Topic-icon Frage Rädergröße und Reifenauswahl

Mehr
7 Monate 3 Tage her #1 von KeyBie
Rädergröße und Reifenauswahl wurde erstellt von KeyBie
Hallo zusammen,
Ich bin Key und ich  bin neu hier. Wir haben uns eine Kombi VW T5 4Motion Doka mit original Wechselrahmen von Bimobil mit der VD 280 zugelegt. Hinterachse ist mit Goldschmitt aufgelastet.  Meine erste Frage betrifft die Bereifung. 16 Zoll sind drauf. gehen auch 17 Zoll? Wenn ja welche Felgen und welche Reifen. 
Gibt es denn ein Rezept bei Querrillen dem Nicken entgegenzuwirken. Währe schön, wenn jemand weiterhelfen kann.

Grüße
Key

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Servus Kay 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  im Forum 

Ich glaub T5 und Reifen /Felgen wurden schon mehrfach behandelt .
Versuchs mal mit der Suche (auch ältere Beiträge in der Suche anklicken )

Nicken wurde auch bereits x fach behandelt aber eher bei den PU 
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #3 von Stefan
Stefan antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Moin.

Ganz klassisch eine hohe Flanke verwenden. Die dämpft auch noch.
215/85R16 oder 245/75R16. So in der Art...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #4 von bb
Das Nicken ist wesentlich auch durch Gewichtsverteilung, Aufbaulänge und Schwerpunkt bedingt. Auch die Stoßdämpfer spielen eine Rolle.
Pauschal fällt mir nur ein, dass halbvolle Wasser- und Abwassertanks sich sehr ungünstig auswirken können, weil das Wasser je nach Menge ein spürbares Eigenleben entwickelt. Reifen mit hoher Flanke federn und dämpfen besser als Niederquerschnittsreifen, deswegen der Tipp von Stefan, denn bei einer 16" Felge bleibt mehr Flanke und damit über nimmt der Reifen mehr Federung und Dämpfung, als bei 17" und identischem Rad-Außendurchmesser. Die Gewichtsverteilung kann auch eine Rolle spielen, ob und wie sehr sich ein Fahrzeug aufschaukelt. Alle Schwere hinter der Hinterachse vergrößert das Problem, zum Beispiel Heckkoffer und Fahrräder. Ebenso Dachkoffer, schwer beladene Oberschränke, ....
Ich habe mir gerade noch mal ein Bild der Kombination angesehen, der Überhang hinten ist ja schon ziemlich groß.
www.bimobil.com/wp-content/uploads/2014/...eifahrerseite-02.jpg

Bernhard


 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #5 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Na das ist doch schon mal Material, mit dem ich arbeiten kann. Im Moment ist er auf 215/65 R16 mit der Goldschmittfelge. 
Falls noch jemand eine Idee hat immer her damit. 

Vielen Dank erst einmal

Gruß

Key

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #6 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Nicken der Kabine
Ja der Überhang ist ziemlich groß. Wassertank war leer und die Kabine auch. Im Moment sind Winterreifen von Barum drauf. Auf der Autobahn waren diese Betonplatten mit den Querrillen. Zwischen den Geschwindigkeiten 85km/h - 115km/h war es echt nicht schön.
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von KeyBie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #7 von Phil
Phil antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Key,
willkommen im Forum.
Lies dir mal das Thema bezüglich Reifen durch:
www.wohnkabinenforum.de/forum/vw/144236-...d-reifen-fuer-den-t5

Das Thema „Nicken“ ist hoch komplex und wird immer wieder diskutiert. Also einfach mal die Suche bemühen.
Prinzipiell gibt es die Stellschrauben:
Federn, Luftdruck bei Luftfederung, Stoßdämpfer, Reifenquerschnitt, Reifenluftdruck, Schwerpunkt der Kabine und des Fahrzeugs, …
Was bei welchem Fahrzeug hilft, kann pauschal nicht gesagt werden.

