Topic-icon Frage Android Doppel-DIN Radios mit Schnickschnack

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #1 von Wishbone
Android Doppel-DIN Radios mit Schnickschnack wurde erstellt von Wishbone
Hi,

ich interessiere mich derzeit für die Doppel-DIN Radios auf Android-Basis. Ein Freund von mir hat ein relativ altes Modell in seine, Touran verbaut und schon das finde ich ziemlich klasse. Seins ist von Pumpkin, 2GB/32GB
Die Möglichkeit, alle möglichen (kostenlosen) Apps für Navi wie Here, Google Maps (bei Online-Verbindung) oder Maps.me zu nutzen, dazu den mp3-Player meiner Wahl, die Lenkrad-FB, eine Rückfahrkamera und Freisprecheinrichtung anzuschließen, meine gesamte Musik auf das Teil hochzuladen, Radio über DAB+ u.v.a.m., finde ich ziemlich reizvoll. Und schick sind sie auch noch.

Daher meine Frage an den vertrauenswürdigen Kabinenfahrerkreis:

Hat jemand von Euch so ein Teil im Einsatz? Wie sind Eure Erfahrungen?

Ich bin gespannt.

Grüße
Christian

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #2 von manfred65
Ich habe diesbezüglich im Herbst mit einigen Anbietern versucht Kontakt aufzunehmen und stundenlang Rezensionen und Testberichte gelesen.

Genug um die Finger weg zu lassen.
Qualitätsgeräte kosten ein Vielfaches. Da ich kein Marken-Fetischist bin habe ich’s mir aus Kostengründen verkniffen.

Noch ein Nachteil: Wenn ein Teil kaputt ist ist meist alles kaputt. Navi, Rückfahrkamerasystem und die Musikkapelle....

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
6 Monate 4 Wochen her #3 von MelOli
Hallo Christian,
Zunächst einmal dürfte es schwierig werden, so ein System in vielen neueren Fahrzeugen zu integrieren.
Falls du dir soetwas zulegen möchtest, dann solltest du darauf achten das man an der Headunit das ganze Zubehör direkt anschließen kann. Nicht das dir z.B. deine GPS Antenne deine Bluetooth Schnittstelle belegt. (War bei einem Arbeitskollegen so.)
Hier vielleicht mal eine Alternative:
Ich habe mich dazu entschieden, mein Tablet via Bluetooth an mein Radio anzuschließen. So habe ich den gleichen "Schnickschnack" und zusätzlich ein Backup System, falls ein System mal ausfällt. Vom 10" Display und der Möglichkeit das Tab auch auserhalb des Fahrzeugs zu nutzen mal abgesehen.
Da ich das Tablet schon hatte und das sowieso mit in den Urlaub kommt, beläuft sich der finanzielle Mehraufwand auf ca 50€ für einen vernünftige Halterung und die Stromversorgung des Tabs.
Falls du noch garnichts in der Richtung haben solltest:
Ein China Tablet welches Qualitativ vergleichbar mir dem Android Radio ist kostet ca 100€
Halterung + Stromversorgung ca 50€
Normales DIN Markenradio incl USB, BT und DAB+ ca 150€
Ggf Einbausatz fürs Radio nochmals 50€
Zusammen liegst du unter 400€- viel weniger würde ich für ein Android Radio auch nicht ausgeben.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 4 Wochen her #4 von holger4x4
Was dir klar sein muss bei so einem Teil: Der Radioempfang ist meistens nur ziemlich mäßig, da wird kein Geld in einen guten Tuner gesteckt. Wenn dir das nicht wichtig ist, weil du nur MP3 hörst ...ok.
An sonsten halt die Qualitätsfrage, wie lange hält es...
Und ob die Lenkradfernbedienung sich anpassen lässt und alle Funktionen unterstützt ist auch immer ein Thema.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #5 von Wishbone
Hi,

@Manfred:
Ich bin auch noch am Recherchieren, aber die Erfahrungen in diversen Foren und bei YouTube sind doch recht positiv. Klar, Langzeittests kann es noch nicht geben.
Das Argument mit dem Teildefekt stimmt, gilt aber auch für höherpreisige Geräte.
Ich will nur für ein Spaßmobil-Radio - wie Du - keine 700+ EUR ausgeben.

