Topic-icon Frage Ladehilfe ?

Mehr
1 Monat 3 Tage her #1 von Niepser
Ladehilfe ? wurde erstellt von Niepser
Ich habe zwar schon ein paar Lösungsansätze hier im Forum gesehen, ist aber nicht das was mir vorschwebt.
Beim D-Max habe ich beidseitig zwischen Kabine und Wanne ca. 2,5 cm Luft. Habe es schon alleine auf Anhieb geschafft aber immer raus-rein-Fahren-raus-rein springen und event. wieder rangieren. Habe schon eine klare Vorstellung die ich zu Papier gebracht habe, nur an der Ausführung-Befestigung hapert es noch. Vielleicht hat jemand eine zündende Idee oder sogar schon umgesetzt, bin für jeden Vorschlag dankbar.
Meine Variant: abgewinkeltes Alu-Flacheisen auf welchen ich in der benötigten Stärke Hartholz schraube, dieses soll beidseitig an den schmalen Blech " gesteckt und irgendwie leicht befestigt werden". das zur Theorie .








Gruß Frank


Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Anhänge.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Monat 3 Tage her #2 von MelOli
MelOli antwortete auf Ladehilfe ?
Hallo,
ich habe auch schon länger über eine Art von Ladehilfe nachgedacht.
Leider haben alle Systeme die ich mir überlegt habe einen gravierenden Nachteil:
Wenn ich mittig unter die Kabine fahre benötige ich keine Hilfe.
Wenn ich nicht mittig unter die Kabine fahre wird die Kabine immer zur Seite weg gedrückt. Hierbei zerrt und drückt es dann an den Aufnahmen der Stützen. Das möchte ich tunlichst vermeiden.
Oder habe ich da einen Denkfehler? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 3 Tage her #3 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ladehilfe ?

MelOli schrieb: Hallo,
ich habe auch schon länger über eine Art von Ladehilfe nachgedacht.
Leider haben alle Systeme die ich mir überlegt habe einen gravierenden Nachteil:
Wenn ich mittig unter die Kabine fahre benötige ich keine Hilfe.
Wenn ich nicht mittig unter die Kabine fahre wird die Kabine immer zur Seite weg gedrückt. Hierbei zerrt und drückt es dann an den Aufnahmen der Stützen. Das möchte ich tunlichst vermeiden.
Oder habe ich da einen Denkfehler? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.


Man könnte die Kabine auf kleine Schwerlastrollbretter stellen, so dass sich die Kabine bewegen kann. Aber dann könnte man sie auch gleich von Hand über die Ladefläche schieben und müsste nicht drunter fahren...

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Monat 3 Tage her #4 von MelOli
MelOli antwortete auf Ladehilfe ?
Die Idee hatte ich auch schon, aber:
Ich hab mal 6 große Schwerlastrollen ( Vollgummi, 20cm Durchmesser) unter eine Europalette geschraubt. Auf dieser wollte ich meine Kabine dann unters Carport schieben. Pustekuchen... Da tut sich Garnichts auf meinem Verbundsteinpflaster.
Rollbrettchen unter die Stützen? Bevor die sich bewegen sind die Stützen abgerissen. Meines Erachtens es nicht praktikabel.

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 3 Tage her #5 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ladehilfe ?
Hier gab’s schon mal ein paar Versuche mit „Laserpeilung“. Bemüht mal die Suche. Auch im US Truck Camper Magazine hat mal einer den Mod-Contest damit gewonnen.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Monat 3 Tage her #6 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Ladehilfe ?
Oder der Absetzwagen von Benno Cramer

Im Video ab Minute 3


Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #7 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
Danke für die Tipps und Anregungen,
@ Oliver und Pick Up Camper, das habe ich mir auch schon überlegt, ist die Spannung zu groß und bringen kleine Rollen an den beiden hinteren Stützen die Lösung.
@ Manfred, an die Laserpeilung kann ich mich sehr gut erinnern, war aber nicht meine erste Wahl.
@ Marc, die Wagenkonstruktion würde bei meinen geringen Überstand , und auch Platzverhältnissen nichts bringen, hatte auch an eine flexible Lösung beim event. ersten auswärts-absetzen und aufladen gedacht.
Ich komme problemlos rein, nur liegt die Kabine dann links oder rechts an und auf der anderen Seite habe ich knapp 5 cm Luft.
Vom Prinzip schaukelt die Kabine ja auf den Stützen, da müßte Sie ja auch die 2 cm Spiel haben ohne das mir was reißt oder verbiegt, oder was meint Ihr ?

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Monat 3 Tage her #8 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Ladehilfe ?
Der Wagen hat "Nasen" an den Trägern, die man nach innen schieben kann. Ich habe auch kaum Überstand.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 3 Tage her #9 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Ladehilfe ?
Ich hab mir so ein "Führungs-U" aus Siebdruckplatten gebaut. Die Seiten sind etwas angeschrägt, so flutsch die Kabine beim absetzen immer richtig rein. Klar sollte man nicht zu schief stehen, aber 1-2cm gehen schon. So schrabbelt die Kabine wnigstens nicht am Blech beim Sufsetzen. Hat sich seit vielen Jahren bewährt.



Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, Falk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #10 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
Bin gerade rein, habe mal angefangen ein Muster aus Holz und Aluflachmaterial zu bauen. Holger wenn es nicht funktioniert, hast du mich mit deine Abbildung auf eine neue Idee gebracht, auf alle Fälle wären beide Varianten leicht und transportabel. Melde mich sobald ich es ausprobieren kann, ( warte auf meine Gasdruckfedern ).

