Topic-icon Info Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #1 von john-wayne
Einbau TTT (Airhead) in Husky 258 wurde erstellt von john-wayne
Hallo liebes Forum,

ich wollte (ohne jetzt die Vor- und Nachteile zu diskutieren) für die Interessierten meinen Umbau zeigen.
Ausgangsbasis war die eingebaute Thetford Toilette.

Zuerst hatte ich überlegt eine eigene TTT auf Basis des Kildwick Einsatztes zu bauen, bzw. die Thetfordtoilette mit Hilfe des Einsatzes etwas zu modifizieren.



Das habe ich allerdings verworfen, und zunächst die vorhandene Toilette incl. einiger Bretter komplett entfernt.



Entschieden habe ich mich für die TTT von Airhead, mit dem kleinen Tank. Hier ein paar Bilder von der Anprobe vom großen und kleinen Tank.
Vom kleinen Tank werde ich dafür 2 mitführen. Erstens ist der kleine Tank leichter in einem Rucksack zu transportieren, und der große Tank hat mich beim entleeren nicht überzeugt - es bleibt durch den Rand immer etwas Flüssigkeit im Tank - bzw. spritzt beim ausleeren.







Beim genauen betrachten sind mir in der Duschtasse sich anbahnende Risse aufgefallen (und das nach ~3 Jahren Benutzung...)







Also habe ich auch das Brett entfernt auf dem bisher die Toilette gestanden hat. Danach die Duschwanne. Diese wurde beim 'lösen' leider komplett zerstört und ist u.a. genau an den fotografierten Rissen gebrochen.

Der aktuelle 'Baufortschritt' ist so:



Jetzt baue ich erstmal eine Positivform damit eine neue GFK Wanne (über die komplette Breite) erstellt werden kann.
Nach dem Entfernen des Brettes ist mir noch ein Hohlraum hinter der Wanne ins Auge gefallen, den ich über ein Loch in der Wand zugänglich gemacht habe.

Sorry für die miesen Bilder - nicht alle Handys haben gute Kameras :roll:
Fortsetzung folgt....

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von john-wayne. Begründung: paar Fehler gefunden ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, mingelopa, NissanHusky, MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Dann ist ja gut, dass du die Wanne raus hast, eh dass die nachher im Verborgenen Schäden durch Undichtigkeit entstanden wären.
Dann viel Erfolg beim Formenbau und den weiteren Aktivitäten.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #3 von mike1000
mike1000 antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Ich bin verwundert, dass nach so kurzer Zeit Risse entstehen können. Dachte diese Dinger sind unzerstörbar. Ich werde meine deshalb aus Alu fertigen und danach eloxieren lassen. Das weiß ich, die hält ewig.

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #4 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Ist bei mir aus Edelstahl. :)

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #5 von mike1000
mike1000 antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Aber schwer. :(

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #6 von MuD
Ich denke, dass wir die gleiche Duschwanne haben, natürlich ... mit den gleichen Rissen :oops:

Da wir in den 8 Jahren noch nie in der Kabine geduscht haben (lassen sogar den Duschvorhang aus Gewichtsgründen zu Hause :ironie: habe ich mir bisher keine größeren Gedanken dazu gemacht. Vielleicht ist die Wanne garnicht undicht.

Jetzt würde mich mal interessieren, wie oft Ihr in der Kabine duscht und vor allem, wieviel Feuchtigkeit unter der Wanne war. Bei Bekannten aus der Schweiz (Langzeitreisende, duschen jeden Abend und jeden Morgen), war der Boden unter dem Bad feucht bis weich :(

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von MuD.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #7 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

MuD schrieb: Ich denke, dass wir die gleiche Duschwanne haben, natürlich ... mit den gleichen Rissen :oops:

Da wir in den 8 Jahren noch nie in der Kabine geduscht haben (lassen sogar den Duschvorhang aus Gewichtsgründen zu Hause :ironie: habe ich mir bisher keine größeren Gedanken dazu gemacht. Vielleicht ist die Wanne garnicht undicht.

Jetzt würde mich mal interessieren, wie oft Ihr in der Kabine duscht und vor allem, wieviel Feuchtigkeit unter der Wanne war. Bei Bekannten aus der Schweiz (Langzeitreisende, duschen jeden Abend und jeden Morgen), war der Boden unter dem Bad feucht bis weich :(


Also wir nehmen selten eine Volldusche Das hat aber auch den Grund, weil unsere Nasszelle sehr eng ist und nach einer Dusche zudem die nasse Toilette getrocknet werden muss. (Die Toilette war vom Hersteller am Boden nur vorne mit Silikon verfugt - hinten aus Platzmangel gar nicht....)
Das 'Bad' wird aber schon täglich zur Körperpflege genutzt.

Die TTT wird an 4 Schrauben befestigt (2 x Tank, 2 x Toilette + Schlauch für die Abluft)) und kann somit zum Duschen komplett entnommen werden. Bei Platz und Handhabung verspreche ich mir damit eine Verbesserung.
Die Duschwanne wird ca. 10 cm breiter, und das Brett auf dem dem Thetford stand mache ich komplett neu und (angepasst an die TTT) so klein wie möglich.