Mein T5.2 bekommt folgendes Setup:
Felgen: Dotz Dakar 16“
Reifen: Riken Cargo 235/65R16
HA-Federung: Goldschmitt Luftfederung
VA-Federung: OE VW Feder mit erhöhter Traglast
Dämpfer: Bilstein Komfort (grün)

Da aktuell weder alles verbaut ist - geschweige denn die Kabine noch in Bau ist, weiß ich noch nicht, ob das alles funktioniert.

Hatte letztes Jahr einen T6.1 mit Tevelboxx ausgeliehen. Diesen fand ich bezüglich Nickverhalten unauffällig.
Dieser hatte folgendes Setup:

Felgen: Twin Monotube 18“
Reifen: 255/55R18 A/T Bereifung 
HA-Federung: S.K. Federn
VA-Federung: S.K. Federn
Dämpfer: Marqurt

Noch bezüglich Felgen:
von Dotz gibt es mittlerweile die Modular Stahlfelgen in 17“.
Wobei die Reifenauswahl bei 17“ mit entsprechender Traglast sehr klein ist.
In 16“ gibt es diverse Transporterreifen und auch A/T Bereifung, die geeignet sind.

Grüße Philipp 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #8 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo,

Reifen mit hoher Traglast verwenden, die brauchen nicht so viel Druck und dämpfen gut.
Eine super Sache in Sachen Fahrwerk sind die Bilstein "Krankenwagen-Stoßdämpfer" die Goldschmitt für hinten anbietet, zusammen mit der Vollluftfeder hinten.
Aber alle Maßnahmen zaubern keine glatte Autobahn.

 

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #9 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Besten Dank Gemeinde

schönes WE

Key

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #10 von bb
Die Übergänge zwischen den Betonplatten und die von LKW Rädern in die Fahrbahn gefrästen Corrogations sind auch mit meinem Navara sehr unangenehm. Ich fahre öfter de A44 Kassel-Dortmund, da wird auf einigen Abschnitten das Fahren auf der rechten Spur zur Tortur. 
PKW Fahrwerke stecken das sehr viel besser weg.
Bei der konkreten Wahl der Reifen, Stoßdämpfer, Federn würde ich mich an Empfehlungen von T5 Fahrern halten, die eine ähnliche Fahrzeug/Kabinenkombination fahren.
 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #11 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Tannengrün,

die Krankenwagenstoßdämpfer nur hinten? Was für eine Reifensorte und Größe fährst du denn?

Grüße

Key

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #12 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Key,

ja nur hinten, vorne ändert sich nicht  viel, die Zuladung findet hinten statt, wenn auch nicht so extrem wie bei einigen PU´s deren Vorderräder entlastet werden.
Wir haben die Turemo Felge in 8x17 und Conti Vanco-Contact 235/60-17 mit 117 Lastindex drauf.
 

Gruß Tannengrün
Folgende Benutzer bedankten sich: KeyBie

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her - 7 Monate 1 Tag her #13 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Dankeschön für die prompte Antwort, Tannengrün. Bist du mit deinem Setup zufrieden oder änderst du noch etwas. Es waren ja einige, die die Meinung vertreten, dass die 16 Zoll Variante die bessere Wahl ist. Deine Kombi kommt meiner am nächsten und damit auch die Erfahrungswerte. Ich bin erst neuer Wohnkabinenbesitzer und muss mich erst einmal reinfuchsen in die Materie.


Grüße

Key
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Tag her von KeyBie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #14 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Key,

nein, wir ändern nichts mehr an der Kombi, die Räder fahren wir seit etwa 2009.Auch nach 16 Jahren fahre ich den T5 sehr gerne.
Ja die Gelände-Fans stehen auf mehr Gummi zum Luft ablassen im Sand, allerdings sind gerechnet 14cm auch nicht so wenig, dazu kein bischen schwammig.
 

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #15 von Phil
Phil antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Durch die 16“ Räder bleibt bei gleichem Radumfang eben mehr Reifenquerschnitt. Wie Tannengrün schon schrieb, ist das unter Andere im Gelände wichtig, dass der Reifen mehr Grip hat und die Gefahr von Durchschlägen auf die Felge geringer ist.
Auf der Straße bringt es mehr Komfort und schont die Fahrwerksteile (Radlager,  Querlenler, Achsanbindung etc.), da der Reifen ein Teil der Stöße absorbiert.
Natürlich ist das Fahrverhalten mit geringerem Querschnitt direkter.

