Topic-icon Frage LTE Router mit externer Antenne

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1 von Tomuc
LTE Router mit externer Antenne wurde erstellt von Tomuc
Hallo.
Verwende meine Wohnkabine zunehmend auch für HomeOffice. Da ich abgelegenen Standorte bevorzuge ist die Netzabdeckung oft sehr schlecht und auch WLAN oft nur sehr schwach. Was tun? Habe mir überlegt einen 12V LTE Router in die Kabine einzubauen und zwei MIMO Rundantennen mobil zur Signalverstärkung aufs Dach zu stellen (bringe es einfach nicht übers Herz ein Loch ins Dach zu bohren).Bin beim Recherchieren auf den RUT 950 von Teltronika gestossen. Kann aber nur bis 4G und die im Lieferumfang beigelegten Antennen scheinen nur für Indoor zu sein.
Wobei 5G vermutlich ja gar nicht nötig sein wird. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Thema und eventuell einen Tip für die Kaufentscheidung LTE Router + Aussenantenne.
Schon mal vielen Dank 
Gruß
Thomas
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #2 von Bretone
Bretone antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Thomas, wir nutzen den RUT 955 G mit den  indoorantennen, da unsere Kabine ja aus GFK ist. Wir haben in der Regel ein super Netz auch freie WLAN lassen sich so gut „ einfangen“. 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #3 von flottie
flottie antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Der RUT 955 ist doch nur ein Cat 4 Router. Auch die anderen Geräte von Tektronik sind nicht auf der Höhe der Zeit!
Perfekte mobile Router ist die Netgear Nighthawk -Serie (M1, M2, M5). Der M5 ist aktuell wohl der weltbeste mobile Router. Allerdings auch entsprechend teuer. Ich nutze aktuell noch dem M1 und ergänze in Kürze mit der Außenantenne von Panorama Antennas (2x2 MiMO, 4G/5G) .
Es gibt auch die 4.4 MiMo Variante, aber die Router haben zwei Antennen-Anschlüssen, da macht 2x2 MiMo mehr Sinn.
Siehe auch hier . So werde ich die Antenne auch montieren.

Noch ein paar Infos und Vergleich RUT mit Netgear: Klick

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #4 von Tomuc
Tomuc antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Super, Danke Dir.
Ich probiere das Teil einfach mal mit meiner Tischer Kabine aus - wenn ich mich richtig erinnere, verbaut Tischer ein Sandwich Material, das auch eine Schicht Alu enthält. 
Hatte vor kurzem ein Mobilfunker neben mir mit einer 5m langen Richtantenne neben mir stehen - wobei es sich bei ihm um einen Dauercamper gehandelt hat. 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #5 von Tomuc
Tomuc antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Flotte.

Herzlichen Dank für Deine Anmerkungen und die super links mit weiteren Infos.
Ich gebe Dir recht, 5G ist in der Tat zukunftstauglicher.

Hat jemand einen Tip für einen fix installierten 5G Router mit 12 V Anschluss sowie mit WIFI und Mobilfunkantennenanschlüssen für externe Antennen..
Mobil muss er nicht zwingend einsetzbar sein.

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #6 von Holzweg
Holzweg antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Thomas,
Habe einfach 2lackierte Bleche auf die Tischer neben die Dachluke geklebt. Magnetfußantenne mit dünnem Kabel durch die Dachluke,fertig.
Nutze einen Huawei mit Akku. 4G. WLAN Verstärkung kann er aber nutze ich nicht.
Den Unterschied Antenne draußen und nur Innen sehe ich an der Feldstärkeanzeige vom Router. Ist deutlich.
Viele Grüße Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #7 von flottie
flottie antwortete auf LTE Router mit externer Antenne

Ich gebe Dir recht, 5G ist in der Tat zukunftstauglicher.

Hat jemand einen Tip für einen fix installierten 5G Router mit 12 V Anschluss sowie mit WIFI und Mobilfunkantennenanschlüssen für externe Antennen..


