Topic-icon Info Batteriemanagement BMS Navara D40, 401, NP300

Mehr
4 Jahre 8 Monate her #21 von bb

.......
Der Titel Batteriemanagement BMS ist übrigens was irreführend. Ein BMS ist das System was die einzelnen Zellen einer Lithium Batterie managed, eine Bleibatterie hat sowas nie.


Hi Holger
Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie wir diese Art der Lichtmaschinensteuerung und des Managements der Starterbatterie/Akku besser benennen können ohne Erbsen zu zählen oder Haare zu spalten? Batteriemanagementsystem versteht in diesem Zusammenhang bisher eigentlich jeder und kaum jemand hat bereits Lithium Akkus in seinem Fahrzeug oder seiner Wohnkabine verbaut, von wenigen Early Adopters abgesehen. Und die können das bestimmt unterscheiden, falls sie sich überhaupt dafür interessieren.
Das Fahrzeug-BMS bereitet dagegen allen Nutzern neuer PU mit Wohnkabinen Probleme, es sei denn, sie haben für ihre Kabine bereits neue und teure B2B Lader installiert, die auch bei 12V noch die Kabinenbatterien effektiv laden oder sie haben das jeweilige BMS überlistet, abgeschaltet, deaktiviert, ..... wie auch immer.
Ich meine, die Bezeichnung BMS passt und für Lithium Akkus wäre dann vielleicht Batterie-Zellen-Management der bessere Begriff, denn dort geht es ja um die kontrollierte und überwachte Ladung der einzelnen Zellen des Akkumulators/der Batterie.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 8 Monate her #22 von holger4x4
Dann nennen wir das Kind mal Fahrzeug-Energiemanagement :wink:
Es managed den Energieverbrauch des Fahrzeugs.
Das BMS managed eben die Batterie selbst,

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #23 von Kaze
Ich habe mir auch den Stecker von Dietmar Organisiert und kann ihn allen Navara Fahrern nur empfehlen. Ich habe mir schließlich keinen LKW gekauft um mich von so einem getrickse seitens Nissan ausbremsen zu lassen. Ich habe auch relativ lange Meßfahrten durchgeführt um das hier geschriebene zu verifizieren und erst bei einer Autobahnfahrt von knapp 200km hat er auf 12,05Volt heruntergeregelt weil wohl erst dann die Batterie vollständig geladen war. Gut das es hier solche Hilfsbereitschaft gibt. Danke, weiter so!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 7 Monate her #24 von OHans
Hallo Hansi, wir haben auch vom D40 auf den D23(BJ2017) gewechselt und fahren eine Tischerkabine 260S (BJ2012). Ist die von dir angesprochene "Dietmar-Steckerlösung" noch aktuell? Unsere Kabinen-Batterie wird während der Fahrt vom D23 nicht geladen und wir sind auf der Suche nach einer Lösung. Danke für jede Hilfe! OHans

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Jahr 7 Monate her #25 von manfred65
Das war diese Lösung aus dem Nachbaruniversum:

www.wohnkabinen-talk.de/viewtopic.php?f=33&t=706

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her #26 von OHans
Ihr Lieben, als völliges Wohkabinen-Greenhorn habe ich hier im Forum um Hilfe gebeten und sie erhalten. Nun sange ich DANKE!!!
In Kurzfassung:
Wir haben uns für folgende Boosterlösung entschieden: Trippel-Charger von Votronik, mit Temperaturfühler und Sicherung, ca25Ah, min. LadeStrom10A mit einer LithiumIonen-Batterie. Die Kabeldurchschnitte sind geblieben.
Alles funktioniert jetzt einwandfrei!
Ein fettes Danke von OHans
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, holger4x4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her #27 von Atlantik
Die BMS - Überlegungen hatte ich auch angestellt, die Überbrückung ins Auge gefasst, dann letztendlich die Originalsituation belassen.
Auf Grund meiner KISS-WohnKloKabine (ohne Versorgungsbatterie in der Kabine) war die Teilladung dieser Nicht-vorhandenen-Batterie logischerweise kein Thema mehr.
Die 12V - Versorgung kommt von der Starterbatterie (AGM), versorgt praktisch nur die ENGEL MT 35 GP in der Kabine.
Batteriewächter + Ladeschnittstelle CTEK + Ladeschnittstelle für Solarpanel, faltbar, 100 Watt im Motorraum an der AGM direkt verbaut.
Die Kabine wird nicht abgesetzt, die 80Ah - Banner reicht in diesem Fall völlig als Energiepuffer aus.

Bei absetzbaren Kabinen mit Versorgerbatterie sollte eine entsprechende Schnittstellenversorgung (Solar + CTEK) direkt an der Kabine zum Freistehen / CP ebenfalls ausreichen ? Das wäre dann eine komplettautarke Lösung, ohne die Fahrzeug-BMS-Problematik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
10 Monate 1 Woche her #28 von holger4x4
Schön wenn du ohne Aufbaubatterie klar kommst. Du musst aber davon ausgehen, dass deine Fahrzeugbatterie bei weiter aktivem Energiemanagement nie zu 100% voll wird, ehr nur so 80%.
Das ewige Zyklen der Batterie beim Beschleunigen/Bremsen hat bei mir dazu geführt dass die Fahrzeugbatterie keine 4 Jahre gehalten hat! Ob das unter dem Strich CO2 spart, wenn man früher die Batterie ersetzen muss halte ich schon für ziemlich fraglich. Deshalb ist das System bei mir nun seit 3 Jahren stillgelegt ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her - 10 Monate 1 Woche her #29 von Atlantik

Schön wenn du ohne Aufbaubatterie klar kommst. Du musst aber davon ausgehen, dass deine Fahrzeugbatterie bei weiter aktivem Energiemanagement nie zu 100% voll wird, ehr nur so 80%.
.....


So ist es.
Deshalb - und auch auf Grund des Kurzstreckenfahrprofiles im Winter - wird die Fahrzeugbatterie alle 4-6 Wochen per Solar oder CTEK (Batteriepflegemodus) im Wechsel richtig vollgeladen.
Dieser Vorgang zeigt deutliche Wirkung in der Lebensdauer und Leistungsbereitschaft der Batterie, man glaubt es kaum.
Gerade das CTEK wiederbelebt und reaktiviert.

Und im Urlaub eben auch per Solar / CTEK bei längerer Standzeit bedient.
Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #30 von Olav
Hallo Leute,
ich bin neu hier und habe Probleme mit dem Batterieladesystem im Navara.
Ich hätte gerne auch so einen Stecker von den Dietmar.
Wie kann ich diesen bekommen???
Gruß Olav

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #31 von holger4x4
Hier am Ende hab ich geschrieben wie's geht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der noch aktuellen Kabine hier . Das neue Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #32 von Olav
Hallo Holger,
danke für die Info.
Ich wollte eigentlich kein Kabel durchtrennen.
Die Variante mit dem Stecker finde ich extrem Charmamt. Wie komme ich an das Steckersystem von Dietmar.
Danke im voraus Olav.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.801 Sekunden
Powered by Kunena Forum