Topic-icon Gelöst D Max Unterbodenschutz und Hohlraumversieglung

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #1 von travelix
Will beim neuen D Max Unterbodenschutz und Hohlraumversieglung machen lassen,
Wer hat tips ,Erfahrungen, Preise.
Danke schon mal

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
3 Jahre 10 Monate her - 3 Jahre 10 Monate her #2 von spiess01
Ich wollte es selbst machen und bei der Investition in einen Druckbecherpistole ist es im letzten Jahr dann geblieben. Vielleicht hat ja einer einen Tip welche Brühe sich da besonders eignet oder wer das gut macht.
Wobei ich vom klassischen Unterbodenschutz nix halte. Der Vorbesitzer von unserem alten L200 hatte den mal komplett mit Unterbodenschutz duschen lassen. Das Zeug war überall auf Bremsleitumgen, Gelenke, zwischen den Blattfedern usw. zu finden. Und darunter hat es dann fleißig weiter gerostet.

Viele Grüße
Stefan
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von spiess01.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #3 von Peter1
Ich dusche meinen L200 und den Iltis vor dem Winter immer mit Fluid Film.
Ist gut zu verarbeiten, große Plane, drüberfahren und los gehts. Nicht vergessen alte Klamotten anziehen, für die die keine Hebebühne haben.
Peter

Isuzu 2,5L aus 2014 mit Ormocar Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Jahre 10 Monate her #4 von holger4x4
Guck mal hier, da gibts viele gute Tipps:
http://www.korrosionsschutz-depot.de/

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #5 von Peter1
Genau, die Adresse von Holger ist super, da gibt es sogar am Telefon super Tips und Beratung.

Isuzu 2,5L aus 2014 mit Ormocar Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #6 von deisso
Habe bei meinem PU alle Fahrwerksteile mit einem handelsüblichen schwarzen Kunstharzlack ,der nicht so stark aushärtet , lackiert.
Hat den Vorteil das man Roststellen und Abplatzungen rechtzeitig sehen kann und diese dann ohne Probleme überarbeiten kann.Man sollte halt einmal im Jahr einen Check unterm Fahrzeug machen.

MfG

99er Dodge Ram 2500 V10 4x4 Long Box Eigenbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #7 von BiMobil
Ich hab 4 l Perma Fluid in und auf den Rahmen gespritzt
zus. 3 l Fluidfilm auf den Rahmen .
Jährl. wird kontrolliert und nachgebessert mit Fluidfilm
.
Bei Selbermachen ist das eine Sauerei

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #8 von mingelopa
Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ist Vertrauenssache. Da ich keinen Betrieb fand, habe ich mich letztes Jahr selber daran gemacht. Unterbodenschutzpistole und Hohlraumsonde, sowie Fluid Film vom Korrosionschutz-Depot (bei mir um die Ecke, beste Beratung).

Rahmen säubern war eine Riesen-Sauerei mit Bodengymnastik. Entrostete Stellen mit Owatrol einstreichen, aushärten lassen. Hohlräume mit der Sonde ist unterm Auto noch ganz gut machbar. Bitumen-Unterbodenschutz kommt mir nicht mehr drauf. Ich benutze Unterbodenwachs. Öfter kontrollieren, aber da weiß man wenigstens, was los ist, und kann wieder nachbessern.

Zum Glück konnte ich zum Sprühen des Unterbodenwachses auf eine Mietbühne. Unterm Auto liegend ist das kaum durchzuführen.

Schaut dieses Jahr noch gut aus.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #9 von Ghostkiter
Unterbodenschutz plus Hohlraum beim Profi ganz grob 1000-1200 EUR, je nach Lohnkosten und verwendetem Material.
Wichtig ist das der der es macht weiß was er tut, vor allem bei der Hohlraumkonservierung, sonst kann man es sich gleich sparen.

mike.british-cars.de/Verarbeitungsstationen.htm wird gern im Oldtimer Bereich genommen.
Habe gerade erst ein Gutachten an einem Daimler R107 (280SL) - ich weiß ganz was anderes als ein Pickup :hmm: - erstellt,
Da lag die Mike Sander Behandlung bei ca. 650 EUR. Mal so als Beispiel.

Unterboden kann man mit Bühne ganz gut selbst machen wenn man nicht 2 linke Hände hat. Giants bestimmt YouTube Videos :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #10 von OAL-DB
Hey,

ich würde für den Hohlraum eine Firma suchen, die mit Mike Sanders behandelt,
habe meinen Oldtimer und alle WoMobile die wir hatten damit behandelt,
dieses Fett war nicht umsonst fast 25 Jahre Testsieger bei allen Test's im Oldtimerbereich,
Außen Transparentwachs oder Fluid Film, aber ja keinen Unterbodenschutz auf Bitumenbasis,

VG
Dieter

P.S. Transparentwachs (Bernsteinfarben) sollte man alle 2 Jahre nacharbeiten, besonders im Radkastenbereich

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #11 von mingelopa
Nicht jede Werkstatt läßt Dich mit so einer Sauerei auf ihre Bühne. Zum Glück habe ich eine in der Nähe, die ist eben nicht so edel. Ich habe einige robuste alte Planen mitgebracht und den Boden großflächig abgedeckt, sowie die Tragarme der Bühne, etc. Für meinen Rahmen habe ich ca. 12 l Unterbodenwachs benötigt. Das unterschätzt man leicht.

