Topic-icon Frage Kabinenschloss blockiert unsere Husky Kabine

  • gerdi_2000
  • gerdi_2000s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Woche 6 Tage her #1 von gerdi_2000
Kabinenschloss blockiert unsere Husky Kabine wurde erstellt von gerdi_2000
Hallo Schwarm, ich brauche eure Hilfe: 
Seit dem Wochenende ist das Schloss unserer Huskykabine defekt und die Kabinentür lässt sich nicht mehr öffnen (weder von innen noch von außen / auch nicht mit dem Schlüssel). Offensichtlich ist eine Feder gebrochen, die dafür sorgt, dass man innen und aussen schliessen/öffnen kann.
Das Türschloss ist wohl von HARTAL. 
Bimobil hat schnell reagiert und angeboten ein Ersatzschloss für ca. 250 € zu senden.
Sie bekommen das Ersatzteil auch nicht vom Lieferanten - nur das komplette Schloss. Das Einbauen könnte man selbst übernehmen. 
Hartal liefert keine Ersatzteile. Irgenwie sträubt sich mit der Haarschopf, wenn ich daran denke 2xx TEURO auszugeben für eine kleine Feder. 
Im Internet habe ich eine Referenz gefunden - ein Eicker/Osnabrück 2017 unter dem Titel  "Federbruch im Schwarzwald" und hat sich so ein Teil besorgt und selbst gebogen oder jemanden gefunden, der das gemacht hat
eicker.blog/2017/10/21/federbruch-im-schwarzwald/

Allerdings habe ich kein Muster und auch kein Material und Möglichkeiten so was zu machen... 

Ich suche eine vernünftige Lösung - so über die Heckklappe reinklettern geht zwar - ist aber nicht so richtig gemütlich...






 

Seit November 2018 mit Ford Ranger & Bimobil Husky 240 / bis 2014 - Mazda BT50 & SixPac / vor langer, langer Zeit: VW Bus T2 mit Eigenausbau

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
1 Woche 6 Tage her - 1 Woche 6 Tage her #2 von MuD
Hallo Gerdi_2000,
da bist du auf unsere Website gestoßen.
Wenn du jemanden mit etwas handwerklichem Geschick findest, kann der dir das sicher reparieren. Zum Biegen dieser kleinen Schenkelfeder braucht man nur ein Stückchen Federdraht und eine Spitzzange. Das ist kein Hexenwerk!
Das restliche Federstück hängt bestimmt noch hinter dem Riegel und kann als Muster verwandt werden.
Die von mir gebogene Feder verrichtet jetzt seit fast 7 Jahren ihren Dienst.
 

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von MuD.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.047 Sekunden
Powered by Kunena Forum