Topic-icon Frage Pickup für Wohnkabine ohne extra Auflastung

  • nobbiC
  • nobbiCs Avatar Autor
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • (noch)Greenhorn in Sachen Woka
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #21 von nobbiC
Hallo nochmal,
Noch ein paar Fragen.Bin da technisch nicht so versiert.

Wenn ich das richtig verstehe, gibt es verschiedene Möglichkeiten das Fahrwerk aufzulasten. Entweder zusätzliche Blattfedern oder zusätzliche Luftfedern.
Was wäre denn bei einer Popup Kabine sinnvoll?

Bei den Luftfedern habe ich gesehen, dass es da scheinbar verschiedene Systeme gibt. Einmal 2.K, die man manuell steuern kann und dann noch SAS, wo das wohl alles automatisch funktioniert.
Welche Variante hat denn hier Vorteile, die SAS ist ja doch deutlich teurer?

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #22 von Jupp!
Teuer ist im Wohnkabinen segment ein unbekannter Begriff !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • nobbiC
  • nobbiCs Avatar Autor
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • (noch)Greenhorn in Sachen Woka
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #23 von nobbiC
Wusste nicht, dass hier lauter Millionarios unter sich sind :)
Dann anders gefragt, was macht denn mehr Sinn?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #24 von BiMobil
Lass dich von seltsamen Antworten nicht verwirren .

Eine Pop up ist nicht unbedingt leichter nur weil da etwas Stoff oder Plane verbaut ist .
Ein stabiler Rahmen und die Hubmechanik wiegen auch einiges.

Eine Einkreis Luftfeder kannst vergessen
zweikreis reicht und ist minimal teurer .

Die automatische Nivellierung haben nur die Voll Luftfedern ..

Als Alternative die Roadmaster

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • nobbiC
  • nobbiCs Avatar Autor
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • (noch)Greenhorn in Sachen Woka
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #25 von nobbiC
Danke für die schnelle Antwort, bin nicht nachtragend.

Es ging mir auch nicht ums Gewicht, sondern eher um das Fahrverhalten, weil ein Popup ja doch etwas niedriger ist.

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #26 von BiMobil
Das stimmt , beim Fahrverhalten ist der Unterschied schon enorm

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #27 von bb
Rudi hat ja gerade an die Roadmaster Federn erinnert.
www.roadmaster.de
Luftfedern sollen ja immer einen Minimaldruck haben, auch bei leerem Pickup und machen das Fahrzeug dann härter. Außerdem schränken sie die Beweglichkeit der Hinterachse ein.
Roadmaster könnten daher für PU Fahrer, die häufig ohne Kabine unterwegs sind, durchaus eine Lösung sein.

Wie verbreitet sind die eigentlich mittlerweile im Pickup Wohnkabinen Bereich und wie haben sie sich bewährt?

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet mit +4Mio EW in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #28 von holger4x4
Roadmaster hatte ich bei dem alten blauen Ranger. Die machen den Pickup aber ziemlich härter im Leerzustand. Das war dann ein ziemliches Gehoppele. Da sind Luftfesdern mit 0.3 Bar aber deutlich komfortabler. Außerdem hat mich der inzwischen sehr hohe Preis von Roadmaster vom Wiederkauf abgehalten. Damals haben die nur 1/3 gekostet.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #29 von BiMobil
@Bernhard

Ganz ohne Vorspannung gehts bei der Roadmaster auch nicht .

Dürfte dann ähnlich sein wie mit LuFe mit 0,5 bar .

Auf alle Fälle eine gute Alternative .
Wenns um Auflastung geht die bessere

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #30 von bb
Gute Argumente, danke.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet mit +4Mio EW in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #31 von holger4x4

BiMobil schrieb: @Bernhard

Ganz ohne Vorspannung gehts bei der Roadmaster auch nicht .

Dürfte dann ähnlich sein wie mit LuFe mit 0,5 bar .

Auf alle Fälle eine gute Alternative .
Wenns um Auflastung geht die bessere


Beim mir war`s fühlbar härter. Auflastung gabs aber damals noch nicht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #32 von Lender
Die grösste Frage ist ob die Kabine abgesetzt werden soll oder nicht.
Wenn sie drauf bleibt wie z.B. ein Minicamp oder Festaufbau, dann würde ich zu stärkeren Blattfedern greifen.
Wenn auch ohne Kabine gefahren wird, braucht es etwas variables. Da gibt es die Roadmaster oder etwas mit Druckluft. Härtere Federn bräuchten eine extreme Progression und wären eine Sonderanfertigung.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #33 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Re:Pickup für Wohnkabine ohne extra Auflastung

BiMobil schrieb: Lass dich von seltsamen Antworten nicht verwirren .

Eine Pop up ist nicht unbedingt leichter nur weil da etwas Stoff oder Plane verbaut ist .
Ein stabiler Rahmen und die Hubmechanik wiegen auch einiges.

Eine Einkreis Luftfeder kannst vergessen
zweikreis reicht und ist minimal teurer .

Die automatische Nivellierung haben nur die Voll Luftfedern ..

Als Alternative die Roadmaster


Zu Einkreisluftfeder;

Dreimal verbaut und ca. 200tkm Kabinenkilometer damit sind offensichtlich immer noch zu wenig.
Sei’s drum....er wird wohl Recht haben.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #34 von holger4x4
Ich hab links und recht eine Einkreis-Luftfeder :-) Die wird einfach mit dem Kompressor aufgepumpt, wenn ich den Reifendruck für den Kabinentransport erhöhe ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #35 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Re:Pickup für Wohnkabine ohne extra Auflastung
Ja Holger, ich bin auch so ein Geizhals! Ich wollte mir ein Ventil sparen...hahaha

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #36 von Stefan
...140kg leer. Stich ;-)

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #37 von Jupp!
Wir fahren eine Zweikreisluftfeder , da kann ich das Fahrzeug im Gelände auch mal etwas geradestellen ! Meine Frau legt wert darauf das die Pfanne auf dem Herd gerade steht ! :peace:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #38 von holger4x4
... dafür hab ich Stützen hinten, und einen Akkuschrauber ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #39 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Re:Pickup für Wohnkabine ohne extra Auflastung
Ich auch...

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #40 von Jupp!
Ja Stützen hab ich auch ,sogar hinten und vorne, Ich kurbele leise und von Hand ! Aber Freisteher brauchen selten sowas ,das ist eher was für Dauercamper ! :peace:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.354 Sekunden
Powered by Kunena Forum