Topic-icon Frage Heckeinstieg / Seiteneinstieg

Mehr
2 Monate 1 Woche her #1 von BiMobil
Heckeinstieg / Seiteneinstieg wurde erstellt von BiMobil
Hallo zusammen

Bin grad am Nachdenken meine alte Husky gegen was neues zu tauschen .
Bimobil, Tischer, Nordstar kommt nicht in Frage .

Eine in Frage kommende Kabine hat leider Heckeinstieg .
Genau damit hab ich ein Problem .

Fahrräder sollen teilweise mit , wie umständlich ist es jedesmal den Träger seitlich
oder nach oben zu schwenken .
Bei Camping an Bord komm ich da überhaupt noch in die Kabine wenn die Fahrzeuge
so eng eingeschlichtet werden .
Die hochklappende Türe benötigt auch gut einen Meter nach hinten .
Die abklappbare Stufe gefällt mir auch nicht wirklich .
Den Wunschgrundriss kann ich auch nicht umsetzen was aber noch zu verschmerzen wäre .

Wenn ich das geschriebene so lese dann eher Finger weg .
Trotzdem , wie ist euere Meinung zum Heckeinstieg (die meisten kenn ja gar nichts anderes )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Monate 1 Woche her #2 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Bei jedem anderen wäre jetzt wahrscheinlich gekommen „hast du schon was von der Suchfunktion gehört?“

Aber gut. Wir sind vom Heckeinstieg überzeugt. Bei kurzen Überhängen geht das auch garnicht anders. Jedenfalls nicht mit Serienpritsche.
Unsere Tür geht zur Seite auf und Fahrräder kommen wenn überhaupt dann vorne ins Auto.

Irgendwie ist in deiner Anfrage alles drin was bei Neulingen jetzt zu mehreren Seiten Diskussion führen würde.

Aber gut. Ich bin gespannt.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp Mac Antoni, Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Monate 1 Woche her #3 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Hallo Rudi,
beides hat seine Vor - und Nachteile, manchmal würde ich mir einen Seiteneinstieg wünschen...
Aber generell komm ich mit dem Heckeinstieg gut zurecht, ich hab halt auch keine Fahrräder dabei...
Meine Empfehlung, probier es einfach 2 Wochen lang aus ! :top:

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #4 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Rudi ich finde die Entscheidung ist schon gefallen ! Die meisten Antworten gegen einen Heckeinstieg hast du dir schon gegeben ! Und da du keine Pritsche hast ist doch alles klar! Und wenn du die Pritsche hättest !!!!! würdest du keinen Seiteneinstieg realisieren weil du dann zu viel Überhang hättest ! Sagt der Rudi !!!!! :hurra:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Monate 1 Woche her #5 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Da im Forum jetzt auch die Lasten auf die einzelnen Räder Thema sind.
Mit Heckeinstieg lässt sich wahrscheinlich eine gleichmäßige Lastverteilung einfacher umsetzen.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6 von MelOli
MelOli antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Das glaube ich nicht- Ulf! :builder:

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
2 Monate 1 Woche her #7 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Wir haben an unserer Kabine einen Fahrradträger wo die Räder hochkant drauf sind. Die Tür ist ohne Einschränkungen nutzbar,
hier zwei Bilder mit Roller.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #8 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Ihr habt ja auch ein Leichtgewicht von Kabine ! :peace:
Nicht zu vergessen bei einem Heckeinstieg kann man sehr teure Fahrräder besser in die Kabine laden !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@ Ulf

Ja ,von der Suchfunktion hab ich schon mal gehört :D :peace:

Fahrräder vorne in den PU passt knapp nicht .

@ Günther

Alles richtig was du geschrieben hast .
Das sind für mich einfach zu viel Kompromisse.

