Topic-icon Frage Frage Tabletnavigation

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #1 von Hartwig
Frage Tabletnavigation wurde erstellt von Hartwig
Hallo, ich benötige für offlinenavigation ein 10" Tablet, darauf läuft u.a. "Maps.me".
Bei einem reinen Samsung wifi Gerät (unter 300€) könnte man auch unterwegs surfen oder Daten herunterladen, sofern man Wifi hat. Allerdings benötigt man natürlich im Urlaub eher das Funknetz und GPS.
ein kombiniertes Samsumg WiFi / LTE / GPS Gerät mit 64 GB liegt zwischen 700 und 800?€ . Das hält mich ab. Nur WiFi gibts für unter 300. Unterwegs gibts aber dann kein Inet. Die Koppelei übers Handy geht zwar, ist aber äußerst lästig, da ich das immer machen muss wenn ichs Auto mit dem Handy verlasse...das ist nicht das Wahre.
Welche Geräte nutzt ihr?

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • ren
  • rens Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Navara V6 mit Nordstar 6 L
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #2 von ren
ren antwortete auf Frage Tabletnavigation
Hallo,

ich habe einen kleinen Wlan Router von Huawei im Auto. Da sind alle Geräte verbunden. Funktioniert perfekt. Zumindest in Europa wo die Roaminggebühren abgeschaft sind, gibt es keine Zusatzkosten. Hab eine zweitkarte vom Handyanbieter drin.

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Nordcab05
  • Nordcab05s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Entweder man lebt, oder man ist konsequent
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #3 von Nordcab05
Nordcab05 antwortete auf Frage Tabletnavigation
Hallo Hartwig

Ich habe, wie Rolf, auf einen Netgear-LTE Router umgestellt. Das Gerät ist in der Kabine und kann so bei Bedarf mit einer externen Antenne zur Empfangsverbesserung versehen werden (Flachkabel durchs Dachfenster). Mein LTE-fähiges Lenovo Tablet hatte keinen besonders guten Empfang im Auto während der Fahrt und daher manchmal "Navigationsprobleme". Ein LTE-fähiges Tablet ist meiner Ansicht nach keine gute Lösung, weder von der Funktion noch vom Preis.

Bernd

(5) Ford Ranger mit Wanner Silverdream Mono 4x4, (4) Pössl Roadcruiser (R)evolution mit Kymco Quad im Heck, (3) Motorrad mit Hotel/Zelt oder Leih-Womos, (2) VW Passat (55 PS) mit eigener Campingausrüstung, (1) Peugeot 504 Break mit Camping-Utensilien, die man sich bei Freunden, Verwandten und Nachbarn leihen konnte

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #4 von MelOli
MelOli antwortete auf Frage Tabletnavigation
Hallo Hartwig,
ich habe auch einen Netgear Router. Allerdings mit Mimo Dachantenne. Das Teil baut 8cm hoch und ist somit nicht höher als meine Dachluken. Die hohe Empfangsposition in Verbindung mit der Mimo Technologie und der homogenen Richtkeule der Antenne (moderate 3dB Signalverstärkung horizontal) haben dazu geführt, das ich auch dann noch empfang habe, wo unsere Handys längst aufgegeben haben.
Ein weiterer Vorteil der Dachantenne ist, das ich mir nicht selbst das Funksignal abschatte.
Allerdings waren Mimo fahige Router damals, vor drei Jahren, nicht ganz günstig.
Die Wlanverbindung vom Router zum Tablet im Auto ist trotz Fahrgastzelle und Alu Kabinenhaut noch ausreichend. Da du eine GFK Kabine hast, sollte das bei dir sogar noch besser sein.
Hier noch ein Link zu der Antenne. Router gibt es ja viele.....
LTE Mimo M2M 4G Rundrum Haus Wand Antenne Außenantenne paßt zu TP-Link Router
Sofort kaufen

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • fwl
  • fwls Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5 von fwl
fwl antwortete auf Frage Tabletnavigation
Hallo Hartwig,
willst Du das Tablet im Bereich vom Armaturenbrett befestigen, dann bedenke, dass bei starker Sonneneinstrahlung das Tablet es eventuell nicht überlebt. Ein gutes Navi mit entsprechenden Karten wie zum Beispiel "OpenStreetMap" wäre da die bessere Wahl. Bei manchen Garmin Geräten kann man zwischen verschiedenen Karten wechseln.

