Topic-icon Frage Solar /Spannung

Mehr
3 Monate 4 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #1 von BiMobil
Solar /Spannung wurde erstellt von BiMobil
Hallo

Ich steh irgendwie am Schlauch .

Letzte Woche hat sich die Kühlbox Aus/Ein /Aus / Ein geschaltet

Kurz darauf kommt am Solarregler die rote LED ( Batterie leer)

Hab dann alles durchgemessen .

An den Solarzellen hab ich
19,6 bis 21,2 v je nach Sonneneinstrahlung,also o.k.

Wenn ich die beiden Drähte von den Zellen am Solarregler anklemme dann sind es nur noch 13,5 bis 15 v

Kann es sein das der Regler die Spannung so weit runter zieht ?

Ich tipe eher auf kaputt

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 4 Tage her #2 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Solar /Spannung
Halli,
an der Kühlbox mal den Spannungswächter prüfen, hat meist 3 Einstellungen.
Wenn die Batterie etwas älter ist, geht der Strom beim Anlauf deutlich in die Knie.....kühlbox schaltet ab, Spannung geht wieder hoch. ...Kühlbox ein. ...Spannung runter aus. ...
Auf LOW sollte es gehen, sonst Batterie platt

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Monate 4 Tage her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Solar /Spannung
Servus Rudi: Mein Verständnis der Sache ist dass die Spanung am Solarregler OK ist. Die 13,x-15V gehen ja auf die Batterie. Da wäre mehr schädlich. Die Seite sollte also OK sein.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
Hallo Marc

Das Spielchen kenn ich ,deshalb hab ich auch ein 6 mm/2 zur Box .

Ich wüßte nicht wo dieser Schalter wäre .
Mir gehts nur um die Eingangsspannung von den Zellen zum Regler .

Akku ist 3 Jahre alt und hat 13 v

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
Nein Manfred

Das ist die Spannung von den Zellen zum Regler .

Vom Regler zum Akku sind ed 13,4 v
(Akku ist voll )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #6 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Solar /Spannung
Hallo Rudi, ich hatte mit meiner Solarzelle auf dem Dach ähnliches Problem. Lt Meßgerät kam vom Paneel genügend Spannung, aber der Regler meldete "Zu Wenig". Ein neuer Regler zeigte das Gleiche an, bis ich schnallte, daß in der Verteilerdose des Paneelsauf auf dem Dach Feuchtigkeit eingedrungen war und die Dioden bzw. das Paneel zerschossen hatte. Ein neues Paneel funktionierte dann wieder problemlos. Den "alten" Regler habe ich danach mit einem zweiten Paneel versorgt und ebenfalls an die Batterie angeschlossen. Wir haben jetzt 200 W auf dem Dach. Wenn jetzt ein Solarversorgerkreis irgendwann kaputt geht, bekommt die Batterie vom anderen doch noch Energie. Der MPP wird den Defekt dann hoffentlich anzeigen.
Gruß Hendrik

PS: Apropo Batterie, nach dem ich den zweiten Regler angeschlossen hatte, machte die Batterie (92 Ah, Glasvlis)) immer mehr Probleme. Die Kapazität ging (subjektiv) immer mehr in den Keller, bis ich mal beide Reglerladedaten verglich und am neuen Regler die Ladespannung größer 14,8 V feststellte. 14,4 V waren sonst immer anliegend. Wahrscheinlich hatte die Batterie mit der höheren Ladespannung sich "zerkocht". Sie war zwar schon sechs Jahre alt, aber der Zeitpunkt des "Verfalls" war spürbar. Laderegler umgestellt auf max. 14,4 V und neue Batterie eingebaut. Seit dem (halbes Jahr) werden wir mit Energie verwöhnt. :peace:
Das nur mal so am Rande.

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, manfred65, Falk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
Hallo Hendrik

An das hab ich auch schon gedacht .
Aber bei 21,2 V bei Sonneneinstrahlung hab ich das wieder verworfen .

Muß ich wohl doch mal hoch zur Verteilerdose :?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #8 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Solar /Spannung
Bei mir war der Spannungsabfall mit der Zeit immer mehr meßbar. Anfangs hatte ich überhaupt nicht an so etwas gedacht. Die Power vom Dach lag ja an, bis ich merkte, daß auch da Schwankungen auftraten. Anfangs dachte ich, die Dioden wären defekt, aber neu einglötete hatten dann auch keinen Erfolg, also mußte das Paneel erstzt werden.

Seit dem Wissen habe ich die Anschlußdosen nochmal richtig mit Sika "eingepackt", daß blos keine Feuchtigkeit eindringt. Vielleicht isses ja bei Dir ähnlich.

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Monate 4 Tage her #9 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Solar /Spannung
Rudi, hast du einen MPPT Regler oder einen "normalen"? Bei letzterem wäre es normal, dass der die Solarspannung runterzieht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #10 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
noch einen normalen ,
dann scheint es ja zu passen

dann werde ich das mal beobachten , momentan gehts wieder , allerdings ohne Kühlbetrieb

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 4 Tage her #11 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Solar /Spannung
@Rudi
Was für eine Kühlung hast Du?

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
@Marc

Selbstbau Kühlbox 55 l
Mit Indel Kompressor und Kältespeicher

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 4 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #13 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Solar /Spannung

BiMobil schrieb: @Marc

Selbstbau Kühlbox 55 l
Mit Indel Kompressor und Kältespeicher


Elektronische Regelung?
Bei welcher Eingangsspannung schaltet die ab?

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
3 Monate 4 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #14 von Thorvald
Thorvald antwortete auf Solar /Spannung
Also wenn man die Leelaufspannung am Modul misst und dann das Modul an den Regler anschließt geht die Spannung doch immer runter. Zumindest dann wenn die Batterie bzw Verbrauchen Strom ziehen.
Ich würde mal die Spannung direkt am Kühlschrank messen. Und zwar im Leerlauf, Kühli beim starten und wenn der Kühli läuft.
Die gleichen Messungen würde ich nochmal über der Batterie machen.

Wen die Spannung über der Batterie dann stark absinkt ist sie leer oder ihr Innenwiederstand hat sich durch Sulphatierung erhöht.
Manchmal kann ein gutes Laderät das richten, aber nur manchmal. Dazu muss man normalerweise alle Verbrauchen ausstellen.

Wenn nur die Spannung am Kühli absinkt dann ist irgendwo auf der Leitung ein Übergangswiederstand entstanden. Wir alle kennen ja die netten Massefehler. Es kann natürlich auch auf der Plusversorgung liegen. Die kleinen Sicherungsautomaten, so du sie hast machen das übrigens sehr gerne.

Diese Fehler kann man auch ausmessen. Einfach Direkt von Plus Kühli auf Plus Batterie messen. Dasn muss annähernd Null bleiben.
Das gleiche kann man von MasseKühli bis Masse Battrie messen. Auch da muss es annähernd Null bleiben.

Was mir noch einfällt wäre, der Kompressor hat, sagen wir Anlaufschwierigkeiten. Dann kann es sein das er auch mal ausgeht.

Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Thorvald.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #15 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
Gute Frage
Ich weiß es nicht .
Ich vermute so bei 12 v was auch gut ist .
Ist halt der gute alte Danfoss Kompressor mit der Elektronik.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: BaG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 4 Tage her #16 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Solar /Spannung
Genau der hat 3 Schaltstufen
Versuch das mal zu finden

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #17 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
@ Marc

Ich bin mir fast sicher das der keine 3 Stufen hat , vielleicht könnte man es nachrüsten wie bei Waeco und co.
Hab den Kompressor vor Jahren selbst eingebaut da ist mir nichts aufgefallen.
Und jetzt so auf die Schnelle suchen geht nicht , die Box ist auf einem Auszug verbaut und drunter die Elektrik .

@ Thorwald

Danke für die Ausführungen .
Ist mir soweit alles klar .
Übergangswiderstand kann ich bei 60 cm 6 mm/2 Kabel direkt vom Akku ausschließen .

Da die Module fast an die 20 Jahre auf dem Buckel haben werde ich nächste Woche mal die Module
testen .
Ich vermute eher den Regler, der hat so 8 Jahre hinter sich ,
der Last-Ausgang schaltet seit gut einem Jahr nicht mehr .
Deswegen hängt alles am Akku direkt .
Ladung hat aber noch funktioniert .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #18 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Solar /Spannung
Hallo Rudi,

ich durfte mich auch schon mehrfach mit Problemen von älteren Solarmodulen auseinandersetzen . Häufigster Fehler, (wie schon Hendrik schrieb) , die Dioden -Box hat Wasser gezogen und die Anschlüsse sind oxydiert , reinigen und evtl. gleich die Dioden erneuern hilft hier meistens, leider lässt sich der Fehler in der Regel nicht über die Messung der Leerlaufspannung lokalisieren, die lag meistens zwischen 18-21 Volt. Jedoch über die Messung des Kurzschlussstromes schon , hier flossen bei bester Sonneneinstrahlung manchmal gerade l 0,7 Ampere.
Kurzschlussstrom messen, entweder mit dem Zangenamperemeter , + und - Leitung vom Solar abklemmen und zusammenstecken und den Strom mit dem Zangenamperemeter messen, keine Angst , hört sich wild an , aber dem Solarpanel passiert nichts . Oder mit einem Multimeter , Messspitzen bei abgklemmten Panel direkt in die + und - Leitung Stecken und mit den Werten des Herstellers vergleichen.

Viel Erfolg, lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, NissanHusky, manfred65, Falk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 1 Tag her #19 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Solar /Spannung
Und, mit dem Problem weiter gekommen?

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Tag her #20 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Solar /Spannung
Immer mit der Ruhe , dauert noch etwas ,werde berichten
Erst mal keine Zeit , dann das Regen-Wetter , morgen solls auch wieder regnen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden
Powered by Kunena Forum