben.

Gruß Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #15 von incognito
incognito antwortete auf Heizung und Isolierung
Isolation:
Rolf, Du kannst noch so gut isolieren, aber Du mußt Dir vorstellen, daß eine - sagen wir mal - 4cm dünne WoMo-Wand einen Temperaturunterschied von schlappen 40 Grad ausgleichen soll.... :shock: Innen 20, außen -20. Und genau an den unbeheizten Zonen, z.B. hinter dem Sitzpolster oder auch in der Alkovenecke oder im Schrank dringt die Kälte durch und läßt die üppig vorhandene Luftfeuchtigkeit zu Eis erfrieren ! :oops:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #16 von Huckepack
Huckepack antwortete auf Heizung und Isolierung
Die Frage von Rolf war doch nach einer zusätzlichen Isolierung. Die Außenwand ist sicher nicht möglich. Wird ja wohl kaum jemand Styroporplatten draufkleben wie bei einer Hauswand. Als einziges fällt mir eine zusätzliche Isolierung der Fenster ein. Es gibt so Thermomatten zur Isolierung von Fahrerhausfenstern für Womos. Zumindest für nachts eine Möglichkeit. Draußen ist es ab spätem Nachmittag eh finster und gelüftet wird morgens oder tagsüber.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #17 von Huegelcamper
Huegelcamper antwortete auf Heizung und Isolierung
Ein zusätzliche Isolierung ist mit Sicherheit nicht möglich, also ich war ( noch mit meinem WOMO ) im Harz bei -27 C, 1 Woche Campen. das A und O ist einfach richtiges Lüften ( auch bei normalen Tempeaturen ), so daß die hohe Luftfeuchtigkeit aus der Kabine kommt! Auch wir haben damals in den Schränken teilweise Eisbildung gehabt, aber wie gesagt, mehrmals am Tag ca. 5 Min. auf Durchzug dann wieder voll geheizt.


Grüße vom Hügel


Stefan

VW T3 50Ps Diesel mit Reimo Airoline Hochdach / Fiat Ducato CI Alkoven / Mazda B2500 mit Holländischer Kabine / Dodge Ram 2500 HD 5,9 Cummins HD 12V Extended Cab Long Bed 4x4 mit Lance Truck Camper 880 / Rimor Katamarano 12 / Rimor Europeo 69

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #18 von Tangente
Tangente antwortete auf Heizung und Isolierung
Ja - lüften - heizen - und mal nen Schnaps :oops: !
Grüße Tangente

Camp compact 2004 + D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
11 Jahre 8 Monate her #19 von Reini
Reini antwortete auf Heizung und Isolierung

Tangente schrieb: ....und mal nen Schnaps :oops:

Unter die Matratze?
Und DAS soll helfen???????? :shock:

Na ja, immerhin würde das Eis dann ja vielleicht schmelzen..... :mrgreen:

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #20 von 2vgsrainer
2vgsrainer antwortete auf Heizung und Isolierung

Reini schrieb:

Tangente schrieb: ....und mal nen Schnaps :oops:

Unter die Matratze?
Und DAS soll helfen???????? :shock:

Na ja, immerhin würde das Eis dann ja vielleicht schmelzen..... :mrgreen:


Tja bei den Bergvölkern ist halt alles ein bischen anderst :wink: :wink: :mrgreen:

Allzeit Gutes Gelingen

Rainer
_____________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :-)
( Fast fertig: T5 2,5 TDI 4motion mit Absetzkabine von Ormocar )

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.303 Sekunden
Powered by Kunena Forum