Anhang /www/htdocs/w0065e3e/magazinjo35/media/kunena/attachments/3005/P1040948.JPG wurde nicht gefunden.



Alte Klamotten und alte Brille benutzen. Oder Ganzkörperkondom. Eines der Ergebnisse der Aktion. :kotz:



Wer hat noch Spaß am Selbermachen?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #12 von Ghostkiter
hab da noch ein ganz informatives Video aus meiner Heimatstadt zu der Thematik.

www.youtube.com/channel/UCVeR4C2Mgj-EtlK478Fn8Ww

wie gesagt ob und wieviel man selbst macht und was Sinn macht muß jeder selbst überlegen.

Da ich mit Pickups bis vor kurzem nicht viel zu tun hatte war mir nicht bewußt das es da anscheinend so mäßig um Hohlraum und Unterboden bestellt ist. Bin gespannt was bei mir da demnächst für eine Baustelle auf dem Hof steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her - 3 Jahre 10 Monate her #13 von travelix
Danke schon mal an alle für die Infos,
Denke ich werde mich an eine lokale Sanders Werkstatt wenden,
Ist mir persönlich zu viel Sauerei und ne Bühne hab ich auch nicht

Lg

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von travelix.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #14 von travelix
-so, termin gemacht, 800 zgl märchensteuer bei sanders

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Jahre 9 Monate her #15 von Maddoc
Gibt es schon eine Rückmeldung?

Möchte ich auch gerne machen lassen, hab gesehen Hartwig bietet das auch an!

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 9 Monate her - 3 Jahre 9 Monate her #16 von mingelopa

Ghostkiter schrieb: hab da noch ein ganz informatives Video aus meiner Heimatstadt zu der Thematik.

www.youtube.com/channel/UCVeR4C2Mgj-EtlK478Fn8Ww

wie gesagt ob und wieviel man selbst macht und was Sinn macht muß jeder selbst überlegen.


Deine Heimatstadt ist mir sehr wohl bekannt. Und wie ich schon schrieb, ist Hohlraum- und Unterbodenschutz Vertrauenssache. Als ich dann eine Hintergrundinfo bekam, habe ich mich zum Selbermachen entschlossen. Nach den Erfahrungen mit meinem Kabinenbauer hat es Sinn für mich gemacht.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 3 Jahre 9 Monate her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 9 Monate her #17 von travelix

Maddoc schrieb: Gibt es schon eine Rückmeldung?

Möchte ich auch gerne machen lassen, hab gesehen Hartwig bietet das auch an!


Bin am 17.10 hier
www.ls-tec.de/
Ist bei mir um die Ecke

Fahrzeug ist dazu 3 tage in der Werkstatt,
Berichte wenn gewünscht nach getaner Arbeit

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 9 Monate her #18 von wiru
Weiß jetzt nicht, wie die neuen PU sind, aber mein damaliges Neufahrzeug (Nissan Navarra vor 17 Jahren) hat nach dem ersten Winter unten ausgesehen, als wäre er seit 50 Jahren an der Küste im Salzwasser gestanden! Auf meine empörte Frage, wie das bei einem 4 Monate alten Fahrzeug sein kann, hat man mir nur achselzuckend gesagt: "hättest halt Unterbodenschutz drauf gemacht". Hallo? Das war ein Winterauto, das man nur im Sommer fahren darf? Bin heute noch sauer! Beim neuen Womo hab ichs gleich aufs Fahrgestell vor der Auslieferung machen lassen...

Gruß, Willi

Gruß, Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 9 Monate her #19 von mingelopa
Ich hatte kürzlich den Eindruck, das Rostschutz-Problem ist nicht nur PU-spezifisch. Wie mein Defender jetzt in der Werkstatt war, stand auf der Nachbarbühne ein relativ junger Freelander. Der Rahmen war auch schon ziemlich angerostet. Kein Wunder, wenn der Lack hauchdünn aufgetragen ist. SUV sollen doch angeblich auch für Dreckfahrten geeignet sein. Der Rostschutz berücksichtigt das allerdings nicht.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 9 Monate her #20 von Hartwig
Wenn man dem Fahrzeug was gutes tun möchte: MikeSanders Fett in alle Hohlräume. Auf den Unterboden kommt ein Wachs. Nachteil von MS ist, daß es im Hochsommer aus den Abläufen läuft (Türen/Schweller usw.) . Das sollte man gerade die ersten 2-3 Jahre verstärkt beachten. Wenn mans richtig macht, müssen alle Türverkleidungen usw. ab. Es müssen auch regelmäßig alle Abläufe wieder mit nem Kabelbinder o.ä. freigestochert werden da sie sich diese durch das ablaufende Fett zusetzen.
Und Maddoc, du hast recht, nur ist der ausgebucht bis Herbst 2017 :roll:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.240 Sekunden
Powered by Kunena Forum