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Tag her #11 von Tangente
Tangente antwortete auf Ladehilfe ?
Hallo Frank!
Die Sache mit den Schwerlastrollen habe ich auch (erfolglos, weil auch auf Beton prakt. nicht rollbar) probiert, aber dabei eine andere Lösung gefunden.
Die Schwerlastrollen sind auf dreieckigen Holzplatten zum Aufschieben auf die Stützenteller montiert. Wenn die Stützen auf den Platten stehen, kann ich mit abgesenktem Spiegel gut die Holzdreiecke sehen – und wenn ich mit den Reifen dazwischen fahre, sitzt die Kabine mittig.
Grüße Gerhard

Camp compact 2004 + D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Monat 19 Stunden her #12 von MelOli
MelOli antwortete auf Ladehilfe ?
Ich hab mir kleine Podeste aus Pflastersteinen und Waschbetonplatten gebastelt. Da passe ich gut mit 3cm Luft auf jeder Seite zwischen mit den hinteren Rädern zwischen die vorderen Podeste. Ein weiterer Vorteil ist das ich die Stützen 20cm weniger weit raus kurbeln muss um drunter Fahren zu können.
Das ist natürlich nur eine Lösung für zu Hause. Unterwegs muss dann doch wieder das Weibchen aushelfen.

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 18 Stunden her #13 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
@ Gerhard und Oliver, merke schon , es hat jeder versucht eine Lösung zu finden. Mal sehen wenn mein Muster fertig ob es so funktioniert wie ich es mir vorstelle.

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 16 Stunden her - 1 Monat 16 Stunden her #14 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Ladehilfe ?
Servus Frank

was hältst du davon ,siehe Bild
Distanzhülsen gibt bei ebay
Die Halterung müßtest du halt selber machen ,sollte für dich kein Problem sein .


oder so was ,grad bei Ali... entdeckt
de.aliexpress.com/item/8mm-10mm-4-Farben...b7af-1b30a2c018aa-15

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 16 Stunden her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 13 Stunden her #15 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Ladehilfe ?
Also ich handhabe das seit Jahren schon Zuhause mit zwei Waschbetonplatten. Wenn die Kabine drauf ist einfach die beiden Platten bündig an beide Reifen links legen und fertig. Retour einfach wieder bündig ran fahren, fertig. Ergo steht die Kabine mittig wie beim absetzen über der Ladefläche. Funktioniert ebenso mit ein paar Stöckchen auf ner Wiese etc.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 10 Stunden her #16 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
@Bearded-Colliefan , meine Kabine rolle ich bis vor die Garage meiner Frau, dort kann ich mit viel Luft nach allen Seiten laden. Makierungssteine oder ähnliches, kann ich da nicht liegen lassen, sonst gibt es Ärger .

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 10 Stunden her #17 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
@ Rudi , dein Vorschlag deckt sich genau mit meinen Vorstellung, klein-leicht-transportabel-



Ich hatte bei meinen Brennholzvorrat noch einen alten Matrazenrahmen, der wie gemacht war für mein Vorhaben.



Ich habe das Profil passent 450 lang ausgesägt.



dann habe ich die die Stellen für das Alu-Flachmaterial mit dem Stechbeitel ausgestochen.
Das Flachmaterial habe ich gleichmäßig angebogen, so das im übertragenen Sinne ein Trichter entsteht.



Danach wurden die Aluleisten eingeklebt und verschraubt, darauf habe ich holzleisten, geklebt und verschraubt.
durch den entstandenen Spalt werden die beiden Teile seitlich auf das Profil geschoben ( es muß noch der Bereich der Scharnierschraube ausgeklinkt werden, danach erfolgt die Arretierung durch einen abgewinkelten Alustreifen, welche von oben eingeschoben und mit dem Holz verbunden wird. Bilder kommen noch.
Heute kommen die beiden Bretter an den aufgebogenen Alustreifen dran, das sollte es dann gewesen sein.

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Stunden her #18 von Niepser
Niepser antwortete auf Ladehilfe ?
So das Brett ist dran, die Kante wurde abgehobelt und geschliffen, damit die Kabine reinflutscht.







Das abgewinkelte Aluflachmaterial wird hinter den festen Riegeln beidseitig von oben rein geschoben.


Hier muß in der Oberseite noch ein Gewindestift eingeklebt werden, auf diesen wird das ALU geschoben und mit einer Flügelschraube arretiert.



Noch schnell den Spalt zuspachteln und morgen schleifen, dann wäre es für ein Probebetrieb fertig.

Gruß Frank

Gruß Frank

Isuzu D-Max, Bj. 2015, Doka, Wohnkabine in Bau,

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Monat 5 Stunden her #19 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Ladehilfe ?
Irgendwie verstehe ich das nicht so richtig, was sollen die Bretter verschiebenn, die Kabine (nicht gut für die Stützen) oder das Auto! Ich fahre oder schiebe seit 10 Jahren einfach das Auto rückwärts unter die Kabine! Oft alleine dann muss ich öfters aussteigen, aber in einer halben Stunde ist aufgesattelt! Eine Spur Rille für das Auto ist das beste, so was hatte Tinker mal!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
1 Monat 5 Stunden her #20 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Ladehilfe ?
:hmm: , ich schließe mich dem Jupp an. Zum anvisieren habe ich auf der Mitte der Ladefläche einen Strich und einen untern an der Stirnwand der Kabine. Aussteigen und schauen, dass die Kabine gerade drauf kommt, fertig in 15 Minuten (bin jünger als der Jupp). Sollte die Stirnwand mal nicht 100 %ig parallel zur Stirnseite der Ladebordwand stehen, ist mir das ziemlich wurscht.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp Mac Antoni

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.263 Sekunden
Powered by Kunena Forum