Topic-icon Frage Die Entscheidung

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
6 Monate 1 Woche her #21 von manfred65
manfred65 antwortete auf Die Entscheidung
Zitat: "Aus meiner Tätigkeit kenne ich auch ein Schienensystem wo Rollstuhlfahrer im Innenraum gesichert werden. Hier kann man dann solche Halterungen einhängen."

Was Du meinst sind Airlineschienen. Ich kenn das auch aus meiner Zeit im Busbetrieb. Wir hatten eine Menge Behindertenbeförderung für Kloster Ursberg. Die kann man sauber verkleben. Zur Sicherung von Menschen und größerer Ladung wie einer Wohnkabine müsste diese dann aber mit Schrauben M5 ( Qualität 10.9 meine ich ) alle ca. 7,5 cm durchs Blech mit einer Gegenplatte unter der Ladefläche verschraubt werden. Dann bist Du aber noch nicht am Rahmen. Ich würde das einen guten Karosseriebauer beurteilen lassen. Bei den Airlineschienen gibt es 4-er Fittinge die mehr aushalten als die Schiene selbst. 
 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA
Folgende Benutzer bedankten sich: Buddy2014

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her - 6 Monate 1 Woche her #22 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Wir machen es kurz: Ich verkaufe mein Auto trotz negativer Feedbacks nicht. Im März kommt die Kabine, ich stelle mich auf die Waage, über 3 Tonnen, bleiben wir zu Hause. Sind wir drunter (meine Kalkulation: ca 500 kg die Kabine (mit 450kg angegeben) 250kg Zuladung (Essen, meine ) , rein rechnerisch (ich stand ja schon auf der Waage) habe ich dann 2950kg. Laut Mitsubishi bricht es damit nicht zusammen.
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von Buddy2014. Grund: Wort vergessen
Folgende Benutzer bedankten sich: Andrés

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 1 Woche her #23 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Entscheidung
Ja, lass dich mal nicht verunsichern ;-) Wenn alles da ist, wiegen gehen, aber nicht nur aufs Gesamtgewicht gucken, sondern auch auch die Achlsten. Und dann sehen wir weiter!

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Projekt kann hier verfolgt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Buddy2014

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #24 von Stefan
Stefan antwortete auf Die Entscheidung

Wir haben 10 Jahre einen Toyota mit Kabine gefahren und waren begeistert, bis ich auf der Autobahn gewogen wurde! Jetzt fahren wir Isuzu sind begeistert und beruhigt! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Früher war auch alles anders. Heute ist das nicht mehr so schlimm...
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #25 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Die Entscheidung

Wir machen es kurz: Ich verkaufe mein Auto trotz negativer Feedbacks nicht. Im März kommt die Kabine, ich stelle mich auf die Waage, über 3 Tonnen, bleiben wir zu Hause. Sind wir drunter (meine Kalkulation: ca 500 kg die Kabine (mit 450kg angegeben) 250kg Zuladung (Essen, meine ) , rein rechnerisch (ich stand ja schon auf der Waage) habe ich dann 2950kg. Laut Mitsubishi bricht es damit nicht zusammen.

Wieso solltest Du den L200 verkaufen ?
Achte einfach auf das Gewicht, die Achslasten - und lade dann halt wieder aus, wenn er zu schwer wird.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #26 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Sorry, war ein wenig genervt. Ich habe das Gefühl, dass jeder gegen einen L200 ist. Es gibt doch sicherlich auch L200 Fahrer mit Wohnkabine, davon bin ich überzeugt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Jeder preist sein Auto natürlich als das beste an, dass ist irgendwie auch nachvollziehbar. Aber das man hier so kämpfen muss, weil man einen Mitsubishi fährt. Das fühlt sich an wie eine zwei Klassengesellschaft.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Andrés

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her - 6 Monate 1 Woche her #27 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Danke für die Info!!!! Damit meine ich die Info mit den Airlineschienen
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von Buddy2014. Grund: Zitat vergessen, deshalb Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her - 6 Monate 1 Woche her #28 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Die Entscheidung
Nein Buddy2014 

Es geht nicht gegen oder für einen L 200 .
Wenn du auf einen L 200 ClubCab die Explorer 200 drauf packen willst dann gibts von mir 2 Daumen hoch .

Ich wollte dir in deinem ersten Beitrag klar machen warum eine L 200 DoKa nicht der optimale Kabinenträger ist .

Es geht nicht nur um Einhaltung der zul. Gewichte ( das setze ich voraus )
Es geht um die Lage der Kabine ab der HA und die Gewichte die da hinten arbeiten .

Ich vergleich es mit einem Rucksack mit 20 kg oder 40 kg den du auf einer harten Wander-Tour rum schleppst .


