Topic-icon Frage Wohnkabine aus Sandwich-Wandpaneele

Mehr
1 Woche 5 Tage her #1 von AchimMeyer
Wohnkabine aus Sandwich-Wandpaneele wurde erstellt von AchimMeyer
Hallo zusammen,
vorgestellt habe ich mich gerade bei den "Neulingen".

Zur Sache:
Bei den Eigenbau-Wohnkabinen wird oft auf GFK-Sandwichplatten und ähnliche zurückgegriffen.
Warum werden nicht die "Blech"-Sandwichplatten (z.B. 40mm) verwendet, wo Industriehallen und LKW-Kühlcontainer raus gebaut sind?
11kg/qm, Prima Isolierung, einfache Verarbeitung, 20Euro/qm....

Gruss,

Achim

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Wohnkabine aus Sandwich-Wandpaneele
Hallo Achim

Gute Frage .

Ob außen Stahlblech oder Alublech oder Gfk ist , sollte erstmal egal sein .
Innen möchte "ich zumindestens " kein Blech haben ,egal ob Stahl oder Alu .

Die Anbieter die ich gegoogelt hab bieten die Paneele nur im 100 bis 115 cm Breite an .
Das bedeutet du mußt zusätzlich zu den Ecken an den geraden Wänden und an der Decke relativ viel stückeln .
Wie stabil das Ganze wird und wie dicht ( gerade am Dach ) das dauerhaft ist mag ich nicht zu beurteilen .
Ich vermute du wirst ohne innenliegenden Rahmen keine vernünftige Stabilität hinbekommen .

Wie ich in deinem Eingangs-post schon erwähnt habe gehts immer ums Gewicht .

Bei einer Kabine hast du immer an die 30 m/2 und mehr an Fläche .
Du hast bei 11 kg pro m/2 schon 330 kg nur an Paneelen .
Dazu kommen Kleber gut 30 kg , der oben erwähnte Innenrahmen mit 60 kg , Eckleisten mit 60 kg .
Verstärkungen am Boden mit ca. 30 kg (da du ja vermutlich auf den Rahmen aufbauen willst )
4 Stützen mit je 11 kg kommen auch noch dazu .

Du bist nur für die leere Kabine bereits bei über 500 kg .
Da ist die Tragfähigkeit des L 200 fast schon erreicht .

Eine gute Gfk Wand in 30 mm hat so um die 5 kg / m2.
Der Innenrahmen fällt weg .
Vertärkte Bodenplatte ist ein Muß , beim Aufbau auf den Rahmen.
Kleber und Kantenleisten ist ähnlich .

Ich weiß , sind harte Worte .
Ist aber so .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #3 von the_muck
the_muck antwortete auf Wohnkabine aus Sandwich-Wandpaneele
Du hast beim Gewicht einen Faktor von ~ 2:1, 11kg/m² (Blech) zu ~ 6kg/m² (GFK). Dazu kommen die Vorteile der Witterung festigkeit, Reparaturen / Ausbeulen, eventuell Verarbeitung beim GFK. Dazu die Selbsttragende Struktur beim GFK...

Aber das Gewicht spielt selbst bis zur 7,5t klasse ein rolle wenn es bei der Kabine um den Faktor 2 geht.

Bei einem LKW könnte ich mir aber Vorstellen anders zu arbeiten, aber da geht es dann wohl wieder um ALU Sandwich vs. GFK Sandwich ;).

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 4 Tage her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Wohnkabine aus Sandwich-Wandpaneele
Als LKW Aufbau gibt es Leute die das mit solchen Panelen gemacht haben. Wegen der Stückelung macht das aber bei einer Alkovenkabine wenig Sinn, mal ganz abgesehen vom Gewicht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.232 Sekunden
Powered by Kunena Forum