Topic-icon Frage Sandwichplatten verkleben

Mehr
3 Tage 53 Minuten her #1 von stdavid
Sandwichplatten verkleben wurde erstellt von stdavid
Hallo, ich plane einen speziellen Wohnwagen aus GFK/PU/GFK zu bauen.
Masse ca. L=5m B=2m H=2m

Im thread Ford F350 wurde mit Körrapur 666 gearbeitet, zumindest für die Biegungen.
Was ich nicht in Erfahrung bringen konnte, ob die Platten an den Stosskanten und die Winkel auch mit Körrapur 666 verklebt wurden?

Was mein ihr wäre optimal?

Auf Sika 252 habe ich irgendwie kein rechtes Vertrauen. Dauerhaft gesehen bildet es trotz Primer Risse.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Tage 11 Stunden her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Ich würde sagen Du schickst Hartwig ne PN dann bekommst Du die Antwort aus erster Hand.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 8 Stunden her #3 von mairjt
mairjt antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Ich verstehe richtig - es geht um den Klebstoff?

Dann mag ich mal eine Lanze für Silikon brechen....
(Ich pauschaliere etwas)
Ich habe etwa 10 Jahre lang in der Industrie Klebstoffe verkauft, Key Accounts betreut aber auch Entwicklungen begleitet. Mein Sohn ist Klebstoff-Entwickler für PUR Produkte.
Schaut man sich die Rezepturen bei PUR an, halte ich diese immer für arge Kompromisse. Tenside zur Oberflächenbenetzung, Weichmacher, da PUR prinzipiell recht spröde sind, all das hat ein Silikon nicht nötig. Es benetzt (fast) jede Oberfläche von sich aus und ist grundsätzlich ein Gummi. Außerdem ist die Bildungseenthalpie des Polymerrückgrates höher, sprich: es benötigt auch keine UV-Stabilisatoren.
Wohlgemerkt, ich spreche von Silikonklebstoffen - nicht das, was man im Baumarkt bekommt. Im Baumarkt findest du nur Produkte, die alle mit Ölen gestreckt sind. Diese vernetzen nicht mit, dünsten aus, verhindern ein vernünftiges Ankleben, ...

Man muss auch den Nachteil von Silikon ansprechen: Wo Silikon ist, klebt und benetzt nichts anderes mehr. Auch mit einem Silikon auf einem Silikon ankleben geht (wenn es vollständig vernetzt ist) kaum. (Wenn dann nur was mit Esssigsäure - 734 als Notlösung, ist aber flüssig wie Honig).
Du musst also deine Vorgehensweise planen.

Du kannst bei Tewipack das DowSil 7091 in 330ml Kartuschen (ganz normale also) zu einem vernünftigen Preis bekommen. Klebt an den meisten Kunststoffen bombastisch und für immer.
Ich empfehle dennoch, die Oberfläche vorzubereiten. Und statt mit Aceton oder Isopropylalkohol zu reinigen kann man ja auch gleich einen lösemittelbasierten Primer nehmen. Einfach mit einem benetzten Lappen einmal abwischen. Dowsil 1200 geht fast immer. Die OS-version basiert auf einem Silikon als Lösungsmittel, fühlt sich etwas ölig an, verfliegt aber vollständig.

Und eins noch: das 7091 vernetzt schneller, als dass es Haftung aufbaut. Bis eine Verklebung die endgültigen Werte erreicht hat vergehen bei Raumtemperatur und 50 % rel. Feuchte 7(!!) Tage.

Und noch eins: Wenn es bei Verklebungen eine Regel gibt: Mach ja nichts, ohne es vorher zu testen. Kein Mensch kann etwas über deine Oberflächen in Kombination mit einem bestimmten Klebstoff/Primer voraussagen. Man kann nur einschätzen und etwas empfehlen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit gut funktioniert. Garantie gibt es keine.

Viele Grüße,
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: riese200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Tage 7 Stunden her #4 von manfred65
manfred65 antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Ende der Werbesendung:

VORSICHT:

Silikon ist nicht UV-stabil. Gelöste Verklebungen und Dichtungen die in kürzester Zeit ihren Job „kündigen“ sind die Folge.
Finger weg vom Silikon im Aussenbereich!

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 7 Stunden her #5 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Sandwichplatten verkleben

manfred65 schrieb: Ende der Werbesendung:


Wenn zwei Neue auf diese Art praktisch gleichzeitig ohne Vorstellung auftauchen, ist der Verdacht schon nahe liegend.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Tage 7 Stunden her - 2 Tage 7 Stunden her #6 von manfred65
manfred65 antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Wobei ich mich nur auf #2 bezogen habe. So viel Müll im ersten Post ... Respekt :top:

Wobei: sachlich mag das ja Alles richtig sein. Man hat nur „vergessen“ die UV-Strahlung, sprich: unsere liebe Frau Sonne zu erwähnen.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 2 Tage 7 Stunden her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 7 Stunden her - 2 Tage 7 Stunden her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Hallo Thomas

Du bist seit einem guten Jahr hier angemeldet , dies ist aber dein erster Beitrag .

Ich will die Aussage nach Kleber und Silikon nicht bewerten .

Für den ersten Beitrag schaut das schon sehr nach Werbung aus .
Wenn du Hersteller oder sonstiger Gewerbetreibender bist dann oute dich bitte als dieser . (wie alle hier im Forum )
Bitte um Aufklärung bis spätestens Sa 15:00 Uhr , sonst lösche ich deinen Beitrag .


Mod. Rudi

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Tage 7 Stunden her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 5 Stunden her #8 von stdavid
stdavid antwortete auf Sandwichplatten verkleben
Hallo zusammen, erst einmal vielen Dank.
Hartwig habe ich bereits vor eingen Tagen eine PN geschrieben, jedoch noch nichts gehört.

@Thomas, Silikon hört interessant an. Wäre mir aber für das Vorhaben neu. Warum wird es noch von keinem Fahreugbauer verwendet ? Zumindest ist mir keiner bekannt. Was sagst du denn zum Thema Silikon und UV? Wie die Vorredner ist es mir auch noch so bekannt, dass es nach einiger Zeit spröde, gelblich und rissig wird. Was für eine Kleberstärke sollte deiner Meinung nach Silikon zwischen den zu verklebenden Teilen haben?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Tage 3 Stunden her - 2 Tage 3 Stunden her #9 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Sandwichplatten verkleben

stdavid schrieb: Hartwig habe ich bereits vor eingen Tagen eine PN geschrieben, jedoch noch nichts gehört.


Das kann daran liegen das die E-Mail Benachrichtigungen bei PN, zur Zeit etwas zu wünschen lassen.
Und Online bekommt man es oft auch nicht angezeigt.
Aber jetzt wo du das hier geschrieben hast wird Hartwig sich sicher bald melden.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Letzte Änderung: 2 Tage 3 Stunden her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.240 Sekunden
Powered by Kunena Forum