 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #29 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Okay,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • nobbiC
  • nobbiCs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • (noch)Greenhorn in Sachen Woka
Mehr
6 Monate 1 Woche her - 6 Monate 1 Woche her #30 von nobbiC
nobbiC antwortete auf Die Entscheidung
Moin Buddy2014,
ich bin auch noch in der Entscheidungsphase und finde den neuen L200 auch fantastisch!
Die Explorer 200 habe ich ebenfalls ins Auge gefasst. Hat alles was man benötigt: Längsbett, Kühlschrank, Platz für die Notdurft und eine gut durchdachte Notdusche.
Wir brauchen auch kein eigenes Bad, sind ja Camper! Das Negative bzgl. L200 bezieht sich vermutlich auf die Möglichkeit der Auflastung. Das gibt es für die üblichen Verdächtigen natürlich was von der Stange. Würde evtl. mal bei Norhtstar (nicht Nordstar) nachfragen. Da werden die schweren Kabinen auch immer von einem L200 geschleppt.
Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch, würde mich freuen wenn Du die Kabine hier mal vorstellen würdest, sobald sie montiert ist.
VG
Nobbi
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von nobbiC.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #31 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Gerne! Sobald Sie da ist. Ich bin heute auf die Waage nochmals gestanden. 2.110 ohne Personen. Zulässiges Gesamtgewicht 3.010kg. Also noch ca. 900 kg Luft. 450 bis 500 die Kabine. 400kg dann noch frei für die Zuladung.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andrés

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
6 Monate 1 Woche her #32 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Die Entscheidung
Und die Achsen einzeln???
Ich habe reisefertig mit mir an Bord exakt  3.5t. Das ist aber nur die halbe Miete. Die Vorderachse hat noch genau die Luft die mir an der Hinterachse fehlt. 

Das haben aber schon einige vor mir geschrieben. 
Das zGG ist das eine, Achslasten der wichtigere Teil. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp!, travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #33 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Die Entscheidung
Hallo Leute 

Ich häng da mal 2 Links dran 

Beim ersten ist alles bestens , alles no Problem , noch jede Menge Kilo zum aufladen .

Beim zweiten sieht man die Realität .
Ist zwar ein Mitsubishi Triton 2018 , der aber ziemlich baugleich mit unseren L 200 ist  .
Buddy und Nobbi , ich hoffe das euch das erspart bleibt .

Weitere Kommentare spar ich mir dazu . 

m.facebook.com/story.php?story_fbid=2480...679490830&__tn__=H-R

www.exploroz.com/forum/136566/good-adver...ubishi-and-apollonot

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Loefflea, travelix, qwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #34 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Okay, das habe ich soweit verstanden. Die Achslast dürfte bei mir auf Grund der Bauart der Kabine identisch sein (optimale Gewichtsverlagerung laut Beschreibung bei der Explorer, glaube ich auch, weil Tank, Batterie. Kühlung unter Alkoven angesiedelt ist)
Was bedeutet das denn jetzt? Diese Schreckensbilder oder Berichte über Achsbrüche habe ich nicht nur beim L200 sondern auch schon bei anderen Pickups gesehen. Wenn man vermutlich einfach übertreibt. Bleiben wir aber im Moment beim L200: Was meinst Du ehrlich: L200 mit Explorer, machbar oder nicht? Gefährlich oder nicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #35 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Dann habe ich grundsätzlich noch einmal eine andere Frage: Es gibt im Zubehörhandel ja Fahrwerke und irgendwie Verstärkungen, die (sorry wenn ich ein wenig laienhaft schreibe) die Achslast und/oder den Komfort verbessern sollen. Bei mir sieht es vermutlich so aus: Kein krasses Gelände, aber sicherlich reizt es mich mal in meinem fortgeschrittenen Alter einen Offroad Parcours zu besuchen oder aber mit einer Gruppe eine geführte Tour z.B. Albanien mit zumachen. Ansonsten sicherlich zu 75-80% Straße. Ist es dennoch sinnvoll sich Gedanken über Fahrwerke zu machen? Was meinst Du?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #36 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Die Entscheidung
du hast mit der Explorer 200 den Vorteil das sie sehr leicht ist (wenn die 450 kg stimmen ) 
Noch dazu hast du alles Schwere vorne und auch noch Stauraum vorne .
Hinten ist nicht mehr viel Platz um noch was zu verstauen .
Also gute , bessere Voraussetzungen wie bei der Nordstar.

Du willst für den letzten Satz nicht wirklich eine Antwort .
Meine Antwort solltest du aus den ganzen Beiträgen entnehmen .
Lt. Kabinen Hersteller ist alles no Problem .


 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #37 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung
Danke für Deine Zeit 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Hast Du ja schon erwähnt! 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 1 Woche her #38 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Entscheidung
Nicht nur Gelände ist gefährlich, da fährst du ja eh relativ langsam. Böse sind Speedbumps/Drempel die man übersieht und zu schnell drüber kachelt, oder wellige und buckelige Landstraßen.
Aber lass dich nicht verunsichern. Hab erst mal die Kabine drauf und fahr dann mal unbeladen und beladen Probe, beobachte dabei die Bewegungen des Alkoven relativ zum Fahrerhaus. Wenn sich da mehr als 3cm bewegen, dann langsamer angehen lassen ;-)

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Projekt kann hier verfolgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Buddy2014
  • Buddy2014s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #39 von Buddy2014
Buddy2014 antwortete auf Die Entscheidung

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Das klingt gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.530 Sekunden
Powered by Kunena Forum