@holger
Das habe ich auch schon gelesen, schlechter als der Empfang mit dem VW-Radio kann es aber nicht sein. ;-) Im Urlaub höre ich eh meist eigene Musik, für D würde ich definitiv die 25-50 EUR für ein DAB+ Modul investieren.
Das Radio, das ich derzeit im Blick habe, ein Xtrons, eher so top of the line, unterstützt die VW-Lenkrad-FB über CANBus zu 100%.

@Oliver:
Über so eine Lösung habe ich zuerst nachgedacht, iPad ist vorhanden. Aber ich habe schlicht keine Lust, jedesmal bei Fahrtende das Tablet abzuklemmen, zu erstauen, beim Losfahren die Kabelage sortieren etc. Da würde ich eher beim Smartphone bleiben, das ist handlicher. Mich reizt eben bei den Radios das "All Incl.-Paket", alles drin, was man so braucht.

Grüße
Christian

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 4 Wochen her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Android Doppel-DIN Radios mit Schnickschnack
Christian, schau mal bei Facebook in der Amarok-Gruppe. Da gibt es hin und wieder mal jemand der in seinem Rok umgebaut hat. Ich denke da bekommst du fahrzeugspezifisch die besten Antworten.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #7 von davlin
Hallo Christian,

ich hab mir so ein Teil eingebaut.
Aber nur weil mein Original Radio den Geist aufgeben hat.
Ich habe mir das AVH-Z5100DAB von Pioneer eingebaut mit den dazugehörigen Kabeladaptern (nicht alle Funktionen sind über das Lenkrad abrufbar).Ich kenne deine LR-Bedienung nicht deshalb kann ich nicht sagen was geht.
Cool finde ich das ich jetzt auch mein Smartphone als Navi nutzen kann.
Der alte USB-Anschluß geht auch nicht mehr.
Ich habe das beiliegende Kabel dann neu verlegt.
Ach so fürs DAB+ habe ich noch eine Antene an der Frontscheibe verbaut.
Kosten glaube ich ca.500.- + Selbsteinbau.

Gruß Günter
Navara und Tischer 260S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her - 6 Monate 4 Wochen her #8 von Wishbone
Hallo Günter,

das Pioneer ist preislich ja schon in akzeptablen Regionen, unter 400. Allerdings scheint das alles proprietär zu sein und man kann eben nicht jede beliebige zB Navi-Software installieren. Auf dem Handy geht das natürlich alles, aber ich will das ja gerade im Radio nutzen. Ich will nicht immer auf dem Handy alles eingeben, sondern am Radio.

@Sebastian: Bei den Amarokern hab ich schon gesucht, auch im Forum, das war wenig hilfreich.

Grüße
Christian

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Wochen her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #9 von davlin
Hallo Christian,

ich hab mir so ein Teil eingebaut.
Aber nur weil mein Original Radio den Geist aufgeben hat.
Ich habe mir das AVH-Z5100DAB von Pioneer eingebaut mit den dazugehörigen Kabeladaptern (nicht alle Funktionen sind über das Lenkrad abrufbar).Ich kenne deine LR-Bedienung nicht deshalb kann ich nicht sagen was geht.
Cool finde ich das ich jetzt auch mein Smartphone als Navi nutzen kann.
Der alte USB-Anschluß geht auch nicht mehr.
Ich habe das beiliegende Kabel dann neu verlegt.
Ach so fürs DAB+ habe ich noch eine Antene an der Frontscheibe verbaut.
Kosten glaube ich ca.500.- + Selbsteinbau.

Gruß Günter
Navara und Tischer 260S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #10 von Tanki
Ich hatte mich auch mit dem Thema beschäftigt, und mir das Kenwood DMX8019DABS
www.kenwood.de/car/multimedia/moniceiver/DMX8019DABS/ entschieden.

Gründe waren das dort DAB+ mit an Bord ist, und AM/FM auch brauchbar sein soll. Meine FM Antenne wird durch die Minicampkabine massiv beeinflusst. Daher klebe ich mir eine neue DAB Antenne an die Frontscheibe.
Das Radio bietet neben dem Android - Auto auch ein Wireless Mirroring - sodas sämtliche Androidanwendungen auf dem Display sichtbar sind. Ebenso meine 3 Kameras ...
Vielleicht ist das ja auch was für dich...

