Topic-icon Frage Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #1 von cameraeye2
Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier) wurde erstellt von cameraeye2
Hallo in die Runde- bin neu hier. Habe eine kleine US Wohnkabine. 198cm Bodenlänge auf der Pickupfläche und Ca. 450kg. Früher auf einem Landy Singlecab, jetzt auf Dodge RAM und nun suche ich etwas kleineres auch DOKA mehr 5Sitze, (kein 1,5Kabiner) Budget für Fahrzeug ist 6-10000€. Gute Zuladung laut Papieren ist nötig und möglich ich rechne damit eine Zweikreis Luftfederung (Goldschmitt) unter die Hinterachse zu packen. Gedacht als Kandidaten hatte ich an Ford Ranger, Nissan Navara und Toyota Hilux oder evtl wenn auch teurer Landy crewcab130. Suche einfach was moderat Geländetaugliches bei mäßigem Spritverbrauch (ggü dem RAM) und höherer Geschwindigkeit auf Autobahn ggü dem Landy.
Frage gibt es spontan ein paar wichtige Hinweise aus der Leserschaft, die mir die Einscheidung erleichtern könnte? Ford Ranger hat Zuladung bis 1000kg, Ranger schafft das nur mit zusätzlicher Auflastung und (Zeit,Umstände...) Navara hat mehr Fahrkomfort aber die Pritsche ist um ein paar cm noch kürzer und Kabine steht hinten Ca. 45cm über...
Wie sind die genannten Fahrzeuge in puncto Reparatur Anfälligkeit - bei Betrieb mit einer Kabine?
Danke für alles! Grüße Lutz Reitemeier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #2 von Joey
Hallo Lutz,
willkommen im :cab: Forum.
Hast ne PN

Gruss ausm Saarland, Joe
Nissan Frontier CrewCab Long Bed + Nordstar Camp Compact

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #3 von cameraeye2
cameraeye2 antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Hallo, bin auch im Saarland (nur besuchsweise) Grüße, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Servus Lutz

:welcome: im Forum

Bei 450 kg und 198 cm Länge könnte es ohne Auflastung gehen .

Bei 6-10 ts EURO da gehts bei 10 Jahren los eher älter .
Mehr wie EURO4 wird es da nicht geben wenn Umweltzonen ein Thema ist .

Navara war mal der Kabinenträger .
Hat aber auch seine Macken gerade bei schlechter oder keiner Rostvorsorge .
Das betrifft eigentlich alle PU was Rost am Rahmen betrifft .

Hilux ist wohl der Stabilste , nur für 10 ts gibts wohl nichts gescheites .(15 Jahre alt )

der alte Ranger ist auch nicht schlecht

Ist eigentlich egal welcher PU , achte auf die max. Hinterachslast . 1,8 t sollten es schon sein .

Falls noch nicht bekannt , DoKa werden überwiegend nach Hubraum besteuert .
Da können je nach Schadstoffausstoß schon mal 650 - 850 € zusammen kommen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #5 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Willkommen Lutz, viel Spaß hier. :top:
An einen Amarok traust Du Dich nicht ran ?
Der hat einen breiteren Hintern. Für eine Kabine mit "Kellerklappen" ganz nützlich.

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
5 Monate 3 Wochen her #6 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
:welcome: aus dem sonnigen Süden.
Viel Spaß hier im Forum!
Und viel Glück bei der Wahl des richtigen Fahrzeugs! :top:

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Monate 3 Wochen her #7 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Hi,

na unter 10k€ was gescheites zu finden wird schon schwierig. Entweder viele km, oder auch sonst ziemlich abgerockt.
Ein alter Ranger (143PS Version) / Mazda BT50 wäre vielleicht was.
Die Frage ist wie breit ist deine Kabine unten, und passt die auf die Ladefläche? (Ranger ~ 1,03m)
Breiter ist nur der Amarok, oder neuere Modelle, aber nix für <10k. Dann kannst du besser beim RAM bleiben.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 3 Wochen her #8 von bb
Bei älteren Ranger 2AW/Mazda BT50 ab 2006 habe ich schon gelegentlich von Problemen mit der Verfügbarkeit von Ersatzteilen gehört. Das sind die Fahrzeuge nach dem letzten Facelift mit 143 PS, die durchaus gut motorisiert sind. Die Vorgänger hatten 109PS, wenn ich mich richtig erinnere und sind damit etwas träger bei schwerer Last. Und noch seltener, was die Ersatzteile angeht.

Die Ersatzteilversorgung des Hilux ist optimal, beim Navara D40 sieht es auch recht gut aus, aber Original Nissan Teile sind tendenziell teuer. Dafür gibt es jede Menge aus 2. Hand und auch Produkte von Drittherstellern, denn der Navara war lange Jahre der meistverkaufte PU in Europa. Wenn, würde ich nur den Neuen mit 190PS ab 2010 oder 11 kaufen, denn damit waren die Kinderkrankheiten auskuriert. Den gab es auch als Doka mit 10cm längerer Pritsche von rund 1,65m bei identischem Radstand.

Ich hatte nach meinem HZJ79 2011 erst einen Ranger 2AW gekauft und bin dann 2014 auf einen Navara gewechselt, weil der als Kabinenträger wesentlich besser funktioniert. Ach ja, der Navara ist 1 bis 3l/100km sparsamer als der 2AW.
50cm Überhang ist eigentlich kein Problem, wenn die Gewichtsverteilung in der Kabine passt und die schweren Komponenten vor allem im Bereich der Hinterachse an der Frontwand der Kabine sitzen. Wenn die dagegen weit hinter der Achse montiert sind, rate ich dringend zu einem 1,5 Cab oder Single Cab.

Dass du mit einem Midsize Doppelkabiner glücklich wirst, bezweifle ich ein wenig. Und mit dem Budget wird es auch sehr knapp, wenn du ein wirklich gutes Exemplar erwischen willst.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #9 von cameraeye2
cameraeye2 antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Hallo, Ja, an die Steuer hatte die ch auch schon gedacht. Bei meinem RAM wollte der Staat auch erst zulangen. Was bei Vorbesitzer als LWK nd bei mir hattes sie das gleiche Auto wieder als PKW besteuern wollen. Nach Vermessung beim (anderen)Zoll gab es Reduktion von 850€ runter auf 250€ p.a. Das wäre jetzt wieder Ca 400€ mehr beim Ranger zB.
Danke für die Info

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
5 Monate 3 Wochen her #10 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Hallo Lutz , schreib uns doch mal wie breit deine Kabine zwischen den Radkästen ist !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #11 von cameraeye2
cameraeye2 antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Danke - werde darüber nachdenken.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #12 von cameraeye2
cameraeye2 antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Danke für die Anteilnahme, Kastenbreite in 100cm und Länge 198cm. Leider ist das seitliche Höhenmass des "AuflageKastens" nur 42cm und das Boden-Alkoven Mass 96 so dass ich ein paar cm unterfüttern muss weil glaube ich alle Pickup Seitenwänden cm 46cm und höher sind...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #13 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Fahrzeug Wahl... (Als Neuling hier)
Mit den Maßen hat die Kabine sicher sehr gut auf den Landy gepaßt. :mrgreen:

Bei den aktuellen Pickup ist es eben umgekehrt, niedriges Fahrerhaus und hohe Bordwände.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix
Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden
Powered by Kunena Forum