Topic-icon Frage us armee pu

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #1 von Mike
us armee pu wurde erstellt von Mike
hallo an alle suchenden, neue quelle gefunden eble hu 4X4 armee restauration in lahr, es sind chevi`s die in der werkstatt durchgescheckt wurden tel.o7821-95--www.eble-hu.de, sollen um die 10.000 kosten

Gruß Mike (from deep south)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #2 von zobelix
zobelix antwortete auf us armee pu
neu generell nicht, aber recht neu hier schon.
ebele ist einer der (vielen) die ex army frzg herrichtet, mit dem unterschied, das er es scheinbar gut macht im gegensatz zu den anderen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #3 von Reini
Reini antwortete auf us armee pu
Hi Mike,

ich kämpfe momentan noch mit der Installation des Flash-Players...Sch...-Firewall!!! :evil:

Hatte somit noch keine Gelegenheit, mir Fa. Eble mal anzusehen, aber das scheint auf jeden Fall ein interessanter Link zu sein.

Habe den Beitrag verschoben (Admin)

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #4 von Mike
Mike antwortete auf us armee pu
der bericht ist mir ausversehen unter STELLPLÄTZE reingerutscht, bitte bei diesem reinschauen. lt. OFF ROAD fairer händler mit zufriedener stammkundschaft, das sagt doch einiges aus!! wo sich doch gerade in diesem metier so einiges tummelt

Gruß Mike (from deep south)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #5 von UweN
UweN antwortete auf us armee pu
Hallo,

von Ebles Künsten hab ich vor ca 6 Jahren schon im OFFROAD gelesen.
Die waren echt begeistert von dem, was der aus den Army-Kisten so gemacht hat.
Ich kann mich noch erinnern, dass da auch die Aussage war, dass die Getriebe der Army-Fzg ausdauernder sind, als die der Zivil-Versionen.
Da hab ich selber länger drüber nachdenken müssen, so einen PU als Kabinenträger zu holen.
Aber die "gewaltigen" Ausmasse von den Fullsizern haben mich dann doch davon abgehalten und es wurde "nur" ein Ranger.

In dem OFFROAD Bericht ging´s allerdings hauptsächlich um einen Blazer, ich glaub mit 6,2 D-Maschine(?).

Gruß
Uwe

Bimobil Husky 240 Bj. 87 auf B2500 2,5 TD 2WD - schon so alt, aber immer noch undicht...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #6 von zobelix
zobelix antwortete auf us armee pu
jep
die habe den 6,2er bis anfang der 90er gebaut. 94 oder 95 kam dann der 6.5er turbo.
die getriebe waren deshalb langlebiger als bei den zivilen, weil siene ander übersetzung im diff hatten, "nur" nen dreigang automatik und keinen od.
der diesel hat angeblich zuviel drehmoment für dienormalen getriebe.
du bist dann flott mitden exarmys ausm dreck draußen, aber bei 90 weist du dann was es heist zu fliegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #7 von PB Camper
PB Camper antwortete auf us armee pu
Sieht ja ganz gut aus, aber 880kg Zuladung sind doch ein bischen mager :cry:

Gruß Stefan

Früher diverse PU mit Kabine, jetzt Pössl RCR...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Techniker wurden erschaffen, da auch Ingenieure ihre Helden brauchen!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #8 von zobelix
zobelix antwortete auf us armee pu
nun ja...
papier ist geduldig.
was eintragbar ist, steht doch irgendwo in nem threat vom karsten?!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
14 Jahre 2 Wochen her #9 von Reini
Reini antwortete auf us armee pu
Joh, jetzt konnte ich Meister Ebles Seite endlich auch mal ansehen. Sind schon irgendwie ganz originelle Teile, aber 880 kg sind wirklich verdammt mager für den Betrieb mit Kabine. Und ehe diese PUs nach was aussehen (Räder, Fahrwerk, Lackierung), kommen noch einige tausend Euronen zu dem Grundpreis von knapp 10.000,- EUR dazu, und dann ist trotzdem immer noch nix mit Klimaanlage, Fensterhebern, ZV und all den anderen netten Kleinigkeiten, die das Fahren mit Ami-PUs so angenehm machen... :?

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden
Powered by Kunena Forum