Fahrräder in die Kabine geht gar nicht .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #10 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Hallo Rudi, ein Heckeinstieg fühlt sich an, wie eine "Durchgangswohnung", hat aber den Vorteil, die Platzverteilung besser händeln zu können. Ein Seiteneinstieg fühlt sich wohnlicher an. Ich kann mich an eine Meinungsäußerung von Jens über Pro und Kontra erinnern, in der der Heckeinstieg besser wegkam.
Wir sind mit unserem Heckeinstieg so zufrieden, zumal ein Ein-und Aussteigen in den Städten in GB deshalb nicht soo gefährlich war. :roll: Blöd isses nur auf dem Parkplatz, wenn die Hecke bis dicht hinten ran reicht. :hmm:
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #11 von Stefan
Stefan antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
...bei meiner Kabine 2.0 stand ja einiges auf dem Zettel an Verbesserungen gegenüber 1.0
U.a. der Seiteneinstieg.
Allein schon das Argument der Radlmitnahme oder der Sandbleche und kleinen Wasserkanister außen hinten.
Ich würde keine Argumente finden, zurück zum Heckeinstieg zu kommen.
Selbst der Staubeintritt ist ein Argument gegen hinten (zumindest bei denen, die die Straße auch mal verlassen).
Und das ich die WoKa Türe auf der linken Seite habe hat auch seine Gründe. Immer wieder. Es sei denn man fährt irgendwann Bus mit akkuratem aufrechtem Durchstieg nach hinten. Dann könnte die Türe auch rechts sein.
Und wenn du dann noch den Alkoven weglässt, hat diese ganze Nick-Diskussion auch keine Grundlage mehr...

Fein - solch Kabinen Neuplanung. Hatte mir auch viel Freude gemacht.



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Folgende Benutzer bedankten sich: MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #12 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Rudi du wolltest aber schon wieder eine Wohnkabine ???

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #13 von suzali
suzali antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Wir haben ja nun beides seit längerem in Benutzung. Unsere Alkovenkabine mit Seiteneinstieg und unsere leichte Offroadkabine ohne Alkoven mit Heckeinstieg.
Beides hat Vor- und Nachteile, Wohnlichkeit bei Seiteneinstieg und Platzausnutzung bei Heckeinstieg kann ich auf jeden Fall bestätigen.
Aber egal, wie ich das Für und Wider der einzelnen Konstruktionen abwäge, ich kann zu keiner Variante sagen: Das ist die bessere :roll: :Meinung:

Gruß von kurz unterm Polarkreis
Ali
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, MuD, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Monate 1 Woche her #14 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg

suzali schrieb: Wir haben ja nun beides seit längerem in Benutzung. Unsere Alkovenkabine mit Seiteneinstieg und unsere leichte Offroadkabine ohne Alkoven mit Heckeinstieg.
Beides hat Vor- und Nachteile, Wohnlichkeit bei Seiteneinstieg und Platzausnutzung bei Heckeinstieg kann ich auf jeden Fall bestätigen.
Aber egal, wie ich das Für und Wider der einzelnen Konstruktionen abwäge, ich kann zu keiner Variante sagen: Das ist die bessere :roll: :Meinung:

Eben !
@ Rudi stell mal deinen Kalender richtig ! Heute ist der 10. nicht der 1.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Monate 1 Woche her #15 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@ Steffan
Selbst der Staubeintritt ist ein Argument gegen hinten (zumindest bei denen, die die Straße auch mal verlassen)

wir sind sehr oft auf Erdpisten unterwegs - haben Heckeinstieg - aber Staubeintritt....gibt´s bei unserer zum Glück nicht!
Ich denke mal, dass das ein Dichtigkeitsproblem der Türe wäre, oder was meinst Du?
Die Heckseite ist natürlich dann eingesaut, aber das ist sie sowieso, ob Seite oder Heckeinstieg.