Gruß Beate und Friedhelm
Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
pelz-lang.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #6 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation
Daß Tablet kommt an die Mittelkonsole im Auto

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #7 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation
Es ist nun ein Galaxy Tab A 10.1 Wi-Fi (2019) und als Router dieser geworden:

www.amazon.de/dp/B00P7GSCFW/ref=pe_3044161_185740101_TE_item

Ich danke euch.

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her #8 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation
Moin, was nutzt ihr denn zum tracken eurer Reise? Die Apps die ich bisher getestet habe, "kacken alle ab" nach ein paar Tagen.

Danke.

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
3 Monate 5 Tage her #9 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Frage Tabletnavigation
Bei uns läuft das Navi ( Garmin DriveAssist 50 ) immer mit, das speichert permanent die Route. Daheim hat man dann mit Garmin Basecamp binnen 2min den Track auf der Karte.

Da wir auch noch keine App gefunden haben die 3 Wochen Routen aufzeichnen kann bleibt das Navi noch eine Weile im Auto.


:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #10 von Joey
Joey antwortete auf Frage Tabletnavigation
eine einfache Möglichkeit wäre die Daten tageweise aus der google-Zeitachse zu exportieren...
Guckst du hier

Gruss ausm Saarland, Joe
2020 RAM 1500 Laramie + Nordstar Camp Compact
2011-2019 Nissan Frontier CrewCab Long Bed + Nordstar Camp Compact

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #11 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Bei uns läuft das Navi ( Garmin DriveAssist 50 ) immer mit, das speichert permanent die Route. Daheim hat man dann mit Garmin Basecamp binnen 2min den Track auf der Karte.

Da wir auch noch keine App gefunden haben die 3 Wochen Routen aufzeichnen kann bleibt das Navi noch eine Weile im Auto.


Das scheint nur bei Garmin zu funktionieren.

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #12 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation

Joey schrieb: eine einfache Möglichkeit wäre die Daten tageweise aus der google-Zeitachse zu exportieren...
Guckst du hier



Das muß ich mir heute Abend ansehen. Kann ich damit auch mehrere Wochen zusammenfassen?

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #13 von Joey
Joey antwortete auf Frage Tabletnavigation
Man kann entweder 1 Tag oder eine Kopie deiner kompletten Zeitachse herunterladen. Hab mit dem KML-Format aber selbst noch nicht gearbeitet. Importieren kann man bei google maps auch gpx-Format

Gruss ausm Saarland, Joe
2020 RAM 1500 Laramie + Nordstar Camp Compact
2011-2019 Nissan Frontier CrewCab Long Bed + Nordstar Camp Compact

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #14 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation
das mit der Zeitachse bei google maps sagt mir nicht so zu.
Endlich ists soweit, Der Pickup ist gepackt und vollgetankt. Morgen gehts los Richtung Norddeutschland bis an die die Dänische Grenze, übermorgen durch Dänemark, dann nach Oslo mit der Fähre. Danach ganz hoch in den Norden Norwegens und auf die Lofoten. Heimwärts über Finnland und dann Schweden wieder runter. So der Plan.
Zum Tracken lasse ich im Hintergrund Locus mitlaufen ( www.locusmap.eu/de/ ), mal sehen ob es die 4 Wochen nonstop aufzeichnet. Parallel habe ich mir diesen Tracker zugelegt, ist heute gekommen, konnte nur kurz testen.

www.conrad.de/de/p/renkforce-gt-730fl-s-...-schwarz-373686.html


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #15 von Romi
Romi antwortete auf Frage Tabletnavigation
Locus ist eine sehr gute Wahl, habe bis dato sehr gute Erfahrungen gemacht.

Nissan Navara D23 KingCab
Mit Tischer 260 SH
Folgende Benutzer bedankten sich: africa.by.car

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #16 von africa.by.car
africa.by.car antwortete auf Frage Tabletnavigation

Romi schrieb: Locus ist eine sehr gute Wahl, habe bis dato sehr gute Erfahrungen gemacht.


