Topic-icon Frage Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #1 von PeterM
PeterM erstellte das Thema Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo,
wir sind gerade aus den Pyrenäen zurück. Es war sehr schön, aber leider hatten wir große Probleme mit unserer Gasanlage.
Zur Vorgeschichte: Eine Tankflasche haben wir seit ca. 4 Jahren, nie Probleme gehabt. Vor 2 Jahren haben wir einen Truma-Filter eingebaut, da ich Sicherheitsfanatiker bin. Der Filter wurde vor einem Jahr gewechselt, er war voller Öl.
Jetzt im Urlaub kam es zum Ausfall der Therme und der Heizung im Gasbetrieb. Wurde die Heizung angestellt, kam es sofort zur Meldung "Gasausfall". Nach Betätigen der grünen Taste am Monocontrolregeler strömte wieder Gas, Kühlschrank und eine Flamme konnten dann benutzt werden. Sobald ein starker Gasverbraucher wie die Heizung angestellt wurde, fiel das System wieder aus.
In einer Werkstatt in Frankreich schraubten wir den Regler ab, er war voller Öl. Versuchsweise montierten wir einen neuen Regler, leider ohne Erfolg. Immer wieder Gasausfall beim Anstellen der Heizung.
Da eine Heizung nur was für Weicheier ist und man auch auf einer Flamme kochen kann, haben wir uns den Urlaub nicht vermiesen lassen.
Nach unserer Rückkehr bin ich zu Wynen-Gas gefahren. Um es kurz zu machen: wie von mir erwartet wegen des nicht rechtzeitigen Wechsels des Filtereinsatzes Öl in der Gasleitung hinter dem Regler. Die Gasleitung wurde am tiefsten Punkt getrennt, das Öl mit Druckluft aus allen Leitungen geblasen und ein neuer Regler eingebaut.
Fazit: kein Betrieb einer Tankflasche ohne Filter. Diesen regelmäßig in kürzeren Abständen kontrollieren. Auch wenn es jahrelang zu keinen Problemen kommt, einmal schlechtes Gas getankt und es ist passiert. Ich weiß, dass viele jahrelang LPG ohne Filter benutzen und nie Schwierigkeiten haben. Früher gab es ja auch gar keine Filter. Aber mich hat das Ganze jetzt 250 Euro gekostet.
Wenn ich alles zusammenrechne, Gasflasche, Filter, Befestigung, Filterwechsel, neuer Regler, Reparatur, dann hat mich der LPG-Spaß bisher ca.600 Euro gekostet. Da hätte ich viele graue Gasflaschen tauschen können.
In der Hoffnung, dass das gesamte Öl aus der Leitung raus ist

Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tangente, OAL-DB, daVinci, spiess01

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #2 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo Peter,
ich bin Dir dankbar für Deinen Bericht. Ich beschäftige mich schon einige Zeit mit der Tankflaschenthematik und lese dabei immer wiieder über verölte Systeme. Bei längerer Verwendunng und vielleicht einmal minderwertiges Gas getankt, hatten andere ähnliche Probleme. Blöd wird es, wenn das dann den Urlaub kostet. Das hat mich bis jetzt zögern lassen, meine Gasanlage umzurüsten.
Ich glaube, ich packe mir wieder den "Keller" voller Flaschen und habe meine Ruhe dabei.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #3 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo Hendrik,
wenn Du kein Platz- oder Gewichtsproblem hast, dann bleib bei Deinen grauen Flaschen. Übrigens habe ich bei Wynen-Gas gesehen: ein Gestell, oben eine graue Gasflasche auf dem Kopf stehend, mit ihr verbunden unten eine rote Gasflasche (mit Füllstop!). Offensichtlich ist es durchaus üblich und nicht verboten, Flaschen umzufüllen, wenn die zu befüllende Flasche einen Füllstop hat. Wenn man ein Auge (oder beide?) zudrückt, tut es auch eine genaue Waage.
Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #4 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Danke für deinen schmerzlichen Erfahrungsbericht.


Allerdings würde ich ohne einen Ersatzfilter und /oder eine graue Flasche nicht auf Reise gehen.
( Siehe Mickels Lösung)


Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Heinz1
  • Heinz1s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • allzeit gute Fahrt
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #5 von Heinz1
Heinz1 antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo Peter,
schade für den Ärger an den wenigen Urlaubstagen die man so hat.
Nachfüllen mit Gestell und Umfüllschlauch zuhause im Hof, davon rate ich aber dringen ab. Wie soll das gehen ? Es gibt die Möglichkeit ganz legal Flaschen bis 1 Kg so umzufüllen. Dafür müssen die 1 Kg Flaschen aber ein spezielles Flaschenventil haben. Das Flaschenventil hat eine Entlüftungsschraube, damit bei der Umfüllung auch flüssiges Gas von der oberen Flasche in die untere Flasche überhaupt laufen kann. So ein Ventil gibt es aber bei 5 kg und größer nicht. (Wenn keine Luft raus kann, kann auch nur begrenzt Gas rein.)
Nachfüllen an der Tankstelle geht doch so einfach, warum ein Risiko?
Aber eine LPG Flasche hat man ja nicht nur zum Geld sparen, sondern auch damit man relativ einfach unterwegs nachtanken kann. Dafür würde ich sogar akzeptieren etwas mehr zu bezahlen. Es geht halt damit so einfach.
Ich habe LPG die 2 Saison in Betrieb und musste im Frühjahr tatsächlich auch den Filter reinigen. Aber bei mir hat sich das Gas in der Flasche über den Winter auch so verändert, dass ich auch das Gas in der Flasche wechseln musste. Ich hatte das gleiche Problem wie du, es lag aber nicht am Öl, sondern am Gas das über den Winter in der Flasche war. Gas getauscht und alles war wieder i.O. Aber Obacht, wie du sagst ein Filter ist eine Grundvoraussetzung. Dann ist LPG aber eine ganz feine Sache.
Allzeit gute Fahrt und eine warme Kabine
Heinz

Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #6 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo Heinz,
ich wollte kein Gas zu Hause umfüllen. Meine Idee war, in Ländern, in denen ein Tausch unserer grauen Flasche nicht möglich ist, eine landestypische auszuleihen, umzufüllen und zurückzugeben. Die Sache mit dem Ventil ist mir neu. Eines für 5 kg würde für die kleinen grauen Flaschen ja ausreichen.
Nachfüllen an der Tankstelle geht eben nur mit LPG.
Wie kann sich das Gas in der Flasche über Winter verändern? Wie hast Du das gemerkt?

Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Heinz1
  • Heinz1s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • allzeit gute Fahrt
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #7 von Heinz1
Heinz1 antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Ja ich hatte genau wie du das Problem, dass ich nicht genügend Heizwert erhalten habe. Dadurch ging die Heizung auf Störung, genau wie bei dir. Kochen konnte ich mit Max 1 Flamme, mehr ging auch nicht. Mein Verdacht war zunächst der Regler, den habe ich dann getauscht, ohne Erfolg. Dann habe ich einen Versuch mit normaler Flasche gemacht und alles war i. O. Kurzum habe ich die LPG Flasche geleert , neu befüllt und siehe da das Problem war behoben.
Eine Erklärung habe ich dafür aber auch nicht, da das System dicht ist, kann es auch nicht an der Entmischung von Propan/ Butan liegen. Die Anlage wurde im Winter nicht benutzt. Na ja, mal sehen wie es im kommenden Frühjahr aussieht.
Ist ja weiters nicht so tragisch,
dir weiter gute und schöne Reisen in den Herbst
Heinz

Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #8 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Das muss aber doch ein anderes Problem gewesen sein. Bei mir hat natürlich auch die graue Flasche nicht funktioniert, da Öl in der Leitung war.
Auch eine Entmischung, wenn die überhaupt möglich ist, kann bei Dir nicht die Ursache gewesen sein. Butan verdampft oberhalb 5°C ja auch.
Vielleicht kann einer der "Gasprofis" im Forum mal sagen, ob LPG bei längerem Stehen nicht mehr brauchbar ist. kann ich mit zwar nicht vorstellen, aber wer weiß!
Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #9 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
So ganz verstehe ich das mit den Truma Filters nicht :hmm: Entweder er filtert und hält somit die Parafine Öle zurück o. nicht!? Denn wenn voll bzw.dicht dürfte doch gar nichts mehr durchgehen oder wie?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #10 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Ich dachte eigentlich dass die Öle in der Gasflasche verbleiben bzw. bei der niedrigen Ausströmgeschwindigkeit und dem geringen Druck von 30mb nicht mit dem Gas mitgerissen werden. Der Filter dient dann zur Rückhaltung von sonstigen Verschmutzungen.

Aber interessant! Bin mal gespannt was dabei noch so ans Tageslicht kommt… Ich denke, wenn die Filter zur Rückhaltung von Ölen gedacht wären, müssten die eigentlich einen größeren Sumpf mit Ablassschraube haben?

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #11 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!

spiess01 schrieb: … Ich denke, wenn die Filter zur Rückhaltung von Ölen gedacht wären, müssten die eigentlich einen größeren Sumpf mit Ablassschraube haben?

Schützen Sie Gasdruckregler und Ventile vor Verschmutzung.
Der Gasfilter wird vor dem Gasdruckregler montiert und filtert Abdampfrückstände, also ölige Aerosole, aus dem Gasstrom, bevor sie sich ablagern. Perfekt für eine einwandfreie Funktion und lange Lebensdauer.

www.fritz-berger.de/product/Truma-Gasfil...gn=SEO&partnerid=34H



Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #12 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Wenn die Filtermembrane gesättigt ist, tropft das Öl in die Auffanghülse, das kann man durch ein Fensterchen sehen. Das Gas kann aber weiter durch den Filter strömen, es wird nur nicht mehr gereinigt und nimmt im Gegenteil noch Öl aus dem Filter mit.
Die Auffanghülse muss abgeschraubt und entleert werden, der Filter muss ersetzt werden.
Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #13 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo Peter,

:hmm: habe ich wieder was gelernt. Aber lass uns doch mal über Zahlen reden. Wieviel L / kg Gas sind denn zwischen dem letzten Filterwechsel und dem jetzt aufgetretenen Problem durch den Filter geströmt?

