Topic-icon Frage Stoßdämpfer HA Amarok

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #1 von partisan
Stoßdämpfer HA Amarok wurde erstellt von partisan
Nein, ich möchte meinen Amarok nicht höher oder tiefer legen, nicht verbreitern, verlängern und will auch kein neues Fahrwerk haben. Ich möchte einfach nur bei einem Amarok V6, aufgelastet bis 3400 kg und Goldschmidt Zusatzluftfederung hinten vernünftige Stoßdämpfer einbauen, ohne den Rahmen umzuschweißen, das Lenkrad zu wechseln oder auf 3 Sitzplätze verzichten zu müssen! Warum ist das nur so schwer zu verstehen, frage ich mich, nachdem ich mal versuchte mir Rat bei „Fachleuten“ einzuholen.
Da hilft wohl nur das Forum, was ich hätte wohl gleich tun sollen.:roll:

Also, hat jemand Erfahrungen und kann mir einen Tipp geben?
Ich fahre kaum ohne Beladung durch die Gegend und suche einen guten Dämpfer, der gegen die Originalen einfach auszutauschen ist, ohne ein großes Umbauprojekt daraus machen zu müssen.

Besten Dank.

Jens

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #2 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Hallo Jens, was hast Du für ein Problem mit den originalen Stoßdämpfern? Ich habe meine wechseln lassen müssen, weil äußerlich angegammelt und bin wieder zufrieden damit.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #3 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Wir haben vor kurzem auf die Bilstein B6 gewechselt. Die sind etwas straffer als die Originalen. Wenn du (fast) immer nur voll beladen unterwegs bist, wären ggf. auch die teureren, aber einstellbaren Koni Heavy Track eine gute Wahl.

Jeweils eine Schraube oben, eine unten lösen. Dämpfer raus, Dämpfer rein, (mit neuen) Schrauben fest. Fertig.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #4 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok

Hendrik schrieb: Hallo Jens, was hast Du für ein Problem mit den originalen Stoßdämpfern? Ich habe meine wechseln lassen müssen, weil äußerlich angegammelt und bin wieder zufrieden damit.
Gruß Hendrik


Hallo Hendrik,
einer ist kaputt und der Wechsel steht ohnehin an. Ich habe gehört, es soll bessere Stoßdämpfer als die Originalen geben (gibt keine anderen Gründe :mrgreen: ), zumal man voll beladen unterwegs ist.

Gruß
Jens

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #5 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok

Jupp Mc Antoni schrieb:
Jeweils eine Schraube oben, eine unten lösen. Dämpfer raus, Dämpfer rein, (mit neuen) Schrauben fest. Fertig.


Du solltest einen Stoßdämpferladen eröffnen! Genau so eine Aussage habe ich gesucht. Danke!

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Viel ist ja bei den Stoßdämpfern nicht dazu. Nur ohne Bühne o.ä. kommt man halt gaaanz blöd an die obere Schraube, so dass ich das gleich bei unserem Dorfschrauber hab mit wechseln lassen. Bei der Bestellung über ihn und seinen Großhändler kann man auch recht sicher sein, dass es wirklich Bilstein waren und nicht irgendwas was so aussieht - was hin und wieder bei der Suche nach dem billigsten Preis im Netz schon mal vorkommen kann.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #7 von Waverunner
Waverunner antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Ich habe im Navara auch die Bilstein B6 an der Hinterachse verbaut. Unbeladen schlägt es mir fast die Zähne aus, trotz entlüfteter Luftfederbälge. Würde zukünftig einen verstellbaren Roncho oder Profender Stoßdämpfer einbauen.

Zu diesen Dämpfern gibt es auch genügend Erfahrungsberichte hier im Forum. Jedesmal die Dämpfer umschrauben wäre mir, trotz Hebebühne, zu blöd..

Gruß

Philipp

Navara V6 DoKa mit Nordstar Eco 200 und Haylie the Aussie
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #8 von Bretone
Bretone antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Hallo,
Die Profender Dämpfer hätte ich an meinem Navara nachgerüstet. Die haben mich sehr überzeugt durch die einfache Vestellmöglichkeit von unbeladen bis „schwer beladen“ immer perfekt !
Liebe Grüße Ansgar
Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her - 2 Wochen 1 Tag her #9 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Da haben wir´s :mrgreen:
Verstellbare Dämpfer wären schon gut. Einstellbare gibt es von Koni. Verstellbare Dämpfer Profender würde ich gern einbauen, scheint es aber für alle Autos außer für den Amarok zu geben :ka: :hmm:

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/
Letzte Änderung: 2 Wochen 1 Tag her von partisan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #10 von Waverunner
Waverunner antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Um den Koni HT einstellen zu können, muss er halb demontiert werden - sprich ein Dämpferauge losschrauben um ihn drehen zu können.