 
Also mein Tipp ist wie bereits gezeigt, der M1. Das 5G des aktuell noch zu teueren M5 braucht man vielleicht in ein paar Jahren.
Was ich bezüglich "Technikstand" gegenüber den RUT meinte ist cat 4 beim RUT gegenüber cat 16 bzw. 22 beim M1/M5. Das sind Welten !

Für die Netgear-Router gibts ne tolle Halterung . Auch mit eingebauten Antennenstecker , wer es braucht.
Ich nutze den günstigen ersten Halter mit dem M1 in meiner Tischer (siehe Foto). Aktuell noch ohne die Außenantenne , die im Laufe des Sommers eingebaut wird.

 

 

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #8 von Tomuc
Tomuc antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Christian. Danke für Deine Rückmeldung. Hast Du mir die  Typbezeichnung des Huawei Teils. Kann das Teil an 12V oder USB geladen werden? Welche Antennen nutzt Du.
Gruss
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #9 von Holzweg
Holzweg antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Thomas 
den Typen vom Router finde ich noch, die Antenne im Anhang.
12 V kann er nicht, ich verwende eine Powerbank.
viele Grüße 
ch 
 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #10 von hakl
hakl antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Thomas,
dieser Router funktioniert mit externer Aussenantenne
einwandfrei:
Huawei B535

so long hannes

ich fahre einen Ranger XLT mit Tischer Box 260s <--
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von hakl.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #11 von flottie
flottie antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hi
Router wie der Huawei B535  sind doch für den Einsatz in Wohnmobilen/Kabinen etc. nicht optimal. Das sind Geräte für den stationären Betrieb. Schon wegen dem Stromverbrauch und dem fehlenden Akku. Ein guter mobiler Router (meine Empfehung siehe oben) ist viel sinnvoller, weil er probemlos dauerhaft per USB (bzw. USB-Adapter an 12 Volt) angeschlossen werden kann, weil er auch mit Akku funktioniert (man kann ihn auch mal schnell aus Dach legen etc.). Der Router läuft also immer, egal wie die Strom/Anschluss/Batterie-Situation im Wohnmobil/Kabine gerade ist.

PS: Die Netgear-Router können auch WLAN empfangen (mit interner Antenne) und dann über das eigene WLAN an die Endgeräte verteilen. Das ist teilweise ganz praktisch.

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #12 von Holzweg
Holzweg antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo Thomas,
meiner ist ein Huawei E 5785lh 22c
hat mal 110€ gekostet.
viele Grüße Christian 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #13 von Tomuc
Tomuc antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Super Infos, herzlichen Dank Euch allen. 
Bin gerade noch auf dieses Teil gestossen: ZTE Hypermobile 5G MU5001Wird wohl über Telekom und O2 vertrieben, was dann wahrscheinlich SIM Lock bedeutet.
Ich versuche mal eine Vergleichstabelle zu erstellen aus der dann auch meine Kaufentscheidung hervorgehen  wird. Die kommende Woche werde ich mich aber wohl noch mit Vodafone Handyhotspot rumschlagen müssen. Vor kurzem in Balderschwang, keine Chance mit Vodafone. 


 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #14 von BiMobil
BiMobil antwortete auf LTE Router mit externer Antenne

Vor kurzem in Balderschwang, keine Chance mit Vodafone. 

Dann bleibt wohl nur T Mobile , die sind zwar nicht perfekt aber um einiges besser mit der Netzabdeckung.

Die Abdeckung von O2 ist außerhalb der Zentren kaum der Rede wert .

 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #15 von Atlantik
Atlantik antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Wobei wir bei einem wichtigen Punkt sind - welcher LTE-Provider ist für einen Homeoffice-Betrieb / Urlaubsbetrieb in Westeuropa wirklich sinnvoll ?
Dann - welche Bandbreiten bietet welcher Vertrag / Prepaid an ? Telekom befeuert richtig, das Rest tröpfelt eher.
Und dann - welche Hardware bildet einen stabilen Betrieb in diesem Bandbreitenbereich ab ? CAT sowieso nicht zu vergessen.

