Topic-icon Frage VW Dieselskandal war gestern

  • Discher81
  • Discher81s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
3 Wochen 8 Stunden her #1 von Discher81
VW Dieselskandal war gestern wurde erstellt von Discher81
. . . . aber andere machen genauso weiter.

Dieselskandal bei Wohnmobilen mit Fiat-Motoren

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #2 von Udo62
Udo62 antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Hallo Disher,
hat jemand im Ernst etwas anderes erwartet ?
Und sobald Scheuer da seine Finger im Spiel hat kann es für Staat und Bürger nur teuer werden.....
Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #3 von Waverunner
Waverunner antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Hausgemachtes Elend! Würde man die Motoren zumindest mal eine Dekade laufen lassen und den Ingenieuren angemessene Zeit geben zu Entwickeln, anstatt alle paar Jahre eine neue Abgasnorm zu verabschieden hätten wir dieses Problem gar nicht.

Gruß
Philipp

GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax /// Nordstar Eco 200

...gas is for cooking, batteries are for toothbrushes, petrol is for lawnmowers, diesel is for making power...

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Cruisinado

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her - 2 Wochen 6 Tage her #4 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Das FIAT-Ducato-Problem ist seit Jahren bekannt.
Aber die eher günstige Realisierung des großen Traumes - da wollte man weder hören noch sehen.
Und jetzt: Überraschung !

Mein Mitleid hält sich jetzt doch sehr in Grenzen ....
Letzte Änderung: 2 Wochen 6 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #5 von Stefan
Stefan antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
...gibt es denn noch ein paar Hersteller, wo es seit Jahren bekannt ist?

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #6 von KlausT
KlausT antwortete auf VW Dieselskandal war gestern

Waverunner post=305704 schrieb: Hausgemachtes Elend! Würde man die Motoren zumindest mal eine Dekade laufen lassen und den Ingenieuren angemessene Zeit geben zu Entwickeln, anstatt alle paar Jahre eine neue Abgasnorm zu verabschieden hätten wir dieses Problem gar nicht.
 

Ich befürchte, wir haben in den letzten 20-30 Jahren deutlich gesehen was passiert, wenn man der Industrie zu wenig Vorgaben macht: Die Autos wurden schwerer und haben tendentiell eher mehr gebraucht - schön zu sehen beim VW T4 zum VW T5. Erst als die politischen Vorgaben zum Flottenverbraucht gekommen sind, konnten die Ingenieure plötzlich sparsamere Motoren bauen. Verständlich, weil jeder Betrieb in erster Linie auf Gewinnmaximierung schaut und dem typischen Käufer war der Verbrauch seines "liebsten Kindes" halt nicht so wichtig, dass aus dieser Richtung signifikant Druck auf die Hersteller ausgeübt wurde. Das Firmenwagenkonzept hat meiner Meinung nach auch dazu beigetragen, dass sparsame Autos keine so hohe Priorität hatten/haben: Wenn ich Mehrverbrauch vs. Einsparung nicht am eigenen Geldbeutel spüre, ist die Motivation doch relativ gering, hier ökonomisch und damit auch ökologisch zu agieren.

Nur meine bescheidene Meinung zu diesem komplexten Thema, bei dem es natürlich auch um viele Arbeitsplätze und den Standort Deutschland geht. Teil dieser Meinung ist aber auch, dass die Zeit der klassischen Verbrenner (Diesel und Benzin) mittelfristig vorbei ist und die Zukunft eher beim Wasserstoff liegt...

Schönen Sonntag und VG, Klaus

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach
Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #7 von Waverunner
Waverunner antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Es ist schön, dass jeder seine eigene Meinung hat und wir uns durch unsere unterschiedlichen Meinungen auch nicht in zwei verfeindete Lager spalten lassen.

Ich finde den planwirtschaftlichen Eingriff in die Wirtschaft einfach gruselig und bin ein Freund der Freiheit und der freien Marktwirtschaft. Ich gehöre allerdings auch nicht zur Fraktion die glaubt, dass morgen die Welt untergeht. 

Was die Gefahren für den Wirtschaftsstandort Deutschland angeht, hast du ja in deinem Beitrag schon aufgegriffen.

Gruß
Philipp

 

Gruß
Philipp

GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax /// Nordstar Eco 200

...gas is for cooking, batteries are for toothbrushes, petrol is for lawnmowers, diesel is for making power...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #8 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Hallo,

beim T4 zum T5 sieht man schön das doppelte Motorleistung auch 1..2 Ltr mehr braucht, wenn genutzt.

 

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #9 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Dieselskandal war gestern

Tannengrün post=305920 schrieb: Hallo,

beim T4 zum T5 sieht man schön das doppelte Motorleistung auch 1..2 Ltr mehr braucht, wenn genutzt.



 

Der 75 kW T4 hat bei sportlicher Fahrweise 8l/100km verbraucht.
Der 111 kW T4 hat bei noch sportlicherer Fahrweise 9l/100km verbraucht.
Den 103 kW T5 konnte man nicht sportlich fahren (harmonische Leistungsentfaltung), hat satte 10l/100km verbraucht.

Der 93 kW T4 hat sich - sportlich - 7,5l /100km, der 133 kW T4 - eben noch sportlicher - 9l/100km gegönnt.

Der 103 kW T5 war gefühlt die schwächste Maschine mit der größten Nachfrage nach Futter. War der berühmte EA 189.
Höherer Verbrauch ja, aber von doppelter Motorleistung kann gar keine Rede sein.
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #10 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf VW Dieselskandal war gestern
Hallo,

der 2,4er (Schiffsdiesel) mit 78PS wird bei Wiki mit 9,4 Ltr/100km angegeben, der T5 mit 2,5 Ltr und 173PS wird mit 9,0 Ltr/100km angegeben im Mittel.
Also sogar weniger, bei mehr als doppelter Motorleistung.

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #11 von Atlantik
Atlantik antwortete auf VW Dieselskandal war gestern

Tannengrün post=305929 schrieb: Hallo,

der 2,4er (Schiffsdiesel) mit 78PS wird bei Wiki mit 9,4 Ltr/100km angegeben, der T5 mit 2,5 Ltr und 173PS wird mit 9,0 Ltr/100km angegeben im Mittel.
Also sogar weniger, bei mehr als doppelter Motorleistung.

Na ja, einen alten Vorkammer-VP-Einspritzpumpen-Saugdiesel mit einem PD-Turbo-Diesel zu vergleichen .....
Die beiden haben ja nur noch den Namen Diesel gemeinsam.
Aber stimmt schon, der alte 2,4l war kein Kostverächter ... 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.703 Sekunden
Powered by Kunena Forum