VG Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #11 von Wishbone
Hi Jörg,

das Kenwood macht einen guten Eindruck und ist auch preislich im Rahmen, wurde ja exzellent getestet. Aber auch da bin ich nicht ganz überzeugt, zB scheint da keine Navisoftware an Bord zu sein, die funktioniert dann anscheinend wieder nur über Handy, das per USB und Android Auto eingebunden wird.
Ich will ja gerade alles an Bord haben und nicht jedesmal erst Handy verkabeln, connecten.
Das ist für mich gerade der Gag an den Android Dingern, dass alles, was ich im Handy installieren und nutzen kann, direkt auf dem Radio selbst installierbar ist.

Ach so, und aus historischen Gründen mag ich Radios mit echten Drehreglern und ein paar Tasten, fast nur Touchscreen hat sich bei mir nicht so bewährt.

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #12 von holger4x4
Ich hab mir vor ein Paar Jaheren auch ein Kenwood mit DAB+ gekauft. Das macht seine Arbeit gut, auch das seemless Blending zwischen DAB und FM klappt fast immer sehr gut.

Zur DAB+ Antenne: Kauft euch keine Scheibenantenne, sondern eine Klebeantenne die zwar durch die Scheibe angekoppelt wird, aber einen richtigen senkrechten Antennenstab hat. Die Scheibenantennen haben zu viel Richtwirkung und dann ist bei schwachem Signal in jeder Kurve das Signal wieder weg. Also sowas in der Art

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: NissanHusky, MelOli

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #13 von holger4x4
Das ist die Antenne, die ich habe: von Bad Blankenburg .

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #14 von Tanki
Navi ist tatsächlich nicht an Board.
Ich bin mir aber nicht wirklich sicher, ob das noch wirklich notwendig ist.
Ich habe mir Here - Städenavigation runtergeladen (kostenlos) samt der Europakarte (15GB) damit kann man auch komplett offline Navigieren.
Ich hatte auch Wert auf guten Radioempfang gelegt, daher sind die einfachen China-Radio raus (ist meine Vorurteilsmeinung) Viele von denen sind nicht mal für ein Autozulässig (lt. einen Youtube Beitrag) .
Da es demnach derzeit kein Radio gibt mit gutem Radio, eingebauten Navi und der Möglichkeit Locus Pro (meine Offroadnavigation) dort abzubilden. Habe ich mich für die Mirror Funktion entschieden. die gab es aber nur bei dem "Einen" Radio, allerdings ohne eingebauten Navi. Daher die Lösung über Here oder Google -Map - ansonsten könnte man ja auch doie Tom-Tom App kaufen.
Auf jeden wolle ich eine Navi die meine Adressen aus meinem Google Kalender übernehmen kann. - Und das konnte mein original Toyota Navi nicht...

Zu den DAB Antennen - Richtwirkung hat jede Antenne die nicht frei auf dem Dach steht. Auch Stäbe am A,B oder C - Hoim entlang.Bei den Scheiben-Antennen gibt es halt auch große Unterschiede...
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Tanki.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #15 von Wishbone
@holger:
Danke für den Hinweis. Ich kann mir von einem Verwandten erstmal eine redundante Scheibenantenne leihen, mit der probiere ich DAB+ erstmal aus im dünn besiedelten MeckPomm und Nord-Brandenburg. Aber die Stabantenne hab ich mal vorgemerkt.

@Jörg:
Wenn ich schon ein Gerät mit einem riesigen Display anschaffe, dann hätte ich gern auch darauf mein Navi laufen, sonst ist das für mich witzlos und nicht ganz zeitgemäß.

Ich nutze auch Here offline, dazu maps.me (das allerdings meist auf dem Handy in Mietwagen im Urlaub oder wegen der exzellenten Karten für´s Wandern).
Klar kann ich Here vom Handy aus über Mirror Link bzw. Android Auto laufen lassen, aber dann ist eben der ganze Bildschirm belegt, nebenbei mal einen Song weiterschieben geht nicht so einfach. Bei Android kann ich mir die beiden Screens für Navi und Musik/Radio schön als Splitscreens nebeneinander legen.
Das sind natürlich alles Sachen, die ich bislang nur aus Youtube Videos kenne, ich hab ja noch keins.

