Topic-icon Frage Blinkfrequenz zu hoch

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #1 von campr
Blinkfrequenz zu hoch wurde erstellt von campr
Hallo Elektronik Profis,

ich habe an meinem Pickup eine zweite Anhängersteckdose montiert und parallel zur Original Steckdose verkabelt. An einer Steckdose ist meine Kabine angeschlossen, an der zweiten möchte ich z. B. einen Motorrad Anhänger anschließen können. Ich habe das heute nun getestet, habe die Kabine eingesteckt und auf die zweite Steckdose meinen Fahrradträger. Ich wollte testen ob alles richtig verkabelt ist. Die Beleuchtung funktioniert prima, aber die Blinker reagieren komisch. Die ersten 4 Blink Sequenzen ist die Blinkfrequenz normal und dann blinkt es mit hoher Frequenz. Ich vermute, da nun die beiden Blinker parallel geschaltet sind, dass es für das Blinkrelais eine zu hohe Last ist. 
Hat jemand eine Idee was ich da machen kann? Oder kann ich das so lassen?

Danke schon mal im Voraus für Eure Tipps. 

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her - 3 Jahre 2 Monate her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Das heißt du hast die Ladefläche ,die Kabine und den Anhänger parallel  geschalten.
welche Leuchtmittel sind verbaut ?
Normale Birnen oder LED oder gemischt

Schnelles Blinken kann auch ein Masseproblem sein ,z.b. am Hänger 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #3 von campr
campr antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo Rudi, 

ich habe die Kabine und den Anhänger parallel geschaltet. Ich habe an allen Leuchten normale Glühfaden Birnen drin. Auf der Ladefläche habe ich keine Steckdose. 

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Die Ladefläche ist doch fest verdrahtet , also hängt die doch auch mit drauf .

ist jetzt alles Spekulation .
Vlt. sind dem Blinkrelais 3 Blinker zu viel .

Hat der neue Navara einen CAN Bus .
Dann könnte die Werkstätte dem Steuergerät mitteilen was da alles dran hängt 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: campr

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #5 von campr
campr antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo Rudi,

ach so, du meinst mit Ladefläche die normalen Rückleuchten. Ja die sind natürlich fest verkabelt. Ich vermute auch, dass das vielleicht zu viel ist. 
Ja, der neue Navara hat einen CAN Bus. Muss ich mal fragen, ob die das programmieren können. 
Masse kontrolliere ich morgen auch nochmal. 
Danke schon mal für die Anregungen.

Gruß Michael 

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Ich nehme an nur mit Kabine allein funktioniert es .
Teste mal ohne Kabine und mit Anhänger .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #7 von campr
campr antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Nur mit Kabine funktioniert an beiden Steckdosen. Ich teste mal morgen nur den Anhänger. Ich berichte dann …

Gruß Michael 

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #8 von Shiraz
Shiraz antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Klingt nach Problem mit unterschiedlichen Massepotentialen. Ich hatte das an meinem D40 weil die Pfeifen die Masse des AHK Steckers an den Hilfsrahmen der Ladefläche, anstatt an den richtigen Rahmen,
Geschraubt hatten, das war ausreichend das es je nach Anhänger mal mehr oder weniger gut ging. Allerdings mussten dann auch andere Lampen dumm tun und mit blinken.

Grundsätzlich kommt dieses schnelle blinken ja wenn eine Birne kaputt ist. Früher wurde das anhand der Stromaufnahme gemessen, viel die ab blinkt das Relais schneller. Je nachdem wie das verschaltet ist schafft man das bestimmt auch mit zuviel Last durch die parallele Verdrahtung.

Nissan Navara NP300 D231, Holzkabine von Lichtbaummobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #9 von MuD
MuD antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch

ach so, du meinst mit Ladefläche die normalen Rückleuchten. Ja die sind natürlich fest verkabelt. Ich vermute auch, dass das vielleicht zu viel ist. 

 
Genau, das ist eine zuviel! Ich habe das Problem bei der Bimobil Kabine auf dem Navara. Hier gibt es ja Leuchten am Fahrzeug und an der aufgesetzten Pritsche (oder Kabine). Es leuchten beide Kontrollleuchten beim Blinken. Hänge ich jetzt einen Anhänger an, ist keine Kontrolleuchte mehr vorhanden :-(  Ich löse das Problem, indem ich vorm Aufsetzten der Pritsche beide Blinklichtbirnen am Fahrzeug herausnehme.

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #10 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Ja, eigentlich sollten 2 Blinkerbirnen an einem Anhänger (oder eben verteilt auf Kabine und Hänger) funktionieren.
Mal bei der Werkstatt fragen, ob die die Erkennungsgrenzen umprogrammieren können.
Die andere Möglichkeit wären LED Birnen einzubauen, die weniger Strom ziehen.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #11 von campr
campr antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps, ich werde mal LED Birnen für die Blinker bestellen. Wollte gestern welche im ATU holen, haben die aber nicht mehr weil die in D nicht zugelassen sind. 
@Rudi: Wenn ich die Kabine abstecke und nur den Anhänger, dann ist die Blinkfrequenz i.O. Ich Denke also, dass die Masse ok ist. (Ist ja auch klar, hab ja ich verdrahtet 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

)

viele Grüße 
Michael
 

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch

. Ich Denke also, dass die Masse ok ist. (Ist ja auch klar, hab ja ich verdrahtet 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

)


