Topic-icon Frage Rad und Tat gesucht für Umbau!

Mehr
3 Wochen 23 Stunden her #1 von stevens
Rad und Tat gesucht für Umbau! wurde erstellt von stevens
Hallo

habe mein Peugeot 504 hier schon vorgestellt. Nun steht aber Größeres an!
Hintergrund, der Peugeot soll weichen (hat schon ein Liebhaber für Holz/Waldarbeit gefunden :-) und durch einen moderneren Pickup ersetzt werden - vor allem wegen 4x4, mehr Platz in der Kabine und A/
Nun gut, jetzt soll's ein Mazda BT50 L-Cab bzw. Ford Ranger werden auch wegen der hohen Zuladung.
Da ich in die Peugeot-Kabine schon reichlich Zeit und Geld investiert habe soll die auf den neuen Pickup - egal wie!!

Nun die Frage: Wer hat sowas schon gemacht bzw. kann mir Tipps und Ratschläge geben? Klar, rechne ich mit ner Großbaustelle, deshalb brauche ich Hilfe. 
 
Danke für Tipps!!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 15 Stunden her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Rad und Tat gesucht für Umbau!
3 Maße sind wichtig 

Die Breite der Kabine unten ob die durch die Radkasten beim neuen Fahrzeug passt .

Wenn die Kabine einen Toilettenraum dann die Länge ob du die Kabine ganz nach vorne schieben kannst .

Dann die Höhe der Bordwände , bei den neuen PU sind die höher , evtl. Unterlegen mit PU Plätzen 
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Stunden her - 3 Wochen 3 Stunden her #3 von stevens
stevens antwortete auf Rad und Tat gesucht für Umbau!
Hallo und Danke für die Nachricht.
Das passt soweit.
Die Breite der inneren Radhäuser passt - deswegen fällt der Hilux raus
Der Abwassertank sitzt jetzt schon jetzt hinter der Ladefläche. Da die Ladefläche beim Neuen kürzer ist, wird das auch passen.
Kritisch sind tatsächlich die Boardwände. Da muss sehr wahrscheinlich was drunter. Da hab ich ein bisschen Bauchschmerzen. Die Kabine ist schon jetzt recht hoch. Durch das Darunterlegen und das sowieso höhere Fahrzeug, wächst das Ganze weiter nach oben. Ob die Führe dann noch fahrstabil ist wird sich
Letzte Änderung: 3 Wochen 3 Stunden her von stevens. Grund: Edit

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Stunden her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Rad und Tat gesucht für Umbau!
Ich nehme an es geht um diese Kabine in dem Beitrag
www.wohnkabinenforum.de/forum/ich-bin-ei...-highway-2022#300406

Da wirst du die Stützen nach außen setzen müssen ,bei den neuen PU kommst du da nicht durch  

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #5 von bb
Ist der BT50/Ranger 2AW schon fest eingeplant oder gekauft?
Wenn ja, als 1,5 Cab oder Single Cab?
Ich hatte von 2011 bis 14 einen 1,5 Cab Ranger 2AW. Da war die Ladefläche gut 10cm kürzer als beim D40/401. Die Seitenwände des Ranger waren nur geringfügig niedriger als die des D401, den ich 2014 als Ersatz für den Ranger gekauft habe, weil der mit meiner Wohnkabine elend um alle Achsen schaukelte, trotz verstärkter Stoßdämpfer und Luftfederung hinten.
Beim 2AW/BT50 gibt es heute schon manche Ersatzteile kaum mehr
Wenn der Hilux nicht in Frage kommt: Hast du schon mal nach einem Isuzu DMax geschaut? die bekommen von ihren Besitzern auch extrem gute Kritiken. 

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #6 von stevens
stevens antwortete auf Rad und Tat gesucht für Umbau!
Hallo und Danke für die Tipps.
Es soll ein L-Cab werden, also mit längerer Ladefläche, vor allem wegen der hohen Zuladung. Bis jetzt ist noch nix gekauft, aber ich hab mir ein paar angeguckt. Der Mazda erinnert mich stark an die Hilux, die ich früher in Projekten gefahren bin. Sehr souverän. Bin jetzt im 15k Segment unterwegs und schon verwundert wieviel Rost, Beulen und Wartungsstau dabei ist :-) Tja, da heißt es abwarten und weitergucken. 
Aber, wenn der Wagen mit Kabine trotz der Zuladung und anderem Fahrwerk rumeiert, ist das natürlich kein Spaß!
Deshalb danke für den Tipp zum Isuzu, danach werde ich auch mal gucken. 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #7 von suzali
suzali antwortete auf Rad und Tat gesucht für Umbau!
Zum Thema BT-50 schau mal in dein Postfach...

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

Selbstbaukabinen früher auf BT-50, ab 2022 auf Isuzu D-Max, > 240.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.505 Sekunden
Powered by Kunena Forum