Welchen Luftdruck fährst du denn bei der Luftfederung?

Nochmals bezüglich Dämpfern: hier würde ich, sofern noch nicht verbaut, auf leistungsstärkere Varianten gehen: Marquart, Bildstein B6 Komfort, Goldschmitt (müsste auch von Bilstein sein), …
Außerdem gibt es von Koni auch einstellbare Stoßdämpfer für den T5/T6.

Ich würde die Vorderachse ebenfalls erneuern. Die Seriendämpfer sind mit den 3,5 T einfach überfordert.
In dem Zuge die neuen Domlager nicht vergessen (neuste Variante vom T6).

Grüße Philipp 
 
Folgende Benutzer bedankten sich: KeyBie

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #16 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Philipp,

auf die Voderräder bekommst Du mit einer 280iger Kabine auf demDoka kaum mehr Gewicht, bei uns sind es 1450kg, das trägt die vordere Mimik locker.
Gelände ist so ein Wort, viele sagen dem T5/6 lediglich Schlechtwegetauglichkeit nach, wir fahren hin und wieder Schotterstraßen und Forstwege (sofern erlaubt) das stellt ihn vor keinerlei Probleme, auch nicht mit 17" Felgen.
Der Erhalt des Fahrzeugs ist wichtiger als irgendwohin zu kraxeln.


 

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her - 7 Monate 1 Tag her #17 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Philipp,

Luftdruck kalt bei 4,8 bar. Im Moment sind Winterreifen 16 Zoll drauf. Ich will mir für die nächste Saison die passenden Reifen suchen. Stoßdampfer muss ich erst einmal nachsehen, welche verbaut sind.
Welche Kabine fährst du und magst du mir dein Reifen/Felgen setup verraten?

Grüße

Key
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Tag her von KeyBie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #18 von Phil
Phil antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hallo Tannengrün,

1450kg ist in der Tat recht wenig. Mein T5 liegt leer (mit Fahrer) schon bei 1330kg.
Die genannten Dämpfer sollten dennoch das Fahrverhalten verbessern.

Was die Bereifung angeht, sehe ich es wie du. Ich möchte keines Falls von den 17“ abraten. Ich wollte lediglich die Eigenschaften aufzeigen. Wer sich für was entscheidet, ist Geschmacksache.

Hallo Key,

mein T5.2 bekommt folgendes Setup:
Felgen: Dotz Dakar 16“
Reifen: Riken Cargo 235/65R16
HA-Federung: Goldschmitt Luftfederung
VA-Federung: OE VW Feder mit erhöhter Traglast
Dämpfer: Bilstein Komfort (grün)

Bisher sind erst die Reifen verbaut. Auch die Kabine liegt noch als Bausatz im Carport. Die Bodenlänge der Kabine beträgt 266cm außen und der Alkoven ragt 200cm nach vorne.

Kann dir auch gerne anbieten, dass du meine Räder mal drauf montieren und probefahren kannst. 

@T5/T6 Fahrer: welche Luftdrücke fahrt ihr in den Goldschmitt-Bälgen mit Kabine?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 11 Stunden her - 7 Monate 11 Stunden her #19 von Phil
Phil antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
Hier noch etwas aus den Tiefen des Forums:

„Und noch was: Bei Volllast bitte 8 (acht!!) bar, leer 3-4 bar reindrücken. dann hast Du ein super Fahrverhalten.“

Quelle:
wohnkabinenforum.de/forum/umbauten/60878...ung-mit-luftfederung
Letzte Änderung: 7 Monate 11 Stunden her von Phil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #20 von KeyBie
KeyBie antwortete auf Rädergröße und Reifenauswahl
So

Erst einmal recht herzlichen Dank für dir rege Anteilnahme auf der Suche nach den richtigen Rädern. Jetzt muss ich nur noch klären, welche Größen in die hinteren Radläufe passen. Die sehen nicht sehr breit aus bzw. ob es da eine andere Lösung gibt. Momentan sind welche aus Kunststoff verbaut.

Grüße

Key

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden
Powered by Kunena Forum