 
Ja dann 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 , wie konnte ich nur daran zweifeln 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dann bleibt ja nur , wie Holger schreibt --- umprogrammieren oder mit LED versuchen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13 von ReiseLust75
ReiseLust75 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo an Alle WohnkabinenFans. 

ich bin ein Neuling und warte noch auf die Fertigstellung meiner Tischerkabine. Werde sicherlich mit noch eigenen Erfahrungen Beiträge liefern können.
Mein Basisfahrzeug (Ford Ranger) habe ich schon seit letztem Jahr. Der Umbau ist auch schon im Juni erledigt worden. JETZT auf einmal spinnt mein Blinker. Er blinkt auf einmal mit einer zu hohen Frequenz - aber nur im Cockpit. Die Blinkerleuchten selbst blinken normal. Und dann geht er wieder einige Kilometer normal um dann wieder zu schnell zu sein.

Die Vermutung, dass es mit dem Umbau zusammenhängt kann ich nur schwer nachvollziehen, da es ja über 7 Monate funktioniert hat. 

Hat das Problem schon mal einer von Euch gehabt und eventuell einen Vorschlag?

Die Seitenbegrenzumgsleuchten habe ich schon mal abgeklemmt. Hat keine Änderung gebracht. 

Vielen Dank und viele Grüße
Dieter

Ford Ranger 2022 Extrakabine 2,0l 125kw

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #14 von Stefan
Stefan antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Feuchtigkeit in der AHK Steckdose. Ein Ranger Problem.
Nicht gehabt, kenne ich von einem Freund.
Könnte man ja mal nachgucken.

Gru Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her - 1 Jahr 4 Monate her #15 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo Dieter,
wenn du eine Anhängerkupplung hast, überprüfe mal den Stecker auf Feuchtigkeit.

Ups, der Stefan war ne Minute schneller. Ich hatte das Problem an meinem ersten Ranger selber.

Grüße,
Uli

VW T3 Weinsberg, VW T3 Westfalia, Hobby 450, Karmann Missouri 600 H, Tischer 260 S, Nordstar S8, Robel K650HLB
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von Aluhaut. Grund: Nachtrag

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #16 von ReiseLust75
ReiseLust75 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hallo Stefan, hallo Uli.

Vielen Dank für Eure Hinweise. Ich habe ja 2 AHK verbaut. Wenn ich es überprüft habe melde ich mich wieder hier.

Hoffentlich ist es so „einfach“.

Viele Grüße
Dieter  

Ford Ranger 2022 Extrakabine 2,0l 125kw

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #17 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch

Feuchtigkeit in der AHK Steckdose. Ein Ranger Problem.

 
Nicht nur beim Ranger.., hatte das Problem auch aktuell am Hilux, komischerweise direkt nach dem ich einen Anhänger benutzt hatte

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC von Nestle und ExKab 5S FD auf Zwischenrahmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her - 1 Jahr 4 Monate her #18 von frolic75
frolic75 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hatte das Problem jetzt auch nahezu 2 Jahre. Immer wenn es feucht oder das Wetter nasskalt wurde. War damit 3 mal beim Händler. Es war NICHT die AHK oder der Strang ab dem Stecker. Der sitzt übrigens links hinten unter dem Kotflügel.
In meinem Fall war es ein durchgescheuerter Kabel unter der Pritsche, welcher den Masseschluss verursachte. Die Werkstatt musste zu diesem Zweck sogar die Pritsche lösen. Siehe Fotos. 

Dass im Werk in Südafrika nicht gerade sauber gearbeitet wird musste ich leider schon einmal zur Kenntnis nehmen: Ein als defekter ABS-Sensor hinterlegter Fehler war eigentlich auch nur ein nicht vollständig isolierter Kabel hin zu diesem Sensor.

:cab: Ford Ranger 3.2 Wildtrak 2019 DoKa mit Spartacus 180 Pop Up Camper 2022

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von frolic75.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #19 von ReiseLust75
ReiseLust75 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Danke für den weitern Hinweis. Ich hoffe, es ist „nur“ die AHK. Ansonsten gibt es die Suche im bekannten Heuhaufen. Das mit dem Hinweis „nass kalt“ kann auf jeden Fall passen. Nach Euren Hinweisen ist mir aufgefallen, dass die Frequenz bei trockenem und sonnigen Wetter tendenziell normal ist und bei feuchtem Wetter eben zu schnell. 

Ford Ranger 2022 Extrakabine 2,0l 125kw

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her - 1 Jahr 4 Monate her #20 von frolic75
frolic75 antwortete auf Blinkfrequenz zu hoch
Hoffe ich für natürlich auch für dich. Denn der Fehler ist mitunter richtig nervig.
In der Tat war es meist Feuchtigkeit in der Dose bei den anderen. Hab dazu einige Foren durchgelesen.
Es fehlten bei mir übrigens auch die Rückfahrsensoren und die Fahrstreifen im Monitor, da im Retourgang das Anhängersymbol in der Kamera eingeblendet war.

Bei manchen hat ein kleines Loch unten in der Steckdose gereicht, um das Wasser abfließen zu lassen.

Meiner ist übrigens ein 3,2er Bj. 2019/03 ... falls das Werk dort geschlampt haben sollte.

:cab: Ford Ranger 3.2 Wildtrak 2019 DoKa mit Spartacus 180 Pop Up Camper 2022
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von frolic75.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden
Powered by Kunena Forum