Topic-icon Frage Dieselheizung

  • Dmax-tourer
  • Dmax-tourers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Öfter mal was neues........
Mehr
1 Woche 6 Tage her #1 von Dmax-tourer
Dieselheizung wurde erstellt von Dmax-tourer
Moin Kollegen,
kann mir jemand (definitiv) sagen an welcher Leitung vom Haupttank ich mittels T-Stück eine Dieselheizung anschließen muß!
Leider höre ich immer wieder: unbedingt an die Hauptleitung oder unbedingt an die Rücklaufleitung?? Und dann gäbe es noch Unterschiede zwischen den Herstellern der Heizung!!

Schönen Gruß
Theo

Isuzu D-Max 2,5 Limited Automatic, OME, mittel/schwer, 2L , Winde, UFS, AT 265/70 17, mit Exkab 1s

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 6 Tage her #2 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Dieselheizung
Hallo Theo bitte klar ausdrücken ! Dieselheizung oder Dieselstandheizung für dein Fahrzeug !
Gruß Jupp

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #3 von Steku
Steku antwortete auf Dieselheizung
Moin.

Da gibt es drei Fraktionen:

Tankentnehmer
Vorlaufleitung
Rücklaufleitung

Was gibt der Einbauvorschlag des Heizungsherstellers für dein Fahrzeug an?
Blöd, mit einer Gegenfrage zu Antworten. Ich fahre seit Jahren mit der Version in der Vorlaufleitung. Und das sehr gut.


Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #4 von daVinci
daVinci antwortete auf Dieselheizung
Rücklaufleitung würde doch bedeuten, die Heizung bekommt nur Sprit wenn der Motor läuft .
Oder irre Ich da ?

Ford Ranger mit 240er Bimobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #5 von Steku
Steku antwortete auf Dieselheizung
Nein.

Bei Anschluß an die Rücklaufleitung zieht die Dosierpumpe direkt aus dem Tank. Ungefiltert.
Im Vorlauf ist der Kraftstoff halt über den Dieselfilter schon sauber.
Funktionieren tut beides!


Gruß Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Woche 6 Tage her #6 von MelOli
MelOli antwortete auf Dieselheizung
Es sei denn die Kraftstofförderpumpe sitzt im Tank. Dann müsste die Dosierpumpe den Spritt durch die Kraftstofförderpumpe ziehen...
Ob das so funktioniern würde?

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #7 von Steku
Steku antwortete auf Dieselheizung
Richtig! Das gilt es zu wissen... :!:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
1 Woche 6 Tage her - 1 Woche 6 Tage her #8 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Dieselheizung
Bei Eberspächer ist es die Kraftsstoffvorlaufleitung, alternativ geht es auch per Steigrohr.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von Aluhaut.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
1 Woche 6 Tage her - 1 Woche 6 Tage her #9 von Thorvald
Thorvald antwortete auf Dieselheizung
So easy ist das ja leider nicht mehr.

Da unsere Tanks ja alle auch bei Unfällen auslaufsicher sein sollen bzw müssen, gibts bei modernen Autos Ventile in den Tanks. Das führt dann dazu, dass sogar auf der Rücklaufleitung Druck ist. Nicht bei allen Autos, aber bei einigen.
Außerdem kann man natürlich keinen Diesel ziehen wenn die Leitung per Ventil geschlossen ist.

Beim Boschdienst verbauen sie deshalb heute wohl fast immer ein Entnahmerohr im Tank.
Der Einbau eines Entnahmerohrs machts aber irgendwie aufwändig.
Das ist der Grund weshalb ich meine Kabine immer noch aus dem Kanister versorge. Und auf den Komfort des Vorheizens während der Fahrt verzichte.


Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von Thorvald.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Dmax-tourer
  • Dmax-tourers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Öfter mal was neues........
Mehr
1 Woche 6 Tage her #10 von Dmax-tourer
Dmax-tourer antwortete auf Dieselheizung
Moin. Also es handelt sich um eine Webasto Dieselluftheizung für die Kabine.
Gruß Theo

Isuzu D-Max 2,5 Limited Automatic, OME, mittel/schwer, 2L , Winde, UFS, AT 265/70 17, mit Exkab 1s

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 6 Tage her - 1 Woche 6 Tage her #11 von manfred65
manfred65 antwortete auf Dieselheizung
...der würde ich, schon wegen der Betriebssicherheit, eine eigene Steigleitung gönnen! Und gleich einen Abzweig legen um die abgesetzte Kabine aus einen Kanister „befeuern“ zu können.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Dieselheizung
Wenn aus der Vorlaufleitung über T-Stück entnommen werden kann, sitzt der Dieselfilter in der Regel im Motorraum, das T-Stück aber meist irgendwo in der Vorlaufleitung. Also wird der Diesel für die Heizung nicht gefiltert. Ich habe mir deshalb einen kleinen zusätzlichen Filter in die Zuleitung zur Heizung eingebaut.

