Topic-icon Frage Eigenbauversuch

Mehr
2 Jahre 1 Monat her - 2 Jahre 1 Monat her #21 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Eigenbauversuch
Sehr gelungener Eigenbau. :top:

Sehr variabel, auch für das Außen-Picknick.

Die Dieselheizungs-Anordnung ist sehr originell. Erinnert an die gerade vorgestellte Lösung von Thomas130.

Das Haus im Hintergrund ist auch super. :builder:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her #22 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Eigenbauversuch
Der Knaller, werde ich meinem "Holzwurm" zeigen. Der sinniert auch über eine ähnliche Lösung - Danke ! :top:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 1 Monat her #23 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Eigenbauversuch
Das hast du gut gemacht! Aber in der Tat hätten wir uns über eine frühere Rückmeldung gefreut ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #24 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Manchmal ist die Lösung so einfach.
Habe mal eine „Klemme“ vom Fahrradträger genommen und eine klappbare Stufe gebaut. So kann die Stufe bei Bedarf einfach an die Kupplung angebaut werden und lässt sich auch wegklappen.
Na ja, nicht sehr schön geworden aber funktioniert :wink:

Gruß
Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, Atlantik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 6 Monate her #25 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Ich habe dann auch mal wiegen lassen. Reisefertig und mit zwei Personen. Mit unserer Paddelausrüstung kommen noch mal ca. 100 kg dazu.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 6 Monate her #26 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Eigenbauversuch
:top:

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her - 7 Monate 3 Wochen her #27 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Sagte ich schon, dass wir renovierten?
So im Rahmen unserer Möglichkeiten :oops:
... und nun sind wir erst mal weg ...
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Wochen her von partisan.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #28 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Nun sind wir seit über zwei Wochen im Norden unterwegs. Zeit für Ergebnisbericht nach dem Gesamtumbau:
1. Stoßdämpfer
Dachte so, bei voller Beladung stelle ich die Teile auf Stufe 9. Ja und dann ? Kabine fängt an zu nicken, was ich vorher nicht kannte. Stufe 6 hat es dann gebracht. Kein Nicken und sehr gute Dämpfung. Luftfederung mit 2,5 bar. Habe die Erfahrung gemacht, dass eine leichte Unterstützung der Blattfedern völlig ausreichend ist.

2. Trenntoilette
Hätte ich schon viel früher machen sollen. War erst sehr skeptisch aber ist eine „saubere Sache“, absolut geruchsfrei und viel besser als der Chemiekram.

3. LIONTRON 80 Ah
Hatte vorher eine 110 Ah Bleibatterie dabei. Die war nach 12 Std Heizung (Planar) am Ende. Den Liontron-Akku bekomme ich nach 18 Stunden + diverse andere Verbraucher + Laden einiger kleiner Akkus nicht unter 80% Kapazität. Ist schon unheimlich.
Klare Empfehlung meinerseits.

4. Box an Alkoven
Habe mir eine abgeschrägte Transportbox gebaut. Bin nun hier mit durchschnittlich 8 l Diesel unterwegs, vorher 9. (Amarok V6)
In Deutschland auf der Autobahn sind es bei 130 bis 150 km/h allerdings 12,5. aber vorher hab ich da locker 14 l durch die Leitung geschickt.

Mein Fazit: Corona hat mir Zeit verschafft und sooo schlecht war das nicht.

Ansonsten Grüße aus dem Norden
Jens
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von partisan.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Discher81, Hendrik, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #29 von MeenMarole
MeenMarole antwortete auf Eigenbauversuch
Saugut das Teil! Welchen Verbrauch hast du ganz ohne Kabine?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #30 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Eigenbauversuch

partisan schrieb: 2. Trenntoilette
Hätte ich schon viel früher machen sollen. War erst sehr skeptisch aber ist eine „saubere Sache“, absolut geruchsfrei und viel besser als der Chemiekram.


Hoi,
was für eine hast du? Eigenbau oder gekauft?

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC und ExKab 5S auf Nestle Zwischenrahmen. Auch hier wieder: dem neuen Original!
mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #31 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch

Loefflea schrieb:
Hoi,
was für eine hast du? Eigenbau oder gekauft?


Habe nur den Trenneinsatz gekauft und den Rest drumrumgebaut. Ich schreib gern mal mehr dazu, wenn ich zurück bin.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #32 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch

MeenMarole schrieb: Saugut das Teil! Welchen Verbrauch hast du ganz ohne Kabine?


Nun, Verbrauch ist relativ. Im Urlaub mach ich einen Sport daraus. Zu Hause ist es mir relativ egal. Sparsamst über die Landstraße reichen 7 l. Autobahn so um die 11. Laut Fahrtenbuch hab ich bei 50T km einen Durchschnittsverbrauch von 8,9.
Folgende Benutzer bedankten sich: MeenMarole

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 5 Tage her #33 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Ich will mal den diesjährigen Kabinenumbau nutzen, um den Rest meiner Kabine vorzustellen....

