Topic-icon Info Kompakte Eigenbaukabine auf Toyota Hilux Doka

Mehr
1 Monat 3 Tage her #21 von Jupp!
Uns wäre der Stauraum für Kleidung und Vorräte zu wenig ! Wenn ich es verstanden habe reist er mit 3 Personen !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #22 von Basti_K
Des Tests mit Edge

Moin!

@Jörg, Danke das war ein ziemlich schlauer Hinweis! Zunächst wollte ich links nur ein Paneel für eine Schalterleiste haben (Licht, Wasserpumpe, etc). Da dachte ich, kannste ja gleich in den Schrank integrieren, wo bei dieser Entwurf rauskam. Tatsächlich ist es so, dass die Spüle vollständig überdeckt ist. Das habe ich dann mal eben in der heimischen Küche simuliert (Abstand zwischen Arbeitsfläche und Oberschrank gleich, Oberschrank cirka 15cm tiefer) und festgestellt: geht ja gar nicht! Also gibts drei Möglichkeiten: 1. Nur die Tochter spült ab, 2. Ich baue noch einen Geschirrspüler ein, 3. Ich verzichte auf den "Eckschrank". Da die Tochter nicht immer mitreisen wird, fällt 1. aus. Ne Spülmaschine fällt aus Gewichts- und Platzgründen aus, man denke an die nötigen Frisch- und Abwassertanks sowie die elektrische Versorgung! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Also wird es 3., ein normaler kleiner Hängeschrank. Danke!

@Alex, Zunächst habe ich die Kabine (Außenmaße) entworfen und hinsichtlich der gegebenen Kompaktheit den Grundsatz gefasst, den Ausbau den gegebenen Maßen unterzuordnen. So habe ich x verschiedene Grundrisse ausprobiert, unter anderem auch den von dir angedachten. Passt aber nicht ühlbox belegt. Weil diese, später gut gefüllt, den größten Gewichtsklops darstellt, sollte die Box so weit wie möglich nach vorne und so tief wie möglich angebracht werden. Deshalb mit Auszug. Eine Quersitzgruppe im Heck funktioniert nicht, weil der Einzelsitzplatz wg. der angrenzenden Tür zu schmal geworden wäre (max. 50cm) und die Trenntoilette wg. der Heckschräge in der Höhe nicht mehr drunter gepasst hätte. Es sei denn, ich hätte die gesamte Sitzgruppe erhöht (hätte schön Stauraum im Podest ergeben), dann wäre es allerdings mit Kopfraum nach oben knapp , Kühlbox und Wasserkanister sind nach rechts beordert worden, weil der Tank des Hilux auf der linken Seite ist und der Typ vorne links am Lenkrad auch schmale 100kg in die Waagschale
Die Serviceklappen und die Tür habe ich bei Nomadcampers mitbestellt, werden nach Wunsch auf Maß angefertigt. Fenster werden zunächst Seitz S4, die möchte ich irgendwann mit Echtglasscheiben aufmotzen, wenn die Kabine fertig ist und sich das Konto irgendwann mal wieder erholt hat.

@all, Dies ist / wird ja nun meine erste Wohnkabine. Was mich umtreibt, ist der Stauraum. Was meinen die alten Hasen und Häsinnen, ist genug davon eingeplant / vorhanden?

Schönen Gruß,
Bastian   

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #23 von Basti_K
Okay, gleicher Mist mit Edge :D

@Holger, Danke, lieber Stauraum sinnvoll und gewichtsoptimiert packen, als alles wg. mangelndem Stauraum in die Mitte der Kabine zu schmeißen :D


Schönen Gruß,
Bastian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Tage her #24 von Stefan
Mit firefox läuft es auch, das nebenbei.

Zur Not, wird der Stauraum knapp, könnte man ja auch für Sachen die man unbedingt mitnehmen will aber so gut wie nie braucht auch den freien Sitzplatz der Fahrerkabine im Hilux nutzen! Die Praxis wird es zeigen. Statt hohem Hängeschrank über der Küche tut es sicher auch das flache Gewürzregal ;-)

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 2 Tage her #25 von Basti_K

Jupp! post=305209 schrieb: Uns wäre der Stauraum für Kleidung und Vorräte zu wenig ! Wenn ich es verstanden habe reist er mit 3 Personen !


 

Moin!
Grundsätzlich, also für die weiter entfernten und längeren Trips reisen meine Holde und ich alleine. Die Tochter, 10J alt, fährt nur ab und zu bei kleineren Touren innerhalb Deutschlands mit. Nicht dass wir Rabeneltern wären, aber wir können hier die Vorzüge einer Patchwork-Familie genießen ;)

@Stefan, mir schwirrt tatsächlich eine Idee im Hinterkopf rum: Evtl. besorge ich mir eine zweite Rückbank, die ich zerschnibbeln werde. Also eine Hälfte Polsterung der Bank und Lehne entfernen, um dann hinter dem Fahrersitz ein paar Kisten / Schubladen auf das befreite Rückbankgestell zu schrauben.

Schönen Gruß,
Bastian
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Tage her von Basti_K.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 2 Tage her #26 von holger4x4
Vielleicht kannst du die Bank auch lassen und schnallst dir ein paar Euroboxen drauf, die Camingstühle davor,...
Die 5cm Polster retten dich auch nicht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.481 Sekunden
Powered by Kunena Forum