Wenn die Rücklaufleitung für das Ansaugen verwendet wird, wäre es wichtig zu wissen, wie tief diese in den Tank reicht. Nicht immer führt diese ganz nach unten (ist ja nicht nötig). Wenn dann wenig Diesel im Tank ist, kann dann u.U. kein Diesel mehr angesaugt werden. Aber Vorteil ist, der Tank kann von der Heizung nicht leer gesaugt werden und der Motor startet morgens noch.

Ganz wichtig ist, daß alle Verbindungen absolut dicht sind, sind klappt das Ansaugen nicht richtig. Mein Motor wollte mal nicht mehr laufen. Ich habe einen Tag lang nach dem Fehler gesucht, natürlich immer in der Umgebung des Motors. Durch einen Zufall habe ich dann entdeckt, dass hinten zur Kabine ein Schlauchstück einen kleinen Riss hatte. Deshalb hat die Spritpumpe am Motor nur noch Luft angesaugt.

Außerdem muß die Tankentlüftung einwandfrei funktionieren. Den Fehler hatte mir mein Kabinenbauer eingebaut. Wenn nur ein geringer Unterdruck im Tank vorhanden ist, schafft es die niedliche Dosierpumpe nicht mehr den Diesel zu fördern. Die Förderpumpe vom Motor hatte da keine Probleme damit. Ich habe Monate gebraucht, um den Fehler zu finden.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #13 von Steku
Steku antwortete auf Dieselheizung
...dann bin ich gespannt, wie Theo das nun realisiert das die Bude warm wird! So viel Schwarmwissen :lol:



Gruß Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Dmax-tourer
  • Dmax-tourers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Öfter mal was neues........
Mehr
1 Woche 5 Tage her #14 von Dmax-tourer
Dmax-tourer antwortete auf Dieselheizung
Moin allezusammen,
habe just die Antwort von Isuzu Deutschland erhalten. " Also bei einem Commonraildiesel baut man sich möglicherweise viele unliebsame Fehlerquellen ein wenn man an die Leitungen geht. Besser wäre es ein separates Steigrohr einzubauen!"

Gruß Theo

Isuzu D-Max 2,5 Limited Automatic, OME, mittel/schwer, 2L , Winde, UFS, AT 265/70 17, mit Exkab 1s
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Dmax-tourer
  • Dmax-tourers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Öfter mal was neues........
Mehr
1 Woche 5 Tage her #15 von Dmax-tourer
Dmax-tourer antwortete auf Dieselheizung
Moin Kollegen,
also, der gute Jupp hat mich darauf aufmerksam gemacht das Problem noch geneuer zu definieren!
Die derzeitig verbaute Dieselluftheizung zieht ihren Saft aus einem 7,5 ltr Planartank der zwischen Kabine und Auto sitzt.
Nur bekomme ich das Sche...ding nicht dicht. Er sabbert über das Gewinde so das es deutlich zu sehen und zu riechen ist.
Da ich überlege mir evtl. den 127 Ltr. LR Tank einzubauen bin ich halt schwer am abwägen was und wie zu tun ist !!
Gruß Theo

Isuzu D-Max 2,5 Limited Automatic, OME, mittel/schwer, 2L , Winde, UFS, AT 265/70 17, mit Exkab 1s

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #16 von Steku
Steku antwortete auf Dieselheizung
Prima, dass Jupp sein Zerlabern nun eingesehen hat und es per PN löst. Top.

Vielleicht den Tank eines renomierten Herstellers wie Eberspächer, Webasto oder Wallas nutzen.
Ob TLR oder original Tank. Das Problem bleibt doch...?
Ich würde es immer noch mit der Vorlaufleitung probieren.


Gruß Steffen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #17 von Thorvald
Thorvald antwortete auf Dieselheizung
Was spricht eitgentlich gegen ein seperates Steigrohr?

Ja, es ist entweder viel Arbeit oder der Einbau kostet.
Wenn man die Verbindung zwischen Kabine und Fahrzeug mit Schnellkuplungen macht ist das eine wirklich saubere Sache.

Vorlaufleitung geht nur wenn die Pumpe nicht im Tank ist. Und es muss absolut dicht sein.
Den Pumpendruck vertragen die Heizungen nicht.

Ich selbst werde das wohl im nächsten Jahr bei Bosch in Auftrag geben. Mag bei mir auf dem Hof den Tank nicht ausbauen.


Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Thorvald.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #18 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Dieselheizung
Na ja, separates Steigrohr macht es notwendig den Tank anzubohren. Das würde ich auch lieber von der Fachfirma erledigen lassen.

Auf der anderen Seite, Diesel ist ja nicht ganz so leicht entzündlich. :builder:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.265 Sekunden
Powered by Kunena Forum