Wegen der Wanne hatte ich Rücksprache mit Bimobil. Dort wurde der Austausch empfohlen (500,-)
Aktuell war sie noch nicht undicht (sonst müssten Wasserflecken auf dem Brett darunter zu sehen sein).
Für mich aber nur eine Frage der Zeit. Beim Entfernen ist die Wanne an den gezeigt Rissen wie Papier eingerissen.

Wenn ich das ganze Zeug schon mal draußen habe, mache ich es möglichst perfekt - weil es mich einfach von Prinzip her stört...:schande: wenn etwas nicht so ist wie ich mir es vorstelle...

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL
Folgende Benutzer bedankten sich: MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #8 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

mingelopa schrieb: Ist bei mir aus Edelstahl. :)



...das wäre mein Wunsch, habe aber nur Angebote gefunden bei denen 1,5mm Edelstahl zur Wanne verschweißt wird.
1,5mm Edelstahl wiegt pro m² 12kg... also ca 7kg für meine Wanne.

Da nehme ich lieber Getränke mit :sauf:

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #9 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

mike1000 schrieb: Ich bin verwundert, dass nach so kurzer Zeit Risse entstehen können. Dachte diese Dinger sind unzerstörbar. Ich werde meine deshalb aus Alu fertigen und danach eloxieren lassen. Das weiß ich, die hält ewig.


Wie fertigst Du die Wanne? Blech, kanten & schweißen?
Wie versenkst Du den Ablauf?

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von john-wayne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #10 von mike1000
mike1000 antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
@john-wayne
Du nimmst eine Schutzkappe von einer Schutzgasflasche / Sauerstoff/ usw. Umgedreht mit der Öffnung zum Blech. Einen Kugelhammer und dengelst so eine Sutte ins Blech. Der Innendurchmesser der Kappe entspricht dem Durchmesser vom Abflusssieb. Ein Wenig nachbürsten und fertig. Zeitaufwand ca. 1/2 Std. Dosenbohrer mit gewünschtem Durchmesser macht den Abschluss. Gutes gelingen. :)

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 1 Tag her #11 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Fertig!
War doch eine ziemliche Arbeit.... bin aber mit dem Ergebnis und der Funktion(!) sehr zufrieden:














Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, HiluxSC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 9 Stunden her #12 von Mike-Bayern
Mike-Bayern antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Super Einbau !!
Wir haben in unserem Bimobil LB 365 auch eine Airhead TTT und sind sehr Zufrieden.
Ach ja unsere Duschwanne von Bimobil hatte auch Risse haben wir durch einen Sonderanfertigung in V2A Ersetzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 8 Stunden her #13 von wolfhund
wolfhund antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Hallo,

hab mal eine Frage bzgl. eurer Airhead.
Ich bin mir auch am überlegen eine TTT einzubauen. Aber ihr müsst den Pipikanister doch auch alle paar Tage lehren... wo ist da der Vorteil im Vergleich zu der Kassententoilette? Kann man das Flüssige nicht direkt in den Abwassertank laufen lassen oder würde das zu arg riechen?

Wolfhund

Mitsubishi L200 + BIMOBIL Husky 230 (2006) - VW-T5 - WOELCKE (2011)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #14 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

wolfhund schrieb: Hallo,

hab mal eine Frage bzgl. eurer Airhead.
Ich bin mir auch am überlegen eine TTT einzubauen. Aber ihr müsst den Pipikanister doch auch alle paar Tage lehren... wo ist da der Vorteil im Vergleich zu der Kassententoilette? Kann man das Flüssige nicht direkt in den Abwassertank laufen lassen oder würde das zu arg riechen?

Wolfhund


In Verbindung mit Wasser fängt es zu stinken an.
Der Vorteil ist für mich, dass ich keine besondere Entleerungsstation mehr suchen muss. Urin geht an jeder Toilette einfach und schnell zu entsorgen.

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #15 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

Mike-Bayern schrieb: Super Einbau !!
Wir haben in unserem Bimobil LB 365 auch eine Airhead TTT und sind sehr Zufrieden.
Ach ja unsere Duschwanne von Bimobil hatte auch Risse haben wir durch einen Sonderanfertigung in V2A Ersetzt.


Danke.
Wir haben es jetzt in der ersten Osterferienwoche getestet. Für uns auch genial. Es riecht oder müffelt wirklich nicht!

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #16 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

john-wayne schrieb:

wolfhund schrieb: Hallo,

hab mal eine Frage bzgl. eurer Airhead.
Ich bin mir auch am überlegen eine TTT einzubauen. Aber ihr müsst den Pipikanister doch auch alle paar Tage lehren... wo ist da der Vorteil im Vergleich zu der Kassententoilette? Kann man das Flüssige nicht direkt in den Abwassertank laufen lassen oder würde das zu arg riechen?