 
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #16 von Picco
Picco antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hoi zämä

Habe einfach 2lackierte Bleche auf die Tischer neben die Dachluke geklebt. Magnetfußantenne mit dünnem Kabel durch die Dachluke,fertig.
Dann hoff ich mal für Dich dass Deine Kabine keine Aluaussenhaut hat...sonst ist schneller Lochfrass vorprogrammiert!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Nordcab05
  • Nordcab05s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Entweder man lebt, oder man ist konsequent
Mehr
1 Monat 1 Woche her #17 von Nordcab05
Nordcab05 antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Hallo
Nach ca. 2 Jahr Test habe ich in meiner Kabine einen RUT 955 installiert, mit einer Aussenantenne ( www.wlan-shop24.de/poynting-gsm-antenne-...tenne-puck-5-schwarz ) . Bevor ich den RUT fest installiert habe, habe ich auch den Netgear M1 mit und ohne Aussenantenne getestet. Der RUT 955 war in der Kombination wesentlich stabiler. Da der auch während der Fahrt läuft und er je nach Lage zwischen 2 SIMs (O2 und Telekom) umschalten kann, hatte ich so gut wie nie Ausfälle bei meinem “rasenden Hotspot”. Das hat sicht jetzt im Februar auch wieder in Lappland bewährt. Da kann der M1 nicht mithalten. Zur Kabeldurchführung habe ich das vorhandene Loch für die Stromduchführung des Solarpanels erweitert.
Die Geschwindigkeit ist bei mir kein grosses Problem mehr, da ich nicht mehr die grossen Dokumente von bis zu 2 GB herunterladen muss, wie noch vor meiner Pensionierung, und für normale Anwendungen, inkl. TV, reicht der RUT955 allemal.
Da ich hier auf Nordstrand keinen vernünftigen Kabelanschluss habe, läuft hier schon seit Jahren alles (inkl. TV) über LTE (jetzt teilweise auch 5G) mit einer unbegrenzten Flatrate. Daher habe ich schon so einige LTE Router getestet und die beiden sind eindeutig die Besten (bis jetzt ;-) ). Der M1 läuft jetzt mit separater Antenne im Haus und wird über einem Adapter ins Stromnetz eingespeist. Der RUT 955 läuft in der Kabine und kann zur Not auch die schwächeren WLAN Signale auf Campingplätzen gut nutzbar machen. Er hat bisher auch die Erschütterungen während der Faht gut überstanden.
Wenn M1 in Kabine >> dann aber nur mit Aussenantenne. Das sind so meine Erfahrungen mit Routern in der Kabine.
Schönen Gruss aus dem Norden
Bernd

(5) Ranger WT 3.2 Doka mit Wanner Silverdream Mono 4x4, (4) Pössl Roadcruiser (R)evolution mit Kymco Quad im Heck
Folgende Benutzer bedankten sich: QuestMan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #18 von Atlantik
Atlantik antwortete auf LTE Router mit externer Antenne

Hallo
Nach ca. 2 Jahr Test habe ich in meiner Kabine einen RUT 955 installiert, mit einer Aussenantenne ( www.wlan-shop24.de/poynting-gsm-antenne-...tenne-puck-5-schwarz ) . Bevor ich den RUT fest installiert habe, habe ich auch den Netgear M1 mit und ohne Aussenantenne getestet. Der RUT 955 war in der Kombination wesentlich stabiler. Da der auch während der Fahrt läuft und er je nach Lage zwischen 2 SIMs (O2 und Telekom) umschalten kann, hatte ich so gut wie nie Ausfälle bei meinem “rasenden Hotspot”. Das hat sicht jetzt im Februar auch wieder in Lappland bewährt. Da kann der M1 nicht mithalten. Zur Kabeldurchführung habe ich das vorhandene Loch für die Stromduchführung des Solarpanels erweitert.
Die Geschwindigkeit ist bei mir kein grosses Problem mehr, da ich nicht mehr die grossen Dokumente von bis zu 2 GB herunterladen muss, wie noch vor meiner Pensionierung, und für normale Anwendungen, inkl. TV, reicht der RUT955 allemal.
Da ich hier auf Nordstrand keinen vernünftigen Kabelanschluss habe, läuft hier schon seit Jahren alles (inkl. TV) über LTE (jetzt teilweise auch 5G) mit einer unbegrenzten Flatrate. Daher habe ich schon so einige LTE Router getestet und die beiden sind eindeutig die Besten (bis jetzt ;-) ). Der M1 läuft jetzt mit separater Antenne im Haus und wird über einem Adapter ins Stromnetz eingespeist. Der RUT 955 läuft in der Kabine und kann zur Not auch die schwächeren WLAN Signale auf Campingplätzen gut nutzbar machen. Er hat bisher auch die Erschütterungen während der Faht gut überstanden.
Wenn M1 in Kabine >> dann aber nur mit Aussenantenne. Das sind so meine Erfahrungen mit Routern in der Kabine.
Schönen Gruss aus dem Norden
Bernd
Ich denke, dieser Erfahrungsbericht beschreibt gut die Problematik.
Der RUT955 ist ein CAT4 Router, hat aber zwei SIM-Steckplätze.
Der M1 ist ein CAT 16 Router mit einem SIM-Steckplatz.
Um einen wirklichen technischen Vergleich der Empfangsleistung auf Hardware-Ebene ziehen zu können, dürften beide nur mit jeweils der gleich SIM bestückt sein. Wenn der Provider nichts sendet, kann der Router nichts empfangen.
Allerdings kann der RUT955 die schwächere technische Leistung durch die doppelte SIM ausgleichen, bessere Netzabdeckung, irgendjemand sendet immer.
Kommt jetzt auf die persönliche Nutzung und die laufenden Kosten (2x SIM) an.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #19 von Atlantik
Atlantik antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Ich meinem Fall läuft es invers zu Bernd.
Ich bin nicht in Rente, mein häusliches DSL läuft sehr gut, aber stabiles WLAN benötige ich auf dem CP / Stellplatz.
Im Urlaub zu Urlaubszwecken, an einigen Wochenenden im Homeoffice-Modus.
Wichtig ist mir: Stabiles WLAN im stehenden Betrieb, zeitlich eher selten, aber wenn - dann zuverlässig. 
Deshalb wäre jetzt meine Präferenz der M1 ohne Antenne.
Wir haben ein Aufstelldach, die Zeltwand sollte keine wesentliche Hürde darstellen. Der M1 hängt ganz oben, damit auch knapp über den üblichen Dächern vom Wohnwagen / Wohnmobilen.
Als Provider Telekom, wohl die beste aller schlechten Netzabdeckungen.
Eine Prepaid-SIM mit GB-Aufladung ohne Grundgebühr. Die Idee ist erstmal Erfahrungen im Verbrauch zu sammeln.

Wie gesagt, das Gesamtpaket zum jeweiligen Bedarf dürfte entscheidend sein.
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #20 von flottie
flottie antwortete auf LTE Router mit externer Antenne
Ja das ist korrekt, der RUT kann zwei SIM-Karten nutzen und hat eine Failover-Einstellung. Wer also mit zwei SIM-Karten unterwegs ist und diese Kosten nicht scheut, hat hier einen Vorteil.

Das der Netgear nicht während der Fahrt laufen kann erschließt sich mir nicht. Ich nutze den ja so. Da gibt es kein Problem.
Einen echten Vergleich der Leistungsfähigkeit kann man nur mit einem identischen Testszenario machen. Das der M1 hier empfangstechnisch schlechter abschneiden soll - wenn man mit derselben SIM und derselben Außenantenne arbeitet, kann ich mir nicht vorstellen.
Ich vermute es war eher ein subjektiver Eindruck zu unterschiedlichen Zeitpunkten, unterschiedlichen Empfangsbedingungen und ggf. unterschiedlichen SIM-Karten (bzw. 2 gegen 1).
 

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.509 Sekunden
Powered by Kunena Forum