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #16 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@ Stefan

Ohne Alkoven geht nicht , ab einen gewissen Alter braucht man eben mehr LUXus (dein Spruch )

Staubeintritt ist wirklich ein Argument , hatte ich in Marokko durch das Seitz Fenster hinten (Zwangsentlüftung )

Die Nick-Diskussion wäre auch kein Thema , die Wunschkabine wär stabil genug um am Fahrzeug Dach mit Moosgummi abzufedern .
Und so schlimm ist die Nickerei bei mir nicht .

@ Oli

Stimmt heut ist der 10. nicht der 1. April ,auch wenn du es so empfindest .

@ Hendrik und Ali

Danke

@ Jupp

Ja, Wohnkabine solls wieder werden

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Monate 1 Woche her #17 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
Unser Radträger ist binnen 5 Sekunden zur Seite geschwenkt. Treppe runter klappen und die Tür kann geöffnet werden. Das Ganze braucht natürlich schon seine knapp 2m Platz nach hinten und auch etwas Platz auf der Beifahrerseite.

Ohne Radträger kann man auch mal nah an einer Hecke parken. Die Treppe lässt sich bei uns mit Schnellverschlüssen recht einfach abnehmen, so dass man dann direkt bis in die Tür steigen kann/ muss.

Aber selbst beim Seiteneinstieg braucht man ja zur Seite je nach Treppe/ Stufe/ Leiter bis zu 1m Platz. Und den hat man in normalen Parklücken seltener als nach hinten. Also mal schnell auf einem Supermarkparkplatz den Einkauf in den Kühlschrank räumen stelle ich mir mit Seiteneinstieg durchaus mal kritischer vor als mit Heckeinstieg wenn man vorwärts einparkt und den Wagen als Schutz der Treppe hinter die Kabine stellt.

Beim Parken längs zur Straße sehe ich den Seiteneinstieg im Vorteil - aber wie oft parkt man längs zur Straße? Wir so gut wie nie.

Und ein Staub- oder Dreckproblem hatten wir noch nie. Selbst viel Streusalz über Silvester kam nicht weiter als bis zur ersten Türdichtung.

Der Seiteneinstieg sieht etwas mehr nach "klassischem" Wohnmobil aus, erfordert aber auch eine gewisse Kabinengröße. Und für uns wirkt die kleine Kabine mit Heckeinstieg im inneren größer als mache mit mehr Bodenlänge und Seiteneinstieg. Einfach weil wir einen freien Blick nach hinten draußen haben können.

Es hat beides seine Vor- und Nachteile.

Aber mal ehrlich, dort wo wir am häufigsten stehen - möglich abseits von den großen Massen - dort ist es doch fast egal ob die Tür hinten oder an der Seite ist. Platz ist in 99% aller Fälle eh vorhanden. Und beim Camping on Bord kann man ja den Einweiser bitten hinten mal 50cm mehr zu lassen, das sollte drin sein.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #18 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@ Sebastian

Dein Radträger ist absolut Klasse .
Würde aber bei meiner Wunschkabine nicht gehen , 220 cm lang also zu großer Überhang .

Bei Eingang Seitlich bräuchte ich keine Treppe eine kleine Stufe reicht .

Ich seh schon , zu viel Kompromisse , das wird eher nichts .
Und der Kabinenbaumeister will die Kabine ( noch ) nicht so bauen wie ich will.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #19 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@Rudi
Schau Dir bitte mal die geteilte Hecktür vom Fernwehmobil an. Braucht wenig Platz nach hinten und Benno hat einen interessanten Fahrradträger dazu gebaut.
Die breite Tür ist wie ein großes Fenster, a la BiMobil Heckklappe.
Kein Staub in Marokko während der Fahrt und im geschlossen Zustand ergibt es einem zusätzlichen Sitzplatz.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #20 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Heckeinstieg / Seiteneinstieg
@ Marc

Die Hecktüre wäre ähnlich aufgebaut nur oben etwas länger , da Kabine etwas höher .
Der Velo - Träger ist wirklich toll , könnte mit etwas "Abändern" passen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.275 Sekunden
Powered by Kunena Forum