Den Profender kannst du im eingabeuten Zustand verstellen. Ob man an das Drehrädchen ran kommt ohne dreckig zu werden weiß ich nicht ;-)

Gruß
Philipp

Navara V6 DoKa mit Nordstar Eco 200 und Haylie the Aussie
Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #11 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Hallo Jens,

zu den einstellbaren Dämpfern kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur raten.
Ich habe hier mal was darüber geschrieben, www.wohnkabinenforum.de/forum/landrover/...pfer-rancho-rs9000xl

Mir ging es auch so ich hatte keinen Lieferanten der explizit für meinen Rancher (Bj.) liefern konnte. Der Firma Fortec gibst du einfach das Mass deines ein/ausgefahrenen Stoßdämpfers und in der Regel können die dich beliefern. Die Teile dann gut einfetten/wachsen oder lackieren, Rostschutz wird bei denen nicht groß geschrieben.
Verstellen kannst du sie wenn du etwas sportlich bist und lange Arme hast in der Hockstellung neben dem Rad sitzend, oder sonst halt darunter kriechen.
Viel Erfolg, Gruß Tommy :wink: :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, partisan, Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #12 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Wenn man nahezu hälftig verteilt mit und ohne Kabine unterwegs ist sind einstellbare Dämpfer natürlich das Optimum. Aber preislich ist man da auch schnell in einer ganz anderen Liga unterwegs. Wer nur selten ohne Kabine unterwegs ist und wem dann das Fahrwerk hinten zu hart ist kann sich auch "billig" mit ein paar Sandsäcken behelfen. 150-200kg auf die Ladefläche und das fast Fahrverhalten ist wie gewohnt - nur leichter und mit wesentlich besserem Schwerpunkt als mit Kabine. Zudem verbessert sich auch der Grip an den Hinterräder besonders im Winter auf der sonst leichten Hinterachse.
Und bis ich unters Auto gekrabelt bin und die Dämpfer eingestellt habe, habe ich auch 10 Säcke auf die Ladefläche gepackt. :mrgreen:

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: partisan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 23 Stunden her - 2 Wochen 22 Stunden her #13 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Danke an alle für die Tipps und Hinweise. Das bringt mich erst mal ein Stück weiter und ich geh´ nun in die nächste Runde. Werde über das Ergebnis berichten.

Koni wäre sicherlich am einfachsten aber die im verbauten Zustand einstellbaren Dämpfer haben jetzt mein Intersse geweckt.

Ohne Kabine immer mit bis zu 200kg Ladung rumzufahren, ist nicht so mein Ding. Mal abgesehen vom Mehrverbrauch (auch wenn der nicht sooo groß ist), ist der permanente Allradantrieb vom Amarok auch ohne Beladung mir im Alltag völlig ausreichend.
Der preisliche Unterschied bei den Dämpfern ist sicher nicht wegzudiskutieren. Luxus kostet nun mal :wink:. Aber mal ehrlich, die Unvernunft beginnt doch schon bei der Kabine selbst und dann kommt es mir auf die paar Euro für mehr Komfort und Sicherheit auch nicht mehr an.

Gruß
Jens

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/
Letzte Änderung: 2 Wochen 22 Stunden her von partisan.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #14 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
Wollte zwischenzeitlich meinen Amarok verschrotten oder verschenken... es bot sich aber keine Gelegenheit, und nun ist das Problem gelöst. Muss mir also keine Sorgen um die Entsorgung mehr machen.
Amarok 3.0 ist offenbar ein Thema für sich. Die Änderungen, welche VW vornahm, sind wohl umfangreicher als gedacht. Wie auch immer...
Tommys Hinweis hat mich erst mal weiter gebracht. Aber: Servicewüste Deutschland! Nur etwa 40% meiner Anfragen wurden von Herstellern und „professionellen“ Umbauern überhaupt beantwortet. Wer hat schon Interesse am Verkauf von lumpigen Stoßdämpfern, wenn ein gesamter Fahrwerksumbau doch mehr bringt? obendrein will es der Kunde auch noch selbst einbauen und man kann nicht mal die gut bezahlten Weltraumtechniker beschäftigen.

Mein Dank geht mal wieder in‘s Ausland. Dieses mal in die Schweiz an Overlandtechnics. Kompetent und hilfsbereit . Also kommen jetzt Dämpfer von Tough Dog rein, die aus down under eingeflogen werden. Ich freue mich immer wieder über Firmen, die noch leidenschaftlich bei der Sache sind. Werden leider immer seltener.

Gruß
Jens

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 1 Tag her #15 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
dann bin ich gespannt auf deine Erfahrungen mit den Tough Dog
Bekommst du die 9 fach verstellbaren ??

gibts übrigens auch hier
www.euro4x4parts.com/parts/?gclid=EAIaIQ...XEAAYASAAEgL0BfD_BwE

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #16 von partisan
partisan antwortete auf Stoßdämpfer HA Amarok
ja, 9-fach

Amarok 3.0 + Eigenbaualuwohndose
meinshovel.blogspot.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden
Powered by Kunena Forum