Wolfhund


In Verbindung mit Wasser fängt es zu stinken an.
Der Vorteil ist für mich, dass ich keine besondere Entleerungsstation mehr suchen muss. Urin geht an jeder Toilette einfach und schnell zu entsorgen.

Ist quasi nee öffentliche oder Campingplatz Toilette nicht auch eine Entsorgungsstation ? Könnte ich dann nicht gleich die ganze Kassette dort leeren ? Natürlich nur diejenigen die auch SOG haben ! Offensichtlich suchen die Leute die eine TTT haben doch wieder was wo sie ihren Urin - Kacke entsorgen können......der eine verbudelt die Kacke der nächste kippt den Urin auf den Acker weil der Bauer das ja auch tut ......geniales System :top:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Folgende Benutzer bedankten sich: Fangorn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #17 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Wenn ich das System verstanden habe kann man die Feststoffe so alle 10 Wochen entsorgen ! Wo ? Zu Hause ! Ich wüste nicht wer sonst meine Kacke will !
Den Urintank kann ich unterwegs an der Autobahn oder an einem Gully entleeren, wenn die Leute nicht immer so schauen würden wenn man etwas ausleert!
Ein Potti muß man schon öfters wegbringen ! Wenn man Platzcamper ist geht das ja locker jeden Tag , aber der Freisteher muss schon alle Paar Tage eine Entsorge suchen !In der Vorsaison kann das auch mal schwierig werden !
Wenn wir eine TTT hätten wäre es OK aber ich lebe mal mit dem Potti weiter !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #18 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258

Bearded-Colliefan schrieb: Ist quasi nee öffentliche oder Campingplatz Toilette nicht auch eine Entsorgungsstation ? Könnte ich dann nicht gleich die ganze Kassette dort leeren ? Natürlich nur diejenigen die auch SOG haben ! Offensichtlich suchen die Leute die eine TTT haben doch wieder was wo sie ihren Urin - Kacke entsorgen können......der eine verbudelt die Kacke der nächste kippt den Urin auf den Acker weil der Bauer das ja auch tut ......geniales System :top:


...wie Eingangs geschrieben will ich lediglich den Umbau teilen und nicht die Systeme diskutieren.
Egal welches System (das heimische WC eingeschlossen) - Verwendung mit Sinn und Verstand sind Voraussetzung.

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von john-wayne.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #19 von Binersen
Binersen antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Moin,

Schön umgesetzt, es bestärkt mich in unserer Entscheidung für eine Airhead in unserem Bimo LB365. Ich habe eine Frage zur Duschwanne. Da unsere nach immerhin 10 Jahren massiv rissig wird, muss ich da was machen. Bimobil ruft leider Mondpreise auf, bei bekanntem und von Ihnen selbst verursachten Problem. Wie hast Du das genau gemacht? Positiv Form anfertigen und fertich... hört sich zu einfach an? Könntest Du Details preisgeben?

Viel Grüße aus Hamburg

Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • john-wayne
  • john-waynes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #20 von john-wayne
john-wayne antwortete auf Einbau TTT (Airhead) in Husky 258
Hallo Jan,

ich habe mir aus MDF Platten die Positivform gebaut:
Grundplatte etwa 3cm auf jeder Seite grösser als die spätere Wanne (beim Laminieren später leichter zu arbeiten. Dier fertige Wanne kann dann perfekt auf das Einbaumaß gesäumt werden)
Die Seitenwände mit etwa 2Grad nach innen geneigt, und oben drauf wieder eine MDF Platte geleimt.
Alle relevanten Kanten mit der Oberfräse gerundet, bzw. mit Holzspachtel eine Hohlkehle gezogen. Kann man dann übrigens gut mit so einem Silikon Abzieher fast perfekt ausformen.
Nun habe ich alle Schnittkanten mit Holzleim versiegelt und die komplette Oberfläche geschliffen, mit 2K Füller beschichtet, geschliffen und zwei mal mit 2K Lack lackiert und auch wieder geschliffen (nass).
Das ganze Messen war eine Tüftelarbeit. Ich habe mit ca. 3mm Materialstärke gerechnet. Da ich überall 5mm Radien gemacht habe ist auch die Wanne auf jeder Seite 5mm kleiner um eine glatte Auflage auf dem Holz zu bekommen.
Hier ein Schema der Wanne im eingebauten Zustand:


Für den späteren Abfluss habe ich mir den selben Ablauf, den ich einbauen möchte nochmal bestellt und mit einem gedrehten Aluhalter den gekürzten Ablauf an der der fertigen Form angebracht. Damit entsteht im eingebauten Zustand ein perfekt versenkter Ablauf.





Mit dem Laminieren und Gel-Coat habe ich selbst keine Erfahrung. Deswegen wurde die Positiv Form an fromm-duschwannen.de geschickt. Dort wurde mir eine perfekte Wanne abgeformt - ist aber nicht ganz billig.

Heute würde ich die Wanne vielleicht auch selbst abformen - Versuch macht klug... ;-)

Hoffe das hilft Dir um eine Idee zu bekommen.

LG

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.275 Sekunden
Powered by Kunena Forum