Ursprünglich baute ich eine Hardtop-Kabine, da ich die kühne Absicht hatte, nur für den Urlaub die Möbel einzubauen und ansonsten den Laderaum nutzen kann. Kam nicht so und hat sich leider nicht bewährt, da ich das Fahrzeug ohne Kabine mehr brauche als angenommen.
Der Aufwand für Kabine drauf ...Möbel rein ...war mir einfach bei durchschnittlich 8x/Jahr zu hoch. Also habe ich in diesem Jahr eine geschlossene Kabine draus gemacht.
Ich will mal den diesjährigen Kabinenumbau nutzen, um den Rest meiner Kabine vorzustellen....

Ursprünglich baute ich eine Hardtop-Kabine, da ich die kühne Absicht hatte, nur für den Urlaub die Möbel einzubauen und ansonsten den Laderaum nutzen kann. Kam nicht so und hat sich leider nicht bewährt, da ich das Fahrzeug ohne Kabine mehr brauche als angenommen.
Der Aufwand für Kabine drauf ...Möbel rein ...war mir einfach bei durchschnittlich 8x/Jahr zu hoch. Also habe ich in diesem Jahr eine geschlossene Kabine draus gemacht.


Meine Grundüberlegungen
- Nutzung durch 2 Personen
- Nicht breiter als Fahrzeug ohne Spiegel
- Begehbares Aufstelldach (max. 2 Personen mit Tisch, Stühlen und einem Kasten Bier)
- Transport von zwei Kajaks (oder Fahrräder) auf dem Dach möglich. Das Dach soll sich bei geladenen Booten genauso öffnen lassen wie ohne Ladung, ohne weitere Umbauten und/oder Abstützung. Das war nicht einfach, aber über die Anordnung der Gasdruckfedern letztendlich lösbar. (Die Gasdruckfedern machen allerdings einen solchen Druck, dass es mir die drei Scharniere am Alkoven beim ersten Öffnen verbogen hat. Somit musste ich weitere Scharniere anbauen.

- Bei geschlossenem Dach sollen in der Kabine 2 Personen sitzen und kochen können, auch wenn das Bett noch ausgezogen ist, Toilette muss auch ohne Umbau nutzbar sein.
- Bei aufgestelltem Dach und ausgezogenem Bett sollen 2 Personen keine wesentlichen Nutzungseinschränkungen im Innenraum haben.

- 50 L Frischwassertank
- Gaskocher
- Spüle
- Toilette
- Dieselheizung
- So wenig feinmechanische Teile (z.B. Schrankverschlüsse etc.) wie möglich.

... und im Rahmen meiner Möglichkeiten alles und wirklich alles im Eigenbau, damit ich mich später nur über mich selbst ärgern muss.

Das kam nun bei dem Gewicht raus:
690 kg inkl. Gasflasche, Wasser, Markise, Werkzeug, Campingmöbel, Reiseproviant, Klamotten und Kleinkram, den man so mitschleppt... also wirklich reisefertig ohne es schönzurechnen
Ein Leichtgewicht ist es also auch nicht geworden.
Robustheit und Stabilität der Kabine waren mir wichtiger als der Komfort. Insofern ist die Ausstattung auch relativ spartanisch ausgefallen.

Lastverteilung: Vorderachse 1250 (zulässig 1445) Hinterachse 1650 (zulässig 2180)

Bett ausziehbar



Einknüpfbare Isolierung im Hubdach (kann beim Schließen des Dachs angeknüpft bleiben).


Trenntoilette
Der Trenneinsatz liegt nur auf und kann zum Reinigen einfach abgenommen werden. Klobrille überflüssig.


Flüssigkeit geht ohne Schlauch direkt in den Kanister, damit es dicht und einfach zu reinigen ist. Im Toilettenkasten werkelt ein kleiner PC-Lüfter.


Wassertank und LiFePO im vorderen Kabinenbereich.



noch ein paar Eindrücke



Befestigung
Da ich die Kabine ursprünglich als Hardtop-Kabine baute, habe ich den Umbau so vorgenommen, dass sie nach allen Seiten formschlüssig im oberen Rand der Laderaumwanne sitzt. Bei der Montage muss sie zwar jetzt ca 20 cm über die Bordwand gehoben werden, aber es funktioniert. Kabine passt allerdings nur auf den Amarok.
Vordere Befestigung erfolgt über zwei 16 mm Gewindestangen. Und ja, das ist als Ladungssicherung zulässig ... sagt der Ing. von der DEKRA.


Ich habe zwei Halter für die hintere Befestigung gebaut. Die werden an Stelle der Heckklappe angeschraubt und hier wird die Kabine mit Ketten und Spannschlössern befestigt.


Gruß
Jens

Man sieht sich unterwegs...
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 5 Tage her #34 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Eigenbauversuch
Hallo Jens, gratuliere und wünsche Euch ganz viel Spaß damit ... und man sieht sich. :top:
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Tage her #35 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
... falls jemand Interesse hat:
Ich denke wegen eines neuen Projektes gerade über den Verkauf von Amarok + Kabine nach.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #36 von partisan
partisan antwortete auf Eigenbauversuch
Das Nachdenken ist abgeschlossen. Ich werde doch nicht meine Kabine verkaufen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Der Trend geht ohnehin zur Zweitkabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #37 von Stefan
Stefan antwortete auf Eigenbauversuch
Gut so! Zweitkabine ist eh die beste Lösung. Am besten gleich mit Fahrzeug, dann spart man sich den Umbau. Mache ich auch schon lange so ;-)


Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.833 Sekunden
Powered by Kunena Forum