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #14 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Hallo,
verölten Filter 10.2014 gewechselt. Erste Probleme erst 04.2015 (Gasausfall bei Heizung). Komplettausfall 09.2015 bei völlig trockenem Filter!!! Das Öl muss vor dem Filterwechsel in das Leitungssystem eingedrungen sein. Warum es erst später Probleme gegeben hat, kann ich nicht erklären. Tatsache ist aber, dass sehr viel Öl in den Leitungen war und alles wieder funktioniert, nachdem die Leitungen freigeblasen wurden.
Etwas rätzelhaft bleibt das Ganze.
Gruß
Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #15 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Kannst Du den in etwa abschätzen wieviel kg Gas in den ersten 2 Jahren (ohne Probleme) durch die Anlage gelaufen sind, wieviel kg nach dem Einbau des Filters und wieviel nach dem ersten Filterwechsel?

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her - 2 Jahre 2 Wochen her #16 von bb
bb antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Mich wundert, dass das Problem bei Tankflaschen eher auftritt, als bei Tauschflaschen. Oder passiert das eher beim Tanken in anderen Ländern?
Für den Truma Filter braucht man scheinbar auch einen Druckregler von Truma?
Sie haben jetzt eine Aktion für Gasfilter:
www.promobil.de/aktuell/sonderpreise-bei...mutzung-6734855.html
und
http://www.truma.com./downloadcenter/customer_flyer_gasfilter_promotion_de.pdf
und einen Rückruf defekter Filter:
http://www.truma.com./de/de/howto/exchange-filtercup.php

Die Gasfachfrau hat diverse Filter im Programm, auch für die Betankungsseite, damit der Schmodder gar nicht erst in die Flasche kommt. Das erscheint mir eigentlich noch sinnvoller.
gasfachfrau.de/tankflaschen_filter.html

Gruß, Bernhard

Ergänzung
Wenn die Links nicht anklickbar sind, einfach ins Browserfenster kopieren.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #17 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
@spiess01
Die Schätzung wäre sehr ungenau. Ich kann nur sagen, dass es nach dem Filterwechsel ca. 20 kg waren.

@Bernhard
Propangas in Tauschflaschen ist sauberer.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Gas in anderen Ländern, etwa auf dem Balkan, nicht die Qualität hat wie bei uns.
Ich glaube nicht, dass man für den Truma-Filter einen Truma-Regler braucht.
Mir wurde von meinem Gasmann gesagt, dass der Betankungsfilter nur feste Verunreinigungen rausfiltert. Natürlich wäre es sinnvoller, die Öle erst gar nicht in die Flasche zu lassen.
Der Vollständigkeit halber muss aber auch gesagt werden, dass Truma den Filter nicht für LPG freigegeben hat.

Peter

Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelöschter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #18 von bb
bb antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!

PeterM schrieb: ...
Der Vollständigkeit halber muss aber auch gesagt werden, dass Truma den Filter nicht für LPG freigegeben hat.
Peter


Laut Definition ist Propan genauso wie Butan ein LPG, ein Liquified Patrol Gas, oder?
Oder geht es um die Anteile von Propan zu Butan?

Ich habe jedenfalls schon mehrfach gesehen, dass am gleichen Gastank, an dem mein VW Caddy betankt wurde, auch Tauschflaschen gefüllt wurden. Allerdings waren das dann 95:5% Mischungen.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #19 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!
Also ich habe letztlich diesen Filter für LPG drin und der soll nach Aussage von der Gasfachfrau nach ein Jahr bzw. einer Saison getauscht werden.

und der Ersatzfilter ist dieser hier;

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Wochen her #20 von PeterM
PeterM antwortete auf das Thema: Tankflasche: Öl in Druckminderer und Leitung!

bb schrieb:

PeterM schrieb: ...


Ich habe jedenfalls schon mehrfach gesehen, dass am gleichen Gastank, an dem mein VW Caddy betankt wurde, auch Tauschflaschen gefüllt wurden. Allerdings waren das dann 95:5% Mischungen.

Bernhard


Natürlich aus dem selben Tank, ist ja auch dasselbe Gas.

Propan in den grauen Flaschen ist auch Flüssiggas, eben nur sauberer. Warum weiß ich nicht.


Peter und Ute, früher VW T5 Doka TDI 4x4 mit Tischer 280S, z.Z. ohne.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ford Ranger
( / Biete)

Ford Ranger

Geocamper Wohnkabine
( / Biete)

Geocamper Wohnkabine

Herr
( / Suche)

noimage

Absetzkabine für PU
( / Biete)

Absetzkabine für PU
Ladezeit der Seite: 1.582 Sekunden
Powered by Kunena Forum