Ich will Dir Dein Radio auch überhaupt nicht "ausreden", das ist ein schickes und hochwertiges Teil, aber wir haben da unterschiedliche Anforderungen.

Vielleicht gibt es ja doch noch jemanden hier mit einem Android.

Das hier ist mein derzeitiger Favorit, kostet aktuell 359 EUR.
www.android-autoradio-im-test.de/index.p...ietet-viel-leistung/

Der Kauf eines Radios ist aber nicht dringend, ich kümmere mich derzeit um andere Sachen, das Radio kommt dann als Belohnung zum Schluß. :-)

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #16 von holger4x4
Ja, das liest sich alles super bei dem verlinkten Radio. Wie gut dann der Empfang und der Klang wirklich ist, bleibt abzuwarten....
Und so kleinen Details, wie z.B die Umschaltung/Blending von FM auf DAB funktioniert usw. Das sind die Kleinigkeiten, die dann in der Praxis total nerven.

Ich hatte mal ein DAB Radio, was einfach hart umgeschaltet hat. Dann hast du 1-2sec Laufzeitunterschiede zwischen FM und DAB.
Da wir hier ländlich wohnen und DAB Empfang meistens nur oben auf den Hügeln gut ist und im Tal schlecht, schaltet das Radio dauernd hin und her. Das ging mir dann so dermaßen auf den Keks, dass ich nur noch FM gehört habe. Außerdem war die Lautstärke noch unterschiedlich.
Mit dem Seamless blending des Kenwood ist das z.B. kein Thema mehr.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #17 von Udo62
Nun vielleicht kann ich auch etwas dazu beitragen,
Im SLK habe ich dieses verbaut: www.alpine.de/p/Products/freestyle-9-inc...ation-system/x903d-f
das kann schon einiges und macht wirklich was her, auch die Radioqualität ist gut.

Für den Ranger wollte ich auch upgraden und hatte mir dieses gekauft:

Ergebnis: Passform gut, Radioempfang, mittelmässig (lag aber an fehlender Phantomeinspeisung) Alle Funktionen wurden aber übernommen. ich schreibe hatte weil statt Version PX6/ Android 8 wurde PX3 mit Android 6/7 geliefert, obwohl in China schon 9.0 verfügbar ist. Also Gerät zurück geschickt und dann sollte ich noch Wochen auf das neue warten da in China wegen des Neujahrfestes nicht produziert würde......
Die Alternative ist jetzt www.android-autoradio-im-test.de/index.p...lay-und-android-9-0/
mit gewölbtem Glas. Hier muss dann allerdings eine neue Blende rein. Das schöne ist, ich kann eine Simkarte einstecken und habe dann Rechner mit allem im Auto.
Werde weiter berichten, Udo
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Udo62.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #18 von Wishbone
Hi Udo,

Ja, bitte weiter berichten.

Mein derzeitiger Favorit ist auch ein Xtrons 6Kern, 4GB/64GB, Android 9. Soll gegenüber dem 8Core die modernere Hardware haben, habe ich irgendwo gelesen
rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A...2Fitm%2F233257325102

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #19 von Udo62
Hier mal ein erstes Bild von der neuen Blende mit dem Bildschirm 10,25", also schon ein Brummer. Der Bildschirm ist in der Neigung verstellbar
Als Features sind dabei ein G4-Dongle mit Simkarte und DAB+Tuner


Werde weiter berichten, Udo

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #20 von Volker1959
Wir haben dieses
www.amazon.de/Alpine-X903D-S906-2DIN-Nav...id=407389247407&hvpo Wenn kein DAB Empfang da ist schaltet das Gerät auf VHF um. Das Navi ist auf die Maße des Auto einstellbar. Die Sprachsteuerung für WhatsApp schreiben ect funzt auch gut. Wir können das Handy über HDMI auf den 9" Bildschirm spiegeln. Da wir ein GigaCube im Womo haben kann man gut seine eigene Musik über Youtube sehen und hören...... Ich finde es gut :top: :top: :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.255 Sekunden
Powered by Kunena Forum