Da stimme ich voll und ganz zu. Locus ist der Hammer und auch meine klare Empfehlung. Wir hatten für Südamerika ein Rendertheme (Elevate 4 von Openandromaps), dass die Straßenbelagsoberfläche anzeigen kann. Das hat uns in Patagonien sehr zuverlässig einschätzen lassen, wir lange es jetzt unbefestigt ist und ob sich Luft ablassen lohnt oder nicht. Nette Informationen wie Höhenlinien, Logging, etc. pp sind selbstredend.

ABER man muss schon auch dazu sagen, dass die App aufgrund ihrer sehr großen Fähigkeiten nicht gerade benutzerfreundlich ist. Wer keine IT Affinität hat und Spaß daran findet, sich mit sowas auch mal intensiver auseinanderzusetzen, der wird mit dieser App wahrscheinlich nicht glücklich werden. Ach ja, nur für Android verfügbar ;)
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von africa.by.car.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #17 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Frage Tabletnavigation
Nach den ersten 2000km kann ich sagen: maps.me eignet sich nicht für meine Zwecke. Wenn ich aus der Karte "herauszoome", verschwinden die Ortsangaben. Somit verliert man die Orientierung und weiß nicht mehr wo man ist (der Standort bleibt aber sichtbar).
Gut ist es, wenn man einen kleinen Bereich überschauen möchte. Eine Papierkarte kann es nicht ersetzen.

Locus zeichnet weiter fleißig die gefahrene Strecke auf, den stick von Conrad musste ich mittlerweile mehrmals neu starten für die Routenaufzeichnung.

2006 Ford F350 6.0 PowerStroke Dually mit Eigenbaukabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #18 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Frage Tabletnavigation
Hi Hartwig,

diese Macke kenne ich von Maps.me und anderen OSM-basierten Navi-Apps.
Etwas verbessern kann man die Übersicht mit einer Einstellung "Ortsnamen auf Landkarte groß anzeigen" oder so ähnlich.

Ich nutze neben maps.me auch gerne Here We Go (auf dem System basieren fast alle Navis der großen Autohersteller, war früher von Nokia), da ist die Übersicht besser, aber es gibt andere Makel.

Grüße
Christian

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #19 von flottie
flottie antwortete auf Frage Tabletnavigation

Hartwig schrieb: Welche Geräte nutzt ihr?


Tablet: Samsung Galaxy Tab s2
www.samsung.com/de/tablets/galaxy-tab-s2...t813/SM-T813NZKEDBT/
ist mit einem Brodit-Halter im Ranger am Amaturenbrett segr stabil montiert.
Bleibt dauerhaft im Pickup - beim Parken kurz ins Handschuhfach.
Mit eingebauter Zweit-SIM-Karte (parallel zum Handy) läuft darüber dann auch die Freisprechfunktion.

Router: netgear nighthawk m1
www.amazon.de/dp/B079H2LX8X
In der Nähe eines Fensters in der Kabine befestigt und dauerhaft an Strom angeschlossen.
Kann leicht abgenommen werden, bei schlechtem Empfang. Einfach aufs Dach legen oder an einer langen Teleskopstange hochfahren. Bislang hervorrangender Empfang - sogar in DE (Telekom)

Navigation:
Da nutze ich den eingebauten Navi des Rangers. Parallel dazu laufen auf dem Tablet verschiedene Apps. Locus fast immer (einfach die perfekte App!) und je nach Bedarf noch anderes wie Park4Night, diverse Stellplatzfinder etc.pp.

Das Tablet speist via Bluetooth und Spotify (alles offline) dann auch die Lautsprecher. Der Router stellt für alle Geräte ein WLAN zur Verfügung. Diese Kombination ist aus meiner Sicht perfekt - vor allen Dingen Locus. Alles auch offline ohne Internet nutzbar. Weltweite Vektorkarten gibts gratis bei www.openandromaps.org/

Ford Ranger Wildtrak, Extracab, Modell 2017. Tischer Trail 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.661 Sekunden
Powered by Kunena Forum