Topic-icon Frage REDARC

Mehr
2 Monate 1 Woche her #1 von Bretone
REDARC wurde erstellt von Bretone
Hallo, im Rahmen des Elektrikumbaues unserer Kabine (perspektivisch mit Lifeypo4) bin ich auf das REDARC Manger 30 BMS 1230S2 gestoßen. Das schein mir eine kompakte, robuste und saubere Lösung zu sein. Hat jemand von euch Erfahrung damit oder kennt jemanden.....? Danke schon mal im voraus für Infos LG Ansgar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #2 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf REDARC
Ja, ich habe das Redarc System verbaut. Einfach, selbsterklärend und robust. In meiner 2ten Heimat (Down Under) das meistverbaute System. Ich persönlich finde es etwas vom Besten was es auf dem Markt gibt nur :Meinung: Aber ich bin eh ein Exot (CH & AU):genau: Ich würd es immer wieder nehmen. Schnörkellos und es funktioniert auch unter harten Bedingungen tadellos.Keine sinnlosen Gimmicks wie: steuerbar mit dem Handy ect.............. Alles Müll der kaput gehen kann.
Aber eben, das ist nur :Meinung:
Liebe Grüsse Dani

Isuzu D-Max 2014, OME Fahrwerk heavy 600kg, Unterbodenschutz, Warn XDC Winde, Dotz Stahlfelgen BF Goodrich AT 285/75/16, Flachpritsche mit Trayon 1830 DeLuxe, Long Range Tank, ARB Roof-Rack, Safari Snorkel, Pipercross Luftfilter, Auflastung 3,2t
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
2 Monate 1 Woche her #3 von MelOli
MelOli antwortete auf REDARC
Scheint eine saubere Lösung zu sein.
Allerdings habe ich bislang nur einen Kundendienst in Australien gefunden.. Das wäre für mich ein Ausschlusskriterium.
Und etwas teuer. Eine vergleichbare Kombi von Votronic, zum Beispiel, kostet 400€ weniger.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #4 von Bretone
Bretone antwortete auf REDARC
@ Dani,
Ja auf solch eine Antwort hätte ich gehofft und haargenau So schätze ich die Kombi auch ein. Kompakt robust variabel und leistungsfähig ohne zu viel Schnickschnack! Hast du deines aus Down under „importiert „? Oder eine günstige Bezugsquelle in der EU?
@ Melolli,
Doch es gibt in Deutschland eine Firma die bis vor kurzem Redarc vertreten haben und auch den Support im Falle, der ja nie eintreten soll, übrrnehmen...!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #5 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf REDARC
Hallo Ansgar

Ich habe meine ganze Kabine aus Oz. Habe aber einen Kumpel der hat die Trayon-Vertretung in der CH in Trayon-Kabinen ist Redarc verbaut. Falls ich Probleme haben sollte bekomme ich die Ersatzteile über ihn.
Ich würde an deiner Stelle die Teile aus Oz bestellen. Der Wechselkurs ist zur Zeit so tief :grin: :grin:
Grüsse aus der Schweiz
Dani

Isuzu D-Max 2014, OME Fahrwerk heavy 600kg, Unterbodenschutz, Warn XDC Winde, Dotz Stahlfelgen BF Goodrich AT 285/75/16, Flachpritsche mit Trayon 1830 DeLuxe, Long Range Tank, ARB Roof-Rack, Safari Snorkel, Pipercross Luftfilter, Auflastung 3,2t
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Mojito03.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.219 